Humanserum

Humanserum ist ein Plasma, das kein Fibrinogen enthält. Die Medizin kennt zwei Hauptmethoden, mit denen sie erhalten werden kann. Die Bestandteile des menschlichen Blutes, einschließlich des Serums, erfüllen eine Vielzahl von Funktionen.

Über Serum

Die Substanz hat einen gelben Farbton, da sie eine bestimmte Menge Bilirubin enthält. Wenn der Pigmentstoffwechsel beeinträchtigt ist, leidet auch die Konzentration dieses Elements. In diesem Fall wird das menschliche Blutserum vollständig transparent.

Wenn es aus dem Plasma einer Person extrahiert wird, die kürzlich gegessen hat, ist es ein trüber Farbton. Alles nur, weil darin fetthaltige Verunreinigungen vorhanden sind. Aus diesem Grund empfehlen Experten, vor dem Eingriff Tests durchzuführen, ohne etwas zu essen.

Es enthält Antikörper in großen Mengen. Dies ist normal, da sie als Reaktion auf eine menschliche Krankheit erzeugt werden. Serum hilft bei der Bestimmung der Pathologien im Körper. Es ist notwendig, um:

  • einen biochemischen Bluttest durchführen;
  • Tests durchführen, um die Blutgruppe des Patienten zu bestimmen;
  • die Art der durch infektiöse Krankheitserreger verursachten Krankheit bestimmen;
  • Finden Sie heraus, wie effektiv die Impfung für den menschlichen Körper ist.

Darüber hinaus wird Blutserum mit großem Erfolg zur Herstellung von Spezialarzneimitteln verwendet. Sie sind notwendig, um Infektionskrankheiten zu bekämpfen..

In solchen Produkten ist diese Substanz ein Hauptbestandteil. Eine solche Substanz hilft, Grippe, Erkältungen, Diphtherie zu heilen. Serum ist ein Teil von Medikamenten, die bei Vergiftungen eingesetzt werden, einschließlich Schlangengift.

Die Hauptfunktionen des Serums

Blut ist für den menschlichen Körper von großer Bedeutung. Es erfüllt ganz wichtige Funktionen:

  • sättigt mit Sauerstoff alle Zellen sowie Gewebe des menschlichen Körpers;
  • trägt Nährstoffe durch den Körper;
  • entfernt die nach Stoffwechselprozessen verbleibenden Produkte aus dem Körper;
  • behält den Zustand des Körpers als Ganzes bei, wenn es Unterschiede in der äußeren Umgebung der Existenz gibt;
  • steuert natürlich die Temperatur des menschlichen Körpers;
  • schützt den Körper vor Bakterien und Mikroorganismen, die schädlich sein können.

Biologisch gesehen besteht Plasma zu 92% aus Wasser, zu 7% aus Proteinen, zu 1% aus Fetten, Kohlenhydraten und Mineralstoffen. Blut enthält 55% Plasma, der Rest fällt auf Zellmaterial. Seine Hauptfunktion besteht darin, Nährstoffe und zahlreiche Spurenelemente durch die Körperzellen zu transportieren.

Blutserum wird in der medizinischen Sprache "Serum" genannt. Es wird erhalten, nachdem Zellen wie Fibrinogen aus dem Blut extrahiert wurden. Die resultierende Flüssigkeit hilft bei der Diagnose verschiedener pathologischer Prozesse.

Darüber hinaus wird es verwendet, um die Wirksamkeit der Impfung, das Vorliegen einer Infektionskrankheit, für biochemische Tests zu bestimmen. In der Geburtshilfe und Gynäkologie wird das Blutserum für medizinische Zwecke aktiv untersucht. Auch nach der Operation wird die Substanz zur Untersuchung genommen. Diese Substanz ist in der Medizin weit verbreitet..

Basierend auf allen Studien ist es möglich, die Blutgruppe einer Person zu bestimmen, ein Immunserum zu erstellen und festzustellen, ob pathologische Veränderungen im Körper auftreten. Bei Krankheiten können Sie den Proteinmangel feststellen.

Empfangsvorgang

Blutserum kann auf zwei Arten erhalten werden:

  1. Natürlicher Prozess. Wenn die Plasmakoagulation auf natürliche Weise erfolgt.
  2. Mit Hilfe von Calciumionen. Diese Methode beinhaltet den künstlichen Prozess der Gewinnung von Serum.

Jedes sieht die Neutralisation von Fibrinogen vor, wodurch die notwendige Substanz erhalten wird.

In der medizinischen Sprache wird dieses Verfahren als Defibrination bezeichnet. Um Serum zu erhalten, entnimmt ein Spezialist eine Blutentnahme aus einer Vene. Vor dem Eingriff sollten Sie einige Empfehlungen befolgen, um qualitativ hochwertiges Material zu erhalten:

  • einen Tag vor der Defibrinisierung, um mit dem Rauchen und alkoholischen Getränken aufzuhören;
  • 12 Stunden gibt es nichts vor dem Eingriff;
  • ungesunde Lebensmittel aufgeben;
  • mehrere Tage, um keiner körperlichen Aktivität ausgesetzt zu sein;
  • Vermeiden Sie Stresssituationen.
  • Unterbrechen Sie zwei Wochen vor der Blutentnahme die Einnahme von Medikamenten. Wenn jedoch nicht empfohlen wird, die Behandlung zu unterbrechen, muss der Arzt über die verschriebenen Medikamente informiert werden.

Nur wenige Menschen wissen, was Serum ist. Viele Leute denken, dass es nur zum Testen notwendig ist..

Wichtig! Blutserum ist einer der Hauptbestandteile einiger Medikamente. Für die Medizin spielt es eine große Rolle..

Serum und Plasma: Unterschiede

Um zu verstehen, wie sich die einzelnen unterscheiden, sollten Sie wissen, was sie sind und wie sie empfangen werden.

Plasma

Flüssige Substanz. Es wird nach Entfernung bestimmter Blutelemente erhalten. Dies ist eine biologische Umgebung, in der es ausreicht:

  • Vitamine;
  • Hormone;
  • Proteine;
  • Lipide;
  • Kohlenhydrate;
  • gelöste Gase;
  • Salze;
  • Zwischenstoffwechsel.

Durch die Ablagerung geformter Elemente geben Spezialisten Blutplasma ab.

Serum

Eine flüssige Substanz, die durch Blutgerinnung entsteht. Dies geschieht, nachdem dem Plasma spezielle Substanzen zugesetzt wurden, die diesen Prozess verursachen. Sie werden Gerinnungsmittel genannt..

Das Serum ist gelblich gefärbt. Es enthält nicht die Proteine, mit denen das Plasma gefüllt ist. Die Zusammensetzung des Blutserums umfasst sowohl antihämophiles Globulin als auch Fibrinogen.

Diese Substanz wird zur Diagnose der Pathologie verwendet. Und sie auch heilen oder Entwicklung verhindern. Dank dieser Substanz hat die Medizin gelernt, Immunseren zu erzeugen. Sie enthalten Antikörper gegen schwere Krankheiten..

Um eine Substanz zu erhalten, wird extrem reines biologisches Material benötigt, das 60 Minuten lang in einen speziellen Behälter gegeben wird. Mit einer Pasteurpipette wird das Gerinnsel von den Rohrwänden entfernt. Danach im Kühlschrank neu anordnen und einige Stunden ruhen lassen. Wenn sich das Serum absetzt, wird es mit einer speziellen Pipette in einen sterilen Behälter überführt.

Der Unterschied zwischen Blutserum und Plasma besteht also darin, dass letzteres eine natürliche Substanz ist. Plasma ist im menschlichen Körper ständig vorhanden. Und das Serum kommt davon, nur schon außerhalb des Körpers.

Serum wird verwendet, um wirksame Medikamente herzustellen. Sie können die Entwicklung infektiöser Pathologien nicht nur behandeln, sondern auch verhindern. Serum hat als Testmaterial zahlreiche Vorteile gegenüber Plasma. Eine davon ist die Stabilität. Das resultierende Material koaguliert nicht.

Serumeisen und seine Norm

Proteine ​​füllen das Plasma, das die notwendigen Substanzen enthält, die nicht blutlöslich sind. Transferrin ist für den Transport von Eisen verantwortlich. Mithilfe der biochemischen Analyse können Sie diesen Komplex sowie die erforderlichen Indikatoren bestimmen.

Typischerweise enthalten Eisenatome Hämoglobin. Nach dem Ende des Lebens der Zellen zerfallen sie, eine ausreichende Menge Eisen wird freigesetzt. Der gesamte Prozess findet in der Milz statt. Um diese wertvollen Spurenelemente an den Ort zu übertragen, an dem neue rote Blutkörperchen gebildet werden, ist die Hilfe derselben Proteine, Transferrin, erforderlich.

So vermischen sich Atome mit Plasma. Die Norm für Eisen im Blutserum liegt zwischen 11,64 und 30,43 μmol / l. Dies sind normale Indikatoren für Männer. Bei Frauen liegt die Eisennorm zwischen 8,95 und 30,43 Mikromol / l.

Wenn die Indikatoren fallen, reicht dieses Element nicht aus. Dafür kann es verschiedene Gründe geben. Zum Beispiel Unregelmäßigkeiten in der Ernährung oder unzureichende Aufnahme von Eisen durch das Verdauungssystem. Dies tritt in der Regel häufig bei atrophischer Gastritis auf. Eine Zunahme der Indikatoren deutet auch darauf hin, dass pathologische Prozesse im menschlichen Körper auftreten.

Blut Chiles

Eine erhöhte Rate an Triglyceriden führt zur Bildung von chylösem Serum. Dies bedeutet, dass das Blut ölig geworden ist. Dies ist keine Krankheit, es ist unmöglich, Veränderungen anhand von Symptomen zu identifizieren. Nur äußerlich: Die übliche Substanz ist transparent oder gelb gefärbt, und die chilöse Substanz ist trüb, weiße Verunreinigungen sind darin vorhanden.

Nachdem das Blut in Fraktionen aufgeteilt wurde, sieht ein solches Serum dick aus und erinnert in seiner Konsistenz an saure Sahne. Und was wichtig ist, ein solches biologisches Material ermöglicht einfach keine genaue Analyse.

Die Ursachen der Chylose sind unterschiedlich. Zuallererst ist dies das Ergebnis der Tatsache, dass eine Person eine große Menge an fetthaltigen Lebensmitteln konsumiert hat.

Triglyceride gelangen aus der Nahrung (Pflanzenöl) in den Blutkreislauf. Während der Verdauung werden Fette abgebaut und dann vom Blut aufgenommen. Und zusammen mit dem Blutkreislauf bewegen sie sich zum Fettgewebe.

Die Hauptgründe für die Bildung von chylösem Serum sind:

  • unsachgemäße Einhaltung medizinischer Empfehlungen in Bezug auf das Bestehen von Tests;
  • das Vorhandensein von Junk Food (fetthaltige, geräucherte, würzige Lebensmittel);
  • eine Pathologie, die Stoffwechselprozesse im Körper stört;
  • hohe Triglyceride im Vergleich zur etablierten Norm;
  • pathologische Prozesse, die sich in den Nieren oder in der Leber entwickeln;
  • Das Lymphsystem funktioniert nicht richtig.

In Anbetracht einiger dieser Faktoren schreiben Spezialisten vor, Tests auf leeren Magen durchzuführen. Dies liegt daran, dass der Triglyceridspiegel 20 Minuten nach einer Mahlzeit ansteigt. Und nach 12 Stunden sind alle Anzeigen wiederhergestellt.

Blut- und Serumanalyse

Immunserum

Ihre Basis ist Immunglobulin Ig. Andere Namen - Antiseren und immunbiologische Präparate. Sie werden zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionen eingesetzt. Ihre Wirkung besteht darin, dass die Antikörper in ihrer Zusammensetzung mit Giften oder Krankheitserregern reagieren, was zur Bildung von Immunkomplexen führt, die dann von Phagozyten und durch Aktivierung des Komplementsystems (Komplex komplexer Proteine ​​im Blut) entfernt werden. Sie ermöglichen es Ihnen, eine passive Immunität in einer Person zu bilden und dadurch Krankheitserreger und Toxine zu neutralisieren.

Antiseren werden in zwei Arten unterteilt:

  • Homolog. Es wird aus menschlichem Blut gewonnen. Plasma-Impfstoffspender werden üblicherweise verwendet; das Blut von Menschen, die bestimmte Infektionskrankheiten hatten; Plazenta- und abortives Blut.
  • Heterogen. Solche Seren werden aus tierischem Blut hergestellt.

Das Verfahren zur Gewinnung von Antiserum

  1. Durchführung eines Hyperimmunisierungskurses einer Person oder eines Tieres. In bestimmten Intervallen werden zunehmende Dosen von Antigenen verabreicht..
  2. Serumgewinnung durch natürliche Gerinnung.
  3. Schonende Reinigung (durch Antigenextraktion oder Fermentolyse).
  4. Isolierung und Konzentration von Immunglobulinen. Heterogenes Serum, erhalten durch Alkoholfraktionierung.

Immunseren sind ein unverzichtbares Hilfsmittel bei bestimmten Infektionskrankheiten wie Tetanus.

Das wirksamste wird unter Verwendung der Methode der Antigenextraktion nach Fermentolyse von Immunglobulinen erhalten. Dieses Serum enthält bis zu 95% Antitoxine und liefert bei Verwendung die besten Ergebnisse. Es wird angenommen, dass es um ein Vielfaches wirksamer ist als auf andere Weise gereinigt..

Anwendung

Immunseren werden heute häufig zur Vorbeugung und Behandlung von infektiösen Läsionen eingesetzt: Influenza, Diphtherie, Tetanus, Masern und andere. In der Diagnose können Sie den Typ, die Unterart und den Serotyp des Erregers bestimmen, um eine genaue Diagnose und Auswahl einer Therapiemethode zu ermöglichen.

Zur Neutralisierung des Giftes von Schlangen, Skorpionen, Botulinumtoxinen existieren spezielle Seren. Nach einem Hundebiss wird einer Person ein Serum verschrieben, um Tollwut vorzubeugen..

Was ist der Unterschied zu einem Impfstoff?

Der Hauptunterschied zum Impfstoff besteht darin, dass er viel schneller wirkt und innerhalb weniger Stunden eine Besserung der Person eintritt

Dies ist wichtig, wenn sich die Krankheit schnell entwickelt. Aber sie halten nicht lange an: homolog - bis zu fünf Wochen, heterogen - bis zu drei Wochen, während der Impfstoff eine längere Dauer hat

Mit Serum können Sie den Erreger so schnell wie möglich stoppen und eliminieren

Vorbeugendes Serum

Behandlung und prophylaktische Seren werden je nach Anwendung in drei Typen unterteilt:

  • Antiviral (Influenza, Masern).
  • Antibakteriell (Pest, Typhus, Ruhr).
  • Antitoxisch (Botulismus, Gangrän, Tetanus).

Normale Leistung

Serumeisen im Plasma steht in Verbindung mit einem Protein namens Transferrin. Es bindet ein Spurenelement und ist an dessen Transport beteiligt. In der Regel wird eine Untersuchung mit reduziertem Hämoglobingehalt verordnet. Dies kann durch das Ergebnis jeder Studie gezeigt werden, in der Blut für eine allgemeine Analyse entnommen wird..

Der Serumeisenspiegel im Blut variiert im Laufe des Tages leicht. Darüber hinaus ist es für verschiedene Altersperioden unterschiedlich. Heute verwenden Ärzte die folgenden Standards:

AlterNormen
Neugeborene Babies18–45 μmol / l
bei Kindern unter 12 Monaten7,16-17,9 μmol / l
bei Kindern unter 14 Jahren8,95–21,48 μmol / l
bei einem erwachsenen Mann11,64-30,43 umol / l
bei einer erwachsenen Frau8,95-30,43 umol / l

Idealerweise sollte das Ergebnis bei Erwachsenen zwischen 20 und 30 µmol / l variieren.

Der Eisengehalt im Blut hängt weitgehend von den individuellen Merkmalen ab: Wachstum, Gewichtsklasse, Besonderheiten der Gesundheit. Es ist zu beachten, dass eine Blutuntersuchung auf Eisen unter Einhaltung bestimmter Regeln durchgeführt werden muss. Dies liefert zuverlässige Ergebnisse. Bei Verstößen übergebene Biochemie führt zu einer erneuten Prüfung. Die Dekodierung der Studie sollte von einem Arzt durchgeführt werden.

Wie unterscheidet sich das BLUT-SERUM vom PLASMA?

Die Zellen unseres Körpers werden von einer bestimmten Menge an Körperflüssigkeiten oder Humor gewaschen. Aufgrund der Tatsache, dass diese Flüssigkeiten eine Zwischenposition zwischen menschlichen Zellen und der Umwelt einnehmen, sichern sie das Überleben der Zellen und spielen bei plötzlichen äußeren Veränderungen die Rolle eines sogenannten Stoßdämpfers. Darüber hinaus sind sie ein wirksames Mittel zum Transport von Nährstoffen und Zerfallsprodukten im Körper.

Eine wichtige Rolle im Prozess des menschlichen Stoffwechsels spielt das Blut, das aus dem flüssigen Teil des Blutplasmas und den darin suspendierten Formelementen besteht:

  • weiße Blutkörperchen - weiße Blutkörperchen, die Schutzfunktionen erfüllen;
  • Erythrozyten - rote Blutkörperchen, die Hämoglobin (rotes Atmungspigment) enthalten;
  • Blutplättchen - Blutplättchen, die für die Blutgerinnung benötigt werden.

Geformte Elemente machen 40–45%, Plasma 55–60% des gesamten Blutvolumens aus. Dieses Verhältnis wird als Hämatokritverhältnis oder Hämatokrit bezeichnet. In einigen Fällen enthält der Hämatokrit nur das Blutvolumen, das auf den Anteil der geformten Elemente fällt.

Blutplasma ist eine Lösung, die besteht aus:

  • Wasser (90-92%) und Feststoffe (10-8%);
  • organische und anorganische Substanzen;
  • geformte Elemente (Blutzellen und Platten);
  • gelöste Substanzen: Proteine ​​(Albumin, Globulin und Fibrinogen); anorganische Salze, die in Form von Anionen (Sulfat, Chlorionen, Phosphat, Bicarbonat) und Kationen (Kalium, Magnesium, Natrium und Calcium) gelöst sind; Transportsubstanzen aus der Verdauung (Aminosäuren, Glukose) oder Atmung (Sauerstoff und Stickstoff), Stoffwechselprodukte (Harnstoff, Kohlendioxid, Harnsäure) oder Substanzen, die von Lunge, Haut und Schleimhaut absorbiert werden.

Alle Spurenelemente, Vitamine und Stoffwechselzwischenprodukte (Brenztrauben- und Milchsäure) befinden sich ständig im Plasma.

Lymphe, Blut, Gewebe, Pleura, Cerebrospinal-, Gelenk- und andere Flüssigkeiten bilden die innere Umgebung des menschlichen Körpers. Sie stammen aus Blutplasma und werden durch den Prozess der Plasmafiltration durch die Kapillargefäße des menschlichen Kreislaufsystems gebildet.

Proteinplasma enthält Fibrinogen, das aufgrund von Änderungen des physikochemischen Zustands während der Blutgerinnung auftritt. Fibrinogen neigt dazu, von einer löslichen Form in eine unlösliche Form überzugehen, sich in Fibrin umzuwandeln und ein Gerinnsel zu bilden.

Blutserum ist eine klare gelbliche (oder hellgelbe) Flüssigkeit, die sich nach einer Blutgerinnung außerhalb eines lebenden Organismus von einem Blutgerinnsel löst. Aus dem Blutserum von Tieren und Menschen, die mit bestimmten Antigenen immunisiert wurden, können Immunseren gewonnen werden, die zur Diagnose, Behandlung und Vorbeugung einer Vielzahl von Krankheiten verwendet werden.

Serum kann entweder aufgrund von Hämolyse eine rote Farbe haben - dies ist der Prozess der Zerstörung roter Blutkörperchen mit der Freisetzung von Hämoglobin in die Umgebung roter Blutkörperchen oder ikterisch aufgrund erhöhter Bilirubinwerte (ein Pigment, das im Blut enthalten ist und mit Galle ausgeschieden wird, aufgrund dessen es Galle genannt wird) Pigment).

Blutserum wird zu präventiven, diagnostischen oder therapeutischen Zwecken verwendet. Um es zu erhalten, muss 30-60 Minuten lang steriles Blut in den Thermostat gegeben werden, mit einer Pasteurpipette ein Gerinnsel von der Rohrwand abgezogen und mehrere Stunden (vorzugsweise einen Tag) in den Kühlschrank gestellt werden. Das abgesetzte Blutserum wird mit einer sterilen Pasteurpipette in ein steriles Röhrchen abgesaugt oder abgelassen.

  1. Blutplasma ist der flüssige Teil des Blutes, der nach dem Entfernen der gebildeten Elemente verbleibt. In Suspension enthält es geformte Elemente - Blutzellen und Platten (oder Blutzellen).
  2. Blutplasma ist in seiner Zusammensetzung ein sehr komplexes flüssiges biologisches Medium, das Vitamine, Kohlenhydrate, Proteine, verschiedene Salze, Lipide, Hormone, gelöste Gase und Stoffwechselzwischenprodukte enthält.
  3. Blutserum (oder Blutserum) ist die flüssige Fraktion von geronnenem Blut.
  4. Blutplasma wird durch Ablagerung von Formelementen und Serum gewonnen - durch Einbringen von Gerinnungsmitteln (Substanzen, die die Blutgerinnung fördern) in das Blutplasma.
  5. Das Blutserum unterscheidet sich vom Plasma in Abwesenheit einer Reihe von Proteinen des Gerinnungssystems, wie Fibrinogen und antihämophilen Globulins, daher koaguliert es nicht in Gegenwart von Koagulase, einschließlich mikrobiell.

Die Hauptfunktionen des Serums

Blut ist für den menschlichen Körper von großer Bedeutung. Es erfüllt ganz wichtige Funktionen:

  • sättigt mit Sauerstoff alle Zellen sowie Gewebe des menschlichen Körpers;
  • trägt Nährstoffe durch den Körper;
  • entfernt die nach Stoffwechselprozessen verbleibenden Produkte aus dem Körper;
  • behält den Zustand des Körpers als Ganzes bei, wenn es Unterschiede in der äußeren Umgebung der Existenz gibt;
  • steuert natürlich die Temperatur des menschlichen Körpers;
  • schützt den Körper vor Bakterien und Mikroorganismen, die schädlich sein können.

Biologisch gesehen besteht Plasma zu 92% aus Wasser, zu 7% aus Proteinen, zu 1% aus Fetten, Kohlenhydraten und Mineralstoffen. Blut enthält 55% Plasma, der Rest fällt auf Zellmaterial. Seine Hauptfunktion besteht darin, Nährstoffe und zahlreiche Spurenelemente durch die Körperzellen zu transportieren.

Blutserum wird in der medizinischen Sprache "Serum" genannt. Es wird erhalten, nachdem Zellen wie Fibrinogen aus dem Blut extrahiert wurden. Die resultierende Flüssigkeit hilft bei der Diagnose verschiedener pathologischer Prozesse.

Darüber hinaus wird es verwendet, um die Wirksamkeit der Impfung, das Vorliegen einer Infektionskrankheit, für biochemische Tests zu bestimmen. In der Geburtshilfe und Gynäkologie wird das Blutserum für medizinische Zwecke aktiv untersucht. Auch nach der Operation wird die Substanz zur Untersuchung genommen. Diese Substanz ist in der Medizin weit verbreitet..

Basierend auf allen Studien ist es möglich, die Blutgruppe einer Person zu bestimmen, ein Immunserum zu erstellen und festzustellen, ob pathologische Veränderungen im Körper auftreten. Bei Krankheiten können Sie den Proteinmangel feststellen.

Serumstudie

Mit Blutserum können Sie die Menge an Plasmaproteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Mineralien und anderen Plasmakomponenten (Ferritin, Antigene, Neopterin usw.) bestimmen. So können Sie verstehen, wie gut die inneren Organe funktionieren..

Ärzte empfehlen, morgens auf nüchternen Magen Blut zu spenden. Für eine korrekte Beurteilung ist es zwei Wochen vor der Analyse erforderlich, auf die Verwendung von Arzneimitteln zu verzichten, deren Wirkung auf die Verringerung der Fettmenge abzielt. Aus dem gleichen Grund ist es notwendig, die Menge der konsumierten fetthaltigen Lebensmittel zu reduzieren..

Andernfalls können Sie chylöses, dh trübes Serum bekommen. Schweres Blutserum wird durch einen Anstieg der Plasma-Lipoproteine ​​(mit Fetten assoziierte Proteine) verursacht und ermöglicht keine ordnungsgemäße Diagnose. Chylous Serum kann auch bei Diabetes mellitus, Hypothyreose, Fettleibigkeit, Erkrankungen der Nieren, Leber, Thrombose, Herzinfarkt, Alkoholmissbrauch und anderen Krankheiten erhalten werden. Wenn während einer erneuten Analyse erneut chylöses Serum erhalten wurde, sind zusätzliche Studien vorgeschrieben, um die Ursache und die anschließende Behandlung zu bestimmen.

Typischerweise beginnt eine Laborstudie mit der Untersuchung von Proteinen, Albumin und Globulinen (der dritte Typ, Fibrinogen, wurde zum Zeitpunkt der Laborstudie daraus entfernt). Da es je nach Situation mehrere Fraktionen von Globulinen (Alpha, Beta, Gamma) gibt, benötigt der Arzt möglicherweise deren Verhältnis oder ermittelt einfach die Gesamtmenge.

Eine verringerte Menge an Gesamtprotein in der Molke kann auf ein längeres Fasten oder eine proteinfreie Ernährung hinweisen. Werte unterhalb der Norm sind, wenn:

  • Verletzung des Prozesses der Proteinbildung nach verschiedenen Krankheiten und Medikamenten;
  • Erkrankungen der Nieren, der Leber, des endokrinen Systems, Krebs, Verbrennungen;
  • Blutverlust und andere Krankheiten, die einen Proteinverlust auslösen können.

Höhere Raten deuten auf eine Dehydration hin, eine kürzlich erfolgte Impfung, die zu einem Anstieg der Antikörper geführt hat, aufgrund einer kürzlich aufgetretenen Krankheit. Werte über der Norm können auf einen bösartigen Tumor von Plasmazellen hinweisen, eine Gerinnungsstörung aufgrund einer erhöhten Anzahl von Blutplättchen, die durch Vergiftung ausgelöst werden kann.

Untersuchung der Eigenschaften von Serum

Abhängig von der Umgebung, in der die Analyse von Proteinen mit einer Methode wie der Elektrophorese durchgeführt wird, können sie eine negative oder positive Ladung erhalten. Das heißt, in welcher Umgebung die Elektrophorese durchgeführt wird, hängt auch die Bewegung der Proteine ​​sowie ihre unmittelbaren Eigenschaften ab: Gewicht, Größe, Ladungsgröße, Form. Negativ geladene Moleküle werden im Gegensatz zu positiv geladenen Partikeln schlecht adsorbiert. Infolgedessen zielt die Proteinelektrophorese auf negative Ladungen ab. Eine Studie wird in folgenden Fällen verschrieben:

  • sehr hoher ROE;
  • wenn der Gesamtproteingehalt im Blut erhöht ist;
  • volle Kontrolle über monoklonale Gammopathien;
  • hoher Wert von Gammaglobulinen.

In einer Reihe komplexer pathologischer Fälle wird keine Elektrophorese verschrieben, da der Arzt den Patienten möglicherweise auffordert, eine Analyse eines einzelnen Proteins durchzuführen. Die Elektrophorese als Methode zur Bestimmung von Blutplasmaproteinen wurde erstmals 1930 vom schwedischen Wissenschaftler Tizelius angewendet.

Wenn das Transkript der Analyse zeigte, dass das Serum mit Triglyceriden (Mikropartikeln aus Fett) übersättigt ist, interpretieren Ärzte diese Abweichung als Lipämie. Untereinander verwenden sie die umgangssprachliche Form - chylöses Blut. Es ist für das Studium ungeeignet, da es nach der Verarbeitung in einer Zentrifuge sehr dick und weiß wird. Chylous Blood - kann eine direkte Folge der Entwicklung von Pathologien sein, von denen die gefährlichste Diabetes ist.

Eine hohe Konzentration an Triglyceriden ist auch ein Zeichen für Fettleibigkeit und übermäßiges Trinken. Chylöses Blut wird bei Patienten gefunden, deren Transkriptanalyse Aszites, Zirrhose und Nierenversagen zeigte. Zusammen mit diesen Gründen tritt eine Blutchylose aufgrund der Verwendung bestimmter Medikamente, Linien auf: β-Blocker, Kortikosteroide, Diuretika.

Unterschied zum Plasma

Die Hauptunterschiede zwischen Serum und Plasma sind wie folgt:

  • Blutplasma ist ein komplexes biologisches Medium, der flüssige Teil des Blutes verbleibt nach der Entfernung der gebildeten Elemente, und das Serum ist die flüssige Fraktion von geronnenem Blut und wird durch Zugabe von Gerinnungsmitteln erhalten, um die Blutgerinnung zu unterstützen.
  • Im Gegensatz zu Plasma fehlen im Blutserum eine Reihe von Proteinen wie antihemophiles Globulin und Fibrinogen, wodurch es nicht aus Koagulase, einschließlich mikrobieller, koagulieren kann.

Das ist der Unterschied zwischen Blutplasma und Serum.

Daher wird Spenderplasma bei der Transfusion und Herstellung von Serum verwendet, das ferner zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionskrankheiten als diagnostisches Verfahren zur Identifizierung von Mikroorganismen verwendet wird, die während der Analyse erhalten werden. Serum hat eine deutlichere Wirkung, wie die Einführung eines Impfstoffs, da die darin enthaltenen Immunglobuline die Wirkung schädlicher Mikroorganismen neutralisieren und deren Stoffwechselprodukte zur schnellen Bildung beitragen

Jetzt ist klar, wie sich Blutplasma vom Serum unterscheidet.

Eine Person legt durchschnittlich 1 bis 3 Mal pro Jahr eine allgemeine Blutuntersuchung (KLA) vor. Diese Analyse ist Teil einer Reihe obligatorischer Labortests, die jährlich durchgeführt werden müssen..

Selbst mit diesen Konzepten gibt es Menschen, die Blutspender werden. In solchen Situationen stellen sich häufig relevante Fragen: Was ist Serum und was ist Plasma? Was ist der Unterschied? Die ersten Konzepte dieser beiden Substanzen erhalten wir in der Schule im Biologieunterricht. Lass es uns zusammenbringen.

Blut besteht aus Plasma und Zellen (rote Blutkörperchen, Blutplättchen und weiße Blutkörperchen). Wenn wir uns das gesamte Volumen unseres Blutes in einem prozentualen Verhältnis vorstellen, erhalten wir das folgende Bild: Plasma macht 55 bis 60% der gesamten Blutzusammensetzung und Zellen 40 bis 45% aus.

Somit ist Plasma eine der Hauptkomponenten, aus denen das Blut besteht. Es sieht aus wie eine einheitliche gelbliche Flüssigkeit. Oft ist es bewölkt, aber es kann absolut transparent sein. Diese Plasmaeigenschaft wird durch Faktoren wie beispielsweise die Menge an Gallenfarbstoff oder den häufigen Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln beeinflusst..

Plasmafunktion

Ohne Plasma kann unser Körper nicht funktionieren. Es hat viele wichtige Funktionen, von denen die wichtigsten sind:

  • Die Bewegung von Nährstoffen und Sauerstoff.
  • Schlussfolgerung von Schadstoffen.
  • Blutdruckanpassung.
  • Die Entwicklung spezieller Antikörper gegen fremde Zellen, Bakterien und Viren.
  • Aufrechterhaltung des erforderlichen Flüssigkeitsstands für den Körper.

Komposition

Blutplasma hat eine reichhaltige Zusammensetzung, obwohl es zu 90% aus Wasser besteht. Die restlichen 10% sind jedoch ein ganzes Lagerhaus mit einer Vielzahl lebenswichtiger Substanzen. Diese 10% umfassen Verbindungen von zwei Arten: organisch und anorganisch.

Anorganische Komponenten umfassen: Metallkationen und Elektrolyte.

Plasmaspende

Neben der Vollblutspende ist das Plasmaspendeverfahren weit verbreitet. Es wird häufig bei Verstößen gegen die Unversehrtheit der Haut (Verbrennungen, Verletzungen) transfundiert, und für die Herstellung bestimmter Arzneimittel wird auch menschliches Plasma benötigt..

Es gibt einen speziellen medizinischen Begriff für den Namen des Plasmaspendeverfahrens - Plasmapherese. “ Der gesamte Prozess ist absolut sicher und manuell, meistens jedoch automatisiert. Die automatische Plasmasammlung ist wie folgt. Erstens besteht der zukünftige Spender alle notwendigen Tests. Nachdem die Erlaubnis zur Plasmapherese eingeholt wurde, kommt er zu einem speziellen medizinischen Zentrum für Blutspenden, um sich diesem Verfahren zu unterziehen.

Vor der Blutspende wird einem zukünftigen Spender erneut eine Blutspende abgenommen, und dann wird ihm angeboten, ein Glas süßen Tee zu trinken, um den notwendigen Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten. Dann betritt der Spender den für die Blutspende vorgesehenen Raum und setzt sich auf einen bequemen Stuhl. Mit einem speziellen Gerät werden ihm 450 ml Blut entnommen, das dann in Komponenten (Plasma und Blutzellen) aufgeteilt wird. Plasma wird eingelagert und menschliche Blutzellen werden zusammen mit Kochsalzlösung zurückgeführt. Der gesamte Vorgang dauert 30-40 Minuten..

Die Aktion "Neues Jahr mit der Familie" beginnt

Die Aktion findet jährlich statt, dieses Jahr vom 23.11.2008 bis zum 01.02.2019. In Organisationen für Waisen und Kinder, die ohne elterliche Fürsorge bleiben, werden Kinder erzogen, die aus verschiedenen Gründen nicht auf Familien übertragen werden können. Und nur dank dieser Aktion können Kinder zumindest für einige Zeit die Wärme eines echten Zuhauses spüren. Die Aktion "Silvester mit der Familie" soll sicherstellen, dass das Kind aus dem Waisenhaus, das alles außer der Familie hat, die Magie der Neujahrsfeier im Familienkreis spürt. In der Familie entwickelt das Kind Fähigkeiten im Familienleben und Familientraditionen. Die gesammelten positiven Erfahrungen werden dem Kind in Zukunft helfen, wenn es die staatliche Organisation verlässt und sich in einem unabhängigen Leben befindet. Verpfändete Familienwerte erlauben nicht die Wiederholung der Fehler ihrer Eltern, um die Familie und ihre Kinder zu retten.

Bürger, die im Rahmen des neuen Jahres mit der Familienkampagne ein Kind aufnehmen möchten, müssen ein Paket von Dokumenten gemäß den Regeln für die vorübergehende Überstellung von Kindern sammeln, die durch das Dekret der Regierung der Russischen Föderation vom 19. Mai 2009 Nr. 433 genehmigt wurden.

Detaillierte Informationen zum Transfer von Kindern ohne elterliche Fürsorge erhalten Sie von der Abteilung für sozialen und rechtlichen Schutz von Kindern, Vormundschaft und Vormundschaft der Bildungsabteilung der Verwaltung des Bezirks Zernogradsky per Tel. 8 (86359) 36-1-28 (führender Spezialist A. Matveeva, Büro Nr. 227).

Blutserum

Gehen Sie zum Medikamentenkatalog

Kehren Sie zum Medical Terms Catalog zurück

Blutserum - (Blutserum) - siehe Serum.;

Gefunden in 164 Fragen:

Aids
28. Mai 2019 / Anonym Eric, sag mir bitte IFA UND MÖGEN ES das Gleiche? geöffnet 29. Mai 2019 / Anonym... Antigen mit Antikörper. Das Verfahren weist eine hohe Empfindlichkeit und Spezifität auf, die 90% beträgt. Das Material für die Studie ist Serum aus venösem Blut, das auf leeren Magen oder Urin entnommen wurde. Hämatologe
16. Juli 2018 / Sergey / Novocherkassk... Harnsäure 473,00 μmol / l (202,00-420,00)
> Glucose (Serum) 6,60 mmol / l (4,11-5,89)
Gesamtprotein 74,70 g / l (66... 137,00 mmol / l (134,00-155,00)

Klinische Blutuntersuchung
Weiße Blutkörperchen (WBC) 5,70 10e9 / l (4,00-9,00)
> Rote Blutkörperchen (RBC)... öffnen einen Hämatologen
16. Juli 2018 / Sergey / Novocherkassk... Harnsäure 473,00 μmol / l (202,00-420,00)
> Glucose (Serum) 6,60 mmol / l (4,11-5,89)
Gesamtprotein 74,70 g / l (66... 137,00 mmol / l (134,00-155,00)

Klinische Blutuntersuchung
Weiße Blutkörperchen (WBC) 5,70 10e9 / l (4,00-9,00)
> Rote Blutkörperchen (RBC)... offener Infektionskranker
15. Oktober 2016 / Elena / Krim... 64,8 (Norm 26-60) Immunglobulin E (Gesamt-IgE, Serum) 466,8 (Norm 60) Opisthorchis felineus, IgG-Antikörper... Gibt es Parasiten im Körper des Kindes? Ist eine Blutuntersuchung genug? Zusätzliche Untersuchungen können erforderlich sein? Welche Behandlung sollte sein... offener Infektionskranker
7. Mai 2016 / Aleksey / Moskau Pavel Andreevich ein ungeschützter Posten war am 25. Dezember ifa in IFA in vitro bei + ag gestartet nach 8,10,12,14 und 16 Wochen OTRITS und nach 16 Wochen stoppte er: HIV-1-Testsystem Hoffman-La-Roche (Anzahl) RNA öffnet nicht... 5. August 2016 / Alex...
= 20 - positiv
Und auch die Ergebnisse der PCR auf VEB kamen ZWEI BLUT-SERUM UND GANZES BLUT - nicht gefunden. Klinische Blutuntersuchung Alles ist normal, bis auf absolute Lymphozyten 1.1 unterschätztes Interesse 19... Hämatologe
11. Mai 2016 / Lena... knochenzerstörende Läsionen.

Der M-Protein-Spiegel im Blutserum-19, 32 im Urin fehlt.

Gemäß der Empfehlung... zum Verhältnis der leichten Ketten sind die Ergebnisse wie folgt: Blutserum:
Lose Kappa-Ketten: 64,6 mit einer Geschwindigkeit von 3,30 bis 19,40
Free Lambda-... öffnen Sie einen Hämatologen
7. Mai 2016 / Nadezhda / Irkutsk... wir erhöhen es für 3 Monate, wir bestehen einen Kontrollbluttest, wenn der Kinderarzt sieht, dass die Indikatoren normal sind, dann storniert.... Bestehende Tests für Transferrin, Ferritin, Serumeisen (Blutserum) und die Fähigkeit zur Bindung von ungesättigtem Eisen (NSSS). Bei Lieferung... offener Therapeut
10. April 2016 / Larisa / Voskresensk Guten Tag! Ich habe gestern eine Blutuntersuchung bestanden und das Ergebnis erhalten. Einige Indikatoren sind verärgert.... Referenz
Intervall
FORSCHUNGSERGEBNISSE
Biomaterial: Blutserum Probenahmedatum: 09/04 /... Bestimmung von 3,45 Blut 80,00 g / l 64,00 - 83... offener Endokrinologe
31. März 2016 / Liana / Lugansk... Gewicht 49 Größe-174 Nebenschilddrüsenhormon 76,4 (normal-15,0-65,0)
Gesamtcalcium (Serum) -2,55 (Norm-2,15-2,50)
ionisiertes Calcium (Serum) -1,31 (Norm-1,16-1,32)
Phosphor-1,66 (Norm-0,81-1,45)
alkalische Phosphatase-53 (Norm-35... eröffnen einen Venerologen
16. März 2016 / Ig / Moskau... Tage. rpr, ifa igg + Igm
44 Tage. rpr, ifa igg + Igm, Immunologe
62 Tage. Rpr, PCR-DNA-Serum
73 Tage. rpr, ifa igg + Igm
105 Tage rpr, ifa igg + Igm

Alles negativ.
Symptome, Chancres nicht... offener Therapeut
6. März 2016 / Elena / Omsk Hallo! Seit einem Monat ist es störend: Temperatur 37-37,6, Schwäche, Hitzegefühl, periodische Schmerzen unter den Rippen links und rechts, es gab: leichtes Schwindelgefühl, Übelkeit, Grollen... offen 6. März 2016 / Elena Biomaterial: EDTA Blood
Hämatologie
ALLGEMEINE BLUTANALYSE (CBC):
() Weiße Blutkörperchen (WBC) 6,49 × 10 9 / L 3,17 - 8,40... 0,00 - 0,13
00,0% Bergung% N nicht nachgewiesen
Biomaterial: Blutserum
Hormonelle Forschung
() TSH (empfindlich) 2,0652 μIU / ml... Infektionskrankheit
6. März 2016 / Elena / Omsk Hallo! Seit einem Monat ist es störend: Temperatur 37-37,6, Schwäche, Hitzegefühl, periodische Schmerzen unter den Rippen links und rechts, es gab: leichtes Schwindelgefühl, Übelkeit, Grollen... offen 6. März 2016 / Elena Biomaterial: EDTA Blood
Hämatologie
ALLGEMEINE BLUTANALYSE (CBC):
() Weiße Blutkörperchen (WBC) 6,49 × 10 9 / L 3,17 - 8... 0,00 - 0,13
00,0% Bergung% N nicht nachgewiesen
Biomaterial: Blutserum
Hormonelle Forschung
() TSH (empfindlich) 2,0652 μIU / ml... Endokrinologe
11. Februar 2016 / Elena / Moskau... (vielleicht nicht kritisch).
Endokrinologe besuchen - Blutuntersuchung bestanden:
TTG 0,6002 (Normalwerte 0,3500 - 4,9400),
... 0,13 - 1,08 ng / ml)
Cortisol - 14,9 (Blutserum vor 10 Uhr morgens bei einem Normalwert von 3,7 bis 19,4)
Androstendion - 2,7 (normal. 0,4 -... offen

Wie man eine Blutuntersuchung auf Serumeisen durchführt?

Die Analyse auf Serumeisen wird durchgeführt für:

  • Einschätzung der Spurenelementreserven im Körper;
  • Diagnose von Anämie und Vergiftung mit einer Substanz, wenn diese im Überschuss absorbiert und abgelagert wird;
  • Bewertung der Wirksamkeit der Behandlung.

Die Anweisung wird von einem Arzt, Kinderarzt, Therapeuten, Gastroenterologen, Hämatologen, Gynäkologen oder Chirurgen erteilt mit:

  • Nachweis eines Patienten mit einem niedrigen Hämoglobinspiegel oder roten Blutkörperchen in einem klinischen Bluttest;
  • Schwangerschaft (diese Analyse ist Teil einer Reihe von Standardstudien);
  • Beobachtung von Symptomen einer Eisenmangelanämie (Schwäche, Schwindel, chronische Müdigkeit, ständige Schläfrigkeit, gelbliche Hautfarbe, trockene Haut, brüchige Nägel usw.) oder Anzeichen einer Mikroelementvergiftung;
  • die Notwendigkeit, die Wirksamkeit der Therapie bei Eisenüberschuss oder Eisenmangel im Blut zu beurteilen.

Patienten fragen sich - wie wird Eisen in einer Blutuntersuchung angezeigt? Die Richtungsform kann anzeigen: Serumeisen, Eisen, Eisenionen, Serumeisen, SerumFe, Eisen, Fe. Bezeichnungen sind gleichwertig und ihre Bedeutung ist identisch..

Die Vorbereitung des Patienten auf die Analyse ist einer der wichtigsten Faktoren, die die endgültige Genauigkeit der Ergebnisse bestimmen. Blutspenden für Forschungszwecke sollten nach 8 Stunden Fasten für Erwachsene erfolgen. Kinder dürfen den Zeitraum auf 4 Stunden verkürzen.

Für einen Tag sollten alkoholische Getränke und Medikamente nach vorheriger Absprache mit dem behandelnden Arzt abgesetzt werden. Eine halbe Stunde vor der Einnahme des Biomaterials ist das Rauchen nicht gestattet.

Für die Forschung wird venöses Blut aus einer Vene am Ellenbogen entnommen. Warum sollten Sie kein Kapillarblut nehmen? Die biochemische Zusammensetzung von venösem Blut ist stabiler als Kapillarblut. Daher sind die erhaltenen Daten zuverlässiger..

Der Wert des Spurenelements kann tagsüber variieren. Der maximale Eisengehalt im Blut erreicht morgens die minimale Konzentration am Abend.

Was beeinflusst den Indikator??

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass das Eisen im Testblutserum aufgrund der Einnahme von nur 1 Tablette mit diesem Mikroelement erheblich ansteigen kann. Hormonelle Medikamente, einschließlich oraler Kontrazeptiva, beeinflussen ebenfalls die Rate.

Antibakterielle Medikamente, Vitamine und Medikamente zur Behandlung von Diabetes können den Gehalt einer Substanz im Körper verändern. Biologische Zusatzstoffe können zu falsch positiven Ergebnissen führen. Daher sollte ihre Aufnahme vor der Analyse ausgesetzt werden.

Es ist zu beachten, dass während der Menstruationsblutung der Eisengehalt im Blut einer Frau leicht abnimmt. Was könnte der Grund für den Erhalt falsch negativer Laboruntersuchungsdaten sein?.

Der Indikator wird vom Lebensstil des Patienten beeinflusst. Längerer Schlafmangel und emotionaler oder physischer Stress führen zur Erschöpfung der Mikronährstoffreserven. Infolgedessen können Indikatoren unterhalb der Norm aufgezeichnet werden..

Eine zu lange Anwendung eines Tourniquets führt in vitro zu einer Hämolyse des gesammelten Biomaterials. Die roten Blutkörperchen zerfallen und das Eisen tritt zusammen mit dem Häm in das Plasma ein. Anzeichen einer Hämolyse sind eine In-vitro-Verdunkelung des Blutes. In diesem Fall ist die Durchführung einer Studie strengstens untersagt. Rücknahme von Biomaterial erforderlich.

Gefährliche Krankheiten

Die Analyse zeigt auch eine hohe oder niedrige Proteinmenge. Die Ursachen für Hypoproteinämie (Proteinmangel) sind mit physiologischen und biochemischen Zuständen verbunden, dh sie sind das Ergebnis einer unzureichenden Proteinbildung im Körper und großer Verluste, was einen Verstoß gegen die erforderliche Norm darstellt. All dies gilt für Bedingungen und Pathologien wie:

  • bösartige Neubildungen;
  • akute oder chronische Blutungen;
  • gastrointestinale Dysfunktion;
  • nach einer proteinfreien Diät;
  • Zeit des längeren Fastens.

Wenn die Analyse auf Hypoproteinämie durchgeführt wurde, kann eine Abschrift der Ergebnisse nachweisen, dass der Patient vor dem Hintergrund eines sich entwickelnden nephrotischen Syndroms gefährliche Nierenerkrankungen hat. Bei der Diagnose einer Hypoproteinämie ist es möglich, dass eine große Menge Protein zusammen mit dem Urin ausgeschieden wird. Die Struktur des Proteins beeinflusst die Arbeit der Leber. Wenn die Analyse bestanden wurde und die Dekodierung Funktionsstörungen der endokrinen Drüse zeigte, können neben einem Proteinmangel gefährliche Krankheiten diagnostiziert werden: Leberdystrophie, Zirrhose, Hepatitis usw..

Die Entwicklung einer Hyperproteinämie ist mit einer Reihe von Krankheiten (Myelom, Cholera usw.) und Körperzuständen verbunden: Verbrennungen, Dehydration, schwere Verletzungen und Überhitzung. Plasma ist bekanntermaßen reich an Eiweiß. Über hundert verschiedene Proteine ​​wurden identifiziert. Hohe Konzentrationen enthalten: Globuline, Fibrinogen, Albumin. Andere in kleinen oder kleinen Mengen. Da sie alle biologische und spezifische Eigenschaften aufweisen, wurden sie in Bezug auf die physikochemischen Eigenschaften und die Aminosäurezusammensetzung in Fraktionsgruppen unterteilt. Beim Teilen wird eine Technik verwendet - Elektrophorese. Es kann festgestellt werden, dass ein künstlich erzeugtes elektrisches Feld die Bewegung von Proteinen mit einer anderen elektrischen Ladung beeinflusst. Im Wesentlichen ist die Plasmaproteinelektrophorese die Untersuchung der qualitativen und quantitativen Eigenschaften von Häm durch Verteilung in einem elektrischen Feld.

Molke - was ist das und was ist die Norm für Frauen?

Der Artikel erklärt, was Molkeisen ist, was seine Norm für verschiedene Altersgruppen ist und wie man sich richtig auf die Studie vorbereitet.

Eine Laboranalyse auf ihrem Niveau ist nicht bei jedem Arztbesuch erforderlich. Die Messung des Indikators ermöglicht es Ihnen jedoch, verschiedene Pathologien zu identifizieren, die mit einem Überschuss oder einem Mangel an Eisen im Blut verbunden sind.

Molke - was ist das??

Serumeisen ist ein Spurenelement, das über die Nahrung in den menschlichen Körper gelangt. Es wird mit Hilfe eines speziellen Proteins - Transferrin, dessen Synthese in der Leber stattfindet, in allen Geweben verteilt. Ohne einen ausreichenden Eisengehalt im Blut ist eine Hämoglobinbildung nicht möglich (Eisen ist der Hauptbestandteil des Hämproteins, das den Transport von Sauerstoff von der Lunge zu Zellen und Geweben ermöglicht)..

Dies schränkt die biologische Bedeutung des betreffenden Stoffes nicht ein. Molkeeisen sind für die Arbeit eines Enzyms wichtig, das Methan zu Methylalkohol oxidiert. Eingeschlossen in das Enzym Ribonukleotidreduktase, ohne das der Prozess der DNA-Synthese nicht möglich ist. Daher ist es ziemlich schwierig, die Bedeutung des fraglichen Spurenelements für den Menschen zu überschätzen.

Die Ablagerung der Substanz erfolgt in einem speziellen Proteinkomplex - Ferritin. So kann das Spurenelement in ungiftiger Form für menschliches Gewebe gelagert werden. Bis zu 30% des gesamten Eisengehalts im Blut liegen in abgelagerter Form vor.

Die Rate des Serumeisens im Blut für Frauen und Männer

Nach russischen Empfehlungen beträgt die tägliche Eisenaufnahme für Frauen 18 mg und steigt während der Geburt auf 30 mg. Bei Männern sollte die tägliche Aufnahme nicht weniger als 10 mg betragen.

Die Aufnahme von Substanzen erfolgt mit der Nahrung. Es werden jedoch nicht mehr als 10% der Gesamtmenge des eingehenden Spurenelements absorbiert. Eisen in Lebensmitteln ist unterteilt in:

  • Häm - in Fleischprodukten als Teil von Hämoglobin enthalten;
  • Nicht-Häm - stammt aus pflanzlichen Lebensmitteln in Kombination mit Proteinen wie Ferritin oder Enzymen.

Die Effizienz der Assimilation von Hämeisen ist bis zu 35% höher als die von Nicht-Hämeisen. Verschiedene Faktoren beeinflussen die vollständige Absorption des letzteren. Zum Beispiel aktiviert Ascorbinsäure den Assimilationsprozess, während Eier, Koffein und Kalzium im Gegenteil hemmen.

Rekordverdächtige Lebensmittel für den Eisengehalt sind Leber und rotes Fleisch. Ebenfalls nützlich sind Kürbiskerne, rote Äpfel, Datteln, Feigen, Sesam, Müsli, Petersilie und Salat.

Eine interessante Tatsache: Spinat wurde lange Zeit rekordverdächtigen Produkten zugeschrieben. Ein ähnlicher Fehler wurde als Ergebnis von Tippfehlern von Forschungsdaten gemacht, bei denen Null nach dem Dezimalpunkt in den Daten nicht angegeben wurde.

Die Norm von Eisen pro Tag im Blut von Kindern

Von besonderer Bedeutung ist das Serumeisen im Körper des Kindes. Ein ausreichender Eisengehalt im Blut ermöglicht es dem Körper des Babys, sich vollständig zu entwickeln und das normale Immunsystem und die Stoffwechselprozesse zu unterstützen. Es ist der Mangel an diesem Mikroelement, der dazu beiträgt, die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers des Kindes zu verringern, was zu häufigen Erkältungen führt.

Die Quelle der Spurenelemente ist Nahrung. Bei Brüsten kann es aufgrund der unzureichenden Menge an Muttermilch zu einem Eisenmangel im Blut kommen. Während dieser Zeit ist es wichtig, die Ernährung des Babys einschließlich der darin enthaltenen Makro- und Mikroelemente korrekt zu korrigieren. Ein Kinderarzt sollte sich mit diesem Problem befassen. Das Vernachlässigen der Empfehlung erhöht das Risiko, bei Säuglingen eine Eisenmangelanämie zu entwickeln..

Der tägliche Bedarf hängt vom Alter ab: Je älter das Kind ist, desto mehr Spurenelemente benötigt sein Körper. Für Neugeborene reicht es aus, 0,3 mg pro Tag zu erhalten. Da Babys mit einem bestimmten Vorrat an Spurenelementen geboren werden, die über die Plazenta in Kombination mit Protein Ferritin aufgenommen werden. Dies unterstreicht erneut die Bedeutung der Tatsache, dass die Norm von Eisen im Blut für Frauen in Position ständig überwacht und aufrechterhalten werden sollte.

Die anfänglichen Reserven der Substanz werden nach sechs Monaten verbraucht, daher sollte das Baby von nun an und bis zu einem Jahr pro Tag 10 mg Eisen erhalten. Bis zu drei Jahren reduziert sich der Tagesbedarf auf 7 mg. Im Alter von 4 bis 8 Jahren steigt sie dann wieder auf 10 mg an. Bis zum Beginn der Pubertät beträgt die Tagesrate für einen Teenager 8 mg. Nach der Pubertät ist die tägliche Norm identisch mit erwachsenen Männern und Frauen. Es sollte beachtet werden, dass Mädchen während der Menstruation die Menge an eisenreichen Lebensmitteln erhöhen sollten. Da tritt ein erhöhter Verlust auf.

Wie man eine Blutuntersuchung auf Serumeisen durchführt?

Die Analyse auf Serumeisen wird durchgeführt für:

  • Einschätzung der Spurenelementreserven im Körper;
  • Diagnose von Anämie und Vergiftung mit einer Substanz, wenn diese im Überschuss absorbiert und abgelagert wird;
  • Bewertung der Wirksamkeit der Behandlung.

Die Anweisung wird von einem Arzt, Kinderarzt, Therapeuten, Gastroenterologen, Hämatologen, Gynäkologen oder Chirurgen erteilt mit:

  • Nachweis eines Patienten mit einem niedrigen Hämoglobinspiegel oder roten Blutkörperchen in einem klinischen Bluttest;
  • Schwangerschaft (diese Analyse ist Teil einer Reihe von Standardstudien);
  • Beobachtung von Symptomen einer Eisenmangelanämie (Schwäche, Schwindel, chronische Müdigkeit, ständige Schläfrigkeit, gelbliche Hautfarbe, trockene Haut, brüchige Nägel usw.) oder Anzeichen einer Mikroelementvergiftung;
  • die Notwendigkeit, die Wirksamkeit der Therapie bei Eisenüberschuss oder Eisenmangel im Blut zu beurteilen.

Patienten fragen sich - wie wird Eisen in einer Blutuntersuchung angezeigt? Die Richtungsform kann anzeigen: Serumeisen, Eisen, Eisenionen, Serumeisen, SerumFe, Eisen, Fe. Bezeichnungen sind gleichwertig und ihre Bedeutung ist identisch..

Die Vorbereitung des Patienten auf die Analyse ist einer der wichtigsten Faktoren, die die endgültige Genauigkeit der Ergebnisse bestimmen. Blutspenden für Forschungszwecke sollten nach 8 Stunden Fasten für Erwachsene erfolgen. Kinder dürfen den Zeitraum auf 4 Stunden verkürzen.

Für einen Tag sollten alkoholische Getränke und Medikamente nach vorheriger Absprache mit dem behandelnden Arzt abgesetzt werden. Eine halbe Stunde vor der Einnahme des Biomaterials ist das Rauchen nicht gestattet.

Für die Forschung wird venöses Blut aus einer Vene am Ellenbogen entnommen. Warum sollten Sie kein Kapillarblut nehmen? Die biochemische Zusammensetzung von venösem Blut ist stabiler als Kapillarblut. Daher sind die erhaltenen Daten zuverlässiger..

Der Wert des Spurenelements kann tagsüber variieren. Der maximale Eisengehalt im Blut erreicht morgens die minimale Konzentration am Abend.

Was beeinflusst den Indikator??

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass das Eisen im Testblutserum aufgrund der Einnahme von nur 1 Tablette mit diesem Mikroelement erheblich ansteigen kann. Hormonelle Medikamente, einschließlich oraler Kontrazeptiva, wirken sich ebenfalls auf den Indikator aus. Antibakterielle Medikamente, Vitamine und Medikamente zur Behandlung von Diabetes können den Gehalt einer Substanz im Körper verändern. Biologische Zusatzstoffe können zu falsch positiven Ergebnissen führen. Daher sollte ihre Aufnahme vor der Analyse ausgesetzt werden.

Es ist zu beachten, dass während der Menstruationsblutung der Eisengehalt im Blut einer Frau leicht abnimmt. Was könnte der Grund für den Erhalt falsch negativer Laboruntersuchungsdaten sein?.

Der Indikator wird vom Lebensstil des Patienten beeinflusst. Längerer Schlafmangel und emotionaler oder physischer Stress führen zur Erschöpfung der Mikronährstoffreserven. Infolgedessen können Indikatoren unterhalb der Norm aufgezeichnet werden..

Eine zu lange Anwendung eines Tourniquets führt in vitro zu einer Hämolyse des gesammelten Biomaterials. Die roten Blutkörperchen zerfallen und das Eisen tritt zusammen mit dem Häm in das Plasma ein. Anzeichen einer Hämolyse sind eine In-vitro-Verdunkelung des Blutes. In diesem Fall ist die Durchführung einer Studie strengstens untersagt. Rücknahme von Biomaterial erforderlich.

Anormales Serumeisen

Normale Eisenwerte für einen erwachsenen Patienten sind Indikatoren von 5,83 bis 34,5 μmol / l.

Bei Kindern bis zu einem Jahr liegt die Norm zwischen 7 und 18 μmol / l. Bei Patienten von einem Jahr bis 14 Jahren von 9 bis 21,5 μmol / l.

Eine isolierte Messung des Eisengehalts im Blut einer Person ohne zusätzliche Studien reicht nicht aus, um einen Eisenmangel oder dessen Überschuss festzustellen. Zur Diagnose werden verschiedene Arten von Labortests verwendet, die Stoffwechselprozesse beim Menschen widerspiegeln. Zusätzliche Labortests:

  • klinischer Bluttest + ESR;
  • Ferritin;
  • Bestimmung der Eisenbindungsfähigkeit von Serum;
  • Hämatokrit.

Basierend auf allen oben genannten Studien und der Anamnese des Patienten wird eine endgültige Diagnose gestellt..

Eisen ist unter dem Normalwert

Lassen Sie uns genauer betrachten, warum der Indikator nach unten von der Norm abweichen kann.

Eine der häufigsten Ursachen ist eine Anämie, die durch einen Mangel an Spurenelementen im Blut verursacht wird. Anämie tritt aufgrund von großem Blutverlust oder Unterernährung auf. Der Mangel an rotem Fleisch in der Nahrung trägt erheblich zur Entwicklung einer Eisenmangelanämie bei.

Chronische Pathologien, beispielsweise rheumatoide Arthritis oder systemischer Lupus erythematodes, verhindern die vollständige Aufnahme von Spurenelementen aus der Nahrung. Ein ähnlicher Zustand tritt bei Krankheiten auf, die die Organe des Magen-Darm-Trakts betreffen. Was zur Entwicklung seines chronischen Mangels beiträgt.

Auch bei akutem und chronischem Blutverlust (Hämorrhoiden, dysfunktionelle Uterusblutungen, Magen-Darm-Geschwüre usw.) können niedrige Eisenspiegel beobachtet werden.

Während der Geburt eines Kindes bei einer Frau im dritten Trimester wird häufig das Serumeisen im Blut gesenkt. Da ein Teil der Reserven der Frau in Kombination mit Protein Ferritin aktiv zum sich entwickelnden Baby transportiert wird.

Niedrige Eisenspiegel können auch während der Behandlung mit Allopurinol, hohen Dosen von Acetylsalicylsäure, Metformin, Cortisol usw. beobachtet werden..

Eisen ist über dem Normalen

Pigmentzirrhose ist eine erbliche Pathologie, bei der überschüssiges Eisen vom Körper aufgenommen wird. Ionen der Substanz lagern sich aktiv in verschiedenen Organen und Geweben ab und provozieren die Entwicklung sekundärer Pathologien. Zum Beispiel Diabetes, Arthritis und Zirrhose.

Bei Kindern ist eine der möglichen Ursachen eine Drogenvergiftung. Dies ist möglich mit einer unabhängigen, oft fehlerhaften Auswahl der Dosierung des Arzneimittels oder mit dem versehentlichen Gebrauch ihres Kindes. In diesem Fall ist es wichtig, die Magenspülung rechtzeitig für das Baby zu erkennen und durchzuführen.

Ein Überschuss an Spurenelementen wird bei Patienten beobachtet, bei denen mehrere Bluttransfusionen durchgeführt wurden. Und auch vor dem Hintergrund einer unzureichenden medikamentösen Therapie mit dieser Substanz.

Erhöhte Werte können auch während der Behandlung mit niedrigen Dosen von Acetylsalicylsäure, oralen Kontrazeptiva, Eisenpräparaten, Methotrexat usw. beobachtet werden..

Schlussfolgerungen

Zusammenfassend sollte betont werden:

  • Eisen ist ein Strukturelement von Häm und einigen Enzymen;
  • Die tägliche Aufnahmerate einer Substanz im Körper ist für Männer, Frauen und Kinder unterschiedlich. Das maximale Bedürfnis ist also charakteristisch für Frauen (insbesondere während der Menstruation) und Kinder im ersten Lebensjahr und in der Pubertät.
  • Unterernährung, Blutverlust und chronische Erkrankungen führen in der Regel zu einem Eisenmangel. Ein Überschuss wird gegen angeborene Krankheiten und eine falsche Dosierung von Eisenpräparaten beobachtet.

2014 schloss sie ihr Studium der Mikrobiologie an der Staatlichen Universität Orenburg mit Auszeichnung ab. Absolvent des Aufbaustudiums FSBEI der HE Orenburg State Agrarian University.

Im Jahr 2015 Das Institut für zelluläre und intrazelluläre Symbiose des Uralzweigs der Russischen Akademie der Wissenschaften hat eine Fortbildung zum zusätzlichen Berufsprogramm "Bakteriologie" bestanden..

Preisträger des Allrussischen Wettbewerbs um die beste wissenschaftliche Arbeit in der Nominierung "Biological Sciences" von 2017.