Ursachen und Behandlung von Karotisarteriosklerose

Carotis-Arteriosklerose ist eine chronische Erkrankung, bei der das Lumen derselben Arterie durch Cholesterin-Plaques blockiert wird. Normale Arterien sind flexibel, ihre innere Oberfläche ist glatt. Mit zunehmendem Alter werden sie weniger elastisch..

Hoher Druck, Rauchen und einige Chemikalien beschädigen die innere Schicht des Gefäßes und machen es rau. In den Schadenszonen bilden sich atherosklerotische Plaques - eine dichte Masse aus Cholesterin, Fetten, Kalzium, Bindefasern und Blutzellen. Der pathologische Prozess macht die Wand der Arterien unelastisch und anfällig für Schäden.

Es gibt drei Möglichkeiten für die Entwicklung weiterer Ereignisse, von denen jedes mit einem Schlaganfall behaftet ist:

  1. Cholesterinplaque, die eine signifikante Größe erreicht, blockiert das Lumen des Gefäßes teilweise / weniger vollständig. Das Gehirn erhält weniger Blut als es braucht. Einige seiner Abschnitte können ohne Ernährung bleiben - es entwickelt sich ein ischämischer Schlaganfall.
  2. Wachsende Ablagerungen beschädigen das Schiff. Zu diesem Zeitpunkt bilden sich Blutgerinnsel, die das Lumen der Arterie blockieren.
  3. Atherosklerotische Plaque kann sich von der Arterienwand lösen. Mit dem Blutfluss wird es in eines der kleinen Gefäße des Gehirns eingeführt und verstopft es.

Krankheitsursachen, Risikofaktoren

Karotis-Atherosklerose entwickelt sich sehr langsam. Normalerweise vergehen vom Moment der ersten Bildung bis zu den ersten Symptomen 20 bis 30 Jahre. Während dieser Zeit sind die Gefäße einer Vielzahl von Faktoren ausgesetzt, von denen jeder allmählich das Fortschreiten der Krankheit stimuliert.

  • Hoher Drück;
  • hoher Cholesterinspiegel;
  • Diabetes mellitus;
  • Fettleibigkeit;
  • sitzender Lebensstil;
  • Rauchen;
  • älteres Alter;
  • erbliche Veranlagung.

Männer unter 75 Jahren sind anfälliger für Karotis-Atherosklerose als Frauen ähnlichen Alters. Nach 75 Jahren ist das Risiko, an einer Pathologie zu erkranken, bei Frauen höher.

Gemäß ICD-10 wird die Atherosklerose der Halsschlagadern atherosklerotischen Herzerkrankungen zugeordnet (Gruppe I25.1). Darüber hinaus umfasst es Atherom, Sklerose der Koronararterien.

Symptome einer Karotisarteriosklerose

Die Anfangsstadien der Carotis-Atherosklerose sind selten von Anzeichen begleitet. Eine Person ist sich seit langem der beginnenden atherosklerotischen Plaques nicht bewusst. Die Symptome treten nur auf, wenn das Lumen des Gefäßes signifikant verengt (mehr als 80%) oder blockiert ist. Bei solchen Menschen besteht das Risiko eines Schlaganfalls oder eines vorübergehenden ischämischen Anfalls (Mikroschlag)..

Die Symptome dieser beiden Zustände sind die gleichen, weil der Grund der gleiche ist: Dem Gehirn fehlt Blut. Bei einem ischämischen Anfall ist dieses Phänomen jedoch nur vorübergehend, sodass die Symptome schnell verschwinden und bei einem echten Schlaganfall lange genug sind, um irreversible Veränderungen hervorzurufen. Ignorieren Sie jedoch keine Mikroschläge. Es ist normalerweise ein Vorbote eines Schlaganfalls..

Symptome der Karotis-Atherosklerose:

  • plötzliche Schwäche, Taubheit der Gesichtsmuskeln, Gliedmaßen (normalerweise nur eine der Seiten);
  • undeutliches Sprechen;
  • Bewusstseinsstörungen;
  • plötzliche Sehbehinderung (in einem / beiden Augen);
  • scharfe, starke Kopfschmerzen;
  • Probleme beim Schlucken;
  • Schwindel / Bewusstlosigkeit.

Bei diesem Krankheitsbild müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen.

Diagnose

Atherosklerose der Aderhautarterien wird während einer Routineuntersuchung sowie mit instrumentellen Methoden diagnostiziert. Während des Empfangs hört der Arzt auf die Beschwerden des Patienten und studiert die Krankengeschichte. Dann führt er die Auskultation (Zuhören) des Herzens durch. Wenn es Verengungsstellen gibt, bildet der Blutfluss Turbulenzen mit einem charakteristischen Geräusch. Um den Grad der kurzfristigen Atherosklerose zu klären und Anzeichen vergangener Schlaganfälle zu identifizieren, werden dem Patienten zusätzliche Studien verschrieben.

  • Die Dopplerographie ist eine Untersuchung der Geschwindigkeit und Eigenschaften des Blutflusses unter Verwendung eines Ultraschallgeräts. Diese Methode zeigt, wie viel Prozent der Verengung sowie wie viel Blut durch sie hindurchtreten kann..
  • CT-Angiographie - ermöglicht es dem Arzt, den Zustand von Blutgefäßen sowie Weichteilen zu sehen. Hierzu wird eine röntgendichte Substanz in die Arterie injiziert. Nach einer Weile breitet es sich durch die Arterien und Kapillaren aus und macht sie auf den Bildern sichtbar. Dies ermöglicht es, Verengungen zu identifizieren, ihren Grad zu bestimmen und auch Anzeichen von übertragenen Mikrostrichen zu erkennen;
  • Die Magnetresonanzangiographie ist der vorherigen Methode sehr ähnlich. Der Hauptunterschied ist die Art des Tomographen.

Behandlung

Das Hauptziel der Behandlung von Atherosklerose der Halsschlagadern besteht darin, die Entwicklung der Pathologie zur Verhinderung eines Schlaganfalls zu verlangsamen. Es gibt verschiedene Therapien. Bei der Auswahl eines Arztes berücksichtigt er den Grad der Verengung des Blutflusses, den Zustand des Patienten und das Vorhandensein von Symptomen von Mikroschlägen.

Konservative Therapie

Carotis-Atherosklerose kann behandelt werden, ohne dass ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist, wenn keine Symptome vorliegen oder das Gefäß um weniger als 50% verengt ist. Die medikamentöse Therapie wird auch Personen verschrieben, die Kontraindikationen für eine Operation haben..

Das Behandlungsschema für kurzfristige Atherosklerose umfasst:

  • Antikoagulanzien, Disaggregationsmittel (Aspirin, Warfarin, Heparin). Bei Verengungen steigt das Thromboserisiko aufgrund einer Verlangsamung des Blutflusses sowie des Vorhandenseins von Schäden. Antikoagulanzien machen das Blut flüssiger und verhindern die Bildung von Blutgerinnseln.
  • cholesterinsenkende Medikamente. Dies können Statine, Cholesterinabsorptionsinhibitoren und Fettsäure-Sequestriermittel sein. Ein hoher Cholesterinspiegel wird als einer der Hauptfaktoren bei der Bildung von atherosklerotischen Plaques erkannt. Durch die Normalisierung des Spiegels können Sie die Entwicklung von Atherosklerose verlangsamen.
  • blutdrucksenkende Mittel (um den Druck zu senken). Der zweite Hauptrisikofaktor für Atherosklerose.

Bei Begleiterkrankungen (Diabetes mellitus, Schilddrüsenerkrankungen) ist die Behandlung schwerer Erkrankungen obligatorisch.

Karotisoperation bei Arteriosklerose

Eine chirurgische Behandlung wird für Personen empfohlen, die einen oder mehrere Mikroschläge überlebt haben, sowie für eine signifikante Verengung der Herzkranzgefäße. Der Zweck der Operation besteht darin, Cholesterinplaque zu reduzieren / zu entfernen, um das Lumen des Gefäßes zu erweitern. Dadurch kann der normale Blutfluss wiederhergestellt werden..

Mögliche Optionen für Operationen:

  • Karotisendarteriektomie - Entfernung einer atherosklerotischen Plaque. Bezieht sich auf offene Transaktionen. Die Haut wird geschnitten, die Arterie wird in das Lumen des Schnitts ausgeschieden. Unterhalb, oberhalb der Verengung werden spezielle Scherenklemmen angebracht. Die zweite Halsschlagader versorgt das Gehirn mit Nahrung. Der Chirurg macht einen Längsschnitt, entfernt die Plaque und näht das Gefäß. Clips werden entfernt, die Wunde wird genäht.
  • Angioplastie (Stenting) ist die am wenigsten traumatische Operation. Ein Katheter mit einem Ballon am Ende wird durch einen winzigen Einschnitt in die Oberschenkelarterie eingeführt. Es wird bis zur Koronararterie gefördert. Der Chirurg steuert die Bewegung über einen Computer. Wenn der Ballon den Punkt der Verengung erreicht hat, wird er aufgeblasen. Die Verengung dehnt sich aus, die Plakette wird flacher. Um das Ergebnis mit Hilfe eines Katheters zu fixieren, wird eine gefaltete Feder geliefert - ein Stent. Beim Öffnen bildet es einen inkompressiblen Rahmen, der das Lumen des Gefäßes aufrechterhält.
  • Schiffsumgehung. Der Zweck der Operation besteht darin, eine Problemumgehung für den Blutfluss zu erstellen. Dazu wird ein künstliches oder natürliches Gefäß unterhalb der Verengung genäht. Es stellt sich heraus, dass es sich um eine "Umgehungsstraße" handelt, auf der sich das Blut ohne Verzögerung bewegen kann und die Verengung umgeht. Eine Bypass-Operation wird durchgeführt, wenn das Arterienlumen vollständig blockiert ist..

Ethnowissenschaften

In den frühen Stadien (vor den ersten Symptomen) werden verschiedene Infusionen, Abkochungen und Gemische zur Behandlung von Arteriosklerose der Arterien verwendet. Sie können ihre Wirksamkeit erfahren..

  • Zwiebel auf einer feinen Reibe reiben, Saft auspressen. Die Zwiebelmenge sollte ausreichen, um ein Glas Saft zu produzieren. Mischen Sie die resultierende Flüssigkeit mit einem Glas Honig. Nehmen Sie 1 EL. 3 mal / Tag eine Stunde vor den Mahlzeiten.
  • 1 EL Gießen Sie die getrocknete Mischung aus tibetischem Lofant, gießen Sie 250 ml Wasser, kochen Sie, kochen Sie 7-10 Minuten lang. Bestehen Sie 30-40 Minuten, belasten Sie, fügen Sie 1 TL hinzu. Honig. Trinken Sie 2 EL. l vor den Mahlzeiten 3 mal / Tag, Monat. Wiederholen Sie nach 5-7 Tagen.
  • Mischen Sie gleiche Anteile von Lofant, Weißdorn, Zitronenmelisse - gießen Sie ein Glas kochendes Wasser. Einpacken, eine Stunde ruhen lassen. Nehmen Sie 1/3 der warmen Infusion 3 Mal / Tag 30-40 Minuten vor den Mahlzeiten, einen Monat lang ein. Wiederholen Sie nach einer Woche 3-4 Kurse.
  • Eine halbe Tasse Leinsamen mit Wasser abspülen, damit das Wasser die Samen bedeckt. Bestehen Sie 30 Minuten. Abgießen, 300 ml kochendes Wasser gießen, 2 Stunden einwirken lassen, abseihen. Nehmen Sie 3 EL. l Morgen, Abend 21 Tage. Tiefgekühlt lagern.
  • 5 EL. l irgendwelche Nadeln, 2 EL. gehackte Hagebutten 2 Liter Wasser gießen, kochen, 3 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Bestehen Sie auf 3 Stunden (warmer Ort, idealerweise - eine Thermoskanne). Belastung. Trinken Sie dreimal täglich ein halbes Glas.

Informieren Sie Ihren Arzt unbedingt über alle Kräuter, die Sie einnehmen. Er sollte dies bei der Verschreibung von Medikamenten berücksichtigen, um Komplikationen durch Wechselwirkungen zu vermeiden..

Lebensstil & Ernährung

Der Erfolg der Behandlung von Atherosklerose der Halsschlagadern wird maßgeblich vom Lebensstil und der Ernährung des Patienten beeinflusst. Schlechte Gewohnheiten, eine cholesterinreiche Ernährung negiert die Wirksamkeit der Therapie.

Für ein erfolgreiches Ergebnis müssen Sie daher:

  • mit dem Rauchen aufhören;
  • Missbrauche keinen Alkohol.
  • mindestens 30 Minuten / Tag aktiv bewegen;
  • überwachen alle 5 Jahre oder öfter Cholesterin.

Zur Vorbeugung von Arteriosklerose wird empfohlen, folgende Änderungen in Ihrer Ernährung vorzunehmen:

  • Begrenzen Sie Ihre Aufnahme von rotem Fleisch. Ideal ist eine vegetarische Ernährung. Aber wenn Sie sich ein Steak nicht verweigern können, reduzieren Sie den Konsum.
  • Bevorzugen Sie bei der Auswahl von Milchprodukten fettarm.
  • Verfolgen Sie die Anzahl der Eier. Das Eigelb enthält eine große Menge Cholesterin, sein Überschuss ist unerwünscht.
  • Vermeiden Sie Transfette, Zucker und raffinierte Lebensmittel. Sie können in jedem fertigen Produkt versteckt werden. Untersuchen Sie das Etikett, um sicherzustellen, dass sie fehlen..
  • Machen Sie die Grundlage der Diät Gemüse, Obst, Getreide, Hülsenfrüchte. Bevorzugen Sie saisonale Lebensmittel.
  • Ersetzen Sie Fleisch durch Fisch: Makrele, Kabeljau, Heilbutt, Thunfisch, Lachs, Hering. Sie ist eine großartige Quelle für gute Fette und Omega-3-Fettsäuren..

Es wird angenommen, dass einige Lebensmittel sowie Kräuterzusätze helfen, Cholesterin zu normalisieren und den Blutdruck zu senken. Diese beiden Risikofaktoren werden als Schlüssel für die Entwicklung von Atherosklerose angesehen..

Verhindern Sie die Entwicklung der Krankheit und verlangsamen Sie ihr Fortschreiten, um:

  • Kakao;
  • Kurkuma, Basilikum, Ingwer, Rosmarin;
  • Haferkleie;
  • Lebertran;
  • Fisch fett;
  • Leinsamen;
  • Schwarzer Tee;
  • Knoblauch;
  • Beeren von Weißdorn;
  • Gerste.

Karotis-Atherosklerose

Carotis-Arteriosklerose ist eine Krankheit, die durch eine Blockade des Blutgefäßlumens durch Cholesterin-Plaques gekennzeichnet ist. Die Pathologie ist chronisch, entwickelt sich allmählich und geht mit Durchblutungsstörungen einher.

Die Halsschlagader versorgt einen großen Teil des Kopfes, der Augen und des Gehirns mit Blut. Laut Statistik wird die Krankheit im Alter häufiger diagnostiziert. In Ermangelung einer rechtzeitigen Behandlung weist die Atherosklerose der Halsschlagader eine hohe Sterblichkeitsrate aufgrund eines Schlaganfalls auf.

Was verursacht die Krankheit?

Normalerweise sollte die Innenwand der Halsschlagadern glatt sein und keine Fremdformationen aufweisen. Bei Atherosklerose lagern sich Cholesterinplaques ab, die aus Lipid- und Calciumablagerungen bestehen. Sie stören den normalen Blutfluss. Eine solche Verletzung der Halsschlagadern wird beobachtet, nachdem andere Arterien von Arteriosklerose betroffen sind..

Eine Zunahme der Anzahl und des Wachstums solcher Ablagerungen führt zu einer Unterernährung des Gehirns, die mit einer Reihe tödlicher Komplikationen wie ischämischem oder hämorrhagischem Schlaganfall behaftet ist. Die Hauptursache für Karotis-Arteriosklerose ist die Bildung von Cholesterin-Plaques in seinem Lumen. Sie erscheinen wiederum als Ergebnis von:

  • Störungen des Fettstoffwechsels und des antioxidativen Stoffwechsels;
  • längerer Gebrauch von gonadotropen Hormonen, die die Produktion von Cholesterin stimulieren;
  • Autoimmunreaktion des Körpers.

Experten identifizieren eine Reihe von Faktoren, deren Vorhandensein das Risiko einer Arteriosklerose der Arterien und Blutgefäße erhöht. Dazu gehören: fortgeschrittenes Alter, genetische Veranlagung, Fettleibigkeit, dickes Blut, Bluthochdruck, Rauchen, mangelnde körperliche Aktivität. Das mehrmalige Vorhandensein von Atherosklerose in der Familiengeschichte erhöht die Wahrscheinlichkeit, eine solche Pathologie bei anderen nahen Familienmitgliedern zu entwickeln.

Mit zunehmendem Alter verschlechtert sich der Zustand der Arterien, sie verlieren ihre Elastizität und können daher leicht verletzt werden. An der Stelle solcher Defekte bleiben verschiedene schädliche Elemente des Blutes zurück, die anschließend eine Plaque bilden. Übermäßig dickes Blut enthält mehr Cholesterin, das sich allmählich auf den Blutgefäßen ablagert. Ein ständiger Anstieg des Blutdrucks verändert die Wände der Blutgefäße, trägt sie und schwächt sie.

Schlechte Essgewohnheiten, nämlich die Verwendung von übermäßig fetthaltigen Lebensmitteln, wirken sich nicht optimal auf den Zustand der Gefäße aus. Risikofaktoren sind auch Diabetes mellitus, regelmäßige Nervenschocks, Pathologien der Organe der inneren Sekretion. Je nach Wachstumsgrad der Plaques werden drei Arten von Karotisarteriosklerose unterschieden:

  • Nicht stenosierend. Das Lumen des Gefäßes überlappt weniger als die Hälfte. Die Verletzung kann durch konservative Therapie beseitigt werden.
  • Stenosierend. Der Abstand überschneidet sich um mehr als 50%. Es gibt eine ausgeprägte Verformung der Arterien, deren Zustand eine chirurgische oder medizinische Behandlung erfordert.
  • Multifokal. Es ist das letzte Stadium der Krankheit, der Einsatz chirurgischer Therapiemethoden kann unwirksam sein.

Anzeichen und Symptome

Das Anfangsstadium der Krankheit unterscheidet sich nicht in ausgeprägten Manifestationen. Atherosklerose wird oft mit einem Schlaganfall diagnostiziert. Es gibt jedoch bestimmte Anzeichen, deren Erkennung die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen sofort erkennt und verhindert. Atherosklerotische Plaque kann sich von der Wand lösen und mit dem Blutfluss in die kleinen Gefäße des Gehirns eindringen und diese verstopfen. Dieser Zustand führt zu einem Schlaganfall..

Das frühe Stadium der Atherosklerose der Halsschlagadern kann von periodisch auftretenden ischämischen Transitattacken begleitet sein. Ihre Dauer ist unterschiedlich - von 2-3 Minuten bis 1 Stunde. Ihre Symptome sind wie folgt:

  • Kribbeln und Jucken auf einer Körperseite, oft in den Beinen oder Armen;
  • plötzliche Schwäche;
  • Taubheit
  • sofortige Sehbehinderung, häufiger vollständige Verblindung eines Auges;
  • Krämpfe in den Gliedern;
  • instabiler und wackeliger Gang;
  • Schwindel;
  • unscharfe Sprache;
  • plötzliche kurzfristige Amnesie;
  • Desorientierung in der Umgebung.

In seiner Entwicklung durchläuft die Atherosklerose der Halsschlagadern drei Stadien. Im Anfangsstadium bilden sich Lipidflecken auf der Innenfläche der Wand (die Arterienwand ist mit Fettmolekülen gesättigt). Infolgedessen erscheinen entlang der gesamten Länge der betroffenen Arterie gelblich gefärbte Streifen. Dieses Stadium weist keine klinischen Manifestationen oder spezifischen Störungen auf. Wenn der Patient Risikofaktoren hat, werden Lipidflecken beschleunigt..

Das zweite Stadium wird als Stadium der Liposklerose bezeichnet. Sein Merkmal ist die Entzündung dieser Fettbereiche, die die Ansammlung von Immunzellen in ihnen verursacht. Sie aktivieren den Reinigungsprozess an den Arterienwänden und tragen zur Entfernung von Mikroben und Fettablagerungen bei. Fette zersetzen sich allmählich und an ihrer Stelle wächst das Bindegewebe..

Infolge dieses Prozesses beginnt die Bildung einer faserigen Plaque, die anschließend das Lumen verengt und den Blutdurchgang behindert. In der dritten Stufe tritt eine fortschreitende Verformung der Plaque auf: Sie wird verdichtet und kalziniert. Die Symptome der Krankheit sind vollständig manifestiert. Bei anhaltendem Plaquewachstum besteht die Gefahr einer vollständigen Verstopfung des Gefäßes.

Diagnosemethoden

Die Diagnose einer Carotis-Atherosklerose, wie sie als Cholesterinschädigung der Carotis-Arterien bezeichnet wird, wird nach einer gründlichen Untersuchung des Patienten gestellt. Zu den diagnostischen Maßnahmen gehören Untersuchungs-, Labor- und instrumentelle Forschungsmethoden. Nach dem Studium der Anamnese hört der Arzt auf die Halsschlagadern..

Bei Atherosklerose können Sie ein charakteristisches Geräusch hören, das durch eine gestörte Durchblutung an der Stelle verursacht wird, an der sich das Lumen des Gefäßes verengt. Der Blutdruck wird ebenfalls gemessen. Für diese Diagnose spricht ein Anstieg der Normalindizes. Die Labordiagnose der betreffenden Krankheit umfasst eine Blutuntersuchung.

Die wichtigsten Blutparameter in diesem Fall sind:

  • Gesamtcholesterinspiegel;
  • das Niveau der Lipoproteine ​​hoher und niedriger Dichte und ihr Verhältnis (Atherogenitätsindex);
  • quantitativer Wert von Triglyceriden.

Instrumentelle Untersuchungsmethoden werden sowohl zur Primärdiagnose als auch zur Klärung des Entwicklungsgrades der Krankheit eingesetzt. Die Untersuchung der Halsschlagadern erfolgt mittels Angiographie. Dies ist eine Röntgenaufnahme mit einem Kontrastmittel. In den untersuchten Teil der Arterie wird eine spezielle Flüssigkeit eingeführt und ein Bild aufgenommen. Diese Methode zeigt strukturelle Verletzungen der Gefäßwand und minimale Störungen des Blutflusses durch die Gefäßwand..

Doppler-Ultraschall wird ebenfalls verschrieben. Dadurch werden die Struktur der Blutgefäße und die Merkmale des Blutflusses in ihnen bestimmt. Mit dieser Methode können Sie eine Diagnose mit hoher Genauigkeit erstellen. Wenn nach Durchführung der oben genannten instrumentellen Methoden Zweifel an der Diagnose bestehen, wird eine berechnete oder Magnetresonanztomographie vorgeschrieben. Mit ihnen können Sie den Durchmesser des Gefäßlumens, die Form und die Position der Plaque genauer bestimmen.

Medikamente zur Bekämpfung des Problems

Die Behandlung der Atherosklerose der Halsschlagadern umfasst sowohl Medikamente als auch chirurgische Eingriffe. Im Anfangsstadium der Krankheit wird eine konservative Therapie angewendet. Mit der Entwicklung einer akuten Form der Atherosklerose ist ein dringender chirurgischer Eingriff zur Entfernung von atherosklerotischem Plaque erforderlich.

Die medikamentöse Behandlung zielt auf Folgendes ab:

  • Stabilisierung des Blutdrucks;
  • Gefäßstärkung;
  • Senkung des Cholesterinspiegels im Blut;
  • erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen Stress;
  • · Normalisierung der körperlichen Aktivität und Arbeitsfähigkeit.

Statine blockieren die Produktion eines Enzyms, das die Cholesterinsynthese in der Leber reguliert. Sie reduzieren auch die Aufnahme von Cholesterin an der Oberfläche der Gefäßwand und reduzieren den Fettfleck auf vorhandenen Plaques. Die regelmäßige Einnahme von Arzneimitteln dieser Gruppe verringert das Risiko eines Bruchs von Cholesterinplaque und Thrombose und stabilisiert den Zustand der Gefäßwand.

Statine sind natürlichen und synthetischen Ursprungs. Oft von ihnen ernannt werden:

  • Simvastatin;
  • Lovastatin;
  • Atorvastatin;
  • Fluvastatin;
  • Rosuvastatin;
  • Pravastatin.

Wenn ein Patient mit Atherosklerose eine Statinunverträglichkeit hat, wird Cholestyramin oder Colestipol zur Behandlung verschrieben. Diese Medikamente sind Sequestriermittel von Gallensäuren. Sie binden Gallensäuren und fördern die Freisetzung von Fetten in den Darm, von wo aus sie auf natürliche Weise mit Kot austreten. Daher verursacht ihr Empfang einen schnellen Stuhlgang. Infolge dieser Wirkung von Gallensäure-Sequestriermitteln normalisiert sich der Lipidspiegel im Blut..

Präparate aus der Gruppe der Fibrate beschleunigen den Prozess der Fettaufspaltung und tragen aufgrund der Aktivierung der Lipoproteinlipase zu ihrer Verwendung bei. Darüber hinaus wirken Fibrate entzündungshemmend, verhindern Plaquebrüche und normalisieren den Glukosestoffwechsel. Die folgenden Medikamente dieser Gruppe werden in der therapeutischen Praxis aktiv eingesetzt: Fenofibrat, Gemfibrazil, Bezafibrat, Tsiprofibrat.

Nikotinsäurepräparate bei der Behandlung von Atherosklerose senken Cholesterin und Triglyceride und erhöhen gleichzeitig die Lipoproteine ​​hoher Dichte (das sogenannte gute Cholesterin). Solche Medikamente umfassen Niacin, Enduracin, Nikotinsäure. Die Auswahl und Verschreibung von Arzneimitteln zur Behandlung von Arteriosklerose liegt in der Verantwortung des Arztes, da Selbstmedikation zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen kann.

Um eine dauerhafte therapeutische Wirkung zu erzielen, ist es notwendig, die Einnahme dieser Mittel mehrmals zu wiederholen und die Regeln eines gesunden Lebensstils einzuhalten. Darüber hinaus warnen Spezialisten auf dem Gebiet der Gefäßerkrankungen Patienten mit diagnostizierter Karotis-Atherosklerose davor, Medikamente zugunsten einer Behandlung mit Volksheilmitteln abzulehnen. Es wird empfohlen, die Verwendung von Rezepten für alternative Medizin mit der Verwendung von von einem Arzt verschriebenen Medikamenten zu kombinieren.

Operation

Wenn Methoden der konservativen Therapie im Kampf gegen Arteriosklerose unwirksam waren, wird die Frage nach dem Einsatz chirurgischer Expositionsmethoden gelöst. Die Operation wird auf eine der folgenden Arten durchgeführt: Karotisendarteriektomie, Ballonangioplastie, Stenting. Die Karotisendarteriektomie ist die operative Reinigung der Innenwand des Gefäßes von atherosklerotischem Plaque.

Die folgenden klinischen Situationen sind Indikationen für diese Art der Intervention:

  • Überlappung des Gefäßlumens durch eine atherosklerotische Plaque um mehr als 50%;
  • Geschichte wiederkehrender Schlaganfälle;
  • Karotisarteriosklerose in Kombination mit Bluthochdruck.

Trotz der Wirksamkeit weist eine solche Operation Kontraindikationen auf: „frischer“ Myokardinfarkt oder Schlaganfall, instabile Angina pectoris, Bluthochdruck, der nicht durch Medikamente gestoppt wird, akute Herzinsuffizienz, Kreislaufversagen, Alzheimer-Krankheit, schwere onkologische Erkrankung. Auf Wunsch des Patienten und gemäß den Angaben wird die Operation unter örtlicher Betäubung oder unter Vollnarkose durchgeführt.

An der Stelle der Plaquebildung wird ein kleiner Einschnitt gemacht und dieser entfernt. Danach wird das Gefäß genäht oder ein Patch darauf angebracht. Eine Ballonangioplastie wird bei einer signifikanten Verengung des Lumen der Gefäße durchgeführt, wenn mehr als 75% des Durchmessers blockiert sind. Dieser Zustand ist gefährlich für die Entwicklung einer schweren Ischämie. Dies ist eine unblutige Operation, bei der die arterielle Stenose durch Einführen eines Ballons in das Gefäß beseitigt wird.

Unter der Kontrolle des radiologischen Apparats wird ein Leiter durch eine Punktion in der Oberschenkelarterie in das beschädigte Gefäß eingeführt. Er rückt sanft an die Stelle der Verengung vor, und nachdem er diese Stelle erreicht hat, wird ein Bild aufgenommen, anhand dessen der Grad der Stenose beurteilt und eine Entscheidung über den weiteren Verlauf der Operation getroffen wird.

Ein Leiter mit einem Zylinder, in den Luft gepumpt wird, wird durch dieselbe Punktion eingeführt. Aufgrund dessen dehnt es sich aus und vergrößert das Lumen des Gefäßes. Die Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und der Patient ist bei Bewusstsein. Durch Stenting der Halsschlagader können Sie die Durchgängigkeit des Kanals wiederherstellen und einen ischämischen Schlaganfall verhindern. Dieser minimalinvasive Eingriff wird in folgenden Fällen durchgeführt:

  • Verengung des Lumens von Blutgefäßen um mehr als 60%;
  • die Unmöglichkeit der Endarteriektomie;
  • Zunahme der Symptome eines Schlaganfalls;
  • Unverträglichkeit gegenüber Vollnarkose;
  • nach der Operation im Nacken.

Die Operation erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst wird eine Angioplastie durchgeführt, die den verengten Abschnitt der Arterie erweitert. Hierzu wird ein Katheter mit einem Ballon durch die Oberschenkel- oder Brachialarterie eingeführt und zur Läsionsstelle vorgeschoben. Dann bläst sich der Ballon auf und erweitert das Lumen des Gefäßes. In der Nähe der Verengungsstelle ist ein schirmförmiger Filter installiert.

Es ist von vorübergehender Natur und dient zum Auffangen von Blutgerinnseln und Plaque-Partikeln, die sich während der Operation lösen, damit sie nicht mit einem Blutstrom zu anderen Teilen der Arterie gelangen. Der nächste Schritt in der Operation ist die Installation des Stents. Dies ist der Aufbau der Zellstruktur, die gefaltet in die Arterie eingeführt wird und sich im Gefäß öffnet. Infolgedessen zieht sich die Plaque zusammen und die Wände der Arterie dehnen sich aus. Dieser Zustand hält für immer an..

Infolgedessen wird eine gestörte Durchblutung wiederhergestellt und die Gehirndurchblutung verbessert. Nach dem Stenting wird der Katheter mit Ballon und Filter entfernt. Jede der in Betracht gezogenen Arten von Operationen bei Karotis-Atherosklerose weist bestimmte Komplikationen auf. Nach einer individuellen Einschätzung der Wahrscheinlichkeit ihrer Entwicklung und in Übereinstimmung mit dem Zeugnis wird die Frage der Anwendung eines bestimmten entschieden.

Prävention und Prognose

Zur Vorbeugung von vaskulärer Atherosklerose ist eine Anpassung des Lebensstils erforderlich. Die folgenden Methoden helfen, einen hohen Cholesterinspiegel im Blut zu verhindern:

  • körperliche Aktivität in mäßigem Tempo;
  • gesunde Ernährung mit der notwendigen Menge an Nährstoffen;
  • schlechte Gewohnheiten aufgeben, insbesondere Rauchen und Alkohol trinken.

Tägliches Training sorgt für einen normalen Gefäßtonus. Rauchen führt zu einer Beeinträchtigung des Fett- und Stoffwechsels, was das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht. Eine ausgewogene Ernährung kann die Wahrscheinlichkeit einer Ablagerung von Cholesterin an den Gefäßwänden minimieren und Faktoren eliminieren, die zur Entwicklung von Atherosklerose beitragen.

Solche Lebensmittel sollten bevorzugt werden:

  • frisches Obst und Gemüse;
  • Meeresfrüchte;
  • mageres Fleisch;
  • fettarme Milchprodukte;
  • Grün.

Karotis-Atherosklerose ohne angemessene Behandlung kann zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen. Die ersten Anzeichen der Krankheit können mit anderen Arten von Pathologie verwechselt werden. Ein rechtzeitiger Arztbesuch bei störenden Symptomen verhindert jedoch die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen und kann das Leben verlängern.

Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann sich ein Schlaganfall entwickeln. Durch die strikte Umsetzung der Empfehlungen des Arztes in Bezug auf medikamentöse Therapie und Ernährung sowie den Lebensstil werden die Manifestationen von Atherosklerose beseitigt.

SHEIA.RU

Atherosklerotische Karotis-Plaques: Symptome, Behandlung

Wie man Plaques in der Halsschlagader loswird

Durch die Halsschlagadern erfolgt die Blutversorgung aller Organe des Kopfes, einschließlich des Gehirns. Ein ernstes Problem sind Plaques in der Halsschlagader, deren Behandlung sofort begonnen werden muss.

Was ist Karotis-Arteriosklerose?

Atherosklerose in den Halsschlagadern ist eine Verengung des Lumens im Gefäß aufgrund von Fettablagerungen an den Wänden - Cholesterinplaques. Die Halsschlagadern sind für die Versorgung des Gehirns mit Nährstoffen verantwortlich, sodass ihre Verengung mit Stoffwechselstörungen und Sauerstoffmangel behaftet ist.

Gründe für das Erscheinen

Atherosklerotische Plaques treten aufgrund einer ganzen Reihe von Faktoren auf. Am häufigsten besteht atherosklerotische Plaque aus Cholesterin, das aus Lipoproteinen niedriger Dichte besteht, aber manchmal enthalten sie kalzinierte Ablagerungen.

Atherosklerotische Plaques stören den normalen Blutfluss und verursachen Sauerstoffmangel.

Die Ursachen für atherosklerotische Plaques in der Halsschlagader sind:

  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Übergewicht;
  • falsche Ernährung, ein Überschuss an fetthaltigen Lebensmitteln;
  • Mangel an nur minimaler körperlicher Aktivität;
  • Infektionskrankheiten;
  • Hypertonie.

Da die Mehrheit der erwachsenen Bevölkerung an körperlicher Aktivität mangelt und Fast Food missbraucht, sind fast alle gefährdet.

Die folgenden Faktoren können zum Auftreten von Cholesterinplaque in der Halsschlagader und ihrer raschen Proliferation beitragen:

  1. Alter. Bei älteren Menschen nimmt die Kollagenmenge stark ab, was zu einer Verschlechterung der Elastizität der Wände der Blutgefäße führt.
  2. konstant erhöhter Druck. Aufgrund der erhöhten Belastung der Gefäße nimmt ihre Elastizität ab und die Wände werden anfällig für Mikrotrauma.
  3. Diabetes mellitus. Das Risiko, an Arteriosklerose zu erkranken, steigt stark an, wenn der Patient an Diabetes leidet. Bei Diabetes mellitus kann der Körper Glukose nicht unabhängig abbauen, dementsprechend nimmt die Fähigkeit ab, Lipoproteine ​​niedriger Dichte abzubauen.
  4. erbliche Veranlagung. Wenn in der Familie Fälle von der Entwicklung dieser Krankheit aufgetreten sind, steigt das Risiko signifikant an.

Symptomatik

Die Symptome des Auftretens von Plaques in der Halsschlagader sind wie folgt:

  1. Schlafstörungen. Der Patient kann lange nicht einschlafen, er wird von Albträumen gequält;
  2. Migräne. Kopfschmerzen treten aufgrund eines ständigen Sauerstoffmangels auf, sodass Migräne als Hauptsymptom der Atherosklerose angesehen wird.
  3. ermüden. Cholesterinplaques stören die normale Durchblutung, weshalb die Ernährung des Gehirns beeinträchtigt ist. Aufgrund der ständigen Hypoxie wird körperliche und geistige Müdigkeit beobachtet;
  4. Schwierigkeiten haben sich zu konzentrieren;
  5. Tinnitus, Schweregefühl im Kopf.

Wenn Sie mindestens einige Symptome haben, sollte eine Person über ihre Gesundheit nachdenken und sich einer Untersuchung mit ihrem Arzt unterziehen.

In fortgeschrittenen Situationen kann der Patient regelmäßig Anfälle eines vorübergehenden ischämischen Anfalls erleben. Aufgrund der Symptome ist es einem Schlaganfall sehr ähnlich und kann etwa einen Tag dauern. In diesem Fall sollte ein Arztbesuch sofort erfolgen, andernfalls könnte es sich beim nächsten Mal um einen echten Schlaganfall handeln.

Mögliche Konsequenzen

Die schwerste Folge der Arteriosklerose der Arterie ist ein Schlaganfall..

Die Entwicklungsoptionen für diesen Zustand können sehr unterschiedlich sein, die Folgen sind jedoch in allen Fällen traurig:

  1. Abnahme der Blutversorgung des Gehirns. Irgendwann stoppt die Blutversorgung fast vollständig und es kommt zu einer Gehirnhypoxie.
  2. Verstopfung kleiner Gefäße. Im Falle eines Plaquebruchs beginnt das Stück durch die Gefäße zu wandern. Wenn es in ein kleines Blutgefäß gelangt, wird es sofort verstopft, was zum Tod dieser Stelle führt.
  3. Blutgerinnselbildung. Wenn das Blutgerinnsel groß ist, entwickelt sich aufgrund einer Verletzung der Blutversorgung ein Schlaganfall.

Diagnose

Atherosklerotische Plaques sprechen gut auf die Behandlung an, aber meistens ist das Problem die Diagnose der Krankheit. Atherosklerotische Plaque manifestiert sich lange Zeit in keiner Weise, aber die Folgen können für den menschlichen Körper katastrophal sein.

Um die Cholesterinmenge im Blut zu kontrollieren, müssen Sie regelmäßig eine Blutuntersuchung durchführen. Die Menge an Cholesterin im Körper.

Zusätzlich werden zusätzliche Diagnosemethoden verwendet:

  1. Doppler-Ultraschall, mit dem Sie die Bewegung von Blut und die Struktur der Wände von Blutgefäßen verfolgen können;
  2. CT-Scan. Mit dieser Methode können Sie den Zustand jeder Gewebeschicht beurteilen, aus der die Arterie besteht. Um das Bild zu verbessern, wird ein spezielles Kontrastmittel in das Kreislaufsystem eingeführt;
  3. Magnetresonanztherapie. Mit seiner Hilfe wird die Geschwindigkeit der Blutbewegung nicht nur in der Halsschlagader, sondern auch in kleineren Gefäßen bestimmt.

Behandlung

Wenn sich die Symptome gerade erst manifestiert haben, ist eine Behandlung als solche nicht erforderlich.

In diesem Fall reicht es aus, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen:

  • Ernährungskorrektur. Das Essen sollte regelmäßig und fraktioniert sein - mindestens fünfmal am Tag. Spielt auch eine große Rolle Diät. Lebensmittel, die mit Cholesterin gesättigt sind oder hauptsächlich aus leicht verdaulichen Kohlenhydraten bestehen, müssen vollständig eliminiert oder zumindest minimiert werden: kohlensäurehaltige zuckerhaltige Getränke, geräuchertes Fleisch, Süßigkeiten und verarbeitete Lebensmittel. Es lohnt sich auch, auf Kaffee (besonders Instant) und Alkohol zu verzichten.
  • mit dem Rauchen aufhören, da Nikotin den Stoffwechsel und die Durchblutung der Gefäße verlangsamt;
  • Geben Sie Ihrem Körper regelmäßige Bewegung. Regelmäßige körperliche Aktivität stärkt die Wände der Blutgefäße, beschleunigt den Stoffwechsel und beschleunigt die Übertragung von Sauerstoff durch die Blutgefäße.

Als medikamentöse Therapie werden Medikamente eingesetzt, die auf Folgendes abzielen:

  • Blutverdünnung. Solche Medikamente verhindern die Bildung von Blutgerinnseln - die Hauptgefahr bei der Entstehung von Atherosklerose. Das häufigste Medikament ist die übliche Acetylsalicylsäure (Aspirin);
  • Senkung des Blutdrucks, zum Beispiel Fosicard, Amlodipin, Renipril und andere;
  • Abnahme der Cholesterinmenge in den Gefäßen - Atorvastatin, Cardiostatin;
  • Stärkung der Wände von Blutgefäßen - Piracetam, Riboxin, Ascorutin;
  • Schmerzmittel, falls erforderlich, zum Beispiel Ibuprofen.

Wenn Plaques an der Halsschlagader sehr schnell wachsen und das Lumen in der Halsschlagader schnell verengen, kann der Arzt einen chirurgischen Eingriff empfehlen. Mit dieser Operation können Sie vorhandene Einzahlungen löschen und so die Anzahl der Einzahlungen erhöhen.

Es gibt zwei Arten von Operationen:

  1. Karotisendarteriektomie - Entfernung von Cholesterinplaques aus einer Arterie mit chirurgischen Instrumenten. Diese Methode ist die häufigste. Der Chirurg macht einen Einschnitt in die Halsschlagader und entfernt atherosklerotische Plaques. Diese Operation wird als die effektivste im Kampf gegen Schlaganfall angesehen.
  2. Karotisangioplastie und Stenting - eine Vergrößerung des Lumendurchmessers mit einem Stent. Diese Art der Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. In die Halsschlagader wird ein Katheter eingeführt, durch den ein Ballon eingeführt wird. Allmählich dehnt sich die Dose aus und vergrößert so den Abstand. Der Vorgang wird mehrmals wiederholt..

Ursachen und Behandlung von Karotisarteriosklerose

Gesunde Gefäße haben starke und elastische Wände, die auf die Umgebungstemperatur, den emotionalen Hintergrund und die körperliche Gesundheit einer Person reagieren. Aufgrund einer Reihe von Verstößen im Körper, einer schlechten Ökologie oder eines schlechten Alters treten an den Wänden der Blutgefäße Cholesterinablagerungen auf, die zu einer schlechten Durchblutung führen. Dieser Zustand wird als Atherosklerose bezeichnet. Wenn Sie nicht rechtzeitig einen Arzt aufsuchen, kann dies zu Schlaganfall und Tod führen..

Was ist Atherosklerose?

Carotis-Atherosklerose ist eine seltene und gefährliche Krankheit, die die inneren Carotis-Arterien betrifft und Hirnschäden verursacht.

Die Rolle der Halsschlagadern ist die Abgabe von sauerstoffreichem Blut an das Gehirn. Jede Fehlfunktion in ihrer Arbeit wirkt sich auf das Sehen, Hören, die Konzentration von Aufmerksamkeit und Gedächtnis, den emotionalen Zustand, die Koordination von Bewegung und Hören aus.

Der Prozess der Bildung von Atherosklerose beginnt mit der Tatsache, dass sich in schwachen Bereichen des Endothels die Fettschicht-Protein-Ablagerungen im Gewebe ansammeln und in diese eindringen. Diese Plaques werden aufgrund eines hohen Cholesterinspiegels im Blut gebildet..

Der Körper reagiert auf Gefäßdeformitäten genauso wie auf empfangene Wunden: Er beginnt Substanzen abzuscheiden, um das Blut zu verdicken und das Bindegewebe zu regenerieren. Das Gewebe wächst zu Fettablagerungen, was zur Bildung von Krusten und zur Verstopfung der Blutgefäße führt. Die Plakette an der Wand wird hart und blockiert die Bewegung von Blut.

Mit der Zeit wird die Oberfläche der Plaque zerstört und die zerrissenen Teile überlappen die Gefäße des Gehirns. Infolgedessen wird eine Thromboembolie, Embolie oder Thrombose gebildet. Je nach Gebiet und Entwicklungsgrad wird die Krankheit in drei Typen unterteilt: stenosierend und nicht stenosierend, multifokal.

Was ist Atherosklerose der Karotisarterien eines nicht stenotischen Typs? Dies ist ein Zustand, wenn das Lumen 50% oder weniger beträgt. Der Cholesterinspiegel im Blut wird ohne den Einsatz von Medikamenten gesenkt: körperliche Anstrengung, Ernährung, traditionelle Medizin. Die Diagnose einer stenosierenden Atherosklerose weist auf ein fortgeschrittenes Stadium der Krankheit hin. Es wird begleitet von:

  • Arterienschaden;
  • Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen;
  • Geschlossen von mehr als der Hälfte des Lumens der Halsschlagader.

In diesem Stadium der Krankheit werden medikamentöse Therapie und Operation verschrieben.

Multifokale Atherosklerose wird nicht in eine separate Krankheit isoliert. Dies ist eine schwere Form der nichtstenotischen Atherosklerose, wenn die medikamentöse Therapie keine positiven Ergebnisse liefert. Eine Karotisoperation bei multifokaler Atherosklerose ist aufgrund einer beeinträchtigten Hämodynamik gefährlich.

Risikofaktoren

Der Hauptgrund für die Bildung von Plaque-Cholesterin in der Halsschlagader ist ein falscher Lipidstoffwechsel. Weniger häufige Ursachen sind auch:

  • Beeinträchtigter antioxidativer Stoffwechsel;
  • Hohe Blutspiegel von gonadotropen Hormonen;
  • Gestörte Reaktion der weißen Blutkörperchen.

Das Risiko, an Arteriosklerose zu erkranken, ist erhöht:

  • Wenn Verwandte eine ähnliche Krankheit oder ein ähnliches CVS haben;
  • Mit dem Alter: Atherosklerose der ICA wird häufiger bei Menschen über 70 Jahren diagnostiziert;
  • In Gegenwart von Übergewicht;
  • Bei Bluthochdruck;
  • Mit einem sitzenden Lebensstil;
  • In Gegenwart von schlechten Gewohnheiten.

Hohe Blutspiegel von Fett, Cholesterin und Triglycerid können auch durch Diabetes verursacht werden. Die Krankheit geht mit einer unsachgemäßen Verarbeitung von Fetten und deren Anreicherung an den Gefäßwänden einher..

Symptome einer Karotisarteriosklerose

Ein Merkmal der Krankheit sind die Probleme bei der Erkennung im Frühstadium. Der Grad der Manifestation der Krankheitssymptome hängt von der Lage der Plaques und ihrer Größe ab. Die ersten Symptome treten in Form von Kopfschmerzen, Schwindel und Tinnitus, Schlafstörungen, Bluthochdruck und Hörstörungen sowie Sehstörungen auf. Eine Person kann ständige Müdigkeit spüren, Probleme mit der Konzentration und Koordination von Bewegungen haben.

Das Fortschreiten der Krankheit ist mit einer Abnahme des Arterienlumens verbunden. Das Auftreten der folgenden Symptome weist auf ein erhöhtes Schlaganfallrisiko hin:

  • Plötzliche Taubheit der Gliedmaßen oder des Gesichts;
  • Plötzliche Verletzung der Sprache oder ihres Verständnisses;
  • Schnelle Verletzung der Bewegungskoordination;
  • Anhaltende Müdigkeit, Schläfrigkeit;
  • Plötzlicher und kurzfristiger Sehverlust.

Die Symptome können bis zu einer Stunde dauern. Wenn sie sich innerhalb von 24 Stunden verschlechtern, diagnostizieren sie einen vorübergehenden ischämischen Anfall, der mit einem vorübergehenden Sauerstoffmangel verbunden ist. Wenn sich der Zustand um mehr als 24 Stunden verschlechtert, wird ein ischämischer Schlaganfall diagnostiziert. Diese Krankheit führt häufig zu einer frühen Behinderung und zum Tod..

Der Krankheitsverlauf wird durch Diabetes mellitus und Herzerkrankungen erschwert..

Bei Vorhandensein dieser Faktoren steigt das Schlaganfallrisiko, was für die Folgen gefährlich ist:

  • Verletzung der Feinmotorik und der Motorik;
  • Verminderte oder Empfindlichkeitsverlust;
  • Sprach-, Hör-, Seh- und Wahrnehmungsstörungen.

Nach einem Schlaganfall kommt es zu einer Verschlechterung des emotionalen Gesamtzustands und zu einer anhaltenden Depression.

Behandlungsmethoden

Diagnose der Krankheit

Die Diagnose beginnt mit der Sammlung von Informationen und Beschwerden, der Identifizierung chronischer Krankheiten. Die Untersuchung des Patienten umfasst die obligatorische Messung des Blutdrucks und das Wiegen. Eine Anamnese ermöglicht es Ihnen, das Stadium der Atherosklerose zu bestimmen, und das Vorhandensein mehrerer Symptome gleichzeitig weist auf eine Gefäßpathologie hin.

Während eines Arztbesuchs wird eine Auskultation der Halsschlagadern durchgeführt. Zuerst wird die Sichtbarkeit der Pulsation der Gefäße bestimmt, dann werden sie mit einem Stethoskop abgehört. Die Vorrichtung wird mit einer Spitze in Form eines Trichters auf die Gefäße aufgebracht. Der Zweck des Zuhörens besteht darin, arterielle Geräusche pathologischer Natur zu identifizieren, die eine Erweichung des Gehirns und eine Ischämie verursachen.

Die weitere Diagnose verwendet zusätzliche Methoden. Mit Ultraschall der Gefäße können Sie den Grad der Verengung, die echografischen Symptome eines nicht stenotischen Typs und die Schwere der Erkrankung identifizieren. Das Vorhandensein von Plaque in der Halsschlagader wird durch eine signifikante Verlangsamung des Blutflusses an einer Stelle festgestellt.

Die Duplexdiagnose umfasst:

  • Schwarzweiß-Ultraschallbild von Blutgefäßen;
  • Dopplerographie basierend auf Blutgeschwindigkeitsmessungen.
  • Die Angiographie wird nach Verabreichung eines Kontrastmittels in die Arterie durchgeführt. Es ist erforderlich, um die Genauigkeit der Identifizierung eines Problemortes mit mäßiger Schädigung der Wände der Halsschlagadern zu erhöhen. Der diagnostische Komplex umfasst zusätzlich MRT und CT, um den physischen Zustand der Aderhaut und ihre Struktur zu beurteilen.

Krankheitsbehandlung

Der Arzt verschreibt die Behandlung von Arteriosklerose der Halsgefäße, Halsschlagadern nach den Ergebnissen der Analysen. In der Medizin gibt es drei Behandlungsrichtungen: nicht medikamentös, medikamentös und chirurgisch.

Die nicht-medikamentöse Methode beinhaltet:

  • Ernährungskorrektur;
  • Erhöhte körperliche Aktivität;
  • Physiotherapie und Massage;
  • Psychologenberatung.

Die Diät gegen Arteriosklerose der Halsschlagadern zielt darauf ab, die Ernährung mit tierischen Fetten und gesättigten Säuren zu reduzieren. Ärzte empfehlen, mehr Fisch, Meeresfrüchte und Geflügel aufzunehmen und viel frisches Gemüse oder gedämpftes Gemüse, Obst und Trockenfrüchte zu essen. Müll ist aus Salz und Butter. Weizenbrot wird am besten durch Roggen und Süßigkeiten ersetzt - durch Honig, natürliche Marmelade und Kekse aus Roggenmehl oder Müsli.

Die medikamentöse Therapie umfasst die Ernennung von Medikamenten mit einer vasodilatierenden und senkenden Cholesterineigenschaft.

Die folgenden Gruppen von Medikamenten werden normalerweise zur Behandlung von Gefäßerkrankungen eingesetzt:

  • Statine;
  • Medikamente, die den Stoffwechsel normalisieren;
  • Stärkung der Arterienwand;
  • Antihypertensiva;
  • Arzneimittel, die das endokrine System korrigieren;
  • Thrombozytenaggregationshemmer.

Chirurgische Methoden werden angewendet, wenn wichtige Gefäße verstopft sind und sich der Zustand des Patienten schnell verschlechtert. Abhängig von den Indikationen werden verschiedene Arten von chirurgischen Eingriffen durchgeführt. Eine Methode zur Karotisendakterektomie besteht darin, eine atherosklerotische Plaque zu extrahieren, die ein Gefäß verstopft hat. Stenting und Ballonangioplastie ist die Installation eines künstlichen Stents und eines speziellen Ballons im Gefäß. Dem Ballon wird Luft zugeführt, was zur Ausdehnung des Gefäßlumens führt.

Während der Thrombolyse wird ein Medikament in die Arterie eingeführt. Diese Methode gilt nicht für Bauchoperationen. Die Thrombolyse löst Cholesterinplaques auf und reinigt die Blutgefäße. Bei kleinen Ablagerungen wird die Plaqueentfernung mit einem Laser verwendet. Die Operation dauert nur wenige Minuten und stellt für den Patienten kein Gesundheitsrisiko dar.

Alternative Behandlungen

Die Anwendung von Volksheilmitteln gegen Arteriosklerose ist nur nach Absprache mit dem Arzt und in den frühen Stadien der Krankheit möglich. Um die Durchgängigkeit von Blutgefäßen zu verbessern, verwenden Sie eine Alkoholtinktur aus Knoblauch. Es wird wie folgt zubereitet: 250 g gehackte Knoblauchzehen werden mit einem Liter sauberem und hochwertigem Wodka gegossen. Die Infusion wird 21 Tage an einem dunklen Ort aufbewahrt. Nehmen Sie das Arzneimittel gemäß dem Schema ein:

  • 1 Tag - 1 Tropfen Infusion;
  • 2 Tage - 2 Tropfen Infusion;
  • Fügen Sie jeden Tag einen Tropfen bis zu 25 Kurstage hinzu.
  • Ab dem 26. Tag wird ein Tropfen reduziert.

Nehmen Sie die Infusion mit Wasser oder warmer Milch.

Zur Behandlung der Krankheit können Sie ein Rezept mit Tannennadeln verwenden. Mit dem Getränk können Sie die Verletzung der Blutversorgung beseitigen, Blutgefäße reinigen und die allgemeine Gesundheit verbessern. 5 EL junge Kiefernnadeln werden mit 3 EL gemischt. Hagebuttenbeeren und 1 Esslöffel schält von Zwiebeln. Die trockene Mischung wird mit einem Liter kochendem Wasser gegossen und langsam angezündet. 10 Minuten kochen lassen. Die fertige Brühe wird mit einer warmen Decke bedeckt und mehrere Stunden stehen gelassen. Das resultierende Volumen der Brühe sollte in gleiche Portionen aufgeteilt und tagsüber getrunken werden. Die Behandlungsdauer beträgt 4 Monate.

Ein weiteres einfaches Rezept ist Erdbeer- oder Granatapfelsaft. Das Getränk hat eine ausgeprägte harntreibende Wirkung, verbessert den Salzstoffwechsel und entlastet den Körper von schädlichen Mikroorganismen. Es wird empfohlen, tagsüber 2-3 Gläser Saft zu trinken.

Kräuterpräparate sind im Kampf gegen die Krankheit nicht weniger wirksam. Mahlen und mischen:

  • 2 EL Dillsamen;
  • 2 EL Weißdornblüten;
  • 2 EL Huflattich und Schafgarbe;
  • 3 EL Schachtelhalm;
  • 4 EL Mutterkraut;
  • 5 EL Sumpf gewöhnlich.

Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser 1 EL. mischen, eine Stunde stehen lassen und abseihen. Trinken Sie dreimal täglich 100 ml Infusion. Der Kurs dauert 2 Monate. Sie können auch eine Infusion von Klee nehmen. 4 EL trocken gehackte Blumen gießen 500 ml Wodka. Bestehen Sie auf ein Getränk für 10 Tage. Nehmen Sie an Infusionskursen teil, die jeweils einen Monat dauern. Das Intervall zwischen den Dosen beträgt 10-14 Tage. Tägliche Dosierung - 20 Tropfen Infusion, aufgelöst in einem Glas Wasser zum Mittagessen und in der gleichen Menge - vor dem Schlafengehen.

Krankheitsprävention

Um den Ausbruch und die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, empfehlen Ärzte eine einfache Prävention. Karotisarterien sind aufgrund des gepumpten Blutvolumens starken Belastungen ausgesetzt. Sie sind anfällig für die geringsten Arbeitsstörungen, die die Funktionalität des Gehirns beeinträchtigen. Die Vorbeugung von Karotiserkrankungen besteht darin, mit dem Rauchen aufzuhören und Gewicht zu verlieren, wodurch der Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln zum Abendessen begrenzt wird.

Ein sitzender Lebensstil muss durch Schwimmen, lange Spaziergänge, Radfahren oder Yoga abwechslungsreich gestaltet werden. Während des Trainings müssen Sie den Puls ständig überwachen und Überlastung vermeiden.

Psychischer Komfort spielt ebenfalls eine wichtige Rolle: Stress und Verarbeitung sollten vermieden werden, nachts und abends arbeiten. Das Essen ist in 4-5 Mahlzeiten pro Tag unterteilt. Snacks durch Backen, Sandwiches, Junk Food und andere ungesunde Lebensmittel erhöhen das Risiko, an der Krankheit zu erkranken. Eine Woche sollte ein Fastentag zugewiesen werden, fettarmer Hüttenkäse, Kefir, Joghurt und Äpfel konsumieren.

Karotisarteriosklerose ist eine komplexe und lebensbedrohliche Krankheit. Die Entwicklung von Plaques an den Wänden der Blutgefäße führt zu einer beeinträchtigten Durchblutung des Gehirns. Infolgedessen werden das Seh- und Hörvermögen einer Person beeinträchtigt, die Funktion des Sprachapparats verschlechtert sich und es kommt zu einem Schlaganfall. Die Krankheit führt zu einer frühen Behinderung und endet oft mit einem plötzlichen tödlichen Ausgang. Die Diagnose der Krankheit besteht aus mehreren Stadien und beginnt mit der Identifizierung der Symptome. Die Behandlung der Atherosklerose der Halsschlagadern wird nach den Ergebnissen der Analysen in Abhängigkeit vom Grad der Gefäßschädigung, dem Vorliegen äußerer Erkrankungen, dem Alter und dem Gewicht des Patienten verordnet. Es kann wie ein Medikament sein und es kann allgemeine Empfehlungen zu Änderungen des Lebensstils geben. Chirurgische Eingriffe werden nur in Fällen eingesetzt, in denen das Leben einer Person in Gefahr ist.

Lösen sich Cholesterinplaques in Gefäßen auf und auf welche Weise?

Ein sitzender Lebensstil mit reichlich Nahrung und übermäßigem Verzehr von tierischen Fetten liefert dem Körper viel mehr Cholesterin als erforderlich. Dies wirkt sich auf den Zustand der Gefäße aus: Atherosklerose entwickelt sich, Ablagerungen bilden sich an den Wänden der Arterien und verengen deren Lumen. Es stellt sich die Frage: Können sich Cholesterinplaques auflösen und was wird dafür benötigt??

Die Rolle der Blutgefäße des Halses und die Gefahr ihrer Niederlage

Karotisarterien sind eines der wichtigsten Gefäße im menschlichen Körper. Sie ernähren alle Organe des Kopfes, einschließlich des wichtigsten - des Gehirns. Und er verbraucht, wie Sie wissen, 1/5 des gesamten Sauerstoffs, der in das Blut gelangt. Dementsprechend leidet mit einer Verengung des Lumens dieser Blutgefäße das wichtigste Organ des Körpers.
Die normale Gefäßwand ist glatt, ohne dass Fremdkörper darauf vorhanden sind. Wenn sich Cholesterinplaques an den Wänden ablagern, entsteht eine Krankheit namens Atherosklerose. Die Zusammensetzung der Plaques enthält zusätzlich Calcium- und Lipidablagerungen. Sie alle stören den normalen Blutfluss.

Plaque-Ablagerungen an den Wänden der Halsschlagadern treten auf, wenn andere Arterien bereits von Arteriosklerose betroffen sind. Die Zunahme der Anzahl und Größe solcher Ablagerungen führt zu einer Störung der Gehirnernährung, was wiederum die Entwicklung einer Reihe gefährlicher Komplikationen verursacht. Der schwerste davon ist ein ischämischer oder hämorrhagischer Schlaganfall, der häufig tödlich verläuft..

Atherosklerotische Läsionen der Halsgefäße sind gefährlich, da sie sich im Frühstadium nicht manifestieren und keine ausgeprägten Anzeichen geben. Und der Arzt entdeckt die Krankheit oft, selbst wenn die Schädigung der A. carotis interna ein ausgeprägtes Ausmaß erreicht hat.

Dennoch gibt es eine Reihe von Anzeichen, anhand derer Sie eine Krankheit in sich selbst vermuten und rechtzeitig einen Arzt aufsuchen können.

In den frühen Stadien sollten also ischämische Anfälle, die jedoch schnell vergehen, alarmieren. Symptome solcher Anfälle:

  • Kribbeln oder Taubheitsgefühl des halben Körpers;
  • Juckreiz in den Gliedern;
  • Taubheit;
  • Sprachbehinderung (wird unleserlich);
  • Sehbehinderung auf einem Auge;
  • Empfindlichkeitsverlust eines Gliedes.

Während sich die Krankheit entwickelt, manifestiert sich diese Symptomatik heller und vorübergehende Anfälle halten länger an. Dies ist ein sicheres Zeichen dafür, dass Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen müssen..

  • Für die Diagnose ist eine gründliche Untersuchung des Patienten erforderlich. Erst nach einer angemessenen Untersuchung kann die korrekte Behandlung der Atherosklerose der Halsschlagadern verordnet werden. Die Diagnose beginnt mit einer Krankengeschichte. Der Arzt muss die Risikofaktoren für die Krankheit bestimmen.
  • Es ist wichtig, die Auskultation (Zuhören) der Halsschlagadern festzustellen.
  • Achten Sie darauf, den Blutdruck zu messen, da erhöhte Blutdruckindikatoren auf Verstöße in der Arbeit der Halsschlagadern hinweisen können.
  • Ultraschall mit Doppler-Untersuchung von Blutgefäßen ist ebenfalls obligatorisch. Diese Untersuchungsmethode ist absolut sicher und schmerzfrei und ermöglicht es Ihnen, die Diagnose genau zu stellen..

Bei zweifelhaften Untersuchungsergebnissen muss dem Patienten folgende Art der Diagnose verschrieben werden:

  1. Computertomographie (CT). Es ermöglicht die genaue Bestimmung der Struktur von Arterien. Der CT-Scan wird immer mit einem Kontrastmittel durchgeführt..
  2. Magnetresonanztomographie.
  3. Die Angiographie wird notwendigerweise unter Verwendung spezieller Kontrastmittel durchgeführt. Aufgrund des Risikos einer atherosklerotischen Plaquetrennung wird diese Art der Diagnose derzeit nur noch selten angewendet..

Ultraschall ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, den Zustand der Gefäße zu beurteilen. Dies ist eine der ersten instrumentellen Diagnosemethoden, die einem Patienten mit Verdacht auf Atherosklerose der Halsschlagadern verschrieben wird..

Es gibt 2 Methoden zur Ultraschalluntersuchung von Blutgefäßen:

  • Dopplerographie;
  • Duplex-Scannen.

Mit der Dopplerographie können Sie nur die Geschwindigkeit des Blutflusses sehen und feststellen, ob er beeinträchtigt ist. Beim Duplex-Scannen können Sie die Anatomie des Gefäßes, seine Tortuosität, Wandstärke und Plaque bewerten. Für die Diagnose der Atherosklerose der Halsschlagadern wird diese spezielle Art der Untersuchung verschrieben, da sie informativer ist.

Atherosklerose der Wirbelarterien ist seltener und entwickelt sich in einem späteren Alter als die Karotis. Es verursacht jedoch 20% der ischämischen Schlaganfälle der okzipitalen Region des Gehirns..

Die klinischen Symptome sind wie folgt:

  • Sehprobleme - Doppelsehen, Blitze, Blitze, Unschärfe oder Verlust von Gesichtsfeldern;
  • Hörverlust, Tinnitus;
  • Ungleichgewicht, Instabilität des Körpers beim Gehen oder Stehen;
  • Schwindel, manchmal so stark, dass es Übelkeit und Erbrechen verursacht.

Ein sehr charakteristisches Zeichen für eine Schädigung der Wirbelarterien sind Fallattacken. Dies sind plötzliche Stürze ohne Bewusstseinsverlust, die bei scharfen Kurven oder beim Zurückwerfen des Kopfes auftreten. Bei schwerer Stenose können sich die oben beschriebenen akuten Zustände (TIA und Schlaganfall) entwickeln. Die Diagnose erfolgt nach den gleichen Methoden wie bei der Karotis-Arteriosklerose - Ultraschall-Dopplerographie und Duplex-Scanning. Manchmal wird eine CT-Angiographie verwendet..

Die medikamentöse Therapie bleibt unverändert, und die Indikationen für chirurgische Eingriffe unterscheiden sich geringfügig.

Bei klinischen Anzeichen und einer Stenose von mehr als 50% wird eine Operation durchgeführt. Eine offene Endarteriektomie wird bevorzugt, da das endovaskuläre Stenting bei diesen Patienten eine sehr geringe Wirksamkeit gezeigt hat..

Diagnose

Die diagnostische Untersuchung dieser Krankheit ist wie folgt:

  • Der Arzt verschreibt aufgrund von Patientenbeschwerden zunächst einen Ultraschall mit Kontrastmitteln. Nach der Analyse der Studie wird eine Schlussfolgerung über die Durchblutung und die Struktur der Blutgefäße gezogen.
  • Wenn der Arzt der Ansicht ist, dass Ultraschall nicht ausreicht, um diese Krankheit zu diagnostizieren, kann eine Computertomographie verschrieben werden. Mit Hilfe von Röntgenstrahlung und Kontrastmittel wird ein Bild der Struktur der Gefäße des Patienten erstellt;
  • Sie können eine Magnetresonanztherapie verschreiben, ein schmerzloses Verfahren, mit dem nicht nur der Blutfluss und die Struktur der Arterien des Patienten, sondern auch der Zustand der kleinen Gefäße untersucht werden können.
  • Angiographie wird sehr selten verschrieben, obwohl eine solche Studie es ermöglicht, alle Veränderungen, die in den Gefäßen aufgetreten sind, zu erhalten und visuell zu sehen. Die Möglichkeit, die Plaque zu beschädigen und Komplikationen, einschließlich eines ischämischen Schlaganfalls, zu bekommen, ist bei einer solchen Untersuchung jedoch zu groß.

Fallstudie: Atherosklerose der Wirbelarterien

Ein 57-jähriger Mann klagte über leichten Schwindel und Hörverlust. Verwandte sagten ihm, dass sein Gang ungleichmäßig geworden sei. Vor einer Woche, als er den Kopf scharf drehte, kam es zu einem Gleichgewichtsverlust und einem Sturz, wonach der Patient zum Arzt ging.

Bei einer Befragung stellte sich heraus, dass er an Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes leidet. Er nimmt das verschriebene Medikament unregelmäßig ein. Bei der Blutdruckmessung zeigte das Tonometer einen Wert von 165/95 mm RT. Kunst. Bei Verdacht auf atherosklerotische Läsionen der Wirbelarterien bestellte ich einen Duplex-Scan, bei dem eine Stenose des rechten PA auf 65% und eine Verengung des linken PA auf 40% festgestellt wurden. Ich schickte den Patienten zur chirurgischen Behandlung.

Eine Endarteriektomie der richtigen PA wurde durchgeführt. Außerdem wird dem Patienten eine medikamentöse Therapie verschrieben - Rosuvastatin, Acetylsalicylsäure, Perindopril, Metformin. Der Patient stellte eine signifikante Verbesserung fest - der Schwindel hörte auf, der Gleichgewichtssinn kehrte zurück.

Atherosklerose der Aderhautarterien wird während einer Routineuntersuchung sowie mit instrumentellen Methoden diagnostiziert. Während des Empfangs hört der Arzt auf die Beschwerden des Patienten und studiert die Krankengeschichte. Dann führt er die Auskultation (Zuhören) des Herzens durch. Wenn es Verengungsstellen gibt, bildet der Blutfluss Turbulenzen mit einem charakteristischen Geräusch. Um den Grad der kurzfristigen Atherosklerose zu klären und Anzeichen vergangener Schlaganfälle zu identifizieren, werden dem Patienten zusätzliche Studien verschrieben.

  • Die Dopplerographie ist eine Untersuchung der Geschwindigkeit und Eigenschaften des Blutflusses unter Verwendung eines Ultraschallgeräts. Diese Methode zeigt, wie viel Prozent der Verengung sowie wie viel Blut durch sie hindurchtreten kann..
  • CT-Angiographie - ermöglicht es dem Arzt, den Zustand von Blutgefäßen sowie Weichteilen zu sehen. Hierzu wird eine röntgendichte Substanz in die Arterie injiziert. Nach einer Weile breitet es sich durch die Arterien und Kapillaren aus und macht sie auf den Bildern sichtbar. Dies ermöglicht es, Verengungen zu identifizieren, ihren Grad zu bestimmen und auch Anzeichen von übertragenen Mikrostrichen zu erkennen;
  • Die Magnetresonanzangiographie ist der vorherigen Methode sehr ähnlich. Der Hauptunterschied ist die Art des Tomographen.

Medikamente

Wenn eine Diätbehandlung nicht zur Normalisierung des Cholesterins beiträgt oder der Patient zusätzliche Indikationen hat, empfehlen die Ärzte die Verwendung von Medikamenten. Mit Hilfe solcher Wirkstoffgruppen ist es möglich, den Blutfettspiegel zu senken:

  • Statine
  • Fibrate;
  • Ionenaustauscherharze;
  • andere Mittel.

Zur Beurteilung der Wirksamkeit der Behandlung wird eine Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße, insbesondere der Halsschlagader, durchgeführt. Die Verbesserung der Durchblutung zeigt die richtige Behandlungstaktik an.

Die Hauptgefäße des Halses: Lage und Funktionen

Beim Menschen gibt es zwei Haupttypen von Hauptarterien des Halses - Karotis und Wirbelkörper (Wirbelkörper). Beide sind gepaart. Die rechte geht vom brachiozephalen Stamm aus, die linke vom Aortenbogen. Dann befinden sie sich auf der Höhe des oberen Randes des Schildknorpels, unterteilt in die äußeren und inneren Halsschlagadern (NSA bzw. ICA)..

Die Arteria carotis communis versorgt die Kopfhaut, die Zunge, die Halsmuskulatur, das Innere - das Sehorgan, die Gehirnhälften und das Zwischenhirn (Thalamus und Hypothalamus)..

Die Wirbelarterien weichen von der Subclavia ab und gelangen durch die Löcher in den Wirbeln der Halsregion zum Gehirn, wo sie den sogenannten vertebro-basilaren Pool bilden, der das Rückenmark und die Medulla oblongata sowie das Kleinhirn versorgt. ICA und Wirbelarterien als Hauptnahrungsquellen des Gehirns werden unter dem Namen "brachiocephalic" oder "extracranial" zusammengefasst..

Das Hauptproblem ist die Atherosklerose der inneren Halsschlagadern.

Bei ungewöhnlichen Symptomen sollte eine Person einen Arzt aufsuchen und untersucht werden..
Für eine Person untypische Symptome, die sie alarmieren und sie zur Konsultation an die Klinik wenden sollten. Während der Untersuchung wird der Arzt die Anamnese bestimmen, nach klinischen Manifestationen fragen und zusätzliche Untersuchungen auf der Grundlage von Primärdaten verschreiben. Die wichtigsten sind:

  • Ultraschall der Halsgefäße. Ermöglicht die Überprüfung des Zustands des Kreislaufsystems.
  • CT Bietet ein Bild der Integrität der Wände der Halsschlagader.
  • MRT Ein sicheres und schmerzloses Verfahren, das nicht nur große Arterien, sondern auch ein kleines Gefäßnetz zeigt.
  • Angiographie. Als effektivste und informativste Untersuchungsmethode besteht jedoch ein hohes Risiko für Plaqueschäden sowie die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen.

Allgemeine Information

Atherosklerose ist eine pathologische Erkrankung, die durch die Bildung von Plaques auf der Innenfläche der Blutarterien und die Verengung ihres Lumens gekennzeichnet ist. Die Verschlechterung der Durchblutung geht mit der Entwicklung äußerer Anzeichen der Krankheit einher. Es ist bemerkenswert, dass nur Arterien großen und mittleren Kalibers von dem Prozess betroffen sein können. Am häufigsten leiden die Gefäße des Halses, des Herzens, des Gehirns, der Nieren sowie der großen Arterien an den Beinen.

Besonders gefährlich ist die Ablagerung von Plaques auf der Halsschlagader - aufgrund des intensiven Blutflusses werden diese häufig beschädigt. Dies führt zur Bildung von Blutgerinnseln mit deren anschließender Trennung und zur Entwicklung von Schlaganfällen. Es ist sehr schwierig, mit den ähnlichen Auswirkungen der Atherosklerose umzugehen..

Krankheitsursachen, Risikofaktoren

Cholesterinplaque bildet sich an der Gefäßwand bei einem systematisch erhöhten Lipidspiegel. Ein solcher Zustand wird durch folgende Faktoren hervorgerufen:

  • Missbrauch von Sucht;
  • endokrine Pathologien;
  • übermäßiges Körpergewicht;
  • Unterbrechungen des Kohlenhydratstoffwechsels;
  • erhöhter Blutdruck;
  • sitzender Lebensstil;
  • virale und infektiöse Pathologien;
  • psycho-emotionale Umwälzungen.

Durch die Kontrolle seines Gewichts verhindert eine Person eine solch gefährliche Krankheit.
Es ist viel einfacher, eine Krankheit zu verhindern, als mit ihren Folgen umzugehen. Machen Sie Übungen, überwachen Sie die Ernährung, versorgen Sie den Körper schon früh mit den notwendigen Vitaminen und Mineralien. Bei jungen Menschen ist der Körper viel anfälliger und kann das Problem ohne ernsthafte Komplikationen bewältigen. Um die Krankheit zu verhindern, sollten Sie die medizinischen Empfehlungen einhalten, die Folgendes umfassen:

  • Ablehnung destruktiver Abhängigkeiten;
  • Kontrolle von Gewichtssprüngen;
  • richtige Ernährung;
  • Ausrottung psycho-emotionaler Situationen;
  • die Einführung von Übung;
  • rechtzeitige ärztliche Untersuchung.

Die Halsschlagadern sollten idealerweise reibungslos verlaufen. Dies ist wichtig, weil sie Sauerstoff und Nährstoffe zum Gehirn transportieren. Mit der Zeit können sie sich jedoch verengen und steif werden. Dies geschieht aufgrund der Ansammlung von atherosklerotischen Plaques an ihren Wänden..

Die Hauptgründe für die Entwicklung von Atherosklerose der Halsschlagadern sind folgende:

  1. Schlechte Gewohnheiten, d. H. Rauchen von Tabak und Trinken von Alkohol.
  2. Arterieller Hypertonie.
  3. Störungen der inneren Sekretionsorgane.
  4. Verschiedene Pathologien des Fettstoffwechsels (in erster Linie ist Fettleibigkeit).
  5. Fehler in der Ernährung, Verstoß gegen die vom Arzt verordnete Ernährung.
  6. Unerwünschte genetische Disposition.
  7. Häufiger Nervenstress.
  8. Mangel an Bewegung, d. H. Mangel an körperlicher Aktivität.
  9. Einige frühere infektiöse Pathologien.
  10. Störungen des Immunsystems (sowie einige Autoimmunerkrankungen).
  11. Diabetes mellitus. Eine solche Krankheit beeinträchtigt den Fettstoffwechsel, wodurch der Körper Fette schlecht verarbeitet..
  12. Erhöhte Spiegel an „schlechtem“ Cholesterin und Triglyceriden im Blut tragen auch zur intensiven Ablagerung von atherosklerotischen Plaques an den Wänden der Halsschlagadern bei.

Typischerweise betreffen die oben genannten Ursachen den Körper in einem Komplex. Aus diesem Grund ist die Wahrscheinlichkeit, an Atherosklerose zu erkranken, weiter erhöht.

In seltenen Fällen kann sich die Krankheit aufgrund eines Aneurysmas der Halsschlagader oder einer Dysplasie entwickeln.

Wie bereits erwähnt, ist Schlaganfall die gefährlichste Komplikation bei Atherosklerose. Es gibt solche Möglichkeiten für die Entwicklung der Krankheit mit Verstopfung der Arterien mit atherosklerotischen Plaques:

  • Fortschreitende Abnahme des arteriellen Blutflusses zum Gehirn.
  • Bruch von atherosklerotischen Plaques. Sie können sich jedoch mit Blut in kleinere Gefäße ausbreiten. Auf diese Weise wird die normale Blutversorgung eines bestimmten Teils des Gehirns blockiert, wodurch es stirbt.
  • Blockierung des Blutflusses durch ein Blutgerinnsel (Blutgerinnsel). Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass sich Blutplättchen aufgrund des Aufbrechens von Plaques im Blutkreislauf ansammeln. Sie verbinden sich und bilden ein Blutgerinnsel. Wenn es groß ist, verlangsamt es den Blutfluss, was einen Apoplexieschock verursacht.

Nur eine spezielle Diät zu befolgen, ist nur in den frühen Stadien gerechtfertigt. Neben der Umstellung auf eine sparsame Ernährung ist es sehr nützlich, die folgenden Empfehlungen zu befolgen:

  1. Essen Sie bis zu 1 kg Kirschen pro Tag (es ist besser, sie mit Milch zu trinken).
  2. Es ist nützlich, schwarze Johannisbeeren, Pflaumen, Auberginen, Wassermelonen zu essen.
  3. Zucker kann konsumiert werden, jedoch nur in sehr begrenzten Mengen..
  4. Das Menü sollte mehr Knoblauch und Zwiebeln enthalten.
  5. Anstelle von gewöhnlichem schwarzen Tee müssen Sie Getränke aus den Blättern von schwarzen Johannisbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren und getrockneten Früchten trinken.
  6. Walnüsse, Mais und Olivenöl helfen, „schlechtes“ Cholesterin zu entfernen..
  7. Abkochungen und Tees aus Zitronenmelisse, Weißdorn normalisieren den Druck.

Unter den vorbeugenden Maßnahmen ist Folgendes hervorzuheben:

  • sofortige Raucherentwöhnung;
  • Sportübungen;
  • Diät;
  • Normalisierung des Körpergewichts;
  • Überwachung von Blutdruck und Blutzucker.

Eine solche Pathologie zu verhindern ist viel einfacher als sie zu behandeln. In vielen Fällen wird ein chirurgischer Eingriff empfohlen, um den normalen Kreislauf erfolgreich wiederherzustellen..

Atherosklerose der Halsschlagadern entwickelt sich aus vielen Gründen. Wir listen sie in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit auf:

  1. Dyslipidämie. Es ist eine Verletzung des Lipidstoffwechsels, nämlich das Auftreten eines hohen Gesamtcholesterinspiegels, von Lipoproteinen niedriger Dichte ("schlechtes Cholesterin") sowie eines niedrigen Gehalts an Lipoproteinen hoher Dichte ("gutes Cholesterin"). Manchmal tritt eine erbliche Hypercholesterinämie auf.
  2. Bluthochdruck. Ständig erhöhter Blutdruck erhöht das Risiko von Komplikationen bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße.
  3. Diabetes mellitus. Es ist seit langem bekannt, dass eine anhaltend hohe Glukosekonzentration im Blut die Entwicklung von Atherosklerose mehrmals beschleunigt.
  4. Fettleibigkeit. Übergewichtige Menschen haben viel höheres Cholesterin und Triglyceride im Blut als Menschen mit normalem Körpergewicht. Hier können Sie Ihren Body Mass Index bestimmen.
  5. Ein sitzender Lebensstil - mangelnde körperliche Aktivität führt natürlich zu Fettleibigkeit.
  6. Rauchen - Bestandteile des Tabakrauchs, einschließlich Nikotin, tragen zur Bildung freier Radikale (reaktive Sauerstoffspezies) im Körper bei, die die Lipidperoxidation auslösen. Solches Cholesterin lagert sich in den Wänden der Blutgefäße ab..
  7. Unsachgemäße Ernährung. Überschüssiges Fleisch und ein Mangel an Gemüse, Obst und Fisch führen zu einem metabolischen Syndrom, das das Risiko tödlicher Herzerkrankungen erhöht.
  8. Stress führt zu hohem Blutdruck und der Freisetzung von Hormonen, die den Blutzucker erhöhen.
  9. Genetische Veranlagung.
  10. Männliches Geschlecht. Bei Männern entwickelt sich Atherosklerose früher und schneller, da weibliche Sexualhormone (Östrogene) die Bildung von Plaques verlangsamen können.

Der Mechanismus der Bildung von atherosklerotischem Plaque selbst ist ziemlich komplex und nicht vollständig verstanden.

Zu diesem Zeitpunkt unterscheiden Wissenschaftler drei Hauptstadien der Atherosklerose:

  1. Die Bildung von Lipidflecken und -streifen. Das erste Glied ist eine Schädigung des Endothels (Innenschale) der Arterie, die günstige Bedingungen für das Eindringen von Cholesterinpartikeln schafft. Dies trägt vor allem zu hohem Blutdruck bei. Makrophagen absorbieren Lipoproteinmoleküle und verwandeln sich in Schaumzellen.
  2. Das Auftreten von faserigen Plaque. Ferner werden Wachstumsfaktoren aufgrund einer Schädigung des Endothels und der Ansammlung von Schaumzellen ausgeschieden, was zu einer erhöhten Teilung der glatten Muskelzellen und der Produktion von Bindegewebsfasern (Kollagen und Elastin) führt. Eine stabile Plaque wird mit einer dicken und dichten faserigen Auskleidung und einem weichen Lipidkern gebildet, der das Lumen des Gefäßes verengt.
  3. Die Bildung von komplizierten Plaque. Das Fortschreiten des Prozesses führt zu einer Zunahme des Lipidkerns, einer allmählichen Ausdünnung der Faserkapsel, einer Ruptur und einer parietalen Thrombose, wodurch das Lumen der Arterie fast oder vollständig verstopft wird.

Bei der A. carotis interna löst sich der Thrombus parietalis und verstopft kleinere Gefäße (mittlere, A. cerebri anterior), was zu einem ischämischen Schlaganfall führt.

Karotis-Atherosklerose entwickelt sich sehr langsam. Normalerweise vergehen vom Moment der ersten Bildung bis zu den ersten Symptomen 20 bis 30 Jahre. Während dieser Zeit sind die Gefäße einer Vielzahl von Faktoren ausgesetzt, von denen jeder allmählich das Fortschreiten der Krankheit stimuliert.

Die Hauptrisikofaktoren für die Entwicklung von Atherosklerose:

  • Hoher Drück;
  • hoher Cholesterinspiegel;
  • Diabetes mellitus;
  • Fettleibigkeit;
  • sitzender Lebensstil;
  • Rauchen;
  • älteres Alter;
  • erbliche Veranlagung.

Männer unter 75 Jahren sind anfälliger für Karotis-Atherosklerose als Frauen ähnlichen Alters. Nach 75 Jahren ist das Risiko, an einer Pathologie zu erkranken, bei Frauen höher.

Gemäß ICD-10 wird die Atherosklerose der Halsschlagadern atherosklerotischen Herzerkrankungen zugeordnet (Gruppe I25.1). Darüber hinaus umfasst es Atherom, Sklerose der Koronararterien.

Vorbeugende Maßnahmen

Am häufigsten beschweren sich ältere Menschen bei Ärzten, wenn sich ihr allgemeines Wohlbefinden und ihr Blutdrucksprung verschlechtern. Erhöhtes Cholesterin kann sich überall und in Körperzellen ansammeln. Die Produktion wird durch den Missbrauch von fetthaltigen und zuckerhaltigen Lebensmitteln gesteigert. Darüber hinaus führt schlechtes Cholesterin zu einem unangemessenen Lebensstil, Übergewicht, Stress, Alkohol, Rauchen und Immobilität. Herz-Kreislauf-Erkrankungen beginnen sich zu entwickeln. Es gibt nervöse Störungen bei Patienten, wenn es notwendig ist, das Problem für eine lange Zeit mit Beruhigungsmitteln und Antidepressiva zu behandeln.

Wie entferne ich Cholesterinplaques? Ärzte sagen: Um die Bildung von Gefäßplaques am Hals zu verhindern, müssen Sie die Prinzipien einer gesunden Ernährung befolgen, die in kleinen Portionen fraktioniert sein sollte und hauptsächlich aus Pflanzenbestandteilen besteht.

Sie müssen nicht auf fetthaltige Lebensmittel verzichten, da gutes Cholesterin in Fischöl und Pflanzenölen für den Körper einfach unverzichtbar ist.

Die Ernährung sollte gut sein, aber mit begrenzter Aufnahme von tierischen Produkten. Brauchen Sie eine vollständige Ablehnung von schlechten Gewohnheiten und Sport.

Es ist notwendig, das Problem in einem Komplex zu behandeln. In einem Monat wird es dann möglich sein, eine Verbesserung des Wohlbefindens, des Zustands der Haut-Integumente, einen Anstieg der Kraft und Vitalität sowie die Reinigung der Blutgefäße zu beobachten.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde Atherosklerose als Pathologie älterer Menschen angesehen. In unserer Zeit hat sich die Situation jedoch radikal geändert. Neben der Tatsache, dass die Krankheit häufiger geworden ist, betrifft sie zunehmend junge Menschen und sogar Kinder. Diese Dynamik der Inzidenz beruht auf zwei Punkten. Erstens hat sich in den letzten Jahren der Lebensstil und die Art und Weise, wie wir unsere Landsleute essen, erheblich verändert. Zweitens haben die diagnostischen Fähigkeiten der Medizin erheblich zugenommen..

Die Reinigung von Blutgefäßen von Cholesterin ist zu einem der dringenden Probleme sowohl für die allgemeine Bevölkerung als auch für Wissenschaftler geworden. Dies gilt insbesondere für die Behandlung von Ablagerungen auf den Halsgefäßen, insbesondere der Halsschlagader, den Blutgefäßen des Herzens und des Gehirns - deren Schädigung kann die Prognose für das Leben des Patienten negativ beeinflussen. Veränderungen in den Gefäßen der Beine können auch den Zustand des Patienten verschlechtern. Wie entferne ich Cholesterinplaques? Dies wird in unserem Artikel besprochen..

Welche Arten von Krankheiten gibt es?

NameBeschreibung
Nicht stenotischBlockierung weniger als 50%
Anpassungen des Lebensstils reichen aus, um zu heilen
StenosierendPlaque nimmt mehr als 60% der Arterie ein
Das Krankheitsbild manifestiert sich aktiv
Konservative und chirurgische Therapie
MultifokalDer Körper macht große Veränderungen durch
Medikamente bringen keine Ergebnisse und chirurgische Eingriffe sind gefährlich für das menschliche Leben

Lieblingsplakettenplätze

Am häufigsten befinden sich atherosklerotische Plaques an folgenden Stellen:

  • im Bereich der Bifurkation der Halsschlagader, dh wo die gemeinsame Halsschlagader in äußere und innere unterteilt ist;
  • an der Mündung der ICA - das erste Segment ihrer Niederlassung von der NSA;
  • an der Mündung der Wirbelarterien;
  • im ICA-Siphon (der Ort der Biegung am Eingang zum Schädel).

Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass an diesen Stellen aufgrund der Rauheit des Gefäßes ein turbulenter (Wirbel-) Blutfluss erzeugt wird, der die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung des Endothels erhöht.

Wann ist die Operation

Aufgrund von Komplikationen, einer übermäßigen Verstopfung der atherosklerotischen Plaques der Gefäße des Halses und der Halsschlagader sowie einer Schädigung der Gefäße ist ein chirurgischer Eingriff nicht mehr möglich, obwohl eine vollständige Wiederherstellung immer noch nicht erforderlich ist. Es ist erforderlich, eine Diät zu befolgen und in Zukunft einen gesunden Lebensstil aufrechtzuerhalten. Die Ausrottung von Plaques in den Gefäßen am Hals beseitigt nur die Folgen der Krankheit. Anwendbare Techniken wie:

  1. Stenting (weniger traumatische Methode) - durch Installation eines Stents und von Membranfiltern in der Arterie, um das Lumen des Blutgefäßes zu erweitern und eine normale Durchblutung sicherzustellen. Durch Entfernen von Lipidverbindungen wird das Blut gefiltert, um eine Thrombose zu verhindern.
  2. Bypass-Operation - zur Verbesserung der Durchblutung durch Durchstechen des Halses, ohne die Integrität der Arterien zu verletzen. Infolgedessen wird eine Revaskularisierung durchgeführt oder eine Gefäßobstruktion aufgrund von angesammeltem überschüssigem Cholesterin wird wiederhergestellt.
  3. Karotisendarteriektomie - durch Schneiden einer Arterie an den Stellen der Vasokonstriktion, um mit Cholesterin verstopfte Plaques zu entfernen, und dann Gefäßnähte.

In seltenen Fällen versuchen Ärzte, Blutgefäße durch Aufpumpen des Blutdrucks zu erweitern, da diese Methode unwirksam ist und erst später zur Bildung neuer Ablagerungen führen kann.

Symptome und Beschwerden des Patienten

Klinische Symptome einer Atherosklerose der Halsgefäße treten auf, wenn das Lumen der Arterie um mehr als 50% verengt ist und das Gehirn unter Sauerstoffmangel leidet. Wie die Praxis zeigt, gibt es Patienten mit einem höheren Grad an Stenose, die keine Beschwerden zeigen und sich vollkommen gesund fühlen. Eine anhaltende Insuffizienz der Blutversorgung des Gehirns wird als chronische Ischämie oder dyszirkulatorische Enzephalopathie bezeichnet. Ihre Symptome:

  • schnelles Einsetzen von Müdigkeit, verminderte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit;
  • Gedächtnisstörungen und geistige Verschlechterung;
  • Verlust des kritischen Denkens;
  • häufige Stimmungsschwankungen;
  • Schlafstörung - Schläfrigkeit während des Tages, Schlaflosigkeit in der Nacht;
  • Schwindel, Kopfschmerzen, Tinnitus.
  • Transitorische ischämische Attacke;
  • ischämischer Schlaganfall (Schlaganfall).

Ein vorübergehender ischämischer Angriff (TIA) ist eine starke Verschlechterung der Durchblutung in einem bestimmten Bereich des Gehirns. Sie ist eine Vor-Schlaganfall-Erkrankung. Symptome

  • Schwindel;
  • Ungleichgewicht, unstetiger Gang;
  • vorübergehende Blindheit in 1 Auge;
  • Sprachbehinderung;
  • Taubheitsgefühl, ein Gefühl der Schwäche in einer Hälfte von Gesicht, Arm, Bein usw..

Bei einem ischämischen Schlaganfall wird fast das gleiche Bild beobachtet, aber schwerwiegender, mit dem Risiko des Todes, einer vollständigen Lähmung einer Körperhälfte oder eines epileptischen Anfalls kann ebenfalls auftreten. Der Hauptunterschied zwischen einer TIA und einem Schlaganfall besteht darin, dass ihre Symptome nach 24 Stunden vollständig verschwinden. Im Falle eines Schlaganfalls bleiben sie lange bestehen und erfordern auch spezielle Maßnahmen. Wenn TIA nicht rechtzeitig diagnostiziert wird und keine qualifizierte Behandlung angeboten wird, kann es zu einem Schlaganfall kommen.

Zweite Gänge

Fleischbällchen in saurer Sahne

Zum Kochen sind wir praktisch: gekaufter Hackfleisch, weiße Zwiebeln, gekochter Reis, Hühnerei, saure Sahne, ein paar Vollkornmehllöffel und Gemüse zur Dekoration. Zum Kochen sollte Hackfleisch mit gekochtem Reis, Eiern, gehackten Zwiebeln und Gewürzen gemischt werden.

Dann müssen Sie mit nassen Händen Kugeln formen, sie in Mehl rollen und auf ein mit Pergament bedecktes Backblech legen. Backen, bis der Fisch fertig ist. Gießen Sie die Fleischbällchen am Ende des Garvorgangs mit saurer Sahne ein und lassen Sie sie buchstäblich 10 Minuten im Ofen köcheln.

Beim Servieren können Sie mit Gemüse dekorieren. Vergessen Sie nicht, dass Sie keine Gerichte salzen können.

Prinzipien der Therapie

Es ist zu beachten, dass nur eine komplexe Behandlung den Zustand der Arterien normalisieren kann. Und Sie müssen es so schnell wie möglich starten.

Die Behandlung mit Volksheilmitteln bringt in der Regel nicht die erwarteten Ergebnisse. In diesem Fall geht wertvolle Zeit verloren und anstelle einer Erleichterung kommt es zu einer deutlichen Verschlechterung der Pathologie.

Zunächst müssen Sie die Leistung anpassen. Diät verbietet die Verwendung von Lebensmitteln wie:

  • geräuchertes Geschirr;
  • Fett;
  • fettiges Essen;
  • Sprudel;
  • Alkohol;
  • Kaffee und starker Tee;
  • Brot aus Premiummehl;
  • Süßigkeiten.

Das Menü sollte mehr frisches Gemüse, Obst und gedämpfte Gerichte enthalten.

Obligatorisch ist die medikamentöse Therapie:

  1. Medikamente werden verwendet, um Symptome von Atherosklerose zu lindern..
  2. Typischerweise werden dem Patienten Medikamente verschrieben, die den Blutdruck senken. Die Notwendigkeit ihrer Ernennung muss abgewogen werden.
  3. Es ist sehr wichtig, Medikamente einzunehmen, um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken. Sie tragen dazu bei, die Ablagerungsintensität von atherosklerotischen Plaques an den Wänden von Blutgefäßen zu verringern..
  4. Gleichzeitig werden Medikamente eingesetzt, um den Stoffwechsel zu normalisieren und die Blutgefäße zu stärken..
  5. Manchmal kann ein Arzt dem Patienten eine kleine Menge Acetylsalicylsäure verschreiben, um die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern. Eine solche Behandlung sollte über einen langen Zeitraum durchgeführt werden. Die ständige Aufnahme von Aspirin trägt zu einer gewissen Normalisierung der Durchblutung bei und verringert das Risiko gefährlicher Komplikationen..

Die Selbstbehandlung von Atherosklerose ist streng kontraindiziert! Dies kann zu äußerst gefährlichen Folgen führen..

Genetische Veranlagung

Viele Ärzte sind davon überzeugt, dass eine bestimmte Personengruppe eine genetische Veranlagung für die Ablagerung von Fett an den Wänden der Halsgefäße hat. Die ersten Manifestationen dieser Pathologie können bereits in der Kindheit festgestellt werden. Wenn Sie die Gefäße solcher Kinder untersuchen, können Sie mikroskopisch kleine Fettablagerungen an den Wänden feststellen. Die betroffenen Bereiche verlieren ihre Elastizität, allmählich beginnt sich das Gefäßlumen zu verengen.

Über mehrere Jahre bildet sich ein ausgewachsener Cholesterin-Plaque. Wenn eine Person viel schweres, fetthaltiges Essen isst, sich ein wenig bewegt, schlechte Gewohnheiten hat, kann sich dieser Prozess beschleunigen. Sie müssen sofort mit der Behandlung beginnen.

Behandlungsmethoden

Die Behandlung der Karotisarteriosklerose ist eine komplexe Aufgabe. Die Therapiemethode hängt direkt vom Grad der Gefäßstenose und dem Krankheitsbild ab, nämlich dem Vorliegen einer zirkulatorischen Enzephalopathie und vorübergehenden ischämischen Anfällen und Schlaganfällen. Mit einer leichten Verengung der ICA und geringfügigen Symptomen, dem Fehlen akuter Zustände, können Sie nur mit medikamentöser Therapie tun:

  1. Statine (Atorvastatin, Rosuvastatin) - die Hauptart von Arzneimitteln, die das Fortschreiten der Atherosklerose verlangsamen. Sie senken die Cholesterinkonzentration im Blut. Das Zielniveau für Lipoproteine ​​niedriger Dichte liegt unter 1,8 mmol / l.
  2. Acetylsalicylsäure verhindert die Bildung eines Blutgerinnsels auf einem atherosklerotischen Plaque. Wenn der Patient ein Magengeschwür oder einen Zwölffingerdarm hat, wird vorzugsweise Clopidogrel verschrieben..
  3. Mittel zur Blutdrucksenkung. Der Patient muss die Blutdruckwerte auf einem bestimmten Niveau halten (140/90 mmHg Art. Und mit Diabetes 130/80 mmHg Kunst.). Bei Patienten mit Atherosklerose aus allen pharmakologischen Gruppen werden ACE-Hemmer (Perindopril, Lisinopril), Sartane (Losartan, Valsartan) oder Calciumantagonisten (Amlodipin) bevorzugt.
  4. Medikamente gegen Diabetes. Um den Glukosespiegel im Blut zu stabilisieren, werden zuckersenkende Medikamente (Metformin, Glibenclamid) oder Insulininjektionen verschrieben.

Welche chirurgischen Behandlungsmethoden sind bei Arteriosklerose der Halsgefäße anwendbar? Es gibt 3 Hauptindikationen für ihre Verwendung:

  • Stenose von mehr als 70% mit einem absolut asymptomatischen Verlauf;
  • Stenose von mehr als 60% mit zirkulatorischer Enzephalopathie;
  • Stenose von mehr als 50% bei akuten Erkrankungen (TIA oder ischämischer Schlaganfall).

Es gibt die folgenden Methoden für chirurgische Eingriffe bei ICA-Atherosklerose, von denen jede ihre eigenen Feinheiten und Nuancen aufweist:

  • Karotisendarteriektomie - klassisch und Eversion;
  • Stenting.

Bei der klassischen Endarteriektomie wird die Operation unter Vollnarkose durchgeführt. Nach der Dissektion der Haut und des Unterhautfetts wird die Halsschlagader im Bifurkationsbereich abgesondert. Um massive Blutungen zu vermeiden, wird die OCA eingeklemmt. Ein Längsschnitt der ICA wird durchgeführt, die atherosklerotische Plaque wird vorsichtig mit einem Spatel von der Intima getrennt.

Das Loch wird mit einem Fleck einer großen Vena saphena oder eines synthetischen Materials verschlossen. Die Installation ist dem einfachen Nähen vorzuziehen, da die Häufigkeit von Restenosen geringer ist. Diese Methode wird für Plaquelängen von mehr als 2 cm verwendet..

Die Eversion-Endrektorektomie zeichnet sich dadurch aus, dass sie keinen Längsschnitt der ICA umfasst, sondern ihre vollständige Trennung von der OSA, eine allmähliche Inversion und Reinigung von Cholesterinplaque. Der Vorteil dieser Methode ist eine geringere Verformung und ein geringeres Risiko für arterielle Restenose. Es kann jedoch nur mit geringem Schaden (bis zu 1,5-2 cm) verwendet werden..

Die dritte Methode ist das endovaskuläre Stenting. Diese Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Ein Katheter mit einem Ballon wird durch eine Punktion in der Oberschenkelarterie eingeführt. Unter der Kontrolle der Durchleuchtung gelangt er an die Stelle der Verengung in der Halsschlagader. Der Ballon wird aufgeblasen, dann wird mit Hilfe eines anderen Katheters ein Metallstent (Drahtzylinder) installiert, der das Gefäß im expandierten Zustand hält.

Möchten Sie Ihre Blutgefäße von Cholesterin befreien? Treffen Sie drei bewährte Diäten.

Aus dem Namen selbst folgt, dass die Grundlage dieses Menüs fettarme Produkte sind. Dies ist zum einen Gemüse in jeglicher Form - roh, gekocht, gebacken. Dann - Huhn ohne Haut, Fisch, manchmal mageres Rindfleisch, fettarmes Pastram (was auf fettfrei hinweist). Milchprodukte - mit einem Fettgehalt von höchstens 1,5 Prozent. Reis, Nudeln, Kartoffeln sollten ohne Öl gekocht werden. Frittierte Lebensmittel, Schokolade, Blätterteig (Burekas, Croissants) sind ausgeschlossen.

Die köstlichste Diät: viel Gemüse, gegrillter Fisch, weicher weißer Käse, frische Salate aus Blattgemüse, Tomaten, Gurken und Zwiebeln, schwarze Oliven aller Art und Sorten, natives Olivenöl extra.

Die Essenz der Diät ist die Einschränkung von Kohlenhydratnahrungsmitteln, insbesondere Zucker und Süßigkeiten. Erlaubt: Gemüse in jeglicher Form, Salate in Form einer Beilage zu Fisch, Hühnchen, magerem Fleisch. Sie können Eier, Weichkäse essen. Brot - nur kalorienarm.

Spezialistentipps: Änderungen des Lebensstils

Neben der medizinischen und chirurgischen Behandlung spielt die Korrektur des Lebensstils eine wichtige Rolle. Ich empfehle meinen Patienten immer, das Rauchen aufzugeben, regelmäßig Sport zu treiben und ihre Ernährung zu ändern (mehr Gemüse, Obst und Fisch zu essen). Patienten mit Diabetes müssen regelmäßig Blut für glykiertes Hämoglobin spenden, eine kohlenhydratarme Diät einhalten, einen Endokrinologen aufsuchen und verschriebene Medikamente zur Senkung des Blutzuckers einnehmen.

Verhütung

Um die Entwicklung der Krankheit und eine komplexe chirurgische Behandlung der Atherosklerose der Halsschlagadern zu verhindern, sollten die folgenden Tipps befolgt werden:

  • die Gewohnheit des Rauchens und Trinkens von alkoholischen Getränken loswerden;
  • Übergewicht loswerden;
  • Die richtige Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung dieser gefährlichen Krankheit. Besonders nützlich sind kaliumhaltige Lebensmittel: Gurken, Rüben, Bananen. Die Verwendung von Maisöl in Salaten ist sehr nützlich. Die tägliche Einnahme von Honig, Sanddornbeeren und getrockneten Früchten verhindert die Bildung von Cholesterin im Körper.
  • versuchen Sie, stressige Lebenssituationen loszuwerden;
  • einen sitzenden Lebensstil aufgeben;
  • bei Bluthochdruck, Erkrankungen des endokrinen Systems, Arteriosklerose, obligatorische ärztliche Überwachung.

Operativer Eingriff

Wenn die oben genannten konservativen Behandlungsmethoden nicht die erwarteten Ergebnisse bringen, wird die Frage der chirurgischen Behandlung berücksichtigt. Zu diesem Zweck kann der Arzt folgende Arten von Operationen verschreiben:

  1. Karotisendarteriektomie. Es wird normalerweise unter Vollnarkose durchgeführt. Nachdem der Arzt einen kleinen Einschnitt gemacht hat, wird die Plaque entfernt.
  2. Eine Ballonangioplastie wird in Fällen durchgeführt, in denen eine Endarteriektomie kontraindiziert ist. Eine solche Operation ist auch gerechtfertigt, wenn sich die atherosklerotische Plaque an einem schwierigen Ort befindet. Dieser Eingriff kann auch unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden..
  3. Stenting ist, dass eine Arterie in den Oberschenkel oder die Schulter gestochen wird. Ein Stent wird dann in das Lumen der Halsschlagader eingeführt - ein kleiner Metallapparat. Es erweitert das Lumen des Gefäßes und ermöglicht einen normalen Blutfluss.

Angioplastie ist heute eine relativ neue Behandlung. Seine Wirkung auf Blutgefäße und den gesamten Körper ist noch Gegenstand gründlicher Forschung. Bei Patienten mit einem hohen Komplikationsrisiko beweisen diese Operationen jedoch ihre Wirksamkeit..

Gemüsesuppe

Für die Zubereitung benötigen wir eine große Auswahl an Gemüse: Kartoffeln, Zucchini, grüne Bohnen, weiße Zwiebeln und Paprika. Der Topf mit Wasser muss auf ein hohes Feuer gestellt und zum Kochen gebracht werden.

Dort müssen Sie das Lorbeerblatt und alle Zutaten, gewürfelt, hinzufügen. Kochen Sie die Suppe, bis alles Gemüse fertig ist. Servieren Sie ein Gericht mit fettarmer Sauerrahm. Auf Wunsch kann das Gericht mit frischen Kräutern dekoriert werden.

Spezialistentipps: Änderungen des Lebensstils

Neben der medizinischen und chirurgischen Behandlung spielt die Korrektur des Lebensstils eine wichtige Rolle. Ich empfehle meinen Patienten immer, das Rauchen aufzugeben, regelmäßig Sport zu treiben und ihre Ernährung zu ändern (mehr Gemüse, Obst und Fisch zu essen). Patienten mit Diabetes müssen regelmäßig Blut für glykiertes Hämoglobin spenden, eine kohlenhydratarme Diät einhalten, einen Endokrinologen aufsuchen und verschriebene Medikamente zur Senkung des Blutzuckers einnehmen.

Nachspeisen

Karottenreispudding

Um das Dessert zuzubereiten, bereiten Sie frische Karotten, Reis, Hühnerei, Butter, gemahlene Cracker und fettarme saure Sahne zu. Reis kochen, Karotten reiben und in Wasser schmoren. Mehl zu einem gekochten Gemüse geben und durch ein Sieb reiben.

In die resultierende Masse müssen Sie ein rohes Ei, zerkleinerte Cracker, Butter und Backpulver hinzufügen. Die Mischung sollte gründlich gemischt und 40 Minuten lang in einen vorgeheizten Ofen gestellt werden. Während des Servierens können Sie saure Sahne auf das Gericht gießen.

Die richtige Ernährung bei Arteriosklerose ist eine der notwendigen und fortlaufenden Behandlungsarten. In den Anfangsstadien der Krankheit ist es sogar mit Hilfe einer einzigen Diät möglich, den Cholesterinspiegel im Blut zu normalisieren und die Indikatoren für "schlechte" Lipoproteine ​​zu senken.

Entfernung von Cholesterinplaques in der Halsschlagader

Die Entfernung von Cholesterinplaques an der Halsschlagader im zweiten Stadium (Fibrose) und im dritten Stadium (Kalzose) kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  • Injektion von (arteriellem) Blutdruck - aber dieser Weg ist mit der Bildung neuer Schäden an Blutgefäßen und infolgedessen der Bildung neuer atherosklerotischer Ablagerungen behaftet;
  • Ausdehnung der Blutgefäße Diese Methode ist jedoch an der Halsschlagader unwirksam und wird häufiger bei Krampfadern der Extremitäten angewendet.
  • erhöhter Tonus der Blutgefäße;
  • Reinigung des Blutes von Cholesterin - diese Methode zerstört jedoch nicht nur vorhandene Plaques, sondern dient auch der Verhinderung der Bildung neuer Plaques.

Die Kosten für die Entfernung von Cholesterinplaques an der Halsschlagader mit Medikamenten werden vollständig von den Kosten der verwendeten Medikamente bestimmt. Die Kosten für eine chirurgische Behandlung (Karotisendarteriektomie, Angioplastie, Stenting) sind sogar noch höher, wenn sie nicht am Versicherungspol durchgeführt wird. Auf eine chirurgische Behandlung wird zurückgegriffen, wenn konservative Methoden machtlos sind..

Wie kann man Cholesterinplaques sicher aus der Halsschlagader entfernen? Chirurgische Eingriffe bergen einige Risiken, und die medikamentöse Behandlung hat Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die medikamentöse Behandlung kann darauf abzielen, die Cholesterinsynthese in der Leber zu senken und den Energiestoffwechsel in den Zellen zu erhöhen. Auf diese Weise wird überschüssiges Cholesterin aus dem Blut und den Halsschlagadern entfernt. Eine Alternative sind Infusionen, Kräuter aus Cholesterin-Plaques, deren Wirksamkeit jedoch nicht bewiesen ist.

Ein chirurgischer Eingriff (Operation) zur Entfernung von Cholesterinplaques in den Halsgefäßen ist vorgeschrieben, wenn medikamentöse Methoden die Wirkung nicht hervorgerufen haben (oder nicht hervorrufen können) oder wenn die Grunderkrankung zu Komplikationen geführt hat. Die Operation zur Entfernung von Cholesterinplaques am Hals führt nicht zu einer vollständigen Genesung, weil Nicht die Ursache der Krankheit ist beseitigt, sondern ihre Folge.

Die Operation zur Entfernung von Cholesterinplaques an der Halsschlagader wird als Bypass-Operation der Halsschlagader bezeichnet. Der Zweck des Verfahrens sowie die Ermittlung möglicher Risiken für die Gesundheit und das Leben des Patienten werden vom Chirurgen, Herzchirurgen und Gefäßchirurgen durchgeführt. Infolge der Operation wird die Durchgängigkeit der Blutgefäße wiederhergestellt, d.h. Revaskularisation wird durchgeführt.

Eine Alternative zur Operation zur Entfernung von Cholesterinplaque in der Halsschlagader ist das Stenting eines Blutgefäßes - dies ist ein weniger traumatisches Verfahren, bei dem ein Stent in die Arterie eingebaut wird, um das Lumen des Gefäßes und spezielle Membranfilter zu erweitern. Membranen filtern Blut aus Mikrothromben, stören jedoch nicht die Durchblutung des Gehirns.

Die Vorteile der Verwendung von Statinen

Zur Kontrolle des Cholesterins werden den Patienten Statine verschrieben. Dies ist eine Arzneimittelgruppe von Arzneimitteln, die häufig zur Bekämpfung von Arteriosklerose eingesetzt wird. Medikamente dieser Gruppe blockieren die Produktion von Cholesterin in der Leber, stimulieren die Reinigung des Blutes von überschüssigen Lipiden, reduzieren endotheliale Entzündungen und verhindern neue Schäden an den Wänden der Blutgefäße. Dies ist eine einfache, schnelle und effektive Methode, um das Fortschreiten der Stenose zu verhindern. Statine haben vorteilhafte Wirkungen auf die Hauptarterien des Körpers: Karotis, Koronararterien, Brachiozephalie (Blutversorgung des Gehirns), Aorta und Arterien der unteren Extremitäten. Bei längerem Gebrauch von Statinen sowie bei der Korrektur der motorischen Aktivität und der Ernährung können Plaques vollständig verschwinden.

So entfernen Sie Cholesterin-Plaques aus der Halsschlagader

Die Entscheidung darüber, wie die Cholesterinplaques an den Gefäßen des Halses und der Halsschlagader am besten entfernt werden können, wird nach den Ergebnissen der Untersuchung durch einen Kardiologen, Augenarzt, Neurologen, Nephrologen und Gefäßchirurgen getroffen. Zugeordnete Stresstests, EKG, Koronographie, Ultraschall der Aorta und der Blutgefäße des Herzens, Angiographie. Die Beurteilung des Blutflusses in der Halsschlagader ermöglicht das Duplex- und Triplex-Scannen. Möglicherweise ist auch eine MRT erforderlich, um Gefäße und Plaques in ihnen sichtbar zu machen.

Um Cholesterinplaques in den Gefäßen der Halswirbelsäule zu entfernen, wird eine Änderung des Lebensstils verschrieben, eine medikamentöse Therapie.

Die Ernährung für Cholesterinplaques in den Halsgefäßen ist prophylaktisch und beinhaltet die Abstoßung von fetthaltigen Lebensmitteln (tierisches Fett ist die Grundlage des "Baumaterials" für die Bildung von endogenem Cholesterin), cholesterinreichen Lebensmitteln (exogen). Außerdem wird eine große Menge pflanzlicher Nahrung in der Nahrung erwartet (mindestens 400 Gramm oder in Bezug auf reine Ballaststoffe - löslich und unlöslich - bis zu 30 g)..

Ebenfalls wirksam: Leinsamenöl und Leinsamen, Omega-3 und - in geringerem Maße - Omega-6-Säuren (enthalten in Kaltwasserfischen und Fischöl). Vitamin C, Knoblauch (ätherische Öle) zeigten keine merkliche Wirkung gegen atherosklerotische Ablagerungen, sie sind jedoch gegen entzündliche Prozesse wirksam, die häufig die Hauptursache für Schäden an Blutgefäßen und folglich für die Bildung von Plaques sind.

Medikamente wie Statine, Fibrate, Nikotinsäure- und Gallensäuresequenzen haben stabilisierende Eigenschaften - diese Medikamente können atherosklerotische Ablagerungen nicht zerstören, aber die Bildung neuer Ablagerungen verlangsamen oder unterdrücken.

Unterernährung

Die Ernährung des modernen Menschen wird dominiert von Fetten tierischer Genese, leicht verdaulichen Kohlenhydraten, Zucker, Salz und tierischen Proteinen. Alle diese Substanzen tragen zur Entstehung von Arteriosklerose bei, nicht nur die Arterien der Halswirbelsäule können betroffen sein, sondern auch die Gefäße, die für die Blutversorgung anderer Organe verantwortlich sind.

In der Medizin gibt es heute so etwas wie Essverhalten - Diät. Dies beinhaltet nicht nur eine Liste bestimmter Produkte, die eine Person sättigen, den Körper mit allen notwendigen Nährstoffen versorgen und den Appetit einer Person stillen. Das Regime, die Anzahl der Mahlzeiten pro Tag und die Portionsgröße sind ebenfalls wichtig. Der Patient muss verstehen, wie wichtig es ist, welche Lebensmittel er verwendet, und diese mit einem speziellen Ansatz auswählen.

Atherosklerose des Halses tritt nicht nur aufgrund einer falschen Ernährung auf. Wenn Sie jedoch Ihre Ernährung anpassen und mit der Behandlung beginnen, können Sie die Manifestationen und Komplikationen dieser Krankheit erheblich reduzieren und den Genesungsverlauf beschleunigen.

Fallstudie: Atherosklerose der Wirbelarterien

Ein 57-jähriger Mann klagte über leichten Schwindel und Hörverlust. Verwandte sagten ihm, dass sein Gang ungleichmäßig geworden sei. Vor einer Woche, als er den Kopf scharf drehte, kam es zu einem Gleichgewichtsverlust und einem Sturz, wonach der Patient zum Arzt ging.

Bei einer Befragung stellte sich heraus, dass er an Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes leidet. Er nimmt das verschriebene Medikament unregelmäßig ein. Bei der Blutdruckmessung zeigte das Tonometer einen Wert von 165/95 mm RT. Kunst. Bei Verdacht auf atherosklerotische Läsionen der Wirbelarterien bestellte ich einen Duplex-Scan, bei dem eine Stenose des rechten PA auf 65% und eine Verengung des linken PA auf 40% festgestellt wurden. Ich schickte den Patienten zur chirurgischen Behandlung.

Eine Endarteriektomie der richtigen PA wurde durchgeführt. Außerdem wird dem Patienten eine medikamentöse Therapie verschrieben - Rosuvastatin, Acetylsalicylsäure, Perindopril, Metformin. Der Patient stellte eine signifikante Verbesserung fest - der Schwindel hörte auf, der Gleichgewichtssinn kehrte zurück.

Hausmittel

Mit Volksheilmitteln können Sie mit Cholesterinablagerungen in den Gefäßen von Hals, Gehirn, Herz, Nieren und Beinen kämpfen. Das Entfernen von Ablagerungen und das Reinigen der Arterien helfen Kräutern: Kamille, Johanniskraut, Immortelle sowie Birkenknospen. Eine Mischung wird aus gleichen Teilen jeder Art von Rohmaterial hergestellt. Ein Esslöffel der Sammlung wird mit 500 ml kochendem Wasser gegossen, das eine halbe Stunde lang besteht. Die Infusion erfolgt in zwei Dosen, wobei ein Teelöffel Honig hinzugefügt wird. Behandlungsdauer - 1 Monat.

Ein weiteres wirksames Mittel zur Behandlung von Arteriosklerose sind Knoblauch und Zitrone. Um drei Liter Tinktur zuzubereiten, nehmen Sie vier mittelgroße Zitronen und vier Knoblauchzehen. Knoblauch wird vorgeschält. Alles wird in einem Mixer oder mit einem Fleischwolf gemahlen. In ein Glas geben, warmes Wasser einschenken. Bestehen Sie drei Tage bei Raumtemperatur. Dann filtern, 2-3 mal täglich 100 ml einnehmen. Die Behandlung dauert 40 Tage. Frische Medizin wird nach Bedarf zubereitet.

Eine Mischung aus Honig, Knoblauch und Zitrone reinigt auch die Arterien gut. Nehmen Sie zur Zubereitung 1 Liter Honig, 10 Knoblauchzehen und 10 Zitronen. Knoblauch und Zitronen hacken, mit Honig mischen. Bestehen Sie auf eine Woche, danach nehmen sie einen Teelöffel pro Tag. Die Behandlung wird fortgesetzt, bis der Patient alle Mittel eingenommen hat..

Ein weiteres Werkzeug, mit dem Sie versuchen können, Cholesterinplaques zu entfernen oder zu reduzieren, ist die Alkoholtinktur von Knoblauch..

Das Gemüse wird mit starkem Wodka oder Alkohol im Verhältnis 2: 1 gegossen. Nach einer Woche wird das Produkt gefiltert und für weitere drei Tage darauf bestanden, wonach die Behandlung begonnen wird. Nehmen Sie die Infusion dreimal täglich ein und erhöhen Sie die Anzahl der Tropfen von 1 auf 15 - jeweils einen Tropfen. Danach wird die Anzahl der Tropfen auf ähnliche Weise reduziert. Um den Reinigungsprozess zu beschleunigen, wird die Behandlung mit Knoblauch-Tinktur von einer Diät und der Verwendung einer großen Menge Flüssigkeit begleitet.

Sportunterricht und körperliche Aktivität mit Atherosklerose der Halsgefäße

Sportunterricht und Bewegung bei Arteriosklerose der Halsschlagader und der Halsgefäße sind präventiver Natur und zielen darauf ab, das LDL-Cholesterin zu senken und das HDL zu erhöhen, die Elastizität der Wände der Blutgefäße zu erhöhen und das Entzündungsniveau in ihnen zu verringern. Das Programm für körperliche Aktivität bei Arteriosklerose der Halsgefäße richtet sich nach dem Gesundheitszustand des Patienten, dem Entwicklungsgrad der zugrunde liegenden und den damit verbundenen Krankheiten.

Zu den körperlichen Übungen bei Arteriosklerose der Halsgefäße gehören nach Möglichkeit tägliches Gehen, Schwimmen (bis zu 2 bis 3 Mal pro Woche), Laufen (nach Bestehen eines Stresstests und Erlaubnis eines Kardiologen). Sport ist nicht in der Lage, Cholesterinplaques in der Halswirbelsäule zu beseitigen, aber sie sind ein Mittel, um die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

Die Physiotherapie bei Arteriosklerose der Halsschlagadern bei schweren Erkrankungen umfasst eine Reihe von Übungen für alle Muskelgruppen. Wie bei der Auswahl der Übungen für ein Sportprogramm zur Behandlung von Arteriosklerose des Gehirns sollten Bewegungen ausgeschlossen werden, die mit einer starken Änderung der Position des Kopfes verbunden sind (einschließlich einer schnellen Neigung oder Rotation von Kopf und Körper). Therapeutische Gymnastik und Physiotherapie bei Arteriosklerose der Halsgefäße (Halsschlagader) umfassen allgemeine Kräftigungsübungen, Atemübungen.

Ernährungsempfehlungen

Eine beim behandelnden Arzt registrierte Person muss eine Diät gegen Karotis-Arteriosklerose einhalten.

Es ist wichtig zu bedenken, dass die Ernährung überhaupt keine strikte Einschränkung der Ernährung bedeutet. Die Ernährung des Patienten sollte so angepasst werden, dass die Person keine Abneigung gegen die konsumierten Produkte verspürt. Andernfalls wird der bestehenden Krankheit ein Strauß neuer hinzugefügt, wobei die Pathologie des Verdauungstrakts die Hauptrolle spielt.

Tabu-Produkte

Eine Diät gegen Atherosklerose der Halsschlagadern bedeutet keinen radikalen Ausschluss von cholesterinhaltigen Produkten aus der Diät. Dies liegt daran, dass das Ergebnis einer Ernährung mit niedrigem Cholesterinspiegel die Einführung neuer Schadstoffe in den Körper ist. die die Entwicklung anderer Pathologien provozieren.

Das Ausschließen von Cholesterin aus dem Menü ist ebenfalls gefährlich, da dadurch der Blutspiegel nur noch ansteigt.

Daher muss der Körper mit den Komponenten gesättigt sein, die eine wichtige Rolle bei der Stärkung der Gefäßwände sowie beim Fettstoffwechsel spielen..

Natürlich gibt es tabuisierte Produkte. Es ist also notwendig, von der Diät auszuschließen:

  • Innereien;
  • fette Brühen und Suppen;
  • Süßwaren;
  • Eis;
  • Chips und Chips;
  • fettiger Käse;
  • fettige Milch.

Was Sie in die Ernährung aufnehmen müssen?

Es ist unbedingt erforderlich, dass die Ernährung bei Karotis-Arteriosklerose mit lebenswichtigen Vitaminen gesättigt ist..

Besondere Aufmerksamkeit sollte Ascorbinsäure gewidmet werden. Laut Ärzten und Ernährungswissenschaftlern spielt die „Ascorbinsäure“ die Hauptrolle bei der Aktivierung des Cholesterinabbaus in der Leber..

In diesem Zusammenhang müssen Sie frisches Obst und Gemüse in Ihr Menü aufnehmen. Schwarze Johannisbeeren und Hagebutten sind sehr reich an Ascorbinsäure. Sehr nützlich nicht nur Früchte, sondern auch frisch gepresste Säfte.

Die „drei Säulen“ der Ernährung bei Karotis-Atherosklerose sind Mangan, Jod und Magnesium. Daher sollten Meeresfrüchte und Getreide in die Ernährung aufgenommen werden..

Die Ernährung einer gefährdeten Person sollte also bestehen aus:

  1. Meeresfisch.
  2. Fettfreie "Milch" (in der Diät sollte Joghurt, Kefir und Milch enthalten).
  3. Mageres Fleisch.
  4. Nüsse (Mandeln sind besonders nützlich).
  5. Mais und Hülsenfrüchte.
  6. Nudeln aus Vollkornmehl.
  7. Tee.
  8. Frische Säfte.

Alkoholische Getränke sind nicht verboten. Ihre Verwendung sollte auf ein Minimum reduziert werden, und nicht gashaltige Getränke sollten bevorzugt werden. und Qualitätsweine.