Aspirin und Blutverdünnung

Thrombo ACC wird zur prophylaktischen Behandlung von akutem Myokardinfarkt, wiederholtem Herzinfarkt, Schlaganfall mit instabiler Angina pectoris, zur Vorbeugung von Blutgerinnseln nach einer Bypass-Operation und zur Vorbeugung von tiefen Venenthrombosen nach ärztlicher Anweisung angewendet.

Thrombo ACC enthält mehrere Substanzen, von denen eine Acetylsalicylsäure (Aspirin) ist. Aspirin ist in einigen Kräuterpräparaten enthalten, und Spuren seiner Verwendung finden sich in den Überresten von Menschen in alten Bestattungen. Durch seine Wirkung ist Aspirin ein starkes Anti-Vitamin, insbesondere unterdrückt es Vitamin C. Die Wirkung ist Anti-Aggregation. Unterdrückt die Synthese von Thromboxan A2, wodurch die Blutplättchenaggregation abnimmt und sich das Blut „verflüssigt“..

Das Medikament wird nicht für schwangere Frauen, Kinder, ältere Menschen mit Geschwüren, Magen-Darm-Blutungen, Asthma bronchiale, Polypen, hämorrhagischen Erkrankungen und einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber Acetylsalicylsäure verschrieben.

Nach der Einnahme des Arzneimittels wird Acetylsalicylsäure im oberen Teil des Dünndarms absorbiert. Die maximale Konzentration im Blut wird durchschnittlich 3 Stunden nach Einnahme des Arzneimittels beobachtet. Acetylsalicylsäure wird in der Leber unter Bildung weniger aktiver Substanzen teilweise verarbeitet (metabolisiert). Sie wird unverändert und in Form von Metaboliten über die Nieren ausgeschieden: Die Halbwertszeit für Acetylsalicylsäure beträgt für Metaboliten etwa 15 Minuten, für Metaboliten etwa 3 Stunden.

Es stellt sich heraus, dass Acetylsalicylsäure (nach Anweisung eines Arztes) auf keinen Fall unmittelbar nach dem Essen angewendet werden kann; Die Wirkung von Aspirin beträgt 5 Stunden oder mehr. Vitamine beeinflussen den Zustand des Herzens und der Blutgefäße, so dass Kalium dazu beiträgt, Vitamine, einschließlich Vitamin C, aufzunehmen. Ein Mangel an Vitaminen kann den Herzmuskel und die Blutgefäße schwächen.

Der Mangel an Vitamin C im Körper wirkt sich nicht nur auf Herz und Blutgefäße aus - Zähne sind gefährdet, allgemeine Immunität wird unterdrückt. Daher kann Aspirin nicht als Heilmittel für die Langlebigkeit bezeichnet werden..

Bei armen Gefäßen mit Blutungsgefahr wird Aspirin nicht angewendet. Die Nützlichkeit der Wirkung von Aspirin, das zur Senkung der Körpertemperatur bei Erkältungen eingesetzt wird, ist ebenfalls zweifelhaft - Fieber ist jedoch eines der Risiken für den Körper.

Mit flüssigem Aspirin behandelten sie Stalin. Mit zunehmendem Alter stieg sein Blutdruck und er konnte nicht richtig trinken. Es ist wahrscheinlich, dass Stalin mit einer kleinen Dosis Cyanide vergiftet wurde und die Wirkung von Cyaniden in schwachen Gefäßen Blutungen verursachte.


Um das Blut zu verdünnen, müssen Sie die Ernährung systematisch ändern.

Das erste ist flüssig, nämlich Wasser; Der Wasser-Salz-Stoffwechsel ist sehr wichtig. Mit einem Mangel an Salz zieht der Körper es aus seinem eigenen Abfall, der Körper ist vergiftet. Salzwasser wirkt deprimierend auf den Körper.

Blutverdünnende Ernährungspläne, -

Fett -> Nicht fett
Kartoffel -> Tomaten
Bananen -> Äpfel, Beeren
Baldrian -> Ingwer
Buchweizen -> Haferflocken
Weißbrot -> Schwarzbrot
Kräuter -> Klee, weiße Weidenrinde

(Alle Kräuter werden in Kursen unter Berücksichtigung von Kontraindikationen 3-4 Wochen nach einigen Monaten verwendet.)

Maisnarben sind nützlich für die Leber, wirken sich jedoch negativ auf die Blutgefäße aus. Sie sollten nicht lange Zeit willkürlich getrunken werden. Alle Kräuter und Medikamente können in ärztlich verordneten Kursen eingenommen werden.

Blutverdünnungsprodukte:

- erhöhte Flüssigkeitsaufnahme
- Oliven- und Leinöl;
- Apfelessig;
- Knoblauch und Zwiebeln (regelmäßiger Verzehr von Knoblauch um die Hälfte verringert die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln!);
- Zitronen;
- Sonnenblumenkerne;
- Zuckerrüben;
- Kakao und Schokolade (bitter);
- Fisch und Fischöl;
- Tomaten, Tomatensaft;
- Haferflocken;
- Beeren von Himbeeren, Blaubeeren, Preiselbeeren, Walderdbeeren, Kirschen, Kirschen;
- Ingwer
- Brennnessel trocken
- Weidenrinde (natürliches Aspirin),
- Aspirin (ist ein Anti-Vitamin);
- Kastanie;
- Feigen;
- Zitrone;
- Orange;
- Granat;
- Sonnenblumenkerne;
- Artischocke;
- Lecithin;
- Ginko Biloba;
- Maulbeere (Maulbeere);
- Säbel
- Pfingstrosenwurzel;
- Kalanchoe;
- Brennnessel trockene Blätter;
- Hirudin - Blutegelenzym


3. Blutverdickende Produkte:

- Zucker;
- Alkohol;
- Buchweizen;
- Kartoffeln;
- Fleischbrühen;
- Würste;
- fetthaltige Lebensmittel;
- geräuchertes Fleisch;
- Gelee;
- Weißbrot;
- Sahne;
- Linsen
- Hagebutte;
- Apfelbeere;
- Bananen und Mangos;
- Kräuter (Johanniskraut, Baldrian, Brennnessel, Schafgarbe, Maisnarben, Hochländer).

Ein Beispiel - Buchweizen verdickt das Blut, ist aber nützlich für Blutgefäße. Wenn das Medikament das Blut verdickt, müssen Sie nach einem Ersatz suchen.

Stress und Nervenstress führen zur Blutgerinnung..

Blutverdünnende Medikamente: aspirinfrei, neue Generation, Liste

Es wird viel über die Notwendigkeit gesagt und geschrieben, Blut zur Behandlung und Vorbeugung vieler schwerwiegender Krankheiten zu verdünnen. Auch die Anzahl der Medikamente, die diese Aufgabe erfüllen, hat in letzter Zeit zugenommen. Es ist gefährlich, sie selbst auszuwählen, nur ein Arzt sollte sie für einen bestimmten Patienten auswählen.

Aber jeder Erwachsene sollte eine Vorstellung davon haben, welche Blutverdünner derzeit in der Medizin verwendet werden. Ohne Übertreibung können wir sagen, dass jede Sekunde solche Medikamente nach 60 Jahren erhält und mit zunehmendem Alter die Häufigkeit ihrer Ernennung nur noch zunimmt.

Warum musst du das Blut verdünnen?

Der Begriff "Blutverdünnung" impliziert weniger eine Abnahme seiner "Dichte" als vielmehr eine Abnahme seiner Fähigkeit, Blutgerinnsel zu bilden. Blut ist ein komplexes selbstregulierendes System, in dem viele Faktoren zirkulieren, sowohl gerinnend als auch gerinnungshemmend, die normalerweise in perfektem Gleichgewicht sein sollten.

Mit der Alterung des Körpers verschieben die meisten Menschen dieses Gleichgewicht jedoch in Richtung einer erhöhten Gerinnung. Die Mechanismen sind unterschiedlich, einige sind nicht vollständig verstanden, aber die Tatsache bleibt: Schlaganfälle, Herzinfarkte, Thrombosen und Thromboembolien sind Blutgerinnsel, die das Lumen des Gefäßes blockieren und den Blutfluss in einem bestimmten Bereich unseres Körpers stoppen. Diese Gefäßkatastrophen sind sehr gefährlich, sie verlaufen nie spurlos: Ohne rechtzeitige Hilfe ist es entweder Tod oder Behinderung.

Daher sind Medikamente zur Blutverdünnung bei der Vorbeugung von Thrombosen und Thromboembolien führend und verhindern daher die kardiovaskuläre Mortalität. Neben präventiven Zwecken werden sie auch zur Behandlung bereits gebildeter Thrombosen eingesetzt.

Die Hauptgruppen von Medikamenten zur Blutverdünnung

Blutgerinnsel werden durch viele Gerinnungsfaktoren im Blut aktiviert. Dies ist eine komplexe Kaskadenreaktion. Existieren:

  • Primäre Blutplättchenhämostase. Durch verschiedene Ursachen aktivierte Blutplättchen haften aneinander und an der Gefäßwand und verstopfen das Lumen eines kleinen Gefäßes.
  • Sekundäre Gerinnungshämostase. Aktivierung von Plasma-Gerinnungsfaktoren und Bildung eines Fibrinthrombus. Es ist charakteristisch für Schiffe mittleren und großen Kalibers.

Dementsprechend werden Blutverdünner unterteilt in:

  • Thrombozytenaggregationshemmer (verhindern die Blutplättchenadhäsion, hemmen die Blutplättchen-Blutstillung).
  • Antikoagulanzien (blockieren Plasma-Gerinnungsfaktoren und verhindern die Bildung eines Fibringerinnsels).

Thrombozytenaggregationshemmer

Thrombozytenaggregationshemmende Behandlung wird verschrieben:

  • mit koronarer Herzkrankheit;
  • nach einem Herzinfarkt;
  • Patienten mit Arrhythmien;
  • Sekundärprävention von Blutgerinnseln bei Menschen mit Schlaganfall oder TIA;
  • Primärprävention bei Menschen mit hohem Komplikationsrisiko;
  • nach Operationen an Herz und Blutgefäßen;
  • Patienten mit peripherer arterieller Erkrankung.

Aspirinhaltige Arzneimittel

Acetylsalicylsäure (ASS, Aspirin) ist das bekannteste und allererste Thrombozytenaggregationshemmer. Seine Fähigkeit, an der Thrombozytenaktivierung beteiligte Enzyme zu blockieren, wurde 1967 entdeckt. Und es ist immer noch der "Goldstandard", mit dem alle anderen Thrombozytenaggregationshemmer verglichen werden..

Es wurde nachgewiesen, dass eine ausreichende Dosis Aspirin für die Manifestation einer Thrombozytenaggregationshemmung 100 mg pro Tag beträgt. Bei der Sekundärprävention kann ASS die Zahl der Todesfälle um 25 bis 30% senken. Dies ist eine ziemlich wirksame Medizin, die für eine breite Palette von Patienten kostengünstig und erschwinglich ist. Aspirin wird gut aus dem Verdauungstrakt resorbiert, seine Wirkung tritt nach 1-2 Stunden auf und hält einen Tag an. Nehmen Sie es daher 1 Mal pro Tag nach den Mahlzeiten für eine lange Zeit ein.

Die pharmakologische Industrie stellt Aspirinpräparate in der erforderlichen Dosis von 50-150 mg her, was für die Verabreichung sehr bequem ist. Um die Reizwirkung auf die Magenschleimhaut zu verringern, ist diese Menge an ASS normalerweise in einer enterischen Beschichtung eingeschlossen.

Bei Verdacht auf ein akutes Koronarsyndrom darf der Patient eine normale Aspirin-Tablette ohne Schale in einer Dosis von 325-500 mg kauen.

Essentielle Medikamente für die Langzeitanwendung mit Aspirin

HandelsnameDosisVerpackung / PreisDurchschnittspreis für 1 Tablette
Thrombo ACC50 mg28t / 42rub1, 5 p
Thrombo ACC100 mg28 t / 46 reiben1,6 p
Thrombo ACC100 mg100 t / 150 r1,5 p
Thrombo ACC100 mg60 t / 105 r1,7 p
Acecardol100 mg30 t / 28 r90 Kopeken
Aspicore100 mg30 t / 66 r2.2 p
Cardiask50 mg30 t / 74 r2,4 p
Cardiask100 mg30 t / 88 reiben3 reiben
Cardiomagnyl (ASS + Magnesiumhydroxid)75 mg30 t / 140 r4,6 r
Cardiomagnyl75 mg100 t / 210 r2.1 p
Cardiomagnyl150 mg30 t / 195 r6,5 r
Cardiomagnyl150 mg100 t / 330 r3,3 r
Aspirin Cardio300 mg30 t / 90 r3 reiben
Aspirin Cardio100 mg56 t / 189r3,3 r
Agrenox (Aspirin + Dipyridamol)25 + 200 mg30 Kapseln / 920 r30 r

Die Hauptnebenwirkung von ASS ist eine ulzerogene Wirkung, dh sie kann Erosion, Geschwüre und Blutungen aus der Magenschleimhaut verursachen. Bei der Verschreibung von Aspirin-Medikamenten bewertet der Arzt die möglichen Risiken und vergleicht sie mit den potenziellen Vorteilen einer Einnahme.

Daher muss selbst ein so weit verbreitetes und allgemein verfügbares Medikament wie Aspirin nicht allein verschrieben werden. Darüber hinaus war nach jüngsten Studien die Wirkung bei der Primärprävention von kardiovaskulären Komplikationen nicht bewiesen. Das heißt, wenn Sie keinen Schlaganfall oder Herzinfarkt erlitten haben, müssen Sie ihn nicht „nur für den Fall“ ohne Rücksprache selbst einnehmen. Nur ein Arzt kann alle verfügbaren Risikofaktoren bewerten und über die Notwendigkeit von ASS entscheiden.

ASS-Präparate sind bei erosiven und ulzerativen Läsionen des Magen-Darm-Trakts, inneren Blutungen, Allergien und Schwangerschaft kontraindiziert. Es wird mit Vorsicht bei Patienten mit Asthma bronchiale und arterieller Hypertonie angewendet (der Blutdruck sollte auf 140/90 mm s.p. gesenkt werden).

Dennoch neigen Ärzte dazu zu glauben, dass ASS eher nützlich als schädlich ist. Ein weiterer erwähnenswerter Punkt ist, dass die regelmäßige Einnahme von Aspirin das Darmkrebsrisiko verringert..

Thrombozytenaggregationshemmer ohne Aspirin

Die Nebenwirkungen von ASS haben Wissenschaftler dazu veranlasst, nach anderen, sichereren Blutverdünnern mit ähnlicher Wirkung zu suchen. Infolgedessen werden derzeit in der klinischen Praxis mehrere aspirinfreie Arzneimittel mit antithrombotischen Eigenschaften verwendet..

Aber denken Sie daran, dass es in dieser Gruppe keine absolut sicheren Medikamente gibt, jedes hat seine Kontraindikationen und Einschränkungen und nur ein Arzt verschreibt sie. Einige neue Thrombozytenaggregationshemmer werden als Zusatz zu Aspirin verschrieben..

Dipyridamol (Glockenspiel)

Entsprechend dem Wirkungsmechanismus ist es ein Inhibitor der Phosphodiesterase, hat eine vasodilatierende und blutplättchenhemmende Wirkung. Die Wirkung ist etwas schwächer als die von Aspirin, ist jedoch im Falle einer Unverträglichkeit gegenüber letzterem völlig gerechtfertigt. Dipyridamol ist auch das einzige Thrombozytenaggregationshemmer, das für die Anwendung bei schwangeren und stillenden Frauen zugelassen ist..

75 mg werden 3-4 mal täglich eingenommen, bei Bedarf die Tagesdosis auf 450 mg erhöhen.

Erhältlich in Tabletten:

  • Jeweils 25 mg (100 Tabletten, 415 Rubel)
  • Jeweils 75 mg (40 Einheiten, 430 Rubel).

Das Medikament unter dem Handelsnamen "Curantil" (hergestellt von Berlin Chemi) kostet 620 bzw. 780 Rubel.

Ticlodipin (Ticlide)

Einer der frühesten registrierten Inhibitoren von ADP (Adenosindiphosphat). Es hemmt die Blutplättchenaggregation, senkt die Blutviskosität und verlängert die Blutungszeit. Tiklid wird zweimal täglich 250 mg verschrieben. Die therapeutische Wirkung wird an 3-4 Tagen nach Aufnahme erreicht.

Nebenwirkungen - Blutungen, Thrombozytopenie, Leukopenie, Bauchschmerzen, Durchfall.
Preis: 30 Tabletten etwa 1500 Rubel.

Clopidogrel (Plavix)

Der Wirkungsmechanismus liegt nahe an Ticlodipin, ist jedoch wesentlich wirksamer und sicherer als dieser. Gebraucht seit 1998. Nehmen Sie 75 mg einmal täglich ein, unabhängig von der Nahrungsaufnahme.

Laut einer großen CAPRIE-Studie ist Clopidogrel bei der Vorbeugung von ischämischem Schlaganfall und Myokardinfarkt wirksamer als Aspirin. Die Kosten sind jedoch um ein Vielfaches höher, insbesondere bei Markenartikeln, die sich durch einen hohen Reinigungsgrad auszeichnen:

  • Clopidogrel 28 Tabletten etwa 350 reiben,
  • Plavix - ungefähr 930 Rubel,
  • Plagril - 430 Rubel,
  • Egithromb - 916 Rubel,
  • Sylt - 950
  • Mit ACS (akutes Koronarsyndrom) - 300 mg einmal.
  • Zur Vorbeugung von Stentthrombosen nach Stenting von Koronar- oder anderen Arterien sowie nach CABG. In Abwesenheit von Kontraindikationen wird es in Verbindung mit Aspirin angewendet.
  • Nach einem Myokardinfarkt oder einem ischämischen Schlaganfall.
  • Bei Patienten mit peripherem Arterienverschluss.

Ticagrelor (Brilinta)

Ein relativ neues Medikament (registriert im Jahr 2010). Das Funktionsprinzip ähnelt dem von Clopidoglel. Nach den neuesten Empfehlungen ist letzteres bei Patienten mit Stenting oder CABG vorzuziehen. Erhältlich in Tabletten von 60 und 90 mg, zweimal täglich eingenommen. Dies ist eine ziemlich teure Medizin..

Von den Nebenwirkungen sollte neben Blutungen auch Kurzatmigkeit festgestellt werden (bei 14%).
Preis: monatliche Behandlung mit einem Brillint - ca. 4.500 Rubel.

Prasugrel (effizient)

Auch ein relativ neues Thrombozytenaggregationshemmer (seit 2009 verwendet). Es wird bei Patienten mit ACS angewendet, die Stenting planen. Es wird als wirksamer als Clopidogrel angesehen, gleichzeitig treten jedoch häufiger Nebenwirkungen auf. Nicht bei Patienten anwenden, die einen Schlaganfall hatten. Die Kosten für eine Packung betragen ca. 4000 Rubel.

Cilostazolum (Pletax)

Ein Medikament mit blutplättchenhemmenden und gefäßerweiternden Wirkungen. Es erweitert am effektivsten die Arterien der unteren Extremitäten (femoral und popliteal). Es wird hauptsächlich zur Auslöschung von Erkrankungen dieser Arterien (Claudicatio intermittens) eingesetzt. Dosis - 100 mg 2 mal täglich. Die Kosten für die Verpackung von 60 Tabletten betragen ca. 2000 Rubel.

Pentoxifyllin (Trental)

Ein Medikament, das eine blutplättchenhemmende und gefäßerweiternde Wirkung kombiniert. Reduziert die Blutviskosität, verbessert die Mikrozirkulation. Es werden sowohl intravenöse Infusionslösung als auch Tabletten verwendet.
Die Kosten für die Verpackung von 60 Tabletten von 100 mg - 550 Rubel.

Das Konzept der Antikoagulanzien

Antikoagulanzien sind Arzneimittel, die die Aktivität von Plasma-Gerinnungsfaktoren hemmen. Sie werden in Fällen eingesetzt, in denen auf Thrombozytenaggregationshemmer allein nicht verzichtet werden kann, zur Behandlung von thromboembolischen Komplikationen sowie zur Vorbeugung, wenn das Risiko dieser Komplikationen sehr hoch ist..

Es gibt absolute Indikationen für eine Antikoagulationstherapie:

  • Pulmonale Thromboembolie (PE).
  • Tiefe Venenthrombose der unteren Extremitäten.
  • Myokardinfarkt, akute Periode.
  • Ischämischer Schlaganfall.
  • Vorhofflimmern bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit.
  • Schlaganfall im Hintergrund von Vorhofflimmern.
  • Prothetische Herzklappen.
  • Atriumthrombus.
  • Stentstenose.
  • Prävention von Thrombosen während der Hämodialyse.
  • Prävention von Lungenembolien bei Patienten nach Gelenkersatz.

Es gibt solche Gruppen dieser Medikamente:

  • Direkte Antikoagulanzien. Sie inaktivieren Thrombin direkt im Blut. Dies ist Heparin und seine verschiedenen Modifikationen sowie Hirudin.
  • Indirekte Antikoagulanzien. Sie blockieren die Bildung von Plasma-Gerinnungsfaktoren in der Leber. Dazu gehören Cumarine (Vitamin-K-Antagonisten), von denen das bekannteste Warfarin ist. Weniger häufig verwendet Phenylin, Neodicumarin, Sincumar.
  • Neue orale Antikoagulanzien (PLA).

Direkte Antikoagulanzien

Unfraktioniertes Heparin (UFH)

Dies ist ein natürliches Antikoagulans, das in vielen Geweben unseres Körpers vorhanden ist. Im Blutplasma inaktiviert es Thrombin, wodurch die Fähigkeit zur Bildung von Blutgerinnseln verringert wird.

Heparin wird parenteral (intravenös oder subkutan) in hohen Dosen zur Behandlung von Thrombosen (akuter Myokardinfarkt, arterielle Extremitäten-Thrombose, Lungenembolie) und in kleinen Dosen zur Vorbeugung von Thromboembolien verabreicht. Das Medikament wird mit Vorsicht unter der Kontrolle von Blutgerinnung und aPTT und nur in einem Krankenhaus verschrieben.

Es gibt auch Salben und Gele mit Heparin zur topischen Anwendung (Heparinsalbe, Lyoton, Venitan, Venolife). Sie werden für Krampfadern der Vena saphena, Hämorrhoiden, verschrieben.

Heparine mit niedrigem Molekulargewicht (LMWH)

Diese Arzneimittel werden von UFH durch Depolarisation seines Moleküls erhalten. Ein niedrigeres Molekulargewicht erhöht die Bioverfügbarkeit von Heparinen sowie die Dauer ihrer Wirkung. Sie werden normalerweise 1-2 mal täglich subkutan verabreicht. Erhältlich in Einwegspritzen. Am häufigsten verschriebenes NMH:

  • Dalteparin (Fragmin) 2500 IE / 0,2 ml - eine Packung mit 10 Spritzen kostet etwa 2200 Rubel.
  • Nadroparin (Fraksiparin) - ist in verschiedenen Dosierungen erhältlich, die Verpackungskosten betragen 10 Stück von 2100 bis 4000 Rubel.
  • Enoksoparin (Kleksan) - Dosierungen in Spritzen von 2000 bis 8000 Einheiten, die Kosten für eine Spritze - von 300 bis 400 Rubel.
  • Bemiparin (Zibor) - Spritzen 3500 IE 10 Stück 3900 reiben.

Das Hauptanwendungsgebiet von Heparinen mit niedrigem Molekulargewicht ist die Prävention von Thrombosen bei postoperativen Patienten. Sie können auch schwangeren Frauen mit Antiphospholipid-Syndrom verschrieben werden.

Sulodexid (Wessel)

ein Antithrombotikum, das aus zwei aus der Darmschleimhaut von Schweinen isolierten Glykosaminoglykanen besteht. Der Wirkungsmechanismus ähnelt NMG. Es wird hauptsächlich zur Vorbeugung von Mikrothrombosen bei Menschen mit Diabetes eingesetzt. Der Vorteil ist seine gute Verträglichkeit sowie die Möglichkeit, nicht nur in Injektionen, sondern auch in Kapseln verwendet zu werden.
Die Kosten für eine Packung mit 10 Ampullen betragen ca. 2000 Rubel, 60 Kapseln - 2600 r.

Warfarin

Warfarin wurde erstmals 1948 synthetisiert und war bis 2009 fast das einzige Antikoagulans, das für eine längere Anwendung verschrieben wurde. Es gilt nach wie vor als Standard, mit dem alle neuen Medikamente mit der gleichen Wirkung verglichen werden. In der Leber blockiert es den Metabolismus von Vitamin K und verhindert dadurch die Bildung mehrerer Plasma-Gerinnungsfaktoren. Infolgedessen verliert Blut signifikant die Fähigkeit, Blutgerinnsel zu bilden.

Bei längerem Gebrauch reduziert Warfarin die Häufigkeit von Schlaganfällen um 64%. Aber dieses Medikament ist unvollkommen, es ist sehr unpraktisch für die kontinuierliche Anwendung..

  • Die Notwendigkeit einer häufigen Laborüberwachung (INR sollte innerhalb strenger Grenzen von 2 bis 3 gehalten werden) und einer konstanten Dosisanpassung,
  • strikte Einhaltung einer bestimmten Diät,
  • Unverträglichkeit mit vielen Drogen,
  • häufige Blutungskomplikationen.

Warfarin ist immer noch das am häufigsten verwendete Antikoagulans, hauptsächlich wegen seines erschwinglichen Preises. Eine Dosis Warfarin wird unter der Kontrolle von INR ausgewählt, manchmal dauert die Auswahl der optimalen Dosis mehrere Monate.

Es ist in Tabletten von 2,5 mg erhältlich. Die Kosten für 100 Warfarin-Tabletten - je nach Hersteller zwischen 90 und 150 Rubel.

Neue orale Antikoagulanzien (PLA)

Die mit der Einnahme von Warfarin verbundenen Unannehmlichkeiten haben Wissenschaftler dazu veranlasst, nach neuen Medikamenten zu suchen, um das Risiko von Blutgerinnseln zu verringern, die über einen längeren Zeitraum eingenommen werden könnten. Diese Medikamente der neuen Generation (PLA) wurden erst vor kurzem (im Jahr 2009) in die klinische Praxis eingeführt, aber von Gesundheitspersonal und Patienten schnell eingenommen.

Alle PLA können in 2 Gruppen unterteilt werden:

  • direkte Thrombininhibitoren (Dabigatran) und
  • direkte Faktor Xa-Inhibitoren (Rivaroxaban, Apixaban, Endoxaban).

Ihre Wirkung ist vergleichbar mit Warfarin, aber die Arbeit mit ihnen ist sowohl für den Arzt als auch für den Patienten viel bequemer. Der Hauptvorteil besteht darin, dass keine systematische Laborüberwachung erforderlich ist. Der Hauptnachteil sind ihre hohen Kosten..

Dabigatran (Pradaxa)

Die erste Droge, die das Monopol von Warfarin "brach". Es wird seit 2010 angewendet. Es hemmt Thrombin und verhindert dadurch die Umwandlung von Fibrinogen in Fibrin. Es wird gut aus dem Verdauungstrakt aufgenommen. Seine Wirkung ist vergleichbar mit Warfarin. Nebenwirkungen (Blutungen) sind seltener und die Anwendung ist viel bequemer.

Erhältlich in Kapseln in einer Dosis von 75, 110 und 150 mg, 1-2 mal täglich eingenommen, wird die tägliche Dosis vom Arzt je nach Zweck des Termins ausgewählt. Kontraindiziert bei Blutungen, kürzlich aufgetretenem hämorrhagischen Schlaganfall, schwerem Nierenversagen und Schwangerschaft. Eine Laborkontrolle ist normalerweise nicht erforderlich..

Die Kosten für eine Packung mit 30 Kapseln à 150 mg - ca. 1800 Rubel.

Rivaroxaban, Apixaban, Edoxaban

Der Wirkungsmechanismus ist nahezu identisch. Sie hemmen sowohl den freien als auch den thrombusbezogenen Faktor Xa. Geben Sie sofort ihre Handelsnamen an:

  • Rivaroxaban - Xarelto
  • Apixaban - Elikvis
  • Endoxaban - Lixiana (noch nicht in der Russischen Föderation registriert).

Die Anwendungsgebiete sind ähnlich wie bei Warfarin. Alle drei Medikamente werden schnell aus dem Verdauungstrakt resorbiert..

Wenn wir über die Unterschiede sprechen, müssen Sie Rivaroxaban (Xarelto) -Tabletten zusammen mit dem Essen einnehmen, der Rest - unabhängig vom Essen. Apixaban (Elikvis) - 2 mal am Tag, der Rest - 1 mal.

Wirksamkeit bei verschiedenen Pathologien und Blutungsrisiko im Vergleich zu Warfarin:

Freigabeformulare und Preis:

Handelsname / DosisVerpackungPaketpreisTäglicher Dosispreis
Xarelto 15 mg28 tab2850 reiben100 r
Xarelto 20 mg28 tab2850 reiben100 r
100 tab9300 reiben93 p
Xarelto 10 mg30 tab3600 reiben120 r
Elikvis 5 mg, 2,5 mg20 tab840 reiben84 p
Elikvis 5 mg60 tab2420 reiben80 r

Wie man Blut ohne Drogen verdünnt

Flüssigkeitshaushalt aufrechterhalten

Dickes Blut ist in erster Linie ein Wassermangel.

  • Trinken Sie mindestens 2 Liter reines Wasser (genauer 30 g pro 1 kg Körpergewicht). Dies bezieht sich auf Wasser, nicht auf Tee, Kaffee, verschiedene kohlensäurehaltige Getränke usw. Gleichzeitig kann minderwertiges Wasser mit einem Überschuss an Salzen nur schaden.
  • In Situationen, in denen Flüssigkeit verloren geht, wird das Getränk entsprechend erhöht. Wir verlieren Flüssigkeit bei Überhitzung, intensiver körperlicher Arbeit, Erbrechen und Durchfall.

Verweigerung von Alkohol, einschließlich Bier.

Blutegel Speichel enthält ein direktes Antikoagulans - Hirudin. Daher ist die Hirudotherapie für Liebhaber natürlicher Behandlungen geeignet. Mach es einfach nicht selbst, vertraue den Spezialisten.

Ernährung

Es gibt Listen von Lebensmitteln, die das Blut verdicken oder verdünnen. Aber im Allgemeinen werden wir uns nicht irren, wenn wir uns an die Grundsätze einer gesunden Ernährung mit einer ausreichenden Menge an Gemüse und Obst halten und uns auf Zucker, Salz, rotes Fleisch ohne Konservierungsstoffe und geräuchertes Fleisch beschränken. Frisch gepresste Säfte sind sehr nützlich..

Phytotherapie

Vielen Pflanzen werden hämostatische Eigenschaften zugeschrieben. Die offizielle Medizin erkennt nur zwei von ihnen an, die tatsächlich Wirkstoffe enthalten, die Blutgerinnsel verhindern.

  • Weiße Weidenrinde enthält Salicylat. Tatsächlich wurde daraus zuerst Aspirin erhalten. In Apotheken wird sowohl natürliche getrocknete Rinde verkauft als auch in Kapseln (Salivitellin, Thrombin) oder Filterbeuteln (Ivapirin) zerkleinert. Rinde mit einer Rate von 1 Esslöffel pro Tasse kochendem Wasser in einer Thermoskanne, bestehen Sie auf 6-8 Stunden, trinken Sie 2 Esslöffel 3 mal täglich vor den Mahlzeiten. Kapseln 2 mal täglich eingenommen.
  • Melilot enthält natürliche Cumarine. 1 Esslöffel trockenes Kleegras (in Apotheken erhältlich) ein Glas kochendes Wasser einschenken. 30 Minuten ziehen lassen. 3 mal täglich 1 Esslöffel einnehmen.

Kräuterpräparate werden in Kursen von 3-4 Wochen verwendet. Denken Sie nicht, dass sie absolut sicher sind. Die Anweisungen beschreiben immer Kontraindikationen.

Frage Antwort

Welche Tests zeigen, dass das Blut dick ist?

  • Dies ist zunächst ein Indikator für den Hämatokrit (das Verhältnis des flüssigen Teils des Blutes und seiner Zellmasse). Es sollte nicht mehr als 0,55 sein.
  • Anzahl roter Blutkörperchen über 6X / l.
  • Blutviskosität über 4.
  • Der Anstieg der Plasmamengen an Protein, Prothrombin und Fibrinogen ist höher als die akzeptierten Normen.

Diese Indikatoren sollten jedoch nur von gesunden Menschen geleitet werden. Patienten mit hohem Risiko für Gefäßkomplikationen werden Medikamente verschrieben, um die Gerinnung auch bei normalem Hämatokrit und normaler Viskosität zu verringern. Dickes Blut und die Tendenz zur Bildung von Blutgerinnseln sind immer noch leicht unterschiedliche Konzepte..

Brauchen alle Menschen nach dem 50. Lebensjahr blutverdünnende Medikamente??

Die Behauptung, dass jeder nach 50 Jahren blutverdünnende Medikamente einnehmen muss, wird derzeit in Frage gestellt. Jüngste Studien zeigen, dass wenn es keine koronare Herzkrankheit gibt, es keine Vorgeschichte von Schlaganfällen oder Herzinfarkten gab, eine Person eine Herzoperation nicht tolerieren konnte, dann sollten Sie solche Medikamente nicht gedankenlos einnehmen. Dennoch haben sie viele Nebenwirkungen..

Es gibt jedoch Situationen, in denen das Risiko für Gefäßkomplikationen sehr hoch ist. Nur ein Allgemeinarzt oder Kardiologe kann die Wahrscheinlichkeit ihrer Entwicklung einschätzen, den potenziellen Nutzen und Schaden abwägen. Daher keine Selbstbezeichnung!

Welche Medikamente sind für Menschen mit Magenproblemen sicherer??

Wenn Blutverdünner wichtig sind, aber Magenprobleme (Gastritis, Geschwüre) auftreten, ist es am sichersten, Dipyridamol (Glockenspiel) und in geringerem Maße Clopidogrel einzunehmen. Trotzdem wird empfohlen, zum Zeitpunkt einer schweren Exazerbation die Einnahme vorübergehend abzubrechen.

Sehr oft werden Patienten gleichzeitig mit Thrombozytenaggregationshemmern Protonenpumpenhemmer (Omeprazol, Rabeprazol, Pantoprazol und andere PPI) verschrieben, um das Risiko von Magenblutungen zu verringern. Im Jahr 2009 wurden Daten veröffentlicht, dass die kombinierte Anwendung von Clopidogrel und PPI das Risiko eines erneuten Myokardinfarkts erhöht. In geringerem Maße gilt dies für Pantoprazol (Nolpaza). Wenn ein Arzt Nolpase zusammen mit Clopidogrel verschreibt, ersetzen Sie es daher nicht durch billigeres Omeprazol.

Welche Tests müssen durchgeführt werden, um die Aufnahme von Aspirin zu kontrollieren??

Patienten stellen diese Frage oft. Daher hat ASS keinen Einfluss auf die Durchführung einer allgemeinen Blutuntersuchung. Und es ist nicht wahr, dass es die Thrombozytenzahl reduziert. Die Gerinnungszeit kann sich leicht verlängern (mehr als 5 Minuten), dies ist jedoch das Ziel der Behandlung. Es gibt spezielle Tests für die funktionelle Aktivität von Blutplättchen, die jedoch für spezielle Indikationen vorgeschrieben sind. Daher ist es nicht sinnvoll, Blut zu spenden, um "die Wirkung von Aspirin zu kontrollieren". Um Komplikationen vorzubeugen, ist FGDS von großem Nutzen (jährlich oder mit Auftreten von Magensymptomen) für die Kontrolle der Magenschleimhaut.

Ich habe Angst, Antikoagulanzien zu nehmen. Ist es möglich, ohne sie auszukommen??

Wenn der Arzt Antikoagulanzien verschreibt, besteht für den Patienten ein sehr hohes Risiko, eine Thrombose zu entwickeln. Ja, normalerweise werden diese Medikamente lebenslang verschrieben. Ja, es gibt zu viele Nebenwirkungen und Unannehmlichkeiten bei der Einnahme. Denken Sie jedoch daran, dass sie das Auftreten schwerwiegender Komplikationen mehr als zweimal reduzieren. Wenn es eine solche Chance gibt, warum nicht nutzen??

Der Arzt verschrieb mehrere Medikamente, die die Gerinnung reduzieren. Ist es nötig?

Eine doppelte und sogar dreifache antithrombotische Therapie wird manchmal verschrieben, wenn mehrere Medikamente gleichzeitig benötigt werden (Aspirin + Clopidogrel, Aspirin + Warfarin, Aspirin + Heparin, Aspirin + Clopidogrel + Warfarin). Dies ist ein internationaler Behandlungsstandard. Ärzte sind verpflichtet, solche Kombinationen in genau definierten Situationen zu verschreiben und nur bei Komplikationen abzubrechen. Normalerweise wird eine Doppel- oder Dreifachtherapie nur für einen bestimmten Zeitraum verschrieben (z. B. 12 Monate nach einer Stent- oder Bypass-Operation der Koronararterien)..

Aspirin

Aspirin-Zusammensetzung

Die Zusammensetzung der Tabletten enthält 500 mg Acetylsalicylsäure (ASS) sowie Maisstärke und mikrokristalline Cellulose.

Freigabe Formular

Produktfreigabeformular - Tabletten.

pharmachologische Wirkung

Das Medikament lindert Entzündungen und Schmerzen und wirkt auch als Antipyretikum und Thrombozytenaggregationshemmer..

Pharmakologische Gruppe: NSAIDs - Derivate der Salicylsäure.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Was ist Aspirin??

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Acetylsalicylsäure (manchmal fälschlicherweise als "Acetylsäure" bezeichnet) und gehört zur Gruppe der nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimittel, deren Wirkmechanismus durch die irreversible Inaktivierung des COX-Enzyms realisiert wird, das eine wichtige Rolle bei der Synthese von Thromboxanen und Pg spielt.

Auf die Frage, ob Acetylsalicylsäure Aspirin ist oder nicht, kann man mit Sicherheit antworten, dass Aspirin und Acetylsalicylsäure ein und dasselbe sind..

Natürliche Aspirinquelle: Rinde Salix alba (weiße Weide).

Chemische Formel von Aspirin: C₉H₈O₄.

Pharmakodynamik

Die orale Verabreichung von ASS in einer Dosis von 300 mg bis 1 g lindert Schmerzen (einschließlich Muskeln und Gelenke) und Erkrankungen, die mit leichtem Fieber einhergehen (z. B. Erkältung oder Grippe). Ähnliche Dosen von ASS werden durch die Temperatur verschrieben..

Die Eigenschaften von ASS ermöglichen die Verwendung des Arzneimittels auch bei akuten und chronischen entzündlichen Erkrankungen. Die Liste der Indikationen, bei denen Aspirin hilft, listet Arthrose, rheumatoide Arthritis und Spondylitis ankylosans auf.

Bei diesen Erkrankungen werden in der Regel höhere Dosen angewendet als beispielsweise bei einer Temperatur oder bei Erkältung. Um den Zustand zu lindern, werden einem Erwachsenen je nach Krankheitsverlauf 4 bis 8 g ASS pro Tag verschrieben.

Durch Blockierung der Synthese von Thromboxan A2 hemmt ASS die Blutplättchenaggregation. Dies macht es ratsam, es bei einer großen Anzahl von Gefäßerkrankungen zu verwenden. Die tägliche Dosis für solche Pathologien variiert zwischen 75 und 300 mg.

Pharmakokinetik

Nach der Einnahme der Aspirin-Tablette wird ASS schnell und vollständig aus dem Verdauungstrakt resorbiert. Während und nach der Absorption wird es in Salicylsäure (SC) - den wichtigsten pharmakologisch aktiven Metaboliten - biotransformiert.

TSmakh ASA - 10-20 Minuten, Salicylate - von 20 Minuten bis 2 Stunden. ASS und SC sind mit Plasmaproteinen vollständig im Blut gebunden und verteilen sich schnell im Körper. SC geht durch die Plazenta und geht in die Muttermilch über.

Die Leber ist am Stoffwechsel von SC beteiligt. Stoffwechselprodukte sind: Gentisinsäure, Gentisinharnstoff, Salicylsäure sowie Salicylacyl- und Salicylphenolglucuronide.

Die Kinetik der SC-Ausscheidung ist dosisabhängig, da der Metabolismus durch die Aktivität von Leberenzymen begrenzt wird. T1 / 2 ist ebenfalls ein dosisabhängiger Wert: Bei Anwendung niedriger Dosen von T1 / 2 - von 2 bis 3 Stunden, bei Anwendung hoher Dosen - steigt er auf 15 Stunden.

SC und Produkte werden über den Stoffwechsel hauptsächlich über die Nieren ausgeschieden.

Anwendungshinweise Aspirin

Aspirin (ASS) ist ein symptomatisches Medikament, das bei Schmerzen, Entzündungen und Fieber angewendet wird..

Anwendungshinweise:

  • Kopfschmerzen;
  • Zahnschmerzen;
  • algodismenorea;
  • Halsschmerzen durch Erkältung verursacht;
  • Muskel- und Gelenkschmerzen;
  • Rückenschmerzen;
  • SARS und Erkältungen;
  • mäßige Schmerzen mit Gelenkentzündung.

Gegenanzeigen für Aspirin

Gegenanzeigen werden in absolute und relative unterteilt.

Die Einnahme des Arzneimittels ist bei Allergien gegen ASS oder andere nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel (Analgin, Paracetamol usw.) sowie bei Erkrankungen, die durch eine erhöhte Blutungsneigung gekennzeichnet sind, strengstens untersagt.

Die folgenden Kontraindikationen sind relativ:

Bei relativen Kontraindikationen kann Aspirin Bayer erst nach ärztlicher Genehmigung eingenommen werden.

Nebenwirkungen

  • Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschläge, Bronchospasmus);
  • Abnahme der Blutplättchenspiegel;
  • Magenschmerzen.

Die häufige und längere Anwendung von ASS kann in einigen Fällen mit der Entwicklung von Blutungen aus dem Magen-Darm-Trakt einhergehen, deren Anzeichen sind:

  • teerige Stühle;
  • Anämie;
  • allgemeine Schwäche;
  • anhaltende Bauchschmerzen.

Das Auftreten solcher Symptome erfordert das Absetzen von Aspirin und die sofortige ärztliche Behandlung..

Eine Langzeitbehandlung mit hohen ASS-Dosen kann auch provozieren:

  • Schädigung des juxtaglomerulären Apparats (peribukkaler Komplex) der Nieren;
  • die Bildung von Oxalat- und / oder Uratsteinen in den Harnwegen und Nieren;
  • Nierenversagen;
  • Schädigung des Pankreas-Inselapparates;
  • beeinträchtigte Glykogensynthese (in einigen Fällen bis zur Entwicklung von Diabetes mellitus);
  • Thrombozytose;
  • Myokarddystrophie;
  • hämolytische Anämie, Erythrozytopenie, Hyperprothrombinämie, neutrophile Leukozytose;
  • verminderte Kapillarpermeabilität (möglicherweise erhöhter Blutdruck und verschlechterter Gewebetrophismus);
  • Erythrozytenhämolyse (bei Patienten mit G6PD-Mangel);
  • gestörter Stoffwechsel von Kupfer und Zink;
  • orale Dysbiose.

Aspirin Tabletten, Gebrauchsanweisung

Die Gebrauchsanweisung von Aspirin gibt an, dass Tabletten nach einer Mahlzeit mit einer ausreichenden Menge Flüssigkeit oral eingenommen werden sollten.

Die maximale Behandlungsdauer mit dem Medikament ohne Rücksprache mit einem Arzt beträgt 5 Tage.

Erwachsenen wird als Einzeldosis 300 mg bis 1 g ASS verschrieben. Wiederholter Empfang ist nach 4-8 Stunden möglich. Die zulässige Obergrenze der Tagesdosis beträgt 4 g.

Aspirin: wie man trinkt, um Herz- und Gefäßerkrankungen vorzubeugen?

Eine systematische Überprüfung verschiedener Studien ergab, dass die Anwendung von Aspirin nach einem Myokardinfarkt die Häufigkeit nicht tödlicher Herzinfarkte um 31%, die Häufigkeit nicht tödlicher Schlaganfälle, 25% die Häufigkeit wiederkehrender Schlaganfälle und Herzinfarkte sowie 15% des Gefäßtodes verringert.

In diesem Fall hängt die positive Wirkung von ASS nicht von Geschlecht, Alter, Vorhandensein von Diabetes mellitus und Blutdruckindikatoren ab.

Im Verlauf der Studien wurde festgestellt, dass nach einem Myokardinfarkt sofort ASS verschrieben und die Behandlung fortgesetzt werden sollte, bis spezifische Kontraindikationen festgestellt wurden. Die optimale Dosierung für die Gefäßprophylaxe beträgt 160-325 mg / Tag..

Wie man Aspirin trinkt?

Es wird empfohlen, Aspirin-Tabletten mit Milch, Gelee oder Natriumbicarbonat-Mineralwasser zu trinken.

Aspirin zur Blutverdünnung: Blutverdünnung ASS?

ASA ist ein Disaggregant. Diese Eigenschaft des Arzneimittels ermöglicht seine Verwendung unter Bedingungen, unter denen Hindernisse für die induzierte oder spontane Blutplättchenaggregation geschaffen werden müssen.

Es gibt 2 Gruppen von blutverdünnenden Arzneimitteln: ohne ASS und basierend auf dieser Substanz. Blutverdünner ohne ASS sind Antikoagulanzien. Auf ASS basierende Arzneimittel gehören zur Gruppe der Thrombozytenaggregationshemmer.

Auf die Frage, ob Aspirin das Blut verdünnt oder nicht, antworten Ärzte, dass die Exposition gegenüber Disaggreganten (und insbesondere ASS) bedeutet, dass sie die Fähigkeit von Blutplättchen verringern, zu haften, was wiederum das Risiko von Blutgerinnseln verringert.

Wofür ist Aspirin? Die folgenden Empfehlungen sind in den Anweisungen und auf Wikipedia enthalten: Das Medikament sollte Patienten mit hohem kardiovaskulären Risiko, Personen mit Myokardinfarkt sowie in der akuten Phase eines ischämischen Schlaganfalls mit Durchblutungsstörungen im Gehirn und anderen Manifestationen von Atherosklerose verschrieben werden.

Elena Malysheva über das Medikament sagt Folgendes: „Ein Heilmittel gegen das Alter. Es gibt keine Blutgerinnsel in den Gefäßen, eine gute Durchblutung im Gehirn, im Herzen, in den Beinen, in den Händen. In der Haut! " Sie merkt auch an, dass das Medikament das Risiko für Arteriosklerose reduziert und den Körper vor Krebs schützt.

Die Tipps zur Einnahme von Aspirin zur korrekten Blutverdünnung lauten wie folgt: Die optimale Dosis des Arzneimittels zur Vorbeugung von Gefäßkomplikationen beträgt 75-100 mg / Tag. Es ist diese Dosis, die in Bezug auf Sicherheit / Wirksamkeit als die ausgewogenste angesehen wird.

Westliche Ärzte praktizieren die Verwendung von Aspirin zur Blutverdünnung nicht. In Russland wird es jedoch häufig für diese Zwecke empfohlen. Einige Menschen kennen die Vorteile von ASS für Blutgefäße und beginnen, das Medikament unkontrolliert einzunehmen.

Ärzte werden nicht müde, daran zu erinnern, dass vor dem Trinken von Aspirin zur Reinigung der Gefäßwände von Cholesterin und zur „Erweichung“ des Blutes die Genehmigung eines Arztes eingeholt werden muss.

Was ist schädliches Aspirin? Studien, die von Wissenschaftlern in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts durchgeführt wurden, zeigten, dass ASS-Medikamente die Blutviskosität beeinflussen, wodurch die Belastung des Herzmuskels verringert und der Anstieg des Blutdrucks verhindert wird.

Normalerweise reichen jedoch 50-75 mg der Substanz pro Tag aus, um diese Effekte zu erzielen. Regelmäßige Überschreitung der empfohlenen vorbeugenden Dosis kann zu direkt entgegengesetzten Ergebnissen führen und den Körper schädigen..

Mit anderen Worten, die Einnahme von ASS zur Blutverdünnung wirkt sich auf den Körper aus, wenn keine Anzeichen einer Herzerkrankung vorliegen.

So ersetzen Sie ASK?

Oft fragen sich Patienten, was anderes Blut als Aspirin verdünnt. Als Alternative zu Medikamenten können Sie einzelne blutverdünnende Produkte verwenden - Analoga von Thrombozytenaggregationshemmern.

Die wichtigsten sind solche, die Salicylsäure, Vitamin E und Jod enthalten. Süßholz, Salbei, Aloe und Rosskastanie gelten als pflanzlicher Ersatz für Aspirin. Um das Blut zu verdünnen, ist es auch gut, Kirschen, Orangen, Preiselbeeren, Rosinen, Trauben, Mandarinen, Blaubeeren, Thymian, Minze, Ingwer und Curry in die Ernährung aufzunehmen.

Fleisch, Fisch und Milchprodukte tragen nicht zur Blutverdünnung bei, aber der regelmäßige Verzehr von Fisch trägt zur Verbesserung des Blutbildes bei. Das Blut wird weniger viskos, selbst wenn der Körper genügend Vitamin D erhält.

Es wird empfohlen, dass schwangere Frauen das Blut mit Auberginen, Zucchini, Kohl, Zwiebeln, Meerrettich, Paprika, Zitronen, Granatäpfeln, Johannisbeeren, Preiselbeeren und Viburnum verdünnen.

Senkt oder erhöht Aspirin den Blutdruck? Aspirin gegen Kopfschmerzen

Aspirin gegen Kopfschmerzen ist besonders wirksam, wenn die Ursache des Schmerzes ein erhöhter Hirndruck (ICP) ist. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass ASS einen blutenden Effekt hat und somit zur Reduzierung des ICP beiträgt.

Erwachsenen mit Kopfschmerzen (abhängig von ihrer Intensität) wird normalerweise alle 6-8 Stunden eine Einnahme von 0,25 bis 1 g ASS verschrieben.

Wie zur Vorbeugung von Aspirin gegen Krampfadern zu nehmen?

Die Wirkung von ASS zielt auf die Unterdrückung der Thrombozytenfunktion ab. Infolgedessen verringert die regelmäßige Anwendung des Arzneimittels bei Krampfadern das Thromboserisiko.

Die Ärzte fragten jedoch: "Kann ich jeden Tag Aspirin trinken?" Sie sagen, dass es sich immer noch nicht lohnt, dieses Medikament gegen Krampfadern zu missbrauchen. Der beste Weg, das Produkt zu verwenden, sind spezielle medizinische Kompressen.

Zur Herstellung einer Kompresse wird empfohlen, 200 ml gemahlene Aspirin-Tabletten (10 Stück) mit Alkohol (Wodka) zu gießen und 48 Stunden auf dem Arzneimittel zu bestehen. Kompressionen werden täglich und nachts auf den Bereich der erweiterten Venen angewendet. Ein solches Verfahren bei Krampfadern hilft, Schmerzen zu beseitigen.

Was ist Aspirin nützlich in der Kosmetologie?

In der Kosmetologie wird ASS für Haare (insbesondere als Mittel gegen Schuppen), zur Behandlung von Akne und zur Verbesserung der Haut verwendet. Die Wirksamkeit des Arzneimittels wird durch eine Vielzahl positiver Bewertungen und Bilder bestätigt, auf denen Sie das Aussehen des Gesichts vor und nach der Anwendung von Aspirin beurteilen können.

Für die Gesichtshaut wird ASS in Cremes für die tägliche Pflege sowie in Masken verwendet. Der Vorteil dieser Behandlung für das Gesicht ist, dass Entzündungen und Rötungen schnell und innerhalb weniger Stunden von der Haut verschwinden und die Schwellung des Gewebes nachlässt.

Darüber hinaus helfen Gesichtsmasken mit Aspirin dabei, eine Schicht abgestorbener Zellen zu entfernen und die Poren von subkutanem Fett zu reinigen.

Auf die Frage, wie Aspirin bei Akne im Gesicht hilft, antworten Kosmetikerinnen, dass die Fähigkeit zur Reinigung von Poren auf dem Trocknungseffekt und der guten Löslichkeit in Fetten beruht, wodurch ASS tief genug in mit Hautfett verstopfte Poren eindringen kann.

Aufgrund der körnigen Struktur des gelösten Präparats ist ein leichtes Schälen garantiert. In diesem Fall verletzt das Produkt keine gesunden Hautpartien. Dies liegt an der Tatsache, dass ASS etwas anders wirkt als Scheuermittel, deren Peeling-Effekt durch das Vorhandensein grober Partikel in ihrer Zusammensetzung erzielt wird.

Die Wirkung von ASS zielt im Gegensatz zu solchen Mitteln darauf ab, die Haftbindungen zwischen Zellen zu schwächen, was wiederum dazu beiträgt, abgestorbene Zellen von der Hautoberfläche zu entfernen, ohne junge gesunde Zellen in tieferen Schichten zu beschädigen.

Das einfachste Rezept für Akne ist, die Hälfte der Tablette des Arzneimittels auf die entzündete Stelle zu geben.

Sie können der Creme auch zerkleinerte Aspirin-Tabletten hinzufügen. Zur Herstellung der Zusammensetzung werden 4 Tabletten des Arzneimittels in eine Schüssel gegeben und mit Wasser darauf getropft. Wenn sich das Arzneimittel aufzulösen beginnt, wird es mit den Fingern zu einer matschigen Konsistenz gerieben und dann mit einer Kelle mit 2 EL gemischt. Esslöffel Sahne.

Um Akne-Heilmittel eine feinere Textur zu haben, kann der Mischung bis zu 1 EL zugesetzt werden. Esslöffel warmes Wasser. Die Creme wird auf das Gesicht aufgetragen und nach 15 Minuten mit warmem Wasser abgewaschen.

Akne-Aspirin kann auch in Kombination mit frisch gepresstem Zitronensaft verwendet werden.

Das Rezept für eine solche Maske von Aspirin gegen Akne ist einfach: 6 Tabletten des Arzneimittels werden mit Zitrone und Saft gemahlen, bis eine homogene Masse erhalten wird (Bewertungen legen nahe, dass der Prozess des Auflösens der Tabletten 10 Minuten dauern kann), und dann wird die resultierende Paste punktweise auf Akne aufgetragen und trocknen gelassen.

Es wird empfohlen, die Paste von der Haut zu entfernen, um die Säure mit einer Trinksoda-Lösung zu neutralisieren.

Gute Bewertungen über die Gesichtsmaske mit Aspirin und Honig. Um die medizinische Zusammensetzung herzustellen, müssen Sie 3 Tabletten in eine Schüssel geben (es wird kein sprudelndes Aspirin UPSA verwendet, sondern gewöhnliche Tabletten) und Wasser darauf tropfen lassen. Wenn sich die Tabletten lösen, fügen Sie 0,5-1 Teelöffel Honig hinzu und mischen Sie gründlich.

Wenn der Honig zu dick ist, können Sie der Mischung einige Tropfen Wasser hinzufügen. Die Maske wird 15 Minuten lang auf trockene Haut aufgetragen und anschließend das Gesicht in kreisenden Bewegungen vorsichtig mit warmem Wasser gewaschen.

Die Maske aus Honig und Aspirin eignet sich am besten für alternde, fettige und poröse Haut. Kosmetiker sagen jedoch, dass Sie eine solche Maske bei Honig und Akne verwenden können.

Eine gute Aknemaske mit Aspirin und Ton. Zur Zubereitung müssen Sie 6 Tabletten ASS, 2 Teelöffel kosmetischen Ton (blau oder weiß) und eine kleine Menge warmes Wasser einnehmen.

Alle Zutaten werden in einem geeigneten Behälter gerührt, bis Brei erhalten ist, wonach die Zusammensetzung 15 Minuten lang unter Verwendung eines Wattepads auf das Gesicht aufgetragen wird. Wenn Sie unangenehme Empfindungen (Brennen, Jucken) verspüren, kann die Maske früher abgewaschen werden. Nach dem Eingriff wird empfohlen, die Haut mit einem Schwamm abzuwischen, der in Kamillenbrühe oder eine Schnur getaucht ist.

Um kleine Akne und schwarze Flecken zu beseitigen, wird Aspirin in Kombination mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser und schwarzem kosmetischem Ton verwendet. Auf 1 EL. Mit einem Löffel Ton müssen Sie 1 Tablette ASS einnehmen. Zuerst wird Ton mit Mineralwasser verdünnt, dann wird Aspirin zu der resultierenden Aufschlämmung gegeben..

Die Zusammensetzung wird mit einer dünnen Schicht auf die Haut aufgetragen. Die Belichtungszeit beträgt 20 Minuten. Es wird empfohlen, die Creme nach dem Eingriff frühestens nach 10-15 Minuten aufzutragen (dadurch kann die Haut „atmen“)..

Wirksam gegen Akne Levomycetin, Calendula und Aspirin in Form eines Sprechers. Um das Produkt herzustellen, geben Sie 4 Tabletten jedes Arzneimittels zu 40 ml Calendula-Tinktur und schütteln Sie die Flasche gut. Die Lösung wird verwendet, um das Gesicht abzuwischen..

Die Gesichtsreinigung mit Aspirin erfolgt nur mit Tabletten in reiner Form. Es ist zu beachten, dass verschiedene Arten von ASAs zum Verkauf angeboten werden. Zum Schälen sollten jedoch Tabletten ohne zusätzliche Beschichtung verwendet werden. Aspirin in der Schale wird für diese Zwecke nicht verwendet..

Eine eingeweichte Tablette des Arzneimittels wird auf ein Wattepad gelegt und dann in kreisenden Bewegungen 3 Minuten lang auf das Gesicht aufgetragen und dann mit warmem Wasser abgewaschen.

Von Mitessern gegen Akne (Komedonen) und um das Auftreten von Akne zu verhindern, kann Aspirin als Teil einer Maske mit Kaffee und Ton verwendet werden. Bei 2 EL. Es wird empfohlen, 1 Teelöffel mittelgemahlenen natürlichen Kaffee und 4 Tabletten ASS zu verwenden.

Gießen Sie in kleinen Portionen kohlensäurehaltiges Mineralwasser in die Menge, die erforderlich ist, um eine dicke Aufschlämmung zu erhalten. Das Produkt wird mit langsamen Massagebewegungen auf die Haut aufgetragen und deckt alle Bereiche außer den oberen und unteren Augenlidern ab. Die Belichtungszeit beträgt 20 Minuten, danach wird die Maske abgewaschen. Um den Effekt zu verstärken, können Problembereiche mit einem Eiswürfel abgewischt werden.

Aspirin für Haare wird hauptsächlich als Mittel gegen Schuppen verwendet. Der einfachste Weg, um Haarkrankheiten zu behandeln, ist die Verwendung von Shampoo mit ASS.

Um eine heilende Zusammensetzung herzustellen, wird die für ein Shampoo benötigte Shampoo-Menge in einem separaten Behälter gemessen (es ist besser, wenn es ein Minimum an Farbstoffen und Duftstoffen enthält), und dann werden 2 zerkleinerte ASS-Tabletten (ohne Beschichtung) hinzugefügt..

Überdosis

Symptome einer Überdosis mittlerer Schwere sind: Tinnitus, Übelkeit, Hörverlust, Erbrechen, Verwirrtheit, Schwindel, Kopfschmerzen. Diese Phänomene verschwinden mit einer Abnahme der Dosis des Arzneimittels.

Eine schwere Überdosierung mit Aspirin geht mit Hyperventilation, Fieber, metabolischer Azidose, Atemalkalose, Ketose, kardiogenem Schock, Koma, schwerer Hypoglykämie und Atemversagen einher.

In solchen Fällen wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert. Die Behandlung umfasst Aktivkohle, Lavage, Kontrolle der Schilddrüse, erzwungene alkalische Diurese, um Urin-pH-Werte zwischen 7,5 und 8,0 zu erhalten, Kompensation des Flüssigkeitsverlusts, Hämodialyse, symptomatische Therapie.

Interaktion

ASS verstärkt die Wirkung von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln (aus diesem Grund empfehlen Ärzte nicht, Aspirin zusammen mit anderen Arzneimitteln dieser Gruppe, beispielsweise gleichzeitig mit Paracetamol, einzunehmen), nicht narkotischen Analgetika, oralen Hypoglykämika, indirekten Antikoagulanzien, Heparin, Thrombolytika, Thrombolytika, Thrombolytika.

Reduziert die Wirkung von Diuretika, Urikosurika und blutdrucksenkenden Medikamenten.

GCS, Alkohol und Ethanol enthaltende Medikamente erhöhen die schädliche Wirkung von ASS auf die Schleimhaut des Verdauungskanals und erhöhen das Risiko von Magen- und Darmblutungen.

ASS erhöht die Plasmakonzentration von Li, Barbituraten und Digoxin.

Die Absorption von ASS verschlechtert sich und verlangsamt sich, während das Arzneimittel mit Antazida eingenommen wird, die Al-Hydroxid und / oder Mg enthalten.

Verkaufsbedingungen

Lateinisches Rezept für das Medikament (Probe): Rp.: Tab. Acidi acetylsalicylici 0,1 Nr. 10 D. S. Bei Verdacht auf AMI 2 mal täglich 1 Tablette einnehmen.

Lagerbedingungen

Tabletten sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt und vor Licht und Feuchtigkeit geschützt werden..

Verfallsdatum

spezielle Anweisungen

ASS kann Überempfindlichkeitsreaktionen verursachen (z. B. Anfall von Asthma bronchiale (BA) oder Bronchospasmus). Risikofaktoren sind eine Vorgeschichte von AD, Nasenpolypen, Fieber, chronischen bronchopulmonalen Erkrankungen, Allergien (Hautmanifestationen von Allergien, allergische Rhinitis).

ASS kann aufgrund seiner hemmenden Wirkung auf die Blutplättchenaggregation die Blutungsneigung erhöhen. Dies sollte bei der Verschreibung des Arzneimittels an Patienten berücksichtigt werden, die sich einer Operation unterziehen (einschließlich einer kleinen, z. B. Zahnextraktion)..

Die Einnahme des Arzneimittels wird 5-7 Tage vor der Operation abgebrochen. Der Arzt sollte darüber informiert werden, dass der Patient vor der Operation Aspirin einnahm.

ASS reduziert die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper, was bei prädisponierten Patienten einen akuten Gichtanfall hervorrufen kann.

Aspirin - Nutzen oder Schaden?

ASS wird häufig als Analgetikum, Antipyretikum und entzündungshemmendes Mittel verwendet. In niedrigeren Dosen wird es verwendet, um die Entwicklung von Gefäßkomplikationen zu verhindern..

Heute ist ASS der einzige Disaggregant, dessen Wirksamkeit in der akuten Phase des ischämischen Schlaganfalls (Hirninfarkt) durch evidenzbasierte Medizin gestützt wird.

Bei regelmäßiger Einnahme von ASS wird das Risiko für Darmkrebs sowie für Krebs der Prostata, Lunge, Speiseröhre und des Rachens signifikant verringert.

Ein wichtiges Merkmal von ASS ist, dass es COX irreversibel hemmt, ein Enzym, das an der Synthese von Thromboxanen und Pg beteiligt ist. Als Acetylierungsmittel wirkt ASS an den Serinrest im aktiven Zentrum der COX-Acetylgruppe. Dies unterscheidet das Arzneimittel von anderen NSAIDs (insbesondere von Ibuprofen und Diclofenac), die zur Gruppe der reversiblen COX-Inhibitoren gehören.

Bodybuilder verwenden die Aspirin-Koffein-Broncholitin-Kombination als Fatburner (diese Mischung gilt als Vorläufer aller Fatburner). Hausfrauen fanden die Verwendung von ASS im Alltag: Das Produkt wird häufig verwendet, um Schweißflecken von weißen Kleidungsstücken zu entfernen und den vom Pilz betroffenen Boden zu bewässern.

Sie können ASS für Blumen verwenden: Eine zerkleinerte Aspirin-Tablette wird dem Wasser zugesetzt, wenn sie geschnittene Pflanzen länger halten möchten.

Einige Frauen verwenden Aspirin-Tabletten als Verhütungsmittel: Die Tablette wird 10 bis 15 Minuten vor PA intravaginal verabreicht oder in Wasser gelöst und dann mit der resultierenden Lösung gespült.

Die Wirksamkeit dieser Methode zum Schutz vor Schwangerschaft wurde nicht untersucht, das Recht auf Existenz durch Gynäkologen wird jedoch nicht verweigert. Gleichzeitig stellen die Ärzte fest, dass die Wirksamkeit der Empfängnisverhütung mit ASS nur etwa 10% beträgt.

Es gibt auch eine Meinung, dass Sie mit Hilfe von Aspirin die Schwangerschaft beenden können. Ärzte begrüßen solche Methoden natürlich nicht, raten jedoch für den Fall, dass eine Schwangerschaft nicht geplant und unerwünscht ist, und suchen dennoch rechtzeitig Hilfe bei medizinischen Einrichtungen.

Trotz der großen Anzahl nützlicher Eigenschaften ist das Arzneimittel auch bekannt. Die Unterdrückung der COX-Aktivität führt zu einer Verletzung der Integrität der Wände des Verdauungskanals und ist ein Faktor für die Entwicklung von Magengeschwüren.

Gefährliche ASS kann auch für Kinder unter 12 Jahren sein. Wenn das Medikament in Gegenwart eines Kindes mit einer Virusinfektion angewendet wird, kann es das Reye-Syndrom verursachen - eine Krankheit, die das Leben kleiner Patienten gefährdet.