Arten von Blutuntersuchungen: allgemein und vollständig

Eine Blutuntersuchung ist sehr informativ, und heute werden in Laboratorien verschiedene Indikatoren ermittelt. Normalerweise werden Blutuntersuchungen bei Personen verschrieben, deren Ärzte eine Krankheit vermuten, oder bei einer Routineuntersuchung einmal im Jahr. Aber manchmal wollen die Menschen ihren Gesundheitszustand noch einmal überwachen, sie warten nicht auf eine geplante medizinische Untersuchung, sondern sie selbst bemühen sich, Tests zu machen und nach guten Labors in einer Stadt wie Moskau zu suchen.

Blutfunktion

Es ist zu beachten, dass Blut viele wichtige Funktionen erfüllt:

  • wichtige Substanzen werden über die Gefäße an alle Zellen abgegeben;
  • Mit Hilfe von Sauerstoff atmen die Zellen dank des Blutes;
  • Zellen erhalten Vitamine, Glukose, Fette, essentielle Aminosäuren und Wasser;
  • der Körper entfernt schädliche Substanzen;
  • die Temperatur in den Organen selbst wird reguliert;
  • Austausch von Wasser und Salz;
  • Der Körper kann sich gegen Viren und Bakterien verteidigen.
  • die innere Umgebung des Körpers bleibt erhalten;
  • kontinuierlicher Betrieb der Organe selbst sowie der Organsysteme.

Wenn mindestens ein Punkt verletzt wird, ändert das Blut seine Zusammensetzung. Da Blut durch jedes Organ fließt, kann es Informationen über bestehende Probleme transportieren. Es gibt verschiedene Arten von Analysen. Es gibt eine allgemeine Blutuntersuchung, die sehr informativ ist. Ärzte verschreiben häufig eine biochemische Studie, eine Analyse zur Bestimmung der Schwangerschaft, eine Blutuntersuchung auf Hormone und Tumormarker. Genetische Studien und viele andere können mit Blut durchgeführt werden..

Blutuntersuchungen verstehen

Die allgemeine Analyse kann vom Finger aus erfolgen, die biochemische Analyse und viele andere werden jedoch ausschließlich aus der Vene entnommen. Die biochemische Analyse zeigt, wie verschiedene Organe, einschließlich Nieren und Leber, mit ihrer Arbeit umgehen. Von großer Bedeutung ist die Bestimmung von Glukose im Blut sowie von Cholesterin. Wenn wir über eine klinische Blutuntersuchung sprechen, ist Hämoglobin einer der wichtigsten Indikatoren. Eine Abnahme des Blutspiegels ist ein alarmierendes Zeichen und besagt, dass Gewebe keinen Sauerstoff erhalten.

Weiße Blutkörperchen haben eine Schutzfunktion. Wenn sie erhöht sind, deutet dies auf das Vorhandensein einer Infektion oder eines Tumors im Körper hin. Ein weiterer Indikator für die Pathologie in unserem Körper kann als ESR bezeichnet werden. Erhöhte ESR lässt Ärzte das Vorhandensein von Tumoren oder entzündlichen Prozessen vermuten. Ein Anstieg der roten Blutkörperchen im menschlichen Blut kann auf eine Verdickung des Blutes oder auf Nierenerkrankungen sowie auf Tumore hinweisen.

Für die Bewohner unseres Landes und insbesondere für Frauen ist eine Blutuntersuchung auf Schilddrüsenhormone sehr wichtig. Fehlfunktionen in der Arbeit dieses Körpers können zu ernsthaften Problemen im Körper führen, und eine Behandlung ist erforderlich, wenn sie erkannt werden. Neben der Hormonanalyse sollte auch eine Studie über TSH durchgeführt werden. Das Schilddrüsen-stimulierende Hormon ist sehr wichtig und spiegelt weitgehend die Funktionsweise der Schilddrüse wider. Es ist wichtig, eine Bemerkung zu machen, auch wenn Sie sich einer Krankheit verdächtigen, sollten Sie sich nicht beeilen, alle Tests zu machen, von denen Sie gerade gehört haben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Moskau bietet an, bei jedem Schritt eine Blutuntersuchung durchzuführen, aber es lohnt sich, sich an ein bewährtes Labor und eine Klinik zu wenden. So erhalten Sie ein zuverlässiges Ergebnis. In einer Stadt wie Moskau ist unsere Klinik schon lange in Betrieb und hat es geschafft, sich von der besten Seite zu empfehlen..

Allgemeine und biochemische Blutuntersuchung

10 Minuten Gepostet von Lyubov Dobretsova 1330

Pathologische Veränderungen im Körper - endogen (intern) oder exogen (verursacht durch externe Exposition) - spiegeln sich immer in der Zusammensetzung des Blutes wider. Hauptkörperflüssigkeit ist der Hauptmarker für eine geschätzte Diagnose und Bewertung des allgemeinen Gesundheitszustands.

Wichtige Labormethoden sind biochemische Forschung und OCA (allgemeine klinische Analyse). Was sind die Ähnlichkeiten und wie unterscheidet sich die allgemeine Blutuntersuchung von der biochemischen? Identische Forschungsmerkmale umfassen:

  • Zwei Möglichkeiten zur Durchführung (allgemein therapeutisch und detailliert).
  • Die Hauptindikationen (Diagnose, Therapieüberwachung, körperliche Untersuchung, perinatales Screening).
  • Haltbarkeit der Ergebnisse. Die Summen sind 10-14 Tage gültig.
  • Bezeichnung der untersuchten Parameter. In der endgültigen Form sind alle Indikatoren mit der lateinischen Abkürzung gekennzeichnet.
  • Eine Möglichkeit, die Ergebnisse zu bewerten. Die Entschlüsselung erfolgt durch eine Vergleichsmethode der erhaltenen Daten mit Referenzwerten, die in der Labordiagnostik übernommen wurden.
  • Obligatorische Patientenvorbereitung.

Hauptunterschiede

Studien unterscheiden sich durch folgende Kriterien voneinander:

  • Ein Verfahren zum Sammeln von Biomaterial (d. H. Woher kommt das Blut). Bei OCA wird in den meisten Fällen Kapillarblut (vom Finger) für die Biochemie entnommen - venös. In einer synchronen Studie kann nur Blut aus einer Vene verwendet werden..
  • Ergebnisse. Die Biochemie weist auf Funktionsstörungen in bestimmten Organen und Systemen hin. Nach den Ergebnissen eines klinischen Arztes werden die Qualität mikrobiologischer Prozesse und der allgemeine Zustand des Körpers bewertet.
  • Labortechnik. Mikroskopie (mikroskopische Untersuchung), konduktometrische Methode, Durchflusszytofluorimetrie, andere photometrische Methode für Kapillarbiofluid. Testen von venösem Biomaterial: kolorimetrische, photometrische, UV-kinetische, kinetische kolorimetrische, Hexokinase- und andere Tests unter Verwendung chemischer Reagenzien und Reaktionsbewertung.
  • Parameter. OKA bewertet den zellulären Teil des Blutes, bestehend aus gebildeten Elementen, biochemisch - untersucht die Zusammensetzung des Plasmas (flüssiger Teil).
  • Der Unterschied im Zucker. Im venösen Blutzuckerspiegel ist er 12% höher als in der Kapillare.
  • Lieferbedingungen. Blut für die Analyse kann von einem Arzt in einer regulären Klinik oder allein gegen Erstattung in bezahlten Diagnosezentren gespendet werden.

Im Gegensatz zu kapillarem Biofluid wird angenommen, dass venös eine bessere chemische Zusammensetzung aufweist, sodass die Ergebnisse genauer sind.

Bluttest auf biochemische Zusammensetzung

Biochemischer Bluttest - eine Studie über Plasma, das Mineralien, Enzyme, Lipide (Fette), Zucker, Proteine, Pigmente und andere Substanzen enthält. Die Konzentration jedes Elements zeigt die Funktionalität der inneren Organe an. Das allgemeine therapeutische Profil umfasst die Bewertung der folgenden Hauptparameter.

Protein (Tr) und Proteinfraktionen

Proteine ​​sind das Baumaterial für neue Zellen, sie sind verantwortlich für Muskelkontraktionen, tragen zum Schutz des Körpers vor Infektionen bei, bewegen Hormone, Säuren und Nährstoffe durch den Blutkreislauf. 60% der Proteinfraktionen sind Albumin, das von Hepatozyten synthetisiert wird..

40% sind Fibrinogen und Globuline (Alpha, Beta, Gamma). Hyperproteinämie (erhöhter Proteingehalt) begleitet Erkrankungen des Nierenapparates, der Bauchspeicheldrüse, der Leber, fortschreitende maligne Neubildungen, Dehydration (Dehydration).

Hypoproteinämie ist ein Indikator für Flüssigkeitsretention. Bei Verbrennungen und Verletzungen wird ein niedriger Albuminspiegel beobachtet. Die Erwachsenen-Norm für Gesamtprotein und Albumin beträgt 64-84 g / l und 33-55 g / l, für Kinder 60-80 g / l und 32-46 g / l.

C-reaktives Protein (Crp)

Marker des Entzündungsprozesses in der akuten Phase. Normalwerte sind nicht mehr als 5 g / l. Erhöht sich mit Infektionen, Herzinfarkt, Verbrennungen, Verletzungen, metastasiertem Krebs.

Glukose (Glu)

Die Zuckerkonzentration im Blut spiegelt den Zustand des Kohlenhydratstoffwechsels wider. Bei Hyperglykämie (erhöhte Raten), Prädiabetes, Typ 1 oder Typ 2 Diabetes mellitus wird bei einer schwangeren Frau ein Schwangerschaftsdiabetes mellitus diagnostiziert. Nüchternglukosegrenzen - 3,5-5,5 mmol / l.

Harnstoff (Harnstoff)

Das im Blut enthaltene Produkt des Proteinzerfalls liegt im Bereich von 2,8-7,2 μmol / l. Eine Erhöhung der Konzentration weist auf eine Fehlfunktion der Nieren hin. Abnahme - bei Schwermetallvergiftung mögliche Entwicklung einer Zirrhose.

Harnsäure (Harnsäure)

Derivat von Purinbasen. Referenzwerte für Frauen sind 150-350 μmol / l, für Männer 210-420 μmol / l. Eine erhöhte Konzentration ist ein Zeichen für Nierenfunktionsstörung, Leukämie und Alkoholismus.

Cholesterin (Chol)

Es bildet die Basis der Zellmembran, ist ein Material für die Synthese von Neurotransmittern und Hormonen, ist an der Produktion und Verteilung von Vitamin D beteiligt, sorgt für den Fettstoffwechsel und die Produktion von Gallensäuren.

Es besteht aus HDL - „schlechtem“ Cholesterin oder Lipoproteinen niedriger Dichte, die Lipide von der Leber zu Geweben und Zellen transportieren, und HDL - „gutem“ Cholesterin oder Lipoproteinen hoher Dichte, die überschüssiges LDL zur Entsorgung in die Leber transportieren.

Hypercholesterinämie (hohe Raten) ist ein klinisches Zeichen für vaskuläre Atherosklerose und geht mit Diabetes mellitus und Hypothyreose einher. Niedrige Werte (Hypocholesterinämie) zeigen den Tod von Hepatozyten (Leberzellen) mit Zirrhose, Hepatose sowie die Entwicklung von Osteoporose, Hyperthyreose und Herzinsuffizienz an.

Bilirubin (Tbil)

Beim Abbau von Hämoglobin entsteht giftiges fettlösliches Gallenfarbstoffpigment. Es ist unterteilt in freie, sonst indirekte (Dbil) und verbundene, sonst direkte (Idbil). Eine abnormale Menge an Bilirubin weist auf Erkrankungen der Leber und der Organe des hepatobiliären Systems hin (Hepatitis, Zirrhose, Cholezystitis, Cholangitis usw.). Die Rate an Gesamtbilirubin beträgt bis zu 20,5 μmol / l, direkt - 0,86–5,3 μmol / l, indirekt - 1,7-17,0 μmol / l.

Alaninaminotransferase (Alt, ALT, AlAT)

Ein Enzym zur Beschleunigung der chemischen Reaktion von Alanin und Asparaginsäure, die den Protein- und Kohlenhydratstoffwechsel aneinander binden. Konzentriert in Hepatozyten (Leberzellen). Wenn sie zerstört werden, wird es in erhöhten Mengen ins Blut freigesetzt, was auf akute und chronische Lebererkrankungen hinweist.

Aspartataminotransferase (Ast oder AST, AsAT)

Ein Enzym, das in den Zellen des Myokards, der Skelettmuskulatur, der Leber und der Gehirnneuronen konzentriert ist. Die Indikatoren werden mit einem Herzinfarkt und in einem Zustand vor dem Infarkt mit Hepatozyten-Dysfunktion (Hepatitis, Zirrhose), akuter Pankreatitis, Thromboembolie erhöht.

MännerFrauenKinder
bis zu 31 Einheiten / lbis zu 37 Einheiten / lbis zu 30 Einheiten / l

Kreatinphosphokinase (KFK oder KFK)

Ein Enzym, das die biochemische Umwandlung von Kreatin und Adenosintriphosphat in Kreatinphosphat beschleunigt. Verantwortlich für die Verbesserung der Energieimpulse bei Muskelkontraktionen.

Die Analyse zeigt hohe Werte bei der Entwicklung einer ischämischen Nekrose, entzündlichen Erkrankungen der Muskelfasern (Myositis, Myopathie), bösartigen Neubildungen des Urogenitalsystems, Störungen des Zentralnervensystems (Zentralnervensystem)..

MännerFrauenKinder
bis zu 195 Einheiten / lbis zu 167 Einheiten / lbis zu 270 Einheiten / l

Alkalische Phosphatase (Alp oder alkalische Phosphatase)

Ein Enzym, das die Kapazität der Gallenblase und der Gallenwege widerspiegelt. Mit steigenden Werten wird eine Gallenstauung diagnostiziert..

ErwachseneKinder
20-130 Einheiten / l100-600 U / L.

Amylase (Amyl)

Ein Verdauungsenzym, das für den Abbau komplexer Kohlenhydrate verantwortlich ist. Konzentriert in der Bauchspeicheldrüse. Die Wartungsnorm beträgt bis zu 120 Einheiten / Liter. Erhöhte Werte weisen auf Pankreatitis, Perforation von Magengeschwüren, Alkoholvergiftung und Entzündung des Anhangs hin. Mit Pankreasnekrose, Hepatitis und Leberkrebs nimmt die Dramatik dramatisch ab.

Elektrolyte

Die Menge an Magnesium, Kalzium, Kalium und Natrium im Körper wird analysiert. Ein detaillierter biochemischer Bluttest umfasst zusätzlich:

  • Proteinfraktionen (separat);
  • Gamma-Glutamyltransferase - ein Enzym, das aktiv am Metabolismus von Aminosäuren beteiligt ist;
  • Triglyceride - Cholesterinester, höhere Fettsäuren;
  • atherogener Koeffizient - das Verhältnis von LDL zu HDL;
  • Fructosamin - eine Verbindung von Glucose mit Albumin;
  • Enzyme: Lactatdehydrogenase zum Abbau von Milchsäure, Lipase, Fettabbau, Cholinesterase zum Abbau von Cholinestern;
  • Elektrolyte: Phosphor, Eisen, Chlor.

Die Ergebnisse der Biochemie in den meisten Labors können am nächsten Tag erhalten werden..

Allgemeine Analyse

Eine allgemeine Blutuntersuchung umfasst eine Bewertung der geformten Elemente (Biofluidzellen) und ihres Prozentsatzes. Eine verkürzte Version der Studie besteht aus einer Triade von Indikatoren - der Gesamtzahl der Leukozyten, Hämoglobin, ESR. Die erweiterte Mikroskopie enthält 10 bis 20 Indikatoren.

Abk.IndexFunktionenAbweichungen in den Analyseergebnissen
HBHämoglobinEin Zweikomponenten-Eisenprotein, das für den Gasaustausch verantwortlich ist. 90% der HB sind in roten Blutkörperchen enthalten. In der Lunge fängt HB Sauerstoffmoleküle ein und versorgt sie mit Hilfe von Erythrozytenkurieren mit Geweben und Körperzellen. „Auf dem Rückweg“ HB transportiert Kohlendioxid zur Entsorgung in die Lunge. Die Hämoglobinkonzentration spiegelt den Grad der Sauerstoffsättigung des Blutkreislaufs widerHypohämoglobinämie (niedriger HB) weist auf Anämie (Anämie) und hohes Atemversagen hin
Rbcrote BlutkörperchenRote Blutkörperchen. Mit Sauerstoff oder Kohlendioxid gesättigter Stickstoff wird durch den Blutkreislauf transportiert, Nährstoffe, Gefäße vor den Auswirkungen freier Radikale geschützt, die Stabilität von CBS (Säure-Base-Zustand) aufrechterhaltenErythropenie (eine Abnahme der Anzahl roter Blutkörperchen) ist ein Indikator für Hyperhydratation (überschüssige Flüssigkeit im Körper). Erythrozytose (erhöhte RBC) - ein Zeichen für Sauerstoffmangel
HCTHämatokritBlutdichteanzeige. Es ist wichtig für die Diagnose von Krebs, inneren Blutungen und Herzinfarkten
RetRetikulozytenUnreife RBCHohe Werte weisen auf mögliche onkologische Prozesse hin.
PltThrombozytenBlutplatten für normale Gerinnung (Blutgerinnung) und GefäßschutzThrombozytopenie (eine Abnahme der Thrombozytenzahl) ist mit Autoimmunerkrankungen verbunden. Thrombozytose (hohe Werte) - bei onkohämatologischen Erkrankungen, Tuberkulose
PCTThrombocritProzentsatz von Blutplättchen zu Blutvolumen
ESR oder ESRSedimentationsrate von ErythrozytenBestimmt die Geschwindigkeit der Trennung von Biofluid in Plasma und geformte ElementeEntzündungsmarker

Zusätzlich kann der Prothrombinindex (PTI), der eine Beurteilung der Blutgerinnung darstellt, auf dem Formular angegeben werden..

Leukogramm (Leukozytenformel)

Die Leukozytenformel ist eine Reihe von Werten aller Arten von Leukozyten und deren Prozentsatz. Weiße Blutkörperchen (WBC) sind weiße, ansonsten farblose Blutkörperchen, die die Funktion haben, Bakterien, Parasiten, Viren und Pilze, die den Körper infizieren (Phagozytose), einzufangen und abzutöten..

Was ist im Leukogramm enthalten:

  • Neutrophile (NEU). Klassifizieren Sie in segmentierte - reife Zellen, die für die bakterielle Phagozytose verantwortlich sind, und stechen Sie junge (unreife) Neutrophile. Neutrophilie (ein hoher Anteil neutrophiler weißer Blutkörperchen) begleitet Infektionskrankheiten, die durch das Eindringen pathogener Bakterien oder die Aktivierung der bedingt pathogenen Flora des Körpers verursacht werden. Neutropenie (erniedrigte Neutrophile) ist charakteristisch für träge chronische Infektionen, Strahlenkrankheit. Chronische Stichneutrophilie ist charakteristisch für Krebspatienten. Segmentierte Knötchen nehmen mit der Erschöpfung der Knochenmarkressourcen zu.
  • Lymphozyten (LYM). Reflektieren Sie die Stärke der körpereigenen Immunantwort auf das Eindringen von Allergenen, Viren und Bakterien. Lymphopenie (eine Abnahme des Spiegels von Lymphozytenzellen) wird bei Autoimmunerkrankungen beobachtet. Lymphozytose (erhöhte Werte) zeigt eine Infektion des Körpers an.
  • Monozyten (MON). Sie zerstören und verdauen pathogene Pilze und Viren und verhindern die Proliferation von Krebszellen. Monozytose (hohe Konzentration an Monozyten) geht mit Mononukleose, Tuberkulose, Lymphogranulomatose und Candidiasis einher. Monozytopenie (niedrige Raten) ist charakteristisch für die Entwicklung von Streptokokken- und Staphylokokkeninfektionen.
  • Eosinophile (EOS). Phagozytose von Protozoenparasiten und Helminthen. Eosinophilie (erhöhte Werte) ist ein Zeichen für einen Helminthenbefall, eine Infektion mit anderen Parasiten. Eosinopenie (verminderte Eosinophile) ist charakteristisch für chronisch suppurative Entzündungsprozesse.
  • Basophile (BAS). Das Eindringen von Allergenen in den Körper wird bestimmt. Der Nachweis von Basophilie (erhöhte Basophilkonzentration) weist auf allergische Reaktionen hin.

Absolute Leukozytose (ein Anstieg des Spiegels aller Arten von Leukozytenzellen) ist ein klinisches Zeichen für akute Entzündungsprozesse. Die Lokalisation der Entzündung kann durch die symptomatischen Beschwerden des Patienten bestimmt werden..

Im Labor wird OKA an einem Tag durchgeführt.

Regeln für die Vorbereitung und Blutspende

Die vorläufige Vorbereitung für die Lieferung von Biomaterial liefert die genauesten Ergebnisse. Der Vorbereitungsalgorithmus ist wie folgt. Entfernen Sie in 2-3 Tagen fetthaltige Lebensmittel und Alkohol aus der Ernährung. Lipidreiche Lebensmittel erhöhen die Trübung der Plaque und erschweren die Untersuchung. Ethanol verlangsamt die Glukosesynthese, unterschätzt den Blutzucker, löst die Membran der roten Blutkörperchen auf und macht sie bewegungslos, wodurch das Hämoglobin künstlich reduziert wird.

Brechen Sie am Vorabend des Verfahrens das Sporttraining so weit wie möglich ab, um andere körperliche Aktivitäten einzuschränken. Belastungen erhöhen die Leistung aller Blutzellen (rote Blutkörperchen, Blutplättchen und weiße Blutkörperchen) sowie den Gehalt an Enzymen KFK, ALT, AST.

Beachten Sie ein Fasten von 8-12 Stunden. Nach dem Essen steigen Zucker, weiße Blutkörperchen (Lebensmittelleukozytose), die Konzentration an Triglyceriden und Cholesterin. Blut wird ausschließlich auf leeren Magen entnommen. Ruhe bewahren, ruhig bleiben. Nervenspannung begleitet Leukozytose, Hyperalbuminämie, Hyperglykämie, Hypercholesterinämie.

Biomaterial wird morgens in einem speziellen Raum geliefert. Die erhaltenen Testergebnisse werden in das Laborformular eingetragen. Die Entschlüsselung der Daten, Diagnose und Behandlung erfolgt durch den Arzt, der die Studie eingereicht hat.

Zusammenfassung

Biochemische und klinische Analyse - die wichtigsten diagnostischen und präventiven Blutuntersuchungen. Wie lange die Blutuntersuchung dauert, hängt von der Arbeitsbelastung des Labors ab. Normalerweise werden die Ergebnisse am nächsten Tag veröffentlicht.

OKA untersucht biochemische Prozesse und informiert den Arzt über den allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten. Die Biochemie gibt eine Vorstellung vom Leistungsgrad der inneren Organe und Systeme. Um genaue Ergebnisse zu erhalten, müssen Sie die Vorbereitungsregeln für das Verfahren befolgen.

Die Dekodierung der endgültigen Daten erfolgt nicht durch das Labor, sondern durch den Arzt, der die Studie eingereicht hat. Die Gültigkeit der Testergebnisse beträgt 10 Tage bis 2 Wochen. In Moskau und anderen Großstädten wird die Studie tagsüber durchgeführt.

Arten von Laborbluttests

Veränderungen im Körperzustand spiegeln sich immer im Blutbild wider. Die Studie hilft, das Vorhandensein der Krankheit beim Menschen zu bestimmen. Das Blut enthält Plasma, rote Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen und Blutplättchen. Der flüssige Teil ist Wasser mit verschiedenen Elementen, unter denen Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Mineralsalze und Hormone eine wichtige Rolle spielen. Eine detaillierte Blutuntersuchung hilft bei der Bestimmung der qualitativen und quantitativen Zusammensetzung.

Mit einer Blutuntersuchung können Sie nicht nur das Vorhandensein einer Pathologie feststellen, sondern auch die Therapieergebnisse überwachen. Es ist sehr wichtig für die Diagnose von Krankheiten. Deshalb interessieren sich viele Menschen für die Frage, was für Blutuntersuchungen sind. Es gibt eine beträchtliche Anzahl von ihnen, und alle werden je nach Einzelfall von einem Arzt verschrieben. Blut aus Kapillaren zur allgemeinen Analyse wird durch Punktion der terminalen Phalanx des Fingers mit einem speziellen sterilen Einwegstift gewonnen. Für die Biochemie wird Blut aus einer Vene verwendet. Darüber hinaus gibt es Labortests für Zucker, Hormone, Tumormarker und andere Arten von Blutuntersuchungen.

Allgemeine Blutanalyse

Dies ist die am häufigsten durchgeführte Studie aller Art. Sie können den Zustand der Blutzellen, ihre Anzahl und Form bestimmen, die sich mit dem Auftreten der Krankheit ändern. Eine umfangreiche Blutuntersuchung umfasst folgende Indikatoren:

1. Die Gesamtzahl der roten Blutkörperchen, die zur Erkennung von Anämie beiträgt und die Fähigkeit des Rückenmarks anzeigt, diese zu produzieren.

2. Die Menge an Hämoglobin, die in roten Blutkörperchen enthalten ist. Seine Abnahme kann auf das Vorhandensein eines Eisenmangels im Blut hinweisen.

3. Der Wert der Blutplättchen, die für die Blutgerinnung verantwortlich sind. Eine unzureichende Anzahl von ihnen führt zu Blutungen und zu viel kann zur Bildung von Blutgerinnseln führen.

4. Die Anzahl der weißen Blutkörperchen, deren Zunahme auf das Auftreten von Entzündungsprozessen im Körper oder das Vorliegen einer Infektionskrankheit hinweist.

5. Leukozytenformel. Ermöglicht das Isolieren einer allergischen Reaktion und Entzündung.

6. Die Sedimentationsrate der Leukozyten, die mit dem Einsetzen einer Infektion oder Entzündung zunimmt.

Alle Komponenten müssen in einer bestimmten Menge im menschlichen Körper vorhanden sein. Sehr oft wird die Norm im digitalen Bereich festgelegt. Jede Abweichung in die eine oder andere Richtung weist auf das Vorhandensein der Krankheit hin. Bevor Sie die Analyse mit Indikatoren lesen, müssen Sie verstehen, dass alle regulatorischen Werte vom Geschlecht und Alter der Person abhängen. Nur auf dieser Basis bestimmt der Arzt die Abweichung.

Wie man eine Blutuntersuchung von einem Finger liest

Viele Menschen wissen überhaupt nicht, wie sie das Transkript lesen sollen. Aber es muss zumindest oberflächlich verstanden werden..

Hämoglobin im menschlichen Körper hat eine Transportfunktion. Es versorgt das Gewebe mit Sauerstoff. Die Hämoglobinrate ist bei Männern, Frauen und Kindern unterschiedlich. Beim schwächeren Geschlecht hängt der Indikator vom Vorhandensein der Menstruation ab, und bei Kindern spielt das Alter eine wichtige Rolle. Bei Frauen wird der Elementwert im Bereich von 115 bis 145 g / l als normal angesehen, und bei Männern sollte der Hämoglobinindex im Bereich von 135 bis 165 g / l liegen. Ein niedriger Wert kann auf eine Anämie hinweisen, und ein zu hoher Wert kann auf eine Erythrämie hinweisen..

Bei Säuglingen wird eine erhöhte Hämoglobinzahl als normal angesehen. Im Durchschnitt beträgt die Elementmenge 140-225 g / l. Mit zunehmendem Alter nimmt die Hämoglobinmenge bei einem einjährigen Kind allmählich ab. Bei Jugendlichen liegt die Norm bei 115-155 g / l. Ein zu niedriger Wert kann auf einen chronischen Krankheitsverlauf hinweisen. Daher ist es sehr wichtig, die Blutzusammensetzung bei Kindern zwischen sechs Monaten und fünf Jahren zu überwachen.

Wenn Sie mit dem Lesen einer Blutuntersuchung beginnen, können Sie auf einen Faktor wie einen Farbindikator stoßen. Es charakterisiert die Menge an Hämoglobin in einem roten Blutkörperchen. Gültige Schwankungen von 0,85 bis 1,15 werden berücksichtigt.

Rote Blutkörperchen sind Träger von Hämoglobin. Bei Männern liegt die Norm bei 4,5 bis 5,5 Millionen und bei Frauen bei 3,7 bis 5 Millionen. Das Überschreiten dieses Niveaus kann auf Pathologien wie Dehydration, Nierenprobleme oder das Herz-Kreislauf-System zurückzuführen sein. Zu niedrige Indikatoren weisen auf das Auftreten von bösartigen Tumoren, einen Mangel an Eisen, Vitamin B12 im Körper und das Vorhandensein schwerer Blutungen hin.

Das Protokoll der Blutuntersuchungen enthält auch einen Hämatokritwert, der als Prozentsatz angegeben wird. Es enthält Daten zum Gesamtwert der roten Blutkörperchen im menschlichen Blut. Der Parameter wird basierend auf dem Verhältnis von Hämoglobin und Plasmaträgern berechnet. Die Normalwerte liegen bei Männern zwischen 40 und 48% und bei Frauen zwischen 38 und 42%.

Ein weiterer sehr wichtiger Faktor ist die ESR. Durch die Sedimentationsrate der Erythrozyten ist es möglich, das Vorhandensein von Entzündungsherden im Körper zu bestimmen. Die ESR-Rate für Kinder beträgt 1-11 mm / h, für Frauen 2-14 mm / h und für Männer 1-9 mm / h. Bei schwangeren Frauen und Frauen in der Arbeit ist die Rate leicht erhöht. Und ein zu niedriger Wert tritt bei Unterernährung, Dystrophie und im ersten Trimester werdender Mütter auf.

Blutchemie

Diese Labortests werden mit Blutentnahmen aus einer Vene durchgeführt. Sie werden zur Bestimmung der chemischen Zusammensetzung verschrieben. Mit der Biochemie können Sie die Menge der erforderlichen Elemente bestimmen und daraus den Zustand der inneren Organe beurteilen. Mit dieser Analyse können Sie den Wert von Glukose, Proteinverbindungen, Aminosäuren, Enzymen, Salzen und Vitaminen bestimmen. Ärzte verwenden solche Studien, um Erkrankungen der Leber, der Nieren, der Bauchspeicheldrüse und des Herz-Kreislauf-Systems zu diagnostizieren. Der Hauptunterschied zwischen Biochemie und einer allgemeinen Blutuntersuchung besteht darin, dass regulatorische Abweichungen von so vielen individuellen Faktoren abhängen.

Mit einer Blutuntersuchung aus einer Vene können Sie den Protein-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel bewerten. Die Hauptindikatoren der Biochemie sind die Menge an Proteinverbindungen und deren Fraktionen, Bilirubin, Zucker, Cholesterin, verschiedene Enzyme, Stoffwechselprodukte und Spurenelemente wie Eisen, Kalzium, Magnesium, Kalium, Natrium und Phosphor.

Bestimmung der Blutgruppe und des Rh-Faktors

Jeder sollte seine Blutgruppe kennen. Dies kann in Notsituationen oder für die medizinische Notfallversorgung nützlich sein. Eine Blutuntersuchung auf Rhesus und Gruppe wird durch Probenahme aus einer Vene durchgeführt. Einige Patientengruppen erhalten einen solchen Labortest unbedingt. Dies gilt auch für schwangere Frauen, die in der Geburtsklinik registriert sind. Die Ergebnisse einer Blutuntersuchung pro Gruppe und des Rh-Faktors werden in den Reisepass eingetragen.

Es gibt vier Blutgruppen, die von einem bestimmten Protein gebildet werden. Dieser Indikator bleibt während des gesamten Lebens eines Menschen konstant. Die Blutgruppe hängt nicht vom Geschlecht oder anderen individuellen Merkmalen ab, sondern wird in einer bestimmten Reihenfolge von den Eltern geerbt. Der Rh-Faktor hängt von der Verfügbarkeit eines speziellen Proteins ab. Die meisten Leute haben es. Solches Blut wird Rh-positiv genannt. Wenn das Protein nicht erscheint, hat eine solche Gruppe von Menschen einen negativen Rh-Faktor. Die Definition dieses Proteins ist für Frauen während der Schwangerschaft sehr wichtig. Schließlich kann eine Mutter mit einem negativen Faktor einen Rhesuskonflikt haben, wenn das Kind das positive Blut seines Vaters erbt. Die frühzeitige Identifizierung dieses Umstands führt zum Auftreten verschiedener Pathologien beim Fötus und sogar zu dessen Tod im Mutterleib.

Hormonelle Forschung

Hormone sind spezifische Bestandteile, die von bestimmten Drüsen produziert werden und den gesamten menschlichen Körper stark beeinflussen. Ihre Anwesenheit im Blut ist vernachlässigbar. Für die normale Leistung aller Körpersysteme ist es sehr wichtig, das Verhältnis von Hormonen zu anderen Elementen zu bestimmen. Mit der Hormonanalyse können Sie eine Vielzahl von Pathologien der inneren Organe und des menschlichen Systems diagnostizieren. Die Standards für die Menge bestimmter Hormone hängen vom Geschlecht oder Alter des Patienten ab. Ein erhöhter oder verringerter Gehalt führt zu einer Reihe von Veränderungen im Körper, die zum Auftreten verschiedener Krankheiten führen. Durch die Analyse von Hormonen werden Funktionsstörungen des Fortpflanzungs- und Hormonsystems diagnostiziert.

Die Blutspende für Forschungszwecke erfolgt zu einem bestimmten Zeitpunkt, der vom Arzt festgelegt wird. Dies ist sehr wichtig, da die meisten Hormone den ganzen Tag über systematisch produziert werden..

Blutspende zu Hause

Wenn Sie mit den Bedingungen für die Durchführung von Tests in einer staatlichen Poliklinik nicht zufrieden sind, arbeiten heute viele private Labors. Sie bieten bezahlte Blutuntersuchungen an, aber ihre Liste ist vollständiger als in einer regulären Klinik. Sie müssen nicht lange in einer langen Schlange stehen und dann lange auf Ergebnisse warten. Dies ist sehr praktisch, wenn ein kleines Kind oder eine ältere Person in der Familie ist.

Sie können auch anrufen, um Tests zu Hause durchzuführen. Es ist ziemlich einfach. Sie müssen nur die Telefonnummer wählen und auf die Ankunft eines Spezialisten warten. Oft arbeiten solche bezahlten Labors rund um die Uhr und sieben Tage die Woche. Wenn Sie Blut für Heimtests entnehmen, können Sie in ein oder zwei Stunden Ergebnisse erzielen. Ein solcher Service ist sehr wichtig, wenn eine Person starke Schmerzen hat, bezweifelt jedoch die Notwendigkeit eines dringenden Krankenhausaufenthaltes..

Zu den Vorteilen von Schnelltests zu Hause gehört, dass ein Laborassistent nur einen Tropfen Blut nimmt. Dies ist sehr wichtig, wenn Sie ein Baby haben. Die Zuverlässigkeit der Ergebnisse beträgt 98%. Daher ist die Durchführung solcher Manipulationen sehr wichtig, um die psychische Gesundheit zu erhalten und Zeit zu sparen..

Was sind Blutuntersuchungen??

Jeder hatte mindestens einmal in seinem Leben eine Blutuntersuchung durchgeführt, aber nur wenige fragten sich, was für Blutuntersuchungen das sind. Neben dem bekannten allgemeinen Bluttest gibt es viele weitere Studien, die durchgeführt werden können, indem nur wenige Milliliter Blut des Patienten erhalten werden.

Was sind Blutuntersuchungen?

  1. Ein klinischer (allgemeiner) Bluttest ist eine der häufigsten Arten der Forschung. Mit seiner Hilfe können Sie in kürzester Zeit schnell feststellen, ob eine Person krank ist oder nicht: Gibt es Entzündungen, Anämie und viele andere Krankheiten im Körper?.
  2. Biochemischer Bluttest - eine Analyse, die erforderlich ist, um Informationen darüber zu erhalten, wie der Stoffwechsel im Körper stattfindet und wie die inneren Organe funktionieren.
  3. Blutzuckertest - eine hochspezialisierte Studie, die den Glukosespiegel im Blut bestimmt.
  4. Ein immunologischer Bluttest wird durchgeführt, um Krankheiten zu diagnostizieren, die aufgrund einer Fehlfunktion des menschlichen Immunsystems auftreten. Zum Beispiel Autoimmunerkrankungen, bei denen der Körper sich selbst "angreift".
  5. Ein Bluttest auf Allergene wird durchgeführt, um den Immunglobulin E (IgE) -Spiegel für verschiedene Arten von Allergenen zu bestimmen..
  6. Ein serologischer Bluttest wird durchgeführt, um virale, infektiöse, mikrobielle Erkrankungen und Krankheiten zu erkennen, die mit einer Funktionsstörung des Immunsystems verbunden sind.
  7. Ein Hormonbluttest ist erforderlich, um festzustellen, wie die Schilddrüse, die Hypophyse und die Nebennieren funktionieren..
  8. Eine Blutuntersuchung zur Bestimmung der Blutgruppe und des Rh-Faktors ist eine Analyse, die an alle weitergegeben werden muss, da bei einem großen Blutverlust die durch diese Analyse erhaltenen Informationen ein Leben retten können.
  9. Ein Blutgerinnungstest zeigt, wie schnell sich das Blut in ein Gerinnsel verwandelt.
  10. PCR-Bluttest - eine genetische Studie zur Diagnose angeborener Erkrankungen.
  11. Ein Bluttest auf Tumormarker wird verwendet, um in den Blutproteinen zu bestimmen, die von Neoplasmazellen produziert werden..

Wie Sie sehen können, gibt es viele Studien zum Blutserum. Ein qualifizierter Arzt weiß, was Blutuntersuchungen sind, und kann anhand der Beschwerden und Symptome des Patienten die Art der Studie bestimmen, die der Patient in diesem Fall benötigt.

Klinisches Blutbild

Da eine klinische (allgemeine) Blutuntersuchung die häufigste Art der Untersuchung ist, werden wir prüfen, welche Indikatoren für eine Blutuntersuchung die wichtigsten sind:

  1. Die Erythrozytensedimentationsrate (ESR) ist ein Marker für den Entzündungsprozess im Körper.
  2. Hämoglobin - ein Bestandteil der roten Blutkörperchen, der Sauerstoff von der Lunge zu den Geweben des Körpers und Kohlendioxid in die entgegengesetzte Richtung transportiert.
  3. Weiße Blutkörperchen - erkennen und bekämpfen Sie fremde Mikroorganismen.
  4. Rote Blutkörperchen - Zellen, die an der Übertragung von Sauerstoff auf alle menschlichen Organe beteiligt sind.
  5. Farbindikator - spiegelt die Sättigung der roten Blutkörperchen mit Hämoglobin wider.
  6. Thrombozyten - Zellen, die für die Blutgerinnung verantwortlich sind.
  7. Lymphozyten - "Kämpfer" mit Virusinfektionen.

Wenn Sie die Parameter einer Blutuntersuchung und ihre Referenzwerte kennen, können Sie unabhängig bestimmen, ob mit Ihrem Körper alles in Ordnung ist oder nicht.

Wie man herausfindet, was bei einer Blutuntersuchung die Norm ist

Natürlich kann nur ein Arzt die Ergebnisse der Studie korrekt entschlüsseln und eine Diagnose stellen, aber für die allgemeine Entwicklung würde es niemanden verletzen, die Normen einer Blutuntersuchung zu kennen. Die Referenzwerte der Ergebnisse der Studie finden Sie im Internet: Es gibt viele spezialisierte Websites zu medizinischen Themen, die Informationen darüber enthalten, was Blutuntersuchungen sind, wofür sie durchgeführt werden, welche Werte normal sind und welche Krankheiten auf Abweichungen von den Durchschnittswerten hinweisen können.

Normen finden Sie auch auf dem Überweisungsformular..

Es ist zu beachten, dass die Referenzwerte vom Geschlecht und Alter des Patienten abhängen. Und da es keine Kinderformen für die Blutanalyse gibt, kann nur ein Kinderarzt die Werte der Untersuchung junger Patienten richtig interpretieren.

Bluttest

Laborbluttests helfen dabei, den Gesundheitszustand einer Person zu beurteilen und Krankheiten zu erkennen, deren Symptome sich gerade erst zu manifestieren beginnen. Moderne Methoden der Blutanalyse zeigen alle pathologischen Veränderungen im Körper, die im Körper auftreten. Abhängig vom Verdacht, welche Krankheit aufgetreten ist, werden auch Tests sowie Methoden zu ihrer Einnahme verschrieben - von einem Finger oder einer Vene. Vor der Blutentnahme am Finger wird die Haut mit Alkohol desinfiziert und mit einem Vertikutierer durchbohrt. Nachdem sie die erforderliche Menge an Material genommen haben. So werden eine allgemeine Blutuntersuchung und die Bestimmung des Glukosespiegels im Körper durchgeführt. Die Vene kann unter Druck (mit einem Spritzenkolben) oder durch Schwerkraft gezogen werden. Mit dieser Methode wird eine bakteriologische, immunochemische biochemische Studie durchgeführt, hormonelle Veränderungen bestimmt und Tumormarker analysiert.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi.jpg "alt =" study "width =" 640 "height = "480" />

Die wichtigsten Arten von Blutuntersuchungen

Methoden der Blutuntersuchung sind sehr unterschiedlich. Am häufigsten und obligatorisch ist eine allgemeine Blutuntersuchung, die zuerst verschrieben wird. Die auf diese Weise erhaltenen Ergebnisse diagnostizieren keine bestimmte Krankheit, aber dank ihnen wird die allgemeine Natur der Pathologie bestimmt. Die allgemeine Analyse dient dazu, Komponenten des Kreislaufsystems wie Leukozyten, Blutplättchen, Erythrozyten, Hämoglobin usw. zu bestimmen. Diese Labortests zeigen Erkrankungen des Kreislaufsystems, Entzündungen und Infektionen im Körper. Ein allgemeiner Bluttest hilft auch dabei, die therapeutische Behandlung zu bestimmen. Durch die Entschlüsselung biochemischer Studien können wir die Arbeit der inneren Organe einer Person und ihrer Systeme bewerten.

Es ist am effektivsten für die Bestimmung der Funktion der Nieren, Leber und Bauchspeicheldrüse. Für Zucker wird Blut entnommen, um den Glukosespiegel zu bestimmen. Der Zaun wird ausschließlich auf nüchternen Magen ausgeführt und sollte am Vortag keine Süßigkeiten, Früchte und Mehlprodukte essen. Die Bestimmung des Glukosespiegels in einem Krankenhaus wird zur Vorbeugung von Diabetes durchgeführt.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi_2.jpg "alt =" Zuckertest "width =" 640 " height = "480" />

Durch serologische Untersuchung können Sie das Vorhandensein von Antikörpern und Antigenen im Körper feststellen, was auf das Vorhandensein einer Infektionskrankheit beim Patienten hinweist. Ein Koagulogramm oder Gerinnungstest wird verwendet, um die Behandlungstherapie für Patienten mit Blutgerinnungsproblemen zu bestimmen. Die Diagnose von Blut auf Tumormarker ist ein Verfahren, das das Vorhandensein spezieller Proteine ​​bestimmt, die in den Zellen von Neoplasmen des Körpers synthetisiert werden, unabhängig davon, ob sie gutartig oder bösartig sind. Ihre Struktur und Funktionen unterscheiden sich erheblich von allen anderen Körperzellen. Zusätzlich zu diesen Methoden gibt es in der Medizin andere, die zur Diagnose bestimmter Krankheiten verschrieben werden.

Zuckergehalt

Die Festlegung eines Glukosespiegels wird Patienten verschrieben, wenn sie sich mit Beschwerden über allgemeine Gesundheitsverschlechterung, plötzlichen Verlust oder Gewichtszunahme, ständigen Durst und Appetitlosigkeit an den Arzt wenden. All dies sind Symptome der Entwicklung von Diabetes, was in den frühen Stadien sehr wichtig ist. Auf diese Weise können Sie mit der modernen Behandlung beginnen und den Übergang der Krankheit in eine schwere Form verhindern. Tests zur Bestimmung des Glukosespiegels sind sehr einfach und bei der Diagnose von Diabetes am zuverlässigsten..

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi_3.jpg "alt =" Diagnose für Zuckergehalt "width =" 640 "height =" 480 "/>

Morgens vor dem Essen wird dem Finger Blut abgenommen. Diese Studie impliziert keine besondere Vorbereitung. Die Überwachung des Glukosespiegels auf Empfehlung von Ärzten sollte regelmäßig durchgeführt werden. Bei einem gesunden Menschen kann sich die Norm nur um Zehntel Millimol erhöhen, was auf die Einhaltung der Regeln für das Bestehen der Analyse zurückzuführen ist. Die Bestimmung des Glukosespiegels ist sowohl unter Laborbedingungen als auch zu Hause möglich, wenn die vollständige Sterilität aufrechterhalten werden kann. Damit das Ergebnis so genau wie möglich ist und die Norm nicht überschritten wird, müssen bestimmte Anforderungen an die Analyse eingehalten und korrekt darauf vorbereitet werden. Am Tag vor der Analyse sind Kaffee, starker Tee und alkoholische Getränke von der Ernährung ausgeschlossen. Sie können 12 Stunden lang nichts essen, bevor Sie Blut spenden, und Sie können nur sauberes Wasser trinken. Es ist auch besser, nicht auf Zähne zu putzen und Zahnfleisch zu kauen, damit Zucker aus Zahnpasta und Kaugummi das Ergebnis nicht beeinträchtigt..

Der Zuckerspiegel wird bestimmt, indem einem Finger mit einem Vertikutierer und Laborwerkzeugen oder einem Glukometer Blut entnommen wird. Bei der zweiten Methode sind die Ergebnisse in einer Minute fertig, bei der ersten - in wenigen Tagen. Es wird nicht empfohlen, den Glukosespiegel mit venösem Blut zu bestimmen, da die Norm aufgrund ihrer Dichte überschritten werden kann.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi_4.jpg "alt =" Sugar Norm "width =" 640 "height = "480" />

Die Zuckernorm bei einem gesunden Menschen liegt zwischen 3,9 und 6,4 mmol / l. Bei Neugeborenen sind die Normen viel niedriger - von 2,8 bis 4, 4 mmol / l. Dies liegt an der Tatsache, dass sich der Körper solcher Babys immer noch weiterentwickelt und damit die Bauchspeicheldrüse, die nicht mit voller Kraft arbeitet. Für Kinder bis zum Alter von zehn Jahren liegt die Norm zwischen 3,3 und 5,6 mmol / l. Die Vorbereitung für die Analyse bei Kindern sollte wie bei Erwachsenen erfolgen. Wenn aus irgendeinem Grund die Norm in den erhaltenen Ergebnissen überschritten wird, müssen die Analysen wiederholt werden, und dies ist mehrmals wünschenswert. So können Sie die genauesten Daten über Ihren Gesundheitszustand und das Vorhandensein möglicher Abweichungen erhalten. Ein Anstieg des Glukosespiegels weist am häufigsten auf die Entwicklung von Diabetes hin. Aber manchmal weist die überschrittene Norm auf andere Störungen des Körpers hin oder verstößt gegen die Regeln für die Vorbereitung auf diese.

Normalerweise steigt der Zucker nach erheblicher körperlicher Belastung am Vorabend der Studie mit Vergiftung und schwerer Vergiftung des Körpers an, wobei die Blutspende nicht auf nüchternen Magen erfolgt.

Zu den Krankheiten, bei denen die Zuckernorm zunimmt, gehören Epilepsie, hormonelle Störungen der Schilddrüse oder der Bauchspeicheldrüse.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi_5.jpg "alt =" Glukosespiegel "width =" 640 "height = "480" />

Ein immunologischer Bluttest wird durchgeführt, um das Defizit der menschlichen Immunität zu bestimmen und den Zustand der Zellen des Immunsystems und seiner Verbindungen zu bewerten. Die Interpretation dieser Analyse bestimmt das Vorhandensein von Krankheiten infektiöser Natur und bestimmt die Methoden, um damit umzugehen. Die gemäß den Ergebnissen der Studie ausgewählte Behandlung kann sein:

  • Autoimmun;
  • hämatologisch;
  • lymphoproliferativ;
  • ansteckend.

Indikationen für diese Analyse sind die Bestimmung des primären und sekundären Immundefekts des Patienten, Allergien, sexuell übertragbarer Krankheiten (Blutuntersuchungen auf Syphilis, Trichomoniasis, Ureplasmose, Chlamydien usw.), des humanen Immundefizienzvirus. Diese Laboruntersuchungen werden auch für den Fall verschrieben, dass eine chronische Krankheit eine akute Form annimmt und mit schwerwiegenden Komplikationen droht, wenn Tumormarker im Blut gefunden werden und der Verdacht auf die Entwicklung eines bösartigen Tumors besteht. Diese Analyse ist für Patienten nach allen Arten von Operationen und zur Überwachung der Verabreichung von Medikamenten, die das Immunsystem beeinflussen, obligatorisch. Blutserum wird aus einer Vene entnommen, ausschließlich auf leeren Magen.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi_6.jpg "alt =" lymph serum "width =" 640 "height = "480" />

Zur Vorbereitung der Analyse werden bestimmte Regeln befolgt: Am Tag vor dem Zaun sind alle Arten von körperlicher Aktivität, Rauchen und Trinken verboten. Zum Zeitpunkt der Analyse sind die absolute Sterilität im Labor und die Verwendung von Einweginstrumenten wichtig. Die Interpretation der Ergebnisse läuft auf die Bestimmung von Immunglobulinen in den Blutsubstanzen hinaus, die durch die Wechselwirkung eines Fremdvirus und von Antikörpern gegen dieses gebildet werden. Die Norm für einen gesunden Menschen in dieser Analyse ist das völlige Fehlen solcher Verbindungen. Zu den Vorteilen dieser Studie zählen die hohe Genauigkeit der erzielten Ergebnisse und die Tatsache, dass sie sehr schnell durchgeführt werden. Auf diese Weise können Sie die Krankheit in den frühesten Stadien ihrer Entwicklung diagnostizieren und mit der rechtzeitigen Behandlung beginnen.

Diagnose eines Blutstropfens

In letzter Zeit war eine solche Analysemethode wie Hämoscanning oder Diagnostik durch einen Blutstropfen sehr beliebt. Es wird mit einem speziellen Dunkelfeldmikroskop durchgeführt und ermöglicht es Ihnen, nicht nur das Vorhandensein der Krankheit festzustellen, sondern auch den Grund, der sie ausgelöst hat. In der Medizin kommt es sehr häufig vor, dass sich ein Patient über Unwohlsein beschwert und eine allgemeine Blutuntersuchung erhält.

Den Ergebnissen zufolge stellt sich jedoch heraus, dass die Norm aller Blutbestandteile nicht überschritten wird, was bedeutet, dass keine Krankheit vorliegt. Um dieses Rätsel zu lösen, ist eine Studie mit einem Dunkelfeldmikroskop geplant. Bei einem allgemeinen Bluttest werden nur tote Zellen des Kreislaufsystems untersucht, und wenn das Blut hämoscaniert wird, trocknet es nicht aus, sodass Sie es in einem "lebenden" Zustand betrachten können. Bei dieser Methode müssen Sie keine Reagenzien, speziellen Fixiermittel oder Farbstoffe verwenden. Bei der Diagnose mit einem Dunkelfeldmikroskop werden die Blutbestandteile in Ruhe untersucht, um ihre Funktionen zu bewerten, die Reinheit des Plasmas zu bewerten und das Vorhandensein schädlicher Zellen (Parasiten, Viren, Bakterien) zu bestimmen. Mit dem Hämoscanning können Tumormarker und hormonelle Störungen erkannt werden. Und auch um das Vorhandensein von Mikroorganismen aller Art zu bestimmen, einschließlich Pilzen und Bakterien, die in den Zellen leben, Harnsalze und Phosphorsäure, die eine regelmäßige allgemeine Blutuntersuchung nicht zulässt. Diese Methode ist auch wirksam, um den Glukosespiegel im Körper zu bestimmen. Die Untersuchung an einem Dunkelfeldmikroskop wird in Anwesenheit des Patienten durchgeführt. Danach hilft der Spezialist bei der Diagnosestellung und verschreibt eine therapeutische Behandlung.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi_8.jpg "alt =" Dunkelfeldmikroskop "width =" 640 "height = "480" />

Der Algorithmus zum Bestehen der Analyse ist sehr einfach: Dem vordesinfizierten Finger wird Blut entnommen und mit einem Vertikutierer durchbohrt. Ein Blutstropfen wird auf ein spezielles Mikroskopglas aufgetragen, an dessen Monitor eine Minikamera angeschlossen ist, die die Komponenten des Kreislaufsystems auf einen Computerbildschirm überträgt. Während des Scans bleibt die volle Sterilität erhalten, was absolute Reinheit und Zuverlässigkeit der Analyse gewährleistet.

Verknüpfter Immunosorbens-Assay

Um die Funktion des körpereigenen Immunsystems zu beurteilen, wird eine Studie als enzymgebundener Immunosorbens-Assay (IFA) verschrieben. Dies ist einer der modernsten Labortests, der häufig zur Diagnose vieler schwerer Krankheiten eingesetzt wird. In der Medizin wird ifa verwendet, um solche Mikroorganismen und Verbindungen zu identifizieren:

  • Antikörper gegen Viren;
  • Allergene
  • Immunglobuline;
  • Viruserkrankungen.

Ifa ist auch für Patienten erforderlich, die operiert werden. Als Materialien für die Studie dienen venöses Blut, Rückenmarksflüssigkeit oder Fruchtwasser. Ifa ermöglicht es, Krankheiten in den frühesten Stadien ihrer Entwicklung zu identifizieren.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi_9.jpg "alt =" ifa "width =" 640 "height = "480" />

Der ifa-Algorithmus ist sehr einfach: Er identifiziert die Antikörper, die das Immunsystem zu produzieren beginnt, wenn ein Virus in den Körper eindringt. Für jedes Virus produziert das Immunsystem seinen eigenen spezifischen Satz von Proteinen, wodurch wir das Vorhandensein einer bestimmten Krankheit feststellen können. Diese Methode untersucht Syphilis, Hepatitis viraler Natur, humanes Immundefizienzvirus, Herpesinfektion, Cytomegalievirus und Toxoplasmose. Mit Hilfe von ifa werden auch Tumormarker, hormonelle Störungen und Schilddrüsenerkrankungen erkannt. Die Regeln für die Sammlung von ifa lauten, es auf nüchternen Magen abzugeben, ausgenommen die Einnahme von Medikamenten am Vorabend. Wenn dem Patienten eine ernsthaftere Behandlung verschrieben wurde (Einnahme von Medikamenten gegen Bakterien, Viren oder Parasiten), wird die Einnahme mindestens zwei Wochen vor der Entbindung abgebrochen. Wenn die Ergebnisse normalerweise innerhalb von 24 Stunden vorliegen, treten manchmal geringfügige Verzögerungen im Zusammenhang mit der großen Menge an im Labor gesammeltem Testmaterial auf. Bei der Dekodierung der Analyse kann das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein einer Infektion im Körper des Patienten festgestellt werden. Die Krankheit befindet sich in einem chronischen oder akuten Stadium, unabhängig davon, ob die Exazerbation beginnt oder sich der Patient zu erholen beginnt.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi_10.jpg "alt =" Infektionscheck "width =" 640 " height = "460" srcset = " data-srcset = "https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi_10.jpg 640w, https://analizypro.ru/wp-content/uploads /2016/01/issled_krovi_10-74x53.jpg 74w "Größen =" (maximale Breite: 640px) 100vw, 640px "/>

Dank ifa können Sie bereits in einem sehr frühen Stadium ihrer Entwicklung eine ernsthafte Erkrankung feststellen. Die Genauigkeit der Analyse ist sehr hoch - etwa 90% - und sie wird in kurzer Zeit durchgeführt. Zu den Nachteilen von ifa gehört die Tatsache, dass es manchmal sowohl ein falsch positives als auch ein falsch negatives Ergebnis liefert.

Hormonbluttests

Ein Hormontest ist eine umfassende Analyse des Vorhandenseins und der Konzentration verschiedener biologisch aktiver Substanzen, die von bestimmten Organen des menschlichen Körpers synthetisiert werden. Die Blutspende für Hormone hilft bei der Diagnose schwerer Krankheiten in den frühesten Stadien, was ihre Behandlung einfacher und effektiver macht. Hormone sind an allen Prozessen des menschlichen Körpers beteiligt, obwohl ihre Konzentration im Plasma relativ gering ist. Hormonelle Normen sind nicht konstant, sondern werden basierend auf dem Alter und Geschlecht des Subjekts berechnet. Hormonelle Studien werden für Patienten durchgeführt, bei denen der Verdacht auf eine Funktionsstörung der Schilddrüse oder der Bauchspeicheldrüse, der Nebennieren und möglicher fetaler Pathologien während der Schwangerschaft besteht. Beim Testen auf Hormone wird Blut aus einer Vene entnommen. Am Vorabend sollten Sie auf körperliche Überlastung verzichten und alkohol- und jodhaltige Produkte oder Medikamente einnehmen.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi_11.jpg "alt =" hormonelle Untersuchung "width =" 640 "height = "480" />

Eine Untersuchung der Hormone bei Frauen sollte an bestimmten Tagen des Menstruationszyklus, morgens und vor dem Essen durchgeführt werden.

Andere Diagnose- und Analysemethoden

Besonderes Augenmerk wird auf die Blutdiagnostik von Tumormarkern gelegt, für die eine vollständige Sterilität und eine gründliche Vorbereitung wichtig sind. Der Unterschied zwischen diesen Krankheiten besteht darin, dass sie sich sehr lange nicht als schwerwiegende Symptome manifestieren und die Menschen die leichte Verschlechterung des Wohlbefindens auf Müdigkeit und Überlastung zurückführen. Mit Tests auf Tumormarker können Sie das Vorhandensein von Veränderungen im Körper in den Stadien bestimmen, in denen der Tumor noch einer Behandlung zugänglich ist. Tumormarker sind spezifische Proteinverbindungen, deren Struktur sehr komplex ist. Normalerweise sind sie nur sehr wenige im Blut und ihre Funktionen sind sehr vielfältig. Wenn sich im Körper eine bösartige Formation zu entwickeln beginnt, steigt die Menge solcher Substanzen dramatisch an. Zusätzlich zu Krebstumoren können Tumormarker aufgrund von Entzündungen, Traumata oder hormonellen Ungleichgewichten ansteigen. Der Forschungsalgorithmus unterscheidet sich von allen anderen Analysemethoden darin, dass er durch einen bestimmten Marker bestimmt wird und nicht alle im Blut verfügbar sind. Dies liegt an der Tatsache, dass eine solche Studie ziemlich lange dauern kann, und es besteht kein besonderer Bedarf dafür..

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://analizypro.ru/wp-content/uploads/2016/01/issled_krovi_12.jpg "alt =" bakteriologische Untersuchung auf Tumormarker "width =" 640 "height =" 423 "/>

Darüber hinaus ist die Genauigkeit der Analyse auf Tumormarker nicht hoch genug, und daher dient sie eher als Hilfsdiagnosemethode, und eine Diagnose nur anhand ihrer Ergebnisse zu stellen, ist falsch. Ein weiterer wichtiger Test ist die Stuhluntersuchung auf okkultes Blut. Diese bakteriologische Studie zielt darauf ab, Parasiten, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Polypen und Tumoren im Körper zu identifizieren. Der Analysealgorithmus besteht in der Sammlung des morgendlichen Kotanteils, der in einen Kunststoff- oder Glasbehälter gegeben und innerhalb von zwei Stunden an das Labor geliefert werden muss. Dort wird bei vollständiger Sterilität das Material mit einem speziellen Streifen mit den aufgetragenen Reagenzien ausgeführt, der in einer speziellen Verpackung zur Forschung transferiert wird. Normalerweise sollten gesunde Menschen keine Parasiten oder Blutspuren im Kot haben, und die bakteriologische Untersuchung zeigt, dass nur nützliche oder bedingt schädliche Mikroorganismen vorhanden sind. Wenn die Reaktion auf okkultes Blut positiv ist, besteht der Verdacht auf Magengeschwüre und Zwölffingerdarmgeschwüre, Krebs oder Morbus Crohn. Manchmal kann eine solche Studie falsch sein, wenn die Sterilität während der Verarbeitung des Materials verletzt wurde..

Screening auf Parasiten.

Das Vorhandensein von Parasiten in der Kultur kann auf die Entwicklung von Krankheiten hinweisen, wie z.

  • Ruhr;
  • Salmonellose;
  • Cholera;
  • Typhus usw..

Zur Verdeutlichung werden wiederholte Tests durchgeführt, um Parasiten festzustellen, die die Krankheit hervorrufen. Manchmal sind zusätzliche Diagnosemethoden erforderlich. Bei Vorhandensein von wurmartigen Parasiten hilft eine zusätzliche Untersuchung des Kots. Wenn Sie Parasiten vermuten, die Darminfektionen hervorrufen, ist eine bakteriologische Kultur erforderlich. Das Vorhandensein von Blut im Kot kann nicht nur über Magenerkrankungen, sondern auch über Tumoren des Dickdarms sprechen. Dies ist ein Hinweis auf eine rektale Untersuchung und Koloskopie. Verwenden Sie vor der Einnahme des Stuhls zum Testen auf Parasiten und verstecktes Blut keine in das Rektum injizierten Medikamente, sondern nehmen Sie Rizinus- oder Vaseline-, Eisen- und Wismutpräparate. Das Fehlen von Spuren von Parasiten während der wiederholten Analyse oder deren Reduktion zeigt an, dass sich der Patient erholt.