Aorten-Atherosklerose, was ist das?

Die Tatsache, dass Aorten-Atherosklerose eine sehr schwere Krankheit ist, ist vielen bekannt, aber nur wenige Menschen wissen, dass diese Krankheit häufig durch ein Symptom wie Aorten-Atherosklerose kompliziert wird, auf das Sie unbedingt achten sollten.

Gleichzeitig hat die Atheromatose mehrere Gründe. Damit es sich in der Wand eines Gefäßes zu entwickeln beginnt, müssen sich notwendigerweise Lithoproteine ​​ansammeln. Es sind diese fetten Plaques, die den eigentlichen Auslöser für diese Krankheit darstellen.

Gleichzeitig ist es wichtig zu wissen, dass Aorten-Atheromatose am häufigsten bei Menschen auftritt, die das Rauchen missbrauchen und nur eine große Menge Zigaretten pro Tag rauchen..

An zweiter Stelle unter den Ursachen für die Entwicklung dieser Krankheit steht ein erhöhter Cholesterinspiegel. Um dies herauszufinden, müssen Sie im Labor Blut spenden. Durch einige äußere Anzeichen ist es einfach unmöglich festzustellen, ob dieser Indikator für Blut erhöht ist.

Eine weitere häufige Ursache ist Bluthochdruck. Darüber hinaus sollte ein solcher Druck über 140 Millimeter Quecksilber ansteigen und systematisch und stabil ansteigen. Daraus folgt, dass Menschen mit hohem Blutdruck einfach verpflichtet sind, Blut für Cholesterin zu spenden.

Und natürlich tritt die Krankheit in Fettleibigkeit und in Abwesenheit von körperlicher Aktivität auf. Dies gilt insbesondere für Frauen. Darüber hinaus spielt eine solche Krankheit hier eine wichtige Rolle. Wie ist Diabetes?.

Um eine genaue Diagnose zu stellen, muss der Patient lediglich eine Reihe von Studien durchlaufen. In diesem Fall ist der erste Platz die Dopplerographie der Gelenke. Am besten verwenden Sie jedoch die Triplex-Untersuchung von Arterien, Venen und Aorta. Vernachlässigen Sie nicht Ihre Beschwerden. Sie helfen dem Arzt, eine genaue Vorstellung von der Krankheit zu bekommen und die korrekteste und notwendigste Behandlung zu verschreiben..

Und um die Krankheit zu verhindern, sollten Sie auf jeden Fall mit dem Rauchen aufhören, Ihr Gewicht normalisieren, Ihr Cholesterin im Blut überwachen und spezielle Diäten anwenden. Und natürlich sollten Sie auf jeden Fall anfangen, einen aktiven Lebensstil zu führen. Nur so kann der Körper mit der Krankheit fertig werden und sich nach einer langen Behandlung erholen.

Um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und die Entwicklung von Ablagerungen aller Art in den Gefäßen zu verhindern. Wie von Ihrem Arzt verschrieben, sollten Sie Medikamente wie Statine einnehmen. Sie müssen jedoch regelmäßig und in Kursen eingenommen werden, nur dann kann eine positive therapeutische Wirkung erzielt werden.

Atheromatose

Große medizinische Enzyklopädie. 1970.

Sehen Sie, was "ATHEROMATOSE" in anderen Wörterbüchern ist:

Atheromatose - Atheromatose... Rechtschreibwörterbuch-Referenz

Atheromatose - n., Anzahl der Synonyme: 1 • Zyste (15) Wörterbuch der Synonyme ASIS. V.N. Trishin. 2013... Wörterbuch der Synonyme

Atheromatose - (Atheromatose; Atherom (die Basis des Atheromaten) + o) das Stadium der Entwicklung von atherosklerotischem Plaque, gekennzeichnet durch das Auftreten von feinkörnigem Detritus in seinem Zentrum aufgrund des Abbaus von Lipid- und Proteinmassen, Kollagen und elastischen Fasern und...... einem großen medizinischen Wörterbuch

Atheromatose ist ein Brennpunkt des Gewebeabbaus, bei dem es sich um eine matschige Fettmasse mit Cholesterinkristallen und Limettensalzen handelt. Bei Atherosklerose finden sich häufiger A.-Herde in der inneren Arterienschale... Große sowjetische Enzyklopädie

Atheromatose ist das Stadium der Entwicklung von atherosklerotischem Plaque. Quelle: Medical Encyclopedia Beliebt... Medizinische Begriffe

Atheromatose - Atheromatose, Atheromatose, Atheromatose, Atheromatose, Atheromatose, Atheromatose, Atheromatose, Atheromatose, Atheromatose, Atheromatose, Atheromatose, Atheromatose (Quelle: „Voll akzentuiertes Paradigma von A. A. Zaliznyak“)... Wortformen

Atheromatose - Atheromat oz und... Russisches Rechtschreibwörterbuch

Atheromatose - bei, h. Rozpad lizpd, yaky speichern den zentralen Teil der atherosklerotischen Fibrose Plaque...

Atheromatose - der Name der Familie... Rechtschreibwörterbuch der ukrainischen Sprache

Hodensackatomatose - (griechische Ather, flüssiger Brei, Brei +. Ohm +. Oz), eine Zyste der Talgdrüse der Haut des Hodensacks, die entsteht, wenn der Ausscheidungsgang blockiert und der Sekretabfluss gestört ist. Atherome (gutartige Tumoren des Hodensacks) können einzeln auftreten,...... Sexologische Enzyklopädie

Aorten-Atherosklerose, was ist das?

Die Aorta ist das größte Gefäß unseres Körpers.

Aortenatheromatose im Laufe der Jahre.

Leider ist sie oft erstaunt. Die Aorta besteht aus den Brust- und Bauchregionen. Aorten-Atherosklerose ist ein Überwachsen des Bindegewebes in den Gefäßwänden sowie eine Imprägnierung der inneren Aderhaut mit Lipiden. Infolge dieses Prozesses geht Elastizität verloren, Verdichtung und Verdickung der Gefäßwand, eine Abnahme des Lumens und eine Veranlagung zur Thrombose treten auf. Das Risiko, beispielsweise Gefäß- und Herzerkrankungen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt zu entwickeln, steigt.

Die Krankheit verläuft in mehreren Stadien. Die erste Periode ist präklinisch. Zu diesem Zeitpunkt können die aktuellen Änderungen nur anhand der Ergebnisse von Labortests aufgezeichnet werden. Die zweite Periode ist klinisch, bei Patienten gibt es eine explizite Symptomatik der Atherosklerose. Die folgenden Stadien der Krankheit werden unterschieden: ischämische sowie Thrombonekrose, und dann tritt das Stadium der Sklerose auf. Wenn eine Atheromatose der Brustaorta vorliegt, tritt diese häufig bei Atherosklerose der Herzgefäße oder Gehirngefäße auf. Diese Form des pathologischen Prozesses wird nach langer Zeit erkannt..

Die grundlegenden Symptome der Atheromatose der Brust:

  • periodische Schmerzen hinter dem Brustbein sind normalerweise schmerzhaft oder akut;
  • Schmerzsyndrom "gibt" nach hinten, über der Mitte des Bauches, des Nackens, der oberen Gliedmaßen;
  • Das Schmerzsymptom hält lange an, kann mehrere Tage lang auftreten, sich dann verstärken und dann abschwächen.
  • Der diastolische Druck steigt nicht an, aber der systolische Druck steigt an.
  • Heiserkeit, Schluckbeschwerden;
  • Ohnmacht, Wahnsinn;
  • Krämpfe
  • Pulsation der Interkostalregion.

Die Atherosklerose des Abdominalteils unterscheidet sich symptomatisch von der Brust und verläuft lange Zeit mit einem verborgenen Krankheitsbild.

Atherosklerotische Plaque im Stadium der Atheromatose mit einer Komplikation der Thrombose.

Diese Pathologie kann die Entwicklung einer Herzischämie stimulieren. Die folgenden Symptome sind für sie charakterisiert:

  • schmerzende Schmerzen, die keine medizinische Behandlung erfordern;
  • Blähungen, Verstopfung;
  • Palpation ungleichmäßige Dichte und Krümmung;
  • Gewichtsverlust;
  • Schaufensterkrankheit;
  • Taubheitsgefühl der unteren Extremitäten;
  • kalte Füße;
  • Funktionsstörung des Fortpflanzungssystems;
  • Abnahme des Muskeltonus;
  • Hyperämie der Haut der unteren Extremitäten, Ödeme;
  • beeinträchtigte Welligkeit oder deren Fehlen.

Die gefährlichste Komplikation ist die Mesenterialarterienthrombose, die zu Darmnekrosen und Entzündungsprozessen führen kann. Die Ursachen der Krankheit sind:

  • Hypertonie;
  • Diabetes mellitus;
  • Fettleibigkeit;
  • sitzende Lebensposition;
  • Neigung zu Stress;
  • hohe Mengen an Cholesterin, Triglyceriden, Lipoproteinen, Gicht, erblichem Faktor im Blutkreislauf;
  • Missbrauch von Lebensmitteln, die reich an Fetten, Kohlenhydraten und Cholesterin sind.

Prävention und Behandlung von Aorten-Atherosklerose

Lesen Sie auch andere Bewertungen.

    Obliterierende Endarteriitis der Gefäße der unteren Extremitäten

Atherom ist eine tumorähnliche Formation, die als Folge einer Blockade des Talgdrüsenkanals auftritt (wenn mehrere Formationen auftreten, spricht man von Atheromatose, die später deutlich wird). Es kann an jedem Körperteil auftreten, aber die häufigste Lokalisation des Neoplasmas ist die Haut von Gesicht, Hals, Rücken, Genitalien und Kopf (meistens Atheromatose der Kopfhaut)..

Die Größe des Atheroms variiert zwischen 3 und 5 mm bis 5 und 10 cm im Durchmesser. Es wird jedoch empfohlen, dass Sie zu medizinischen Einrichtungen gehen, wenn Sie die ersten Anzeichen seiner Entwicklung feststellen, da es in einem frühen Stadium so schnell und sicher wie möglich entfernt werden kann und das Fehlen einer geeigneten Behandlung die Entwicklung verursachen kann schwerwiegende Komplikationen.

Atheromatose und ihre Merkmale

Atherom oder Zyste der Talgdrüse ist definiert als ein dichtes elastisches Neoplasma, das sich in den Oberflächenschichten der Haut befindet und einen klaren Umriss aufweist. Es ist beweglich und die Haut darunter wird sich nicht falten, und in der Mitte der Formation befindet sich ein verstopfter Kanal der Talgdrüse. Manchmal treten Zysten in mehreren Zahlen auf und sind klein. Dieser Zustand wird als multiple Atheromatose bezeichnet und tritt häufig auf der Kopfhaut auf. Es gibt primäre (angeborene) und sekundäre Atherome.

Feindliches Atherom

Angeborene Neoplasien sind schmerzlos, haben eine geringe Größe (können aber mit der Zeit zunehmen), eine dichte Textur und befinden sich meist am Hodensack oder auf der Kopfhaut (die Entfernung des Atheroms am Kopf erfolgt in einem frühen Alter, da sie eine Hirnthrombose verursachen können)..

Sekundäres Atherom

Sekundäre Atherome haben eine runde Form, fühlen sich leicht schmerzhaft an, haben eine bläuliche Farbe und sind hauptsächlich auf dem Rücken, den Nasenflügeln und den Wangen lokalisiert (gelegentlich umgibt eine Kapsel aus dichtem Bindegewebe das Neoplasma). Sekundäre Zysten der Talgdrüse können sich mit der Zeit und ohne angemessene Behandlung entzünden, öffnen und zu Geschwüren werden, die sich gelegentlich in bösartige Neubildungen verwandeln.

Der Hauptgrund für die Entwicklung eines Atheroms ist eine Blockade des Talgdrüsenkanals, die sich vor dem Hintergrund einer Veränderung der Talgkonsistenz, einer Entzündung der Epidermis, eines erhöhten Schwitzens, eines verlängerten Akneverlaufs und des Fehlens seiner Behandlung entwickelt. Manchmal treten Zysten vor dem Hintergrund genetischer Störungen im Körper (Gardner-Syndrom) und hormoneller Erkrankungen auf.

Video: Atherom und seine Behandlung

Die Grundprinzipien der Behandlung

Das Atherom löst sich von selbst nie auf, daher ist die einzige Methode seiner Behandlung die radikale Entfernung durch die chirurgische, Laser- oder Radiowellenmethode. Experten empfehlen, nicht zu versuchen, es selbst herauszudrücken, da nur der Inhalt der Formation herausgedrückt werden kann - Hautfett, die Zystenkapsel bleibt in der Haut und wird im Laufe der Zeit wieder mit Geheimnis gefüllt, was zu einem erneuten Auftreten des Neoplasmas führt. Ärzte entfernen die Zyste zusammen mit der Kapsel, wodurch das Risiko eines erneuten Auftretens der Bildung minimiert wird.

Die Entfernung von Neoplasmen wird in einem frühen Stadium der Entwicklung empfohlen, wenn sie klein sind, da in diesem Fall keine Narbe oder Narbe anstelle ihrer Lokalisation nach der Behandlung vorhanden ist. Die Behandlungsmethode wird vom Arzt gewählt, wobei die Größe und der Zustand der Zyste im Mittelpunkt stehen (in einem entzündeten oder eiternden Zustand wird die Formation nicht entfernt, da das Risiko eines erneuten Auftretens erheblich zunimmt)..

Die chirurgische Entfernung des Atheroms ist bei Patienten mit großen Neoplasien (mehr als 3 cm Durchmesser) angezeigt. Der Arzt macht zwei Schnitte, schält das Atherom aus dem umgebenden Gewebe und legt mehrere Stiche auf die Wunde. Normalerweise verbleiben nach der chirurgischen Entfernung des Atheroms (Zysten) eine Narbe und eine kleine Schwellung an der Stelle ihrer Lokalisation, was der Person ästhetische Beschwerden bereitet (und während einer Operation auf der Kopfhaut müssen die Haare rasiert werden)..

Kleine Neoplasien werden durch die Radiowelle (die heute aufgrund des hohen Komplikationsrisikos selten verwendet wird) und die Lasermethode entfernt, die sicher sind und eine kurze Rehabilitationszeit nach der Operation haben (nach dieser Behandlung bleiben die Narben praktisch nicht auf der Haut und postoperative Wunden heilen aufgrund der Kauterisation durch Laser- oder Radiowellenenergie). schnellstens).

Überschüssiges Cholesterin wird an der Innenwand der Arterien abgebaut. Atherosklerose der Brustaorta ist trotz des großen Gefäßdurchmessers keine Seltenheit. Diese Krankheit kann lange Zeit keine Manifestationen aufweisen, was für den Patienten gefährlich ist, da der Druck in der Aorta sehr hoch ist und akute Komplikationen bei Trennung der atherosklerotischen Plaque möglich sind.

Gründe für die Entwicklung

Der Hauptfaktor für das Auftreten dieser Krankheit existiert nicht. Es gibt genetische, virale, infektiöse Theorien, die noch nicht bewiesen sind. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen atherosklerotischen Aortenschäden und hohem Cholesterinspiegel im Blut. Sein Überschuss baut sich allmählich auf der Innenfläche des Gefäßes auf, verringert den Durchmesser und stört den normalen Blutfluss. Die Gefäßwand wird weniger elastisch und empfindlich, verdichtet sich, was mit der Entwicklung eines Aneurysmas mit einem weiteren Bruch der Aorta behaftet ist.

Es werden Faktoren identifiziert, die zum Auftreten von Atherosklerose der Brustaorta führen können:

  • genetische Veranlagung;
  • Fettleibigkeit;
  • schlechte Ernährung;
  • Alkoholkonsum;
  • Nikotin;
  • Mangel an körperlicher Aktivität;
  • häufiger Stress und nervöse Belastung;
  • Diabetes mellitus;
  • Alterskategorie - 50 Jahre oder mehr;
  • hypertonische Erkrankung;
  • Hyperlipidämie.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Symptome der Manifestation

Die Anzeichen der Krankheit hängen von der Lage der Cholesterinschichten ab. Daher unterscheiden sie:

  • Atherosklerose der aufsteigenden Aorta;
  • nach unten;
  • Bögen, die die aufsteigenden und absteigenden Abschnitte verbinden;
  • Atherosklerose der Peritonealarterien.

Die Entwicklung des Krankheitsbildes ist in zwei Stadien unterteilt - asymptomatisch und klinisch. Die anfängliche Atherosklerose der Aorta zeigt keine Manifestationen, da sich Cholesterin erst auf den Gefäßen aufbaut, ohne wesentliche Veränderungen vorzunehmen. Dieses Stadium kann Jahre oder Jahrzehnte dauern, und der Patient wird nicht einmal seinen Zustand vermuten, was eine Gefahr für den weiteren Krankheitsverlauf darstellt.

Die Symptome der klinischen Phase entwickeln sich allmählich. Im Falle einer Schädigung des Brustraums der Aorta klagt der Patient über Schmerzen und Brennen in der Brust, Schwindel, erhöhten Druck, Schluckstörungen, Schwäche und verminderte Arbeitsfähigkeit. Möglicher Bewusstseinsverlust, Anfälle von schwerem Ersticken und Unwohlsein im Herzen.

Der Patient kann diese Manifestationen ignorieren, aber mit der Entwicklung der Krankheit werden sie verschlimmert und verursachen größere Beschwerden..

Diagnose

Bei der Untersuchung eines Patienten mit einer Läsion der Brustaorta kann ein schwaches Pulsieren in den Halsschlagadern, eine Erweiterung der Herzränder, eine Blässe oder ein Blau des Gesichts festgestellt werden. Bei der biochemischen Analyse von Blut sind die Cholesterinspiegel signifikant erhöht, wenn das Lipidspektrum untersucht wird, eine Zunahme der Lipoproteine ​​niedriger Dichte und eine Abnahme der hohen.

Instrumentelle Methoden

Welche Behandlung?

Leistungsmerkmale

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle beim Schutz der Gefäßwände vor dem Fortschreiten der Cholesterinschichten. Von der Ernährung müssen fetthaltige, frittierte und geräucherte Lebensmittel, Alkohol, leicht verdauliche Kohlenhydrate, Kaffee und Butter ausgeschlossen werden. Die Häufigkeit der Nahrungsaufnahme sollte in kleinen Mengen mindestens 5-6 mal täglich betragen. Sie müssen Fisch, Müsli, mageres Fleisch, frisches Gemüse, Äpfel, Zitrusfrüchte, Knoblauch und Milchprodukte in die Ernährung aufnehmen.

Konservative Therapie

  • Statine:
  • Atorvastatin;
  • Lovastatin
  • Simvastatin.
  • Sequestriermittel von Gallensäuren:
  • "Colestyramin";
  • "Kolestipol".
  • Fibrate:
  • "Gemfibrozin";
  • Fenofibrat.
  • Nikotinsäurepräparate:
  • "Acipimox";
  • "Enduracin".

    Diese Mittel verhindern auf verschiedene Weise die Bildung von endogenem Cholesterin und beschleunigen dessen Ausscheidung durch den Magen-Darm-Trakt. Der Therapieverlauf ist lang, möglicherweise lebenslang. Das Behandlungsschema ist für jeden Patienten unterschiedlich und hängt vom Grad der Gefäßschädigung, von Cholesterin und Triglyceriden sowie von Begleiterkrankungen ab. Eine konservative Behandlung wird vor und nach der chirurgischen Methode angewendet, um die biochemische Analyse zu normalisieren..

    Monotherapie wird als eines der Medikamente verschrieben oder 2-3 Gruppen von Medikamenten werden kombiniert.

    Operation

    Chirurgische Methoden werden zur Schichtung von atherosklerotischen Plaques von mehr als 50% des Lumens der Brustaorta, zur Entwicklung von Komplikationen wie Aneurysma oder Arterienruptur eingesetzt. Chirurgische Methoden umfassen:

    • Angioplastie - beinhaltet die Entfernung von Blutgerinnseln und Plaques aus dem betroffenen Gefäß und die Wiederherstellung seines normalen Lumens.
    • Bypass-Operation - umfasst die Einführung eines speziellen Geräts - eines Shunts - in die Aorta, bei dem sich die Aorta nicht verengen und das Lumen auf die entsprechende Größe erweitern kann.
    • Prothetik - wird für Aneurysma oder dessen Bruch verwendet. Die Operation umfasst die Entfernung des beschädigten Bereichs mit anschließender Auferlegung eines Pflasters.

    Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Rezepte von den Menschen

    Um cholesterinsenkende Tinkturen herzustellen, müssen Sie:

    • Nehmen Sie 300 Gramm Knoblauch und gießen Sie 500 ml Wodka ein. 1 Monat an einem dunklen Ort stehen lassen. Verbrauchen Sie 3 Wochen lang 1 Mal pro Tag 20 Tropfen in einem Glas Milch.
    • In 250 ml kochendem Wasser den Saft von 1 Zitrone und Orange hinzufügen. Morgens vor dem Frühstück 1-2 Monate trinken.
    • 10 Esslöffel Wegerichblätter fein hacken und den Saft auspressen. Fügen Sie die gleiche Menge Honig hinzu und kochen Sie die Mischung für 20 Minuten. Verbrauchen Sie 20 ml einmal täglich für einen Monat.

    Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Auswirkungen

    Atherosklerose ist eine sehr gefährliche Krankheit. Ein langer asymptomatischer Verlauf führt dazu, dass der Patient ohne Untersuchungen seinen Zustand nicht vermutet. Im Brustbereich der Aorta gibt es einen sehr starken Blutfluss, so dass die Plaques dazu neigen, sich zu lösen und mit dem Durchgang von Blut in andere Organe einzudringen. Anschließend Komplikationen wie Lungenembolie, Myokardinfarkt, Schlaganfall, akute Ischämie der unteren Extremitäten, die zum Tod führen können.

    Wie man warnt?

    Um einen normalen Cholesterinspiegel aufrechtzuerhalten, ist es notwendig, rational zu essen, schädliche Lebensmittel und Alkohol zu eliminieren. Das tägliche Programm sollte mäßige körperliche Aktivität und Spaziergänge an der frischen Luft beinhalten. Es ist notwendig, das Körpergewicht im normalen Altersbereich zu halten, um Stress und körperliche Inaktivität zu beseitigen. Es wird empfohlen, einmal im Jahr einen biochemischen Bluttest und ein Lipidspektrum durchzuführen, um den Cholesterinspiegel zu überwachen..

    Ursachen von Aorten-Atherosklerose, Diagnose, Behandlung und Prävention

    Aorten-Atherosklerose ist eine der schwerwiegendsten Erkrankungen der Arterien. Die Pathologie ist durch die Ablagerung von Cholesterinplaques an den Wänden der Blutgefäße gekennzeichnet, was zur Entwicklung gewaltiger Komplikationen führt. In fortgeschrittenen Fällen verursacht die Krankheit Behinderung, Tod. Also, was ist Aorten-Atherosklerose und wie man sie behandelt.

    Lokalisation von Läsionen

    Aorten-Atherosklerose kann sich in jeder seiner Abteilungen entwickeln. Dies ist das arterielle Gefäß eines großen Kreislaufs, der größte im Körper. Es beginnt am linken Ventrikel, die Expansion ganz am Anfang wird als Wurzel bezeichnet.

    Die Hauptabteilungen der Arterie:

    • Aufsteigend - ein Abschnitt von der Klappe zum brachiozephalen Stamm;
    • Absteigend (thorakal) - der Bereich von der Mündung der linken Arteria subclavia bis zum Zwerchfell;
    • Der Bogen, der den aufsteigenden und den Brustkorb verbindet;
    • Bauch, der sich unterhalb des Zwerchfells befindet.

    Die Koronararterien (Koronararterien) verzweigen sich vom aufsteigenden Teil und der Herzmuskel erhält Blut von ihnen. Aus dem Bogen sind die Gefäße, die das Gehirn versorgen, die obere Brust.

    Der absteigende Abschnitt versorgt die untere Brust mit Blut und den Bauch und die Gewebe und Organe des Abdomens mit Blut.

    Atherosklerose der Aorta des Herzens ist eine der häufigsten Läsionen. Es manifestiert sich in der Ablagerung von Cholesterinplaques an den Wänden der Herzkranzgefäße.

    Pathologische Formationen sind häufig im Bereich des Bogens lokalisiert. In diesem Fall kann es zwei Arten von Atherosklerose der Aorta geben: nicht stenotisch und stenosierend. Im ersten Fall lagern sich Plaques an den Wänden der Blutgefäße ab. Der Stenosierungsprozess ist durch das Wachstum von Plaques innerhalb der Arterie gekennzeichnet..

    Wenn das Ventil betroffen ist, setzen sich an den Rändern Plaques ab. Eine Beschädigung der Arterienwurzel führt zu deren Verdichtung. Der Prozess deckt auch die Münder anderer kleiner Gefäße ab.

    Wie entwickelt sich Aorten-Atherosklerose?

    Überlegen Sie, was Atherosklerose der Aorta des Herzens ist und warum sie sich entwickelt. Die Hauptursache der Pathologie ist Dyslipidämie. Dies ist der Name eines Zustands, der durch eine Verletzung des Fettstoffwechsels verursacht wird. Es weist auf ein Ungleichgewicht der Fettstoffe im Körper hin..

    Lipide dringen in die Arterie ein, an den Wänden erscheinen cholesterinhaltige Flecken. Sie wachsen in alle Richtungen, es treten atherosklerotische Plaques auf. An den Läsionsstellen bildet sich faseriges Gewebe. Die Arterie verliert ihre Elastizität, ihre Wände werden dichter, das Gefäßlumen verengt sich.

    Cholesterinplaques können abgebaut werden. Alle diese Prozesse verursachen eine Verlangsamung der Durchblutung, führen zu einer Blutplättchenansammlung und zur Entwicklung einer Thrombose. Infolgedessen verengt sich die Arterie noch mehr, es entsteht Sauerstoffmangel.

    Eine schlechte Blutversorgung des Herzens führt zu einer Funktionsstörung.

    Ursachen der Aorten-Atherosklerose

    Am häufigsten wird Aorten-Atherosklerose bei Menschen über 45 Jahren festgestellt. Die Inzidenzrate bei Männern ist signifikant höher als bei Frauen. Atherosklerotische Veränderungen in der Aorta können unter dem Einfluss von Faktoren auftreten, die in drei Gruppen unterteilt werden können: entfernbar, teilweise entfernbar und nicht entfernbar.

    1. Eine Diät, die eine große Menge tierischer Fette enthält;
    2. Hypodynamie;
    3. Rauchen, Alkoholmissbrauch.
    • Fettleibigkeit;
    • Dyslipidämie;
    • Diabetes mellitus;
    • Arterieller Hypertonie;
    • Infektionskrankheiten;
    • Chronische Vergiftung des Körpers.
    1. Genetische Veranlagung;
    2. Alter von 40-50 Jahren.

    Symptome der Aorten-Atherosklerose

    Die Symptome der Krankheit können unterschiedlich sein und hängen von der Lokalisierung des Prozesses ab. Aorten-Atherosklerose in der Aortenklappenregion geht mit Symptomen einher, die für Insuffizienz oder Stenose charakteristisch sind:

    • Erhöhte Herzklopfen, insbesondere im Liegen;
    • Pochende Empfindungen im Nacken, Kopf;
    • Schmerzen im Bereich des Herzens (Verengung oder Verengung);
    • Lärm in den Ohren;
    • Kopfschmerzen;
    • Veränderungen der Herzfrequenz;
    • Dyspnoe;
    • Erhöhtes Schwitzen;
    • Schwindel;
    • Die Schwäche;
    • Ermüden
    • Ohnmacht.

    Sehr oft kommt es zu Arteriosklerose der Aorta in der Wurzel, im Bogen sowie zu Läsionen der Koronararterien. Alle von ihnen können die Entwicklung tödlicher Komplikationen provozieren..

    Atherosklerose der Aorta und der Koronararterien äußert sich in Anzeichen von Angina pectoris, koronarer Herzkrankheit (koronare Herzkrankheit), Herzinfarkt:

    • Brustschmerzen (Brennen oder Drücken);
    • Kurzatmigkeit, verschlimmert durch Hinlegen;
    • Erbrechen
    • Übelkeit;
    • Schwindel;
    • Pferderennen;
    • Bewusstlosigkeit.

    Die Atherosklerose der Aorta im Bogenbereich ist durch starke Schmerzen gekennzeichnet. Der Schmerz strahlt auf den linken Arm, die Schulter und das Schulterblatt aus. Es nimmt mit Stress und körperlicher Anstrengung zu. Im Gegensatz zu einem Anfall von Angina pectoris können Schmerzen mit Nitroglycerin nicht beseitigt werden.

    Die Entwicklung einer Herzinsuffizienz kann bei Atemnot und Erstickung vermutet werden. Der Lichtbogen nimmt an Größe zu, drückt auf den wiederkehrenden Nerv und auf die Luftröhre, was sich in Dysphagie (Schluckbeschwerden) äußert..

    Symptome einer Läsion des Brustabschnitts (absteigend):

    • Dyspnoe;
    • Schmerzen hinter dem Brustbein (Arthralgie);
    • Druckanstieg;
    • Beschleunigung des Herzschlags;
    • Änderungen des Sprachtons
    • Kopfschmerzen, Schwindel;
    • Beeinträchtigte Aufmerksamkeit, Gedächtnis;
    • Verfärbung der Gesichtshaut;
    • Schluckbeschwerden (Dysphagie).

    Aorten-Atherosklerose, die im Bauchbereich lokalisiert ist, ist durch Bauchschmerzen gekennzeichnet, die keine eindeutige Lokalisation aufweisen. Sie erscheinen nach dem Essen und verschwinden nach einigen Stunden. Patienten können über Störungen des Verdauungstrakts klagen: Blähungen, Verstopfung, Durchfall. Der Appetit kann reduziert werden, eine Person verliert Gewicht.

    Läsionen im Bereich der Trennung in die rechten und linken Iliakalarterien führen zu einer schlechten Blutversorgung der Beine. Typische Anzeichen einer Pathologie sind: Abkühlung, Taubheit, Schwellung der Extremitäten. Der Muskeltonus nimmt ab, an Zehen und Füßen bilden sich Geschwüre.

    Komplikationen der Aorten-Atherosklerose

    Atherosklerose des Aortenherzens verursacht häufig ein Aneurysma (Vorsprung der Arterienwand). Seine Folgen:
    Beeinträchtigte Myokardfunktion (Herzinsuffizienz). Manifestiert durch Atemnot, Ödeme, Herzklopfen.

    Aorten-Atherosklerose, die im Bereich der Klappe, der Koronararterien, lokalisiert ist, endet häufig mit dem Tod. Wenn der Lichtbogen beschädigt ist, entwickelt sich eine akute Unzulänglichkeit der Blutversorgung des Gehirns (Schlaganfall), die mit Sprachverlust, Lähmung und Parese einhergeht. Eine Komplikation der Atherosklerose der Brustaorta ist ein sezierendes Aneurysma mit einer möglichen Ruptur.

    Aorten-Atherosklerose, die im Bauchbereich lokalisiert ist, führt zur Entwicklung einer Thrombose der viszeralen Arterien. Der Allgemeinzustand des Patienten verschlechtert sich stark und sein Magen tut weh. Schmerzhafte Krämpfe verschwinden auch nach Einnahme von krampflösenden Mitteln oder starken Schmerzmitteln nicht. Solche Symptome erfordern sofortige ärztliche Hilfe, da das Risiko einer Nekrose der Darmschleifen und einer Peritonitis des Peritoneums besteht.

    Andere, nicht weniger gewaltige Komplikationen der Aorten-Atherosklerose sind Nierenversagen und Bluthochdruck. Im ersten Fall führt eine schlechte Blutversorgung zu einer allmählichen Nekrose der Zellen. In diesem Fall werden die Gewebe durch Bindegewebe ersetzt. Nierenblutkreislaufstörungen und die Aktivierung des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems (RAAS) führen zur Entwicklung von Bluthochdruck.

    Andere Komplikationen der Atherosklerose der Aorta:

    • Angina pectoris, die sich aufgrund einer unzureichenden Blutversorgung des Myokards entwickelt;
    • Ischämie von Organen und Geweben, deren Ursache chronischer Sauerstoffmangel ist;
    • Kollaps (akute Gefäßinsuffizienz).

    Diagnose

    Die Diagnose der Aorten-Atherosklerose umfasst: Untersuchung des Patienten, Anamnese, instrumentelle Tests und Labortests. An der Rezeption hört der Arzt auf die Beschwerden des Patienten, misst den Blutdruck, schätzt das Körpergewicht, bestimmt die geschätzten Risikofaktoren und zeigt Anzeichen einer Aortenosklerose der Herzaorta auf..

    Labordiagnostik wird durchgeführt. Der Patient muss eine Blutuntersuchung durchführen, um die Konzentration von Lipoproteinen hoher und niedriger Dichte zu bestimmen. Bestimmt den Gehalt an Triglyceriden, Cholesterin.

    Um den Zustand des Herzmuskels bei Aorten-Atherosklerose zu beurteilen, wird ein EKG durchgeführt. Zur Untersuchung des Gefäßzustands werden Angiographie und Aortographie verwendet, um den Grad der Schädigung, das Vorhandensein von Verkalkung und Aneurysmen zu bestimmen. Koronararterien werden mittels Koronarangiographie untersucht..

    Ultraschalldiagnostik ermöglicht es zu identifizieren:

    • Verschlechterung des Hauptblutflusses;
    • Vermindertes Gefäßlumen;
    • Das Vorhandensein von Formationen (Plaques, Blutgerinnsel);
    • Das Auftreten von Aneurysmen.

    Der Blutfluss bei Aorten-Atherosklerose wird auch durch Rheovasographie bestimmt.

    Zur Identifizierung von Aneurysmen werden nicht nur Ultraschall, sondern auch andere Methoden (MRT, CT) verwendet. Um den Vorsprung einer Arterie in der Brust zu erkennen, wenden Sie Computertomographie und Röntgen an. Das vollständigste Bild von Ort, Ausmaß und Durchmesser des Aneurysmas ergibt eine Aortographie.

    Aorten-Atherosklerose-Behandlung

    Eine rechtzeitige Behandlung der Atherosklerose der Aorta des Herzens kann die Lebensqualität verbessern und die Entwicklung von Komplikationen verhindern. Zunächst ist es notwendig, den Lebensstil anzupassen.

    Es ist wichtig, die Regeln einer gesunden Ernährung zu befolgen. Zu diesem Zweck muss Folgendes ausgeschlossen werden:

    • Lebensmittel, die eine große Menge tierischer Fette enthalten;
    • Lebensmittel, die reich an Transfetten sind (gehärtete Öle in Margarine, Süßwaren, Gebäck);
    • Essen mit viel Salz;
    • Eier
    • Raffinierter Zucker;
    • Starker Tee, Kaffee.

    Bei Aorten-Atherosklerose sollten folgende Produkte bevorzugt werden:

    • Gemüse;
    • Früchte;
    • Hülsenfrüchte;
    • Fettarme oder fettfreie Milchprodukte;
    • Vollkornprodukte.

    Gute Ernährung und Bewegung helfen dabei, das Gewicht wieder normal zu machen. Dies ist sehr wichtig, um das Risiko von Komplikationen bei Aorten-Atherosklerose zu verringern..

    Arzneimittelbehandlung

    Moderne Medikamente beseitigen die Symptome der Aorten-Atherosklerose perfekt. Dem Patienten können folgende Arzneimittelgruppen zugeordnet werden:

    • Statine (Mevacor, Zokor, Prakhavol usw.), die die Cholesterinkonzentration im Blut senken, indem sie die Synthese im Körper verringern. Von den Nebenwirkungen von Arzneimitteln können Lebererkrankungen festgestellt werden.
    • Nikotinsäure und ihre Derivate ("Acipimox", "Enduracin"). Erhöhen Sie die Konzentration von Lipoproteinen hoher Dichte im Blut, senken Sie den Gehalt an Triglyceriden und Cholesterin. Die häufigsten Nebenwirkungen sind: Vasodilatation, Hautausschlag, Hautrötung, Magen-Darm-Störungen.
    • Sequestriermittel von Gallensäuren ("Kolestipol", "Kolesevelam"). Der Wirkungsmechanismus ist die Kombination von Cholesterin mit Gallensäuren und die Entfernung dieser Substanzen aus dem Körper. Medikamente haben nur sehr wenige Nebenwirkungen, darunter Verstopfung, Übelkeit, Blähungen und Sodbrennen.
    • Fibrate (Bezafibrat, Gemfibrozil, Bezalip). Unterdrücken Sie die Synthese von Triglyceriden in der Leber und beschleunigen Sie deren Entfernung aus dem Blut. Nebenwirkungen: Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Blähungen, negative Auswirkungen auf das Nervensystem.
    • Betablocker (Metoprolol, Propranolol, Anaprilin). Sie helfen, Schmerzen, Beschwerden in der Brust zu beseitigen, Druck zu reduzieren. Unter den Nebenwirkungen können die folgenden festgestellt werden: Verringerung der Herzfrequenz, toxische Wirkungen, Verringerung des Blutzuckers, Verschlimmerung von Asthma.

    Chirurgische Behandlung von Atherosklerose der Aorta

    Die chirurgische Behandlung der Atherosklerose der Aorta wird in Fällen verschrieben, in denen ein hohes Risiko einer Lebensgefahr besteht. Führen Sie die folgenden Operationen aus:

    • Angioplastie. Es besteht in der Rekonstruktion des Gefäßes, wodurch sein Lumen wiederhergestellt werden kann.
    • Bypass-Operation. Dies impliziert die Anwendung eines Shunts, der eine gestörte Durchblutung normalisiert..
    • Wenn bei Atherosklerose der Aorta ein Aneurysma festgestellt wird, wird eine Operation durchgeführt, um es zu entfernen und die entfernte Stelle durch eine synthetische Prothese zu ersetzen. Wenn eine Ausdehnung des Aortenklappenrings festgestellt wird, wird die Klappe herausgeschnitten und durch eine künstliche ersetzt.
    • Ein Aneurysmenbruch bei Aorten-Atherosklerose kann nur chirurgisch behandelt werden. Die Operation wird nach wichtigen Indikationen durchgeführt (Notfall).

    Alternative Methoden zur Behandlung von Aorten-Atherosklerose

    Bei Atherosklerose der Aorta des Herzens werden Rezepte für alternative Medizin nur als Hilfsmittel zur Behandlung verwendet. Ein gutes Mittel ist Knoblauch. Nehmen Sie 300 g geschälten, gehackten Knoblauch, geben Sie ihn in ein 0,5-l-Glas und fügen Sie Wodka hinzu. Das Tool kann nach 3 Wochen verwendet werden. Trinken Sie täglich 20 Tropfen in 100 ml Milch.

    Sie können Knoblauchsaft mit Honig im Verhältnis 1: 2 mischen. Sie müssen es 4 Mal am Tag verwenden, vorzugsweise vor den Mahlzeiten.
    Verwenden Sie ein solches Rezept. Den Saft von 1 Zitrone und Orange zu 1 Tasse kochendem Wasser geben, mischen und trinken. Nehmen Sie das Medikament einmal täglich ein (morgens auf nüchternen Magen).

    Als Stärkungsmittel ist es gut, frische Gurken, rohe Rüben zu verwenden oder frisch gepressten Saft daraus zu trinken (täglich 0,5 EL). Dieses Gemüse enthält viel Kalium, was sich positiv auf Herz und Blutgefäße auswirkt..

    Frisch zerrissene Wegerichblätter werden auch zur Behandlung von Aorten-Atherosklerose verwendet. Waschen Sie sie, mahlen Sie, drücken Sie den Saft aus. Mischen Sie es mit Honig in gleichen Anteilen. Bei schwacher Hitze 15-20 Minuten kochen lassen. Trinken Sie täglich 1 Tisch. Löffel. Lagern Sie das Produkt im Kühlschrank.

    Die Symptome einer Aorten-Atherosklerose können mit Hagebutten-Tinktur gelindert werden. Füllen Sie 2/3 des Glases (0,5 l) mit Früchten und gießen Sie Wodka ein. 2 Wochen unter täglichem Rühren einwirken lassen. Dann abseihen. Täglich 20 Tropfen einnehmen. (auf einem Stück Zucker).

    Das folgende Schema ist ebenfalls wirksam: Beginnen Sie mit der Einnahme von 5 Tropfen und erhöhen Sie die Dosis täglich um 5 Tropfen. Der maximale Betrag sollte 100 Cap betragen. Reduzieren Sie dann schrittweise die Dosis von 5 Tropfen pro Tag auf die ersten fünf.

    Prävention von Aorten-Atherosklerose

    Die Prävention von Aorten-Atherosklerose hilft, die Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

    Es ist überhaupt nicht schwierig, den Lebensstil anzupassen, es reicht aus, die reversiblen Risikofaktoren für den Ausbruch der Krankheit zu eliminieren:

    1. Rauchen;
    2. Alkohol trinken;
    3. Überessen;
    4. Unsachgemäße Ernährung;
    5. Mangel an körperlicher Aktivität;
    6. Übergewicht;
    7. Stress.

    Um Aorten-Atherosklerose vorzubeugen, muss regelmäßig Blut für die Analyse gespendet werden, um den Cholesterinspiegel zu bestimmen und Störungen des Fettstoffwechsels rechtzeitig zu erkennen. Wenn die Indikatoren die Norm überschreiten, muss die Ernährung angepasst werden, ausgenommen tierische Produkte.

    Es ist besonders wichtig, den Cholesterinspiegel für diejenigen zu kontrollieren, die den folgenden Risikofaktoren ausgesetzt sind:

    • Diabetes;
    • Hypertonie;
    • Fettleibigkeit (besonders im Bauch);
    • Alter ab 40 Jahren;
    • Mangel an Sexualhormonen bei Frauen;
    • Chronischer Stress
    • Ein früherer Schlaganfall oder Herzinfarkt;
    • Angina pectoris.

    Solche Menschen müssen auf die Qualität und Zusammensetzung der Ernährung achten, sich mehr bewegen. Es ist notwendig, regelmäßig einen Arzt aufzusuchen und eine Herzuntersuchung durchzuführen. Bei Angina pectoris wird empfohlen, Aspirin einzunehmen, das das Blut verdünnt und das Auftreten von Blutgerinnseln verhindert.