Antistreptolysin O erhöht - was bedeutet das??

Antistreptolysin O ist ein Indikator für eine Streptokokkeninfektion. Zur Diagnose von rheumatischem Fieber und Glomerulonephritis.

Antistreptolysin O, ASLO, ASL O..

Synonyme Englisch

ASO, ASLO, AntiStrep, Antistreptolysin O Titer.

IE / ml (internationale Einheit pro Milliliter).

Welches Biomaterial kann für die Forschung verwendet werden??

Wie bereite ich mich auf das Studium vor??

  • Beseitigen Sie physischen und emotionalen Stress 30 Minuten vor der Studie..
  • Vor der Untersuchung 30 Minuten lang nicht rauchen.

Studienübersicht

Antistreptolysin O (ASL O) ist ein vom Körper produzierter Antikörper, der gegen Streptolysin O gerichtet ist, ein toxisches Enzym, das von einigen hämolytischen Streptokokkengruppen ausgeschieden wird.

Betahemolytischer Streptokokken der Gruppe A (Streptococcus pyogenes) ist ein Bakterium, das Streptokokken-Mandelentzündung, Scharlach, Streptokokken-Pharyngitis und Hautinfektion verursacht. In den meisten Fällen hat eine Streptokokkeninfektion ein charakteristisches Krankheitsbild, wird erkannt und mit Antibiotika behandelt, wodurch die Mikrobe zerstört wird. Wenn die Infektion atypisch ist, nicht behandelt wird oder ineffektiv behandelt wird, steigt das Risiko von Komplikationen nach Streptokokken - rheumatisches Fieber und Glomerulonephritis -. Dies tritt normalerweise bei Kindern nach Halsschmerzen oder Scharlach auf. Komplikationen einer Streptokokkeninfektion sind nicht häufig, sollten aber beachtet werden..

Rheumatisches Fieber kann mit Fieber, Hautrötungen um die Gelenke und deren Schwellung, Herzschmerzen, Atemnot, Müdigkeit und Glomerulonephritis mit Fieber, Schmerzen im unteren Rückenbereich, einer Verringerung der freigesetzten Urinmenge und deren Rötung auftreten. Rheumatisches Fieber führt zur Entwicklung von Herzfehlern, Glomerulonephritis - zu Nierenversagen und erhöhtem Blutdruck.

Da die Symptome dieser Krankheit mit anderen Erkrankungen einhergehen können, hilft eine Analyse von Antistreptolysin O festzustellen, ob sie durch eine Streptokokkeninfektion verursacht werden. Der ASL O-Spiegel steigt eine Woche nach der Infektion an, erreicht nach 3-6 Wochen ein Maximum und sinkt nach sechs Monaten bis zu einem Jahr.

Wofür wird die Studie verwendet??

  • Um festzustellen, dass eine Person kürzlich mit Streptokokken der Gruppe A infiziert wurde. Meistens weist diese Infektion ein charakteristisches Krankheitsbild auf, sodass sie leicht zu erkennen ist. Streptococcus wird mit Antibiotika behandelt, wodurch die Mikrobe zerstört wird. Wenn die Infektion atypisch verläuft, nicht behandelt wird (oder unwirksam behandelt wird), steigt das Risiko von Komplikationen nach Streptokokken - rheumatisches Fieber und Glomerulonephritis. Daher ist eine Analyse von ASL O erforderlich, um die Assoziation der Symptome dieser Krankheiten mit einer Streptokokkeninfektion zu bestätigen.
  • Beurteilung der Wirksamkeit der Behandlung, da die Konzentration von ASL O im Blut des Patienten während der Genesung abnimmt.

Wenn eine Studie geplant ist?

  • Wenn Grund zu der Annahme besteht, dass die Symptome durch eine frühere Streptokokkeninfektion verursacht werden. Die Studie wird durchgeführt, wenn Beschwerden auftreten, normalerweise 2-3 Wochen nach Halsschmerzen oder Streptokokken-Hautläsionen. Die Bedeutung der Analyse nimmt zu, wenn sie mehrmals im Abstand von 10 bis 14 Tagen verschrieben wird. In diesem Fall können Sie die Änderung des Antikörpertiters bewerten (Zunahme oder Abnahme)..
  • 1-2 Wochen nach Beginn der Behandlung von rheumatischem Fieber oder Glomerulonephritis (zur Beurteilung der Wirksamkeit der Behandlung).

Was bedeuten die Ergebnisse??

Alter

Referenzwerte

Antikörper gegen Streptolysin O werden 1-2 Wochen nach der Infektion mit einer Streptokokkeninfektion vom Körper produziert. Ihre maximale Konzentration im Blut beträgt nach 4-6 Wochen. Sie können mehrere Monate im Blut verbleiben..

Ein negatives Testergebnis für Antistreptolysin O oder seine sehr niedrige Konzentration im Blut mit hoher Wahrscheinlichkeit schließt eine kürzlich aufgetretene Streptokokkeninfektion aus. Besonders wenn nach 10-14 Tagen nach dieser Analyse wieder negativ ist. Nur bei einer kleinen Anzahl von Personen gehen Komplikationen nach Streptokokken nicht mit einem Anstieg der ASL O einher.

Erhöhte ASL O (bis zu vier Normen oder mehr) oder eine Erhöhung des Titers weisen auf eine kürzlich aufgetretene Streptokokkeninfektion hin. Eine Abnahme des ASL O-Spiegels zeigt eine Genesung des Patienten nach der Infektion an.

Es ist jedoch unmöglich, anhand des Grads der Zunahme von ASL O zu beurteilen, ob rheumatisches Fieber und Glomerulonephritis auftreten und wie schwer sie sein werden. Wenn jedoch Symptome dieser Krankheiten vorliegen, kann ein Anstieg des ASL O die Diagnose bestätigen..

Zusätzlich kann der Gehalt an Antistreptolysin O bei reaktiver Arthritis erhöht werden..

Was kann das Ergebnis beeinflussen?

  • Falsch negative Ergebnisse können beim nephrotischen Syndrom sowie bei der Behandlung mit Kortikosteroiden und einigen Antibiotika beobachtet werden.
  • Hypercholesterinämie und Lebererkrankungen führen zu überschätzten Raten..
  • Ein geringer Anstieg von ASL O deutet in der Regel auf eine lang anhaltende Streptokokkeninfektion hin. Sehr hohe ASL-Werte weisen auf eine kürzlich aufgetretene Infektion hin..
  • Bei Verdacht auf eine Streptokokkeninfektion der oberen Atemwege (mit Pharyngitis oder Mandelentzündung) ist ein Abstrich erforderlich, gefolgt von einer Aussaat auf hämolytischen Streptokokken der Gruppe A..
  • Da ASL O erst nach 1-2 Wochen im Blut zu erscheinen beginnt, kann es nicht zur Diagnose einer akuten Infektion verwendet werden.

Wer verschreibt die Studie?

Allgemeinarzt, Allgemeinarzt, Spezialist für Infektionskrankheiten, HNO-Spezialist.

Antistreptolysin O erhöht: Was bedeutet es, Ursachen, Behandlung

Wenn eine Blutuntersuchung auf Antistreptolysin (ein anderer Name für die Prüfung von ASL-O, ASLO, ASO) einen Anstieg der Normalwerte ergab, bedeutet dies, dass eine Infektion des Körpers durch Streptokokken der Gruppe A vorliegt. Der Hauptzweck dieser Analyse besteht darin, die Ursache für eitrig-entzündliche Erkrankungen und verwandte Erkrankungen zu finden Komplikationen (z. B. Erysipel oder Myokarditis).

Die Wirkung spezifischer Antikörper (Antistreptolysin) zielt auf die Bekämpfung von Antigensubstanzen und Pathogenitätsfaktoren ab, die Streptokokken der Gruppe A absondern. Ihre Anzahl steigt mit zunehmender Konzentration von Streptokokken-Abfallprodukten. Streptokokken können die Entwicklung anderer Krankheiten verursachen, dies ist seine Hauptgefahr (Glomerulonephritis, Rheuma)

Studienbezeichnung

Wenn ein Antigen auf einen Antikörper trifft, tritt eine Reaktion auf. Die Interaktion erfolgt in 2 Schritten:

  • Die erste Phase ist die Identifizierung des Antigens und seiner Kombination mit Antistreptolysin O.,
  • Die zweite Phase verläuft ähnlich wie die Bindung von Partikeln (Agglutination)

In der ersten Phase sind unlösliche Partikel beteiligt, dh die Bakterien selbst. Die zweite Stufe ist die Reaktion auf lösliche Toxine. Der Zweck von allem ist die Neutralisierung und Entfernung von Antigenen nach außen. Bei der Wechselwirkung von ASLO mit Streptolysin (einem von Streptokokken sezernierten Enzym) tritt auch eine dritte Seite auf - Komplementproteine ​​(Globuline).

Die Analyse von ASLO hilft, die Menge an Antikörpern und Abweichungen von allgemein anerkannten Standards zu bestimmen. Nach den erhaltenen Ergebnissen ist es nicht nur möglich, das Vorhandensein einer Infektion festzustellen, sondern auch herauszufinden, wie lange eine Person Träger einer Streptokokkeninfektion war. Die Studie beantwortet die Fragen:

  • Kranke Person im Moment oder nicht,
  • Nehmen Sie die Verjährungsfrist der Infektion an.

Zu diesem Zweck wird in der medizinischen Praxis ein Latextest eingesetzt. Es erfordert keine teure Ausrüstung und wird schnell durchgeführt. Es zeigt die Konzentration und den Titer der Antikörper im Körper..

Eine teurere Alternative zur Latexanalyse ist die turbidimetrische Titrationsmethode. Verbringen Sie es mit Messgeräten:

Dieser Forschungsansatz hilft bei der Quantifizierung von ASLO im Blut..

Durch Überprüfen der Probe können Sie feststellen, ob:

  • Autoimmunerkrankungen und rheumatische Erkrankungen,
  • Bewertung des bestehenden Entzündungsprozesses.

Bei der Durchführung eines Komplexes immunologischer Studien werden folgende Indikatoren überprüft:

  • Gesamtprotein,
  • C-reaktives Protein,
  • Harnsäure,
  • Zirkulierende Immunkomplexe (CEC)
  • Antistreptolysin O..

Richtige Vorbereitung für die Analyse

Spenden Sie morgens (bis zu 11 Stunden) Blut für Antistreptolysin. Für die Studie wird Blut aus einer Vene entnommen. Das Verfahren wird mit einer Einwegspritze durchgeführt. Die folgenden Faktoren können die Ergebnisse der Umfrage beeinflussen.

  • Körperliche Bewegung,
  • Schlechte Gewohnheiten,
  • Einige Drogen,
  • Leberfunktionsstörung,
  • Hypercholesterinämie
  • Hämolyse - der Abbau roter Blutkörperchen unter Freisetzung von Hämoglobin,
  • Nephrotisches Syndrom.

Die folgenden Empfehlungen sollten beachtet werden, um einen falsch erhöhten ASLO-Wert in den Analyseergebnissen auszuschließen:

  • Die Blutspende erfolgt auf nüchternen Magen. Das Abendessen sollte 8-12 Stunden dauern,
  • Das Trinken von Alkohol ist pro Tag verboten,
  • Die letzte Zigarette muss mindestens eine Stunde vor dem Besuch des Labors geraucht werden.,
  • Es ist notwendig, die Einnahme von "zufälligen" Medikamenten zu verweigern, was sich auf das Ergebnis auswirken kann, und der Arzt, der die Studie verschrieben hat, sollte über alle verschriebenen Medikamente informiert werden,
  • Am Tag bevor Sie auf sich selbst aufpassen müssen, schließen Sie Kraftübungen und körperliche Aktivität aus.

Welche Ergebnisse sollten sein?

Der Normalwert ist das Fehlen von ASLO oder ein sehr niedriger Wert. Aber selbst wenn ein geringer Anteil an Antikörpern nachgewiesen wurde, ist dies ein normaler Zustand. Übrigens hat ein Kind eine niedrige Konzentration an Antistreptolysin, die im Alter von sechs Monaten bis zwei Jahren beobachtet wird. Nachfolgend finden Sie die ASLO-Norm für Alter:

  • Bei Kindern unter 7 Jahren beträgt der Maximalwert 100 U / ml,
  • Einer Gruppe von 7 bis 14 Jahren wird ein Standard im Bereich von bis zu 250 Einheiten / ml zugewiesen,
  • Bei Jugendlichen ab 14 Jahren sollte der Indikator bis zu 200 Einheiten / ml betragen.

Bei erwachsenen Frauen und Männern sollte der Antikörperspiegel im Blut maximal 200 U / ml betragen.

ASLO über normal

Was bedeutet es, wenn Antistreptolysin O erhöht ist? Dies weist zunächst auf das Vorhandensein einer Streptokokkeninfektion im Körper hin. Dieser Indikator wird auch auf folgende Krankheiten überprüft:

  • Rheuma,
  • Halsentzündung,
  • Myokarditis,
  • Scharlach,
  • Osteomyelitis,
  • Otite,
  • Glomerulonephritis.

Leider ist die Verwendung dieses Indikators für die Notfalldiagnose von Infektionen unpraktisch. Dies liegt daran, dass nach einer Infektion mit einer Streptokokkeninfektion der ASLO-Spiegel für eine weitere Woche im normalen Bereich bleibt. Erst am 8. Tag beginnt die Anzahl der Antikörper zuzunehmen und erreicht nach einem Monat ihren Maximalwert. Nachdem sich der Patient erholt hat, normalisiert sich der Blutzustand nach 6-12 Monaten wieder.

Sie müssen mindestens zweimal eine Analyse durchführen, um die Dynamik der Krankheitsentwicklung zu verfolgen und die Wirksamkeit der gewählten Behandlungsmethode zu bewerten. Das Intervall zwischen der Blutspende sollte 1,5-2 Wochen betragen.

Der erhöhte Wert von ASLO-Indikatoren ist beispielsweise eine Folge von rheumatoider Arthritis und Streptokokken-Rheuma. Dies ist sehr wichtig bei der Wahl eines Therapieverlaufs..

Ein Antistreptolysin-Test ist auch wichtig für die Bestätigung von Serum-Streptolysin, d. H. Das Vorhandensein von Bakterien im Körper. Der Behandlungsverlauf basiert auf der Einnahme von Antibiotika. Wenn der Moment verpasst wird, wird der Heilungsprozess von Rückfällen und Komplikationen (rheumatisches Fieber, Glamerulonephritis) begleitet..

Gründe auf hoher Ebene

Nachdem Streptokokken durch die Analyse von ASLO entdeckt wurden, ist das erste, was zu tun ist, die Ursache zu finden und erst dann mit der Behandlung des Patienten zu beginnen.

Eine leichte Abweichung der Menge an Antistreptolysin O von der Norm ist ein Zeichen für eine kürzlich aufgetretene Infektion. Ein signifikanter Anstieg der Antikörperspiegel ist ein Zeichen für eine anhaltende Infektion des Körpers. Eine allmähliche Abnahme des Indikators ist eine Folge der richtigen Behandlung..

Hohe ASLO-Werte sind keine direkte Bedrohung für die menschliche Gesundheit. Dieser Indikator ist nur eine Informationsquelle über eine kürzlich durch Streptokokkeninfektion verursachte Krankheit. Daher werden keine speziell entwickelten Methoden zur Verringerung des Wertes von Antistreptolysin O bereitgestellt.

ASLO wird erhöht, nachdem die Bakterien nur 3-5 Wochen in den Körper eingedrungen sind, bis es zu diesem Zeitpunkt innerhalb normaler Grenzen gehalten wird. Ein Rückgang nach einer Krankheit ist höchstens sechs Monate später oder sogar nach 12 Monaten möglich.

Eine ähnliche Situation wird bei folgenden Krankheiten beobachtet:

  • Rheuma, insbesondere im akuten Krankheitsverlauf,
  • einige Lebererkrankungen,
  • mit Myokarditis,
  • Erysipel,
  • Scharlach,
  • Verschiedene Streptokokken-Infektionskrankheiten wie Angina.

Es gibt Zeiten, in denen ein Anstieg der Antikörperkonzentration auch bei einer völlig gesunden Person beobachtet wird. Daher erfolgt die Interpretation der Analyse unter Berücksichtigung des gesamten Krankheitsbildes. Folgendes wird berücksichtigt:

  • Gesamtprotein (sollte hoch sein),
  • Sind Paraproteine ​​(leichte und schwere Immunglobulinketten) vorhanden?.

Wenn der Patient die Suche nach medizinischer Hilfe verzögert hat, können andere Organe betroffen sein. Die Risikogruppe umfasst:

  • Ein Herz,
  • Nervenstränge,
  • Gelenke,
  • Nierenparenchym.

Was zu hohen Raten zu tun?

Bevor Sie eine Behandlung mit einem hohen ASLO-Gehalt im Blut verschreiben, müssen Sie sich einer zusätzlichen Untersuchung unterziehen, um nach rheumatischer Pathologie zu suchen und zusätzliche Tests zu bestehen. Es wird eine Überprüfung auf Glomerulonephritis durchgeführt, für die eine Reihe von Tests vorgeschrieben sind, ein Reberg-Test, Kreatinin- und Harnstoffspiegel und andere Studien. Mögliche Nierenbiopsie.

Zur Bestätigung der Diagnose wird eine Myokardiitis durchgeführt:

  • Blutchemie,
  • Ultraschall des Herzens,
  • Überprüfen Sie die CPK-, LDH- und Enzymwerte.

Meistens verschreibt der Arzt eine Penicillin-Therapie, wenn er die Diagnose bestätigt. Die Behandlung beinhaltet die Einnahme von Antibiotika, Extensillin und Bicillin. Zusätzlich werden nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente und Glukokortikosteroide verschrieben.

Wenn Myokarditis Antibiotika verschrieben werden, "Elkar" und "Mildronate".

Mit der Diagnose einer Glomerulonephritis wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert und in der Abteilung für Nephrologie behandelt. Diesen Patienten wird eine salzfreie Diät gezeigt. Kontrolliertes und Trinkregime. Ein tägliches Diurese-Tagebuch wird geführt. Es zeigt die Menge an Flüssigkeit an, die getrunken und Urin ausgeschieden wird. Der Blutdruck wird jeden Tag gemessen..

Antibiotika werden hauptsächlich zur etiotropen Therapie und zur Beseitigung von Streptokokken eingesetzt. Die Ernährung des Patienten sollte mit verschiedenen Milchprodukten angereichert werden, um die Darmflora im Normalzustand zu unterstützen (Kefir, fermentierte Backmilch, Hüttenkäse). Vergessen Sie nicht Medikamente, die das Immunsystem stärken.

Phytotherapie

Als vorbeugende Maßnahme können Sie Zwiebeln und Knoblauch ohne zusätzliche Verarbeitung verwenden. Sie leisten hervorragende Arbeit mit Bakterien, einschließlich Streptokokken in den Anfangsstadien der Infektion, bis sich die Infektion im ganzen Körper ausgebreitet hat..

Um den ASLO-Spiegel zu senken, werden speziell ausgewählte Abkochungen, Tees und Infusionen verwendet. Himbeerblätter, Preiselbeeren und Hagebutten wirken harntreibend und helfen, Keime herauszubringen. Preiselbeeren und Hagebutten können sowohl natürlich als auch in getrockneter Form verwendet werden.

Ein mächtiges Werkzeug im Kampf gegen Infektionen sind frische Hopfenzapfen. Hier ist eines der Rezepte für eine darauf basierende Heilkochung:

  • 8-9 Hopfenzapfen gießen ½ Liter kochendes Wasser,
  • Mach den Deckel zu,
  • 4 Stunden,
  • 3 mal täglich vor den Mahlzeiten trinken (10-20 Minuten). Verwenden Sie die Brühe in einer warmen Form.

Denken Sie daran, dass die heilenden Eigenschaften des Suds nur 12 Stunden anhalten, sodass Sie täglich ein "Heilelixier" kochen müssen.

Blutuntersuchung auf ASL-O

Entschlüsselung einer Blutuntersuchung auf Allergene bei Kindern

Allgemeine Blutanalyse.

Es wird verschrieben, um die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion im Körper zu bestimmen. In der Regel hat ein Kind bei einer Allergie im Blut einen erhöhten Eosinophilen-Spiegel. Ihr Anstieg weist auf das Vorhandensein einer Fremdsubstanz im Körper hin. Daher ist ein Anstieg der Eosinophilen der erste Indikator für eine Allergie, die eine weitere Untersuchung des Kindes erfordert.

Analyse zur Bestimmung des Gesamtspiegels von Immunglobulin E.

Bei allen Kindern sollte Immunglobulin E in geringer Menge im Blut vorhanden sein. Wenn sich im Körper ein Allergen befindet, steigt seine Menge direkt proportional zur Konzentration des Allergens an.
Diese Untersuchungsmethode ist die genaueste und schnellste, aber manchmal sind ihre Ergebnisse nicht zuverlässig..

Es gibt Fälle, in denen die Ergebnisse der Analyse normale Werte des Immunglobulin E-Spiegels zeigen, das Kind jedoch immer noch Allergiesymptome aufweist und dann ein Antikörper-G-Test verschrieben wird.

Bluttest auf spezifische Antikörper der Klassen der Immunglobuline G und E.

Dies sind die Hauptindikatoren für die Reaktion bei der Identifizierung eines Allergens. Ihre Anzahl zeigt die Art und den Verlauf von Allergien.

Allergische Reaktionen eines unmittelbaren Typs treten aufgrund einer Erhöhung der IgE-Menge auf. Verzögerte Reaktionen, die einige Tage nach Kontakt mit einem Allergen auftreten, beginnen mit der direkten Beteiligung von IgG.

Immunglobulin G hat die längste Halbwertszeit, die 21 Tage dauert. Dies bietet eine hervorragende Gelegenheit, die Reaktion des Körpers auf ein Allergen auch nach zwei Wochen herauszufinden. Zur Analyse zur Bestimmung von Immunglobulin E und G müssen Sie einem Kind Blut aus der Vene entnehmen.

Immunglobulin G hilft bei der Identifizierung eines Nahrungsmittelallergens. Die Ergebnisse dieser Analyse haben folgende Bedeutung:

  • 1000-5000 ng / ml - es ist notwendig, den Verbrauch des Produkts bis zu zweimal pro Woche zu reduzieren;
  • > 5000 ng / ml - obligatorischer Ausschluss des Produkts von der Ernährung des Kindes für drei Monate.

Es sei daran erinnert, dass jeder Organismus auf seine Weise einzigartig ist und es keine klaren Grenzen für diese Werte gibt. Daher muss der behandelnde Arzt anhand der Testergebnisse eine genaue Diagnose stellen..

Diese Tests können auf verschiedene Arten durchgeführt werden:

  1. Screening-Test.
    1-2 Tropfen einer Lösung mit verschiedenen Allergenen werden auf die vorbereitete Haut des Kindes aufgetragen. Danach wird die obere Hautschicht mit einem Vertikutierer zerkratzt. Dann müssen Sie die Haut des Kindes beobachten und prüfen, ob auf diese Lösung reagiert wird. Rötungen der Haut oder das Auftreten einer Blase weisen auf eine allergische Reaktion hin. Allergiesymptome sollten in der Regel 2 Stunden nach dem Test verschwinden.
  2. Spitzentest.
    In diesem Fall werden Tröpfchen mit einem Allergen auf die Haut aufgetragen und die Oberflächenschicht der Haut mit einer Einwegnadel durchstochen..
  3. Anwendungstest.
    Ein Pflaster mit Verdacht auf Allergene ist an der Haut des Babys angebracht. Diese Methode ist sicherer, aber mit diesem Pflaster muss das Kind mindestens 2 Tage laufen. Erst danach kann der Arzt Hautveränderungen bequemer und zuverlässiger beurteilen.

Die erste und zweite Methode haben gegenüber dem Anwendungstest erhebliche Vorteile. Da können Sie die Ergebnisse in 25 Minuten erhalten. Während der Untersuchung können mehr als 10 Allergene identifiziert werden.

Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass Allergene in das Blut eines Kindes eindringen und bei schweren Reaktionen schwerwiegende Folgen bis zum anaphylaktischen Schock auftreten können. Auf dieser Grundlage sollten Hauttests nur in einer medizinischen Organisation unter strenger Aufsicht eines erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden.

Gegenanzeigen zu Hauttests:

  • Wenn Fälle von Anaphylaxie aufgetreten sind;
  • Verschlimmerung chronischer Krankheiten;
  • Kontraindiziert bei Kindern unter 5 Jahren.

Ein wesentlicher Nachteil von Hauttests besteht auch darin, dass dies nicht die am besten geeignete Option für die Diagnose von Allergien ist, da Allergiemedikamente vor dem Testen nicht verwendet werden sollten. In einigen Fällen ist dies aufgrund der schwierigen Situation nicht möglich. Daher ist eine allgemeine Blutuntersuchung die am besten geeignete Option zur Diagnose von Allergien.

Es lohnt sich jedoch zu verstehen, dass es nur möglich ist, das Vorhandensein einer Allergie zu bestätigen, aber kein Allergen zu identifizieren. Daher müssen Sie in jedem Fall einen Allergologen konsultieren, um einen Kompromiss zu finden und eine vollständige Untersuchung durchzuführen.

Entschlüsselung der Analyse: Norm der Werte

Wie bereits erwähnt, kann eine allgemeine Analyse auf Immunglobulin E während des gesamten Lebens seine Werte ändern. Trotzdem gibt es bestimmte Wertnormen, deren Zunahme bereits von einer allergischen Erkrankung oder dem Auftreten von Würmern spricht:

AlterNorm KE // l
0 bis 2 Monate0 -2
3 bis 6 Monate3 - 10
1 bis 2 Jahre8 - 20
2 bis 5 Jahre10 - 50
5 bis 1515-60
Von 15 bis 18 Jahren20-100
Über 18 Jahre alteinhundert

Ein vollständiges Blutbild für IgE bei Erwachsenen sollte immer einen Wert von nicht mehr als 100 KE / L aufweisen. Oben kann bereits von Allergien anderer Art gesprochen werden. Sehr oft erleben viele Menschen im Frühjahr während der Blütezeit einen Anstieg des Immunglobulinspiegels E. Um die Ursache von Allergien zu ermitteln, wird eine allgemeine Blutentnahme aus einer Vene entnommen.

Bei Kindern wird eine Studie zum gesamten Immunglobulin E durchgeführt, um solche Krankheiten zu diagnostizieren:

  • Helminthische Innovation.
  • Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Produkten.
  • Dermatitis.

In der Kindheit ist diese Analyse genauer, während sie bei Erwachsenen die Norm für Allergien aufzeigen kann, und eine Abweichung von der Norm bei einem Kind zeigt sich sofort. Um die Ursache einer Allergie oder einer schwerwiegenderen Krankheit zu identifizieren, verwenden Sie häufiger zusätzliche Methoden zur Erforschung des Körpers.

Die Folgen von Streptokokkeninfektionen

Eine Streptokokkeninfektion weist ausgeprägte Anzeichen auf und ist daher leicht zu bestimmen. Die Behandlung erfolgt mit Antibiotika. Falls die Therapie unwirksam war oder die Infektion atypisch ist, können sich wahrscheinlich Komplikationen entwickeln, die für Streptokokkeninfektionen charakteristisch sind - Glomerulonephritis oder rheumatisches Fieber.

Sie treten häufiger bei Kindern nach Scharlach oder Halsschmerzen auf. Ein ALSO-Test wird verwendet, um einen Zusammenhang zwischen Symptomen von Komplikationen und kürzlich aufgetretenen Streptokokkeninfektionen herzustellen..

Rheumatisches Fieber ist gekennzeichnet durch Fieber, Atemnot, Herzschmerzen, Hautrötungen und das Auftreten von Schwellungen um die Gelenke. Diese Krankheit kann zu Herzfehlern führen..

Komplikationen nach Streptokokkeninfektionen treten am häufigsten bei Kindern auf, beispielsweise nach Halsschmerzen

Bei Glomerulonephritis werden Rückenschmerzen und Fieber beobachtet, die Menge des Urinausstoßes nimmt ab, Blut erscheint darin. Vor dem Hintergrund der Krankheit können sich Bluthochdruck und Nierenversagen entwickeln.

Durch die Analyse von ALS-O können Sie feststellen, ob diese Symptome durch eine Streptokokkeninfektion verursacht werden, da solche Symptome unter anderen Bedingungen beobachtet werden können..

ASLO-Bluttest

ASLO oder Antistreptolysin O im Blut ist ein vom Körper produzierter Antikörper gegen ein bestimmtes chemisches Streptolysin vom Typ O, das von Gruppe A sekretiert wird. ), Pharyngitis, Scharlach.

Was ist ASLO-Analyse??

Sobald Bakterien der Gattung Streptococcus in den Körper gelangen, produzieren sie eine toxische Substanz (Toxin) Streptolysin, die Blutzellen (rote Blutkörperchen) zerstört, eine lokale und systemische toxische Wirkung hat und zur Ausbreitung von Infektionen im Körper beiträgt. Beim Kontakt von Streptolysin mit Sauerstoff bei Raumtemperatur (was durch ein chemisches Zeichen - "O" angezeigt wird) wird schnell zerstört. Streptolysin-O ist kardiotoxisch und wirkt sich auf das Herz aus..

Nach dem Ausbruch einer durch Streptokokken verursachten Krankheit reagieren Zellen des menschlichen Immunsystems auf Streptolysin-O und beginnen, Antikörper zu produzieren, die seine toxische Wirkung neutralisieren. Es sind diese Antikörper, die als Antistreptolysin-O oder ASLO bezeichnet werden.

Warum wird für Antistreptolysin O eine Blutuntersuchung verschrieben?

Zur Diagnose einer kürzlich aufgetretenen Streptokokkeninfektion wird eine Blutuntersuchung auf ASL verschrieben. Streptococcus wird mit Antibiotika behandelt und dadurch zerstört. Wenn die Krankheit schwer zu behandeln ist, steigt das Risiko von Komplikationen nach Streptokokken - rheumatisches Fieber, Glomerulonephritis und Nephritis.

Die Analyse auf Antistreptolysin O wird hauptsächlich für Kinder verschrieben, die an Erkrankungen der Nieren, des Herzens, der Gelenke oder des Nervensystems leiden und mit einer Streptokokkeninfektion verbunden sein können, die vor einigen Wochen oder Monaten aufgetreten ist. Daher ist diese Analyse erforderlich, um die Assoziation von Krankheitssymptomen mit einer Streptokokkeninfektion zu bestätigen..

Vorbereitung zur Analyse auf Antistreptolysin O.

Um auf ASLO zu testen, entnehmen Ärzte Blut aus einer Vene. Es sind keine Einschränkungen in Bezug auf Ernährung und Ernährung erforderlich, um die Analyse abzuschließen. Während der Zubereitung ist es nicht erforderlich, die Nahrungsaufnahme zu verweigern, es ist jedoch ratsam, eine Analyse auf nüchternen Magen durchzuführen.

ASLO-Norm

Der normale Gehalt an Antistreptolysin-O im Blut hängt vom Alter der Person ab.

* Diese Werte sind ungefähre Angaben. Jedes Labor legt seine Normalwerte fest.

Antistreptolysin O erhöhte sich

Der Gehalt an Antistreptolysin O im Blut steigt 7 bis 14 Tage nach Infektion mit einer Streptokokkeninfektion an. Die maximale Konzentration von ASLO im Blut wird nach 1-1,5 Monaten beobachtet. Eine Erhöhung des Antistreptolysin O-Gehalts weist auf eine frühere Streptokokkeninfektion hin.

Ein geringer Anstieg des ASLO weist normalerweise auf eine lang anhaltende Streptokokkeninfektion hin. Sehr hohe Antistreptolysin O-Werte weisen auf eine kürzlich erfolgte Infektion hin.

Eine Abnahme des ASLO zeigt eine Erholung nach der Infektion an, eine Abnahme des Titers tritt jedoch sehr langsam auf. Mit einem günstigen Verlauf nimmt die Konzentration von Antistreptolysin O im sechsten bis achten Monat auf den Normalwert ab. Das Fehlen einer Abnahme der ASLO-Konzentration bis zum sechsten Monat der Krankheit legt die Möglichkeit eines Rückfalls nahe.

Die wiederholte Bestimmung des Antistreptolysin O-Spiegels in zweiwöchigen Intervallen ist aussagekräftiger als eine einzige. Bei wiederholter Bestimmung des Titers von Antikörpern gegen Streptolysin O nach 1 oder 2 Wochen ist es möglich, das Problem der Schwere der Infektion zu lösen oder das Stadium der Genesung zu bestimmen. Ein Anstieg des ASLO-Spiegels 4–6 Wochen nach einer akuten Infektion und sein Spitzenwert innerhalb von 4–6 Wochen nach dem anfänglichen Anstieg bestätigen die Diagnose einer Infektion nach Streptokokken.

Der erhöhte Gehalt an ASLO stellt keine Gefahr für den Menschen dar, weist jedoch direkt darauf hin, dass eine Person vor nicht allzu langer Zeit mit einer Streptokokkeninfektion in Kontakt (krank) war. In dieser Hinsicht werden keine besonderen Maßnahmen zur Verringerung des Antistreptolysin O-Spiegels ergriffen. Mit der Zeit nimmt der Titer von selbst ab.

Ein negatives Testergebnis für Antistreptolysin O oder seine sehr niedrige Konzentration im Blut mit hoher Wahrscheinlichkeit schließt eine kürzlich aufgetretene Streptokokkenerkrankung aus. Insbesondere wenn die Analyse nach 10-14 Tagen wieder negativ ist.

Wie man Immunglobulin E senkt?

Wenn unter Laborbedingungen festgestellt wurde, dass Ihr Blut einen höheren Immunglobulin E-Gehalt als normal enthält, sollte der Arzt mit Ihrer Zustimmung zusätzliche Tests verschreiben, um herauszufinden, welches Allergen für die Anomalie verantwortlich ist.

Typischerweise nimmt der Patient abwechselnd Proben mit typischen Allergenen:

  • Auf Pollen;
  • Für Essen;
  • Auf Haushaltsstaub und Zecken;
  • Auf Pilzen;
  • Auf Tierhaaren.

Allergietests sollten nicht für Personen durchgeführt werden, die derzeit eine akute chronische Erkrankung oder eine akute Infektion haben oder sich einer hormonellen medikamentösen Behandlung unterziehen.

Erhöhtes Immunglobulin E bei einem Kind kann auf die gleiche Weise wie bei Erwachsenen eliminiert werden, wenn das Kind das Alter von sechs Monaten erreicht hat. Bis zu 6 Monaten wird nicht empfohlen, auf Allergene zu testen, da das Immunsystem noch zu schlecht entwickelt ist.

Wenn es möglich war, den Reizstoff zu identifizieren, werden eine Reihe von Verfahren durchgeführt, die die Empfindlichkeit dafür verringern. Während der Exazerbationsperioden werden Antihistaminika in Form von Tabletten oder Salben verschrieben. Bei atopischer Dermatitis ist die Anwendung von Weichmacherformulierungen auf gereizte Haut obligatorisch.

Ein integrierter Ansatz zur Behandlung von Allergien ermöglicht es Ihnen, den Anstieg des Immunglobulins E bei Erwachsenen und Kindern schnell zu überwinden.

Hinterlassen Sie Kommentare, wenn Sie Fragen zum oben genannten Thema haben oder wenn das Material ergänzt wird.

Bluttest ASLO oder Antistreptolysin O - die Norm bei Kindern

ASLO - die Norm bei Kindern, wenn diese Analyse bestanden wird, wird in der Regel aufgrund von Krankheiten, die auf einer Streptokokkeninfektion beruhen, überschritten. Es wird als Diagnosewerkzeug sowie zur Überwachung des Behandlungsfortschritts verwendet. Durch die Analyse von ASLO-Pegelschwankungen können Ärzte feststellen, ob eine bestimmte Pathologie vollständig behandelt wird.

Darüber hinaus können Sie anhand der Analyse die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen oder die bereits vorhandene Menge beurteilen.

Was ist ASLO??

Das Akronym ASL steht für Antistreptolysin O..

Es ist ein Antikörper gegen den Erreger von Streptokokkenerkrankungen und erfüllt zwei Hauptfunktionen bei der Diagnose:

  1. Ermöglicht es Ihnen, genau zu bestimmen, dass die Ursache einer zuvor übertragenen Krankheit genau das Streptococcus-Virus war.
  2. Ermöglicht die genaue Diagnose von akutem rheumatischem Fieber und anderen Komplikationen..

Ein Anstieg des ASLO-Spiegels tritt nach einem Zeitraum von 1 bis 6 Wochen ab dem Zeitpunkt der Infektion auf (manchmal ist auch ein längerer Zeitraum möglich). Ohne erneute Infektion normalisiert er sich sechs Monate bis ein Jahr nach der Krankheit wieder.

Wenn der ASLO-Spiegel im Blut analysiert wird, lautet die Norm bei Kindern und Erwachsenen wie folgt:

AlterIndex (IE / ml)
Bis zu 7 JahreWeniger als 100
7-14 Jahre alt150-200
ErwachseneWeniger als 250

In einigen Labors wird ein Spitzenwert für Erwachsene von 200 IE / ml angenommen. Dies ist auf die Merkmale der Ausrüstung zurückzuführen, die bei der Analyse des erhaltenen Materials verwendet wird, und dies sollte im Ergebnisformular angegeben werden.

Während eine Zunahme von ASLO diagnostischen Wert hat, spielt die Abnahme, die regelmäßig bei kleinen Kindern auftritt, keine Rolle und normalisiert sich allmählich wieder..

Schwankungen in der Schwangerschaft schaden dem Fötus nicht und erfordern keine Behandlung, es sei denn, es gibt andere Anzeichen einer Streptokokkenerkrankung.

Das Wachstum von ASLO erfolgt im Zeitraum von 1 Woche ab dem Datum der Infektion bis zu 1,5 Monaten. In dieser Zeit erreicht er ein mögliches Maximum.

Dies betrifft in der Regel:

  1. Träger von akutem rheumatischem Fieber.
  2. Träger von Streptokokkeninfektionen.
  3. Patienten mit Erysipel.
  4. Patienten, die an einer Krankheit wie diffuser Glomerulonephritis leiden.

ASLO tritt auch in mehreren Kategorien von Menschen auf, die nicht an Streptokokkeninfektionen leiden:

  1. Menschen, die gegen solche Krankheiten immun sind, aber als Träger fungieren.
  2. Tuberkulose-Patienten.
  3. Patienten mit Lebererkrankungen.
  4. Hohe Lipoproteinspiegel.

Eine Erhöhung des Indikatorpegels tritt nur in 85% der Krankheitsfälle auf. Der Prozentsatz falsch negativer Ergebnisse ist besonders hoch, wenn das Kind überprüft wird. Ein erhöhter ASLO-Spiegel bedeutet jedoch nicht unbedingt die Auswirkungen der Krankheit und kann ein individuelles Merkmal des Körpers sein.

Antikörper mit ähnlicher Struktur können auch Folgendes verursachen:

  • kalt;
  • Infektion.

Das Ausmaß des ASLO-Anstiegs hängt nicht mit der Schwere der Erkrankung oder der Prognose für ihre Behandlung zusammen. Dieser Indikator wird an sich nicht behandelt und birgt keine Gefahr. Nachdem die Ursache, die es verursacht hat, beseitigt wurde, wird es sich allmählich selbst verringern.

Gründe für die Zuweisung von Analysen

Es gibt Situationen mit Hinweisen auf das Bestehen von ASLO, aber es gibt auch Situationen, in denen diese Analyse völlig nutzlos ist.

ASLO ist notwendigASLO ist besser nicht zu tun
Bei Verdacht auf akutes rheumatisches FieberBei Vorhandensein von Glomerulonephritis oder Hautinfektionen vom Streptokokken-Typ wird der Verlauf der Antikörperbildung verlangsamt oder sogar gestoppt. In diesem Fall ist der Anstieg des Indikators sehr spät und tritt möglicherweise überhaupt nicht auf.
Wenn sich Scharlach mit ausreichend lebhaften Symptomen entwickelt, die keine zusätzliche Diagnose erfordern.
Finden Sie gegebenenfalls heraus, ob eine Staphylokokkeninfektion übertragen wurdeWenn wir über die Behandlung einer Krankheit wie Endokarditis sprechen, bei deren Diagnose ASLO nicht benötigt wird, wird dies durch Bakterienkultur lange vor dem erwarteten Anstieg der Antikörperspiegel durchgeführt.
Bei Osteomyelitis ist ASLO auch als diagnostisches Instrument unbrauchbar..

Die Analyse wird unter Verwendung einer Blutentnahme aus einer Vene unter verschiedenen Bedingungen durchgeführt:

  • morgens und auf nüchternen Magen;
  • Am Vorabend wird nicht empfohlen, Junk Food, Drogen, Alkohol und Rauch einzunehmen.
  • Sie sollten auch nichts anderes als reines Wasser trinken.
  • Versuchen Sie, vor der Analyse physischen und emotionalen Stress zu vermeiden.

Der beste Weg, um Änderungen des ASLO-Spiegels zu bewerten, ist die Durchführung von zwei Tests mit einem Bereich von 2 bis 4 Wochen. Auf diese Weise können Sie die Wachstumsrate des Indikators bewerten und sicherstellen, dass der Anfangswert nicht fehlerhaft war..

Zusätzliche Untersuchungen

Zusätzliche diagnostische Methoden werden unbedingt verschrieben, jedoch nicht, um die Tatsache einer Streptokokkenläsion festzustellen (dieser Vorgang wird nur mittels ASLO-Blutanalyse festgestellt), sondern um den genauen Ort des Bakterienfokus und den Schweregrad der Läsion zu bestimmen.

Mündliche Befragung des Patienten

Die Identifizierung aller gesundheitlichen Beschwerden ist unerlässlich, es ist wichtig, nichts zu verpassen. Das Krankheitsbild bietet viele Informationen zu allen Aspekten des aktuellen pathologischen Prozesses..
Krankengeschichte

Unter welchen Bedingungen und wie lange wurde eine Infektion vermutet?.
Visuelle Beurteilung des Pharynx. Dies ist die Arbeit eines HNO-Arztes. Nach den Ergebnissen eines HNO-Spezialisten kann ein Arzt Pharyngitis, Mandelentzündung oder andere Läsionen der oberen Atemwege diagnostizieren.
Brust Röntgen. Um eine Lungenentzündung auszuschließen, Bronchitis, die sich häufig im Kontakt mit der pyogenen Flora entwickelt.
Ein Rachenabstrich mit weiterer bakteriologischer Kultur ist erforderlich. Dies bestätigt die Niederlage von Streptokokken und erkennt auch die Empfindlichkeit pyogener Bakterien gegenüber einem bestimmten Medikament, dem Antibiotikum.
Gemeinsame Bewertung.
Neurologische Grunduntersuchung. Das Studium der Reflexe.

Bei Bedarf auch auf andere Weise. Das Problem wird basierend auf der spezifischen Situation gelöst..

Gründe für die Erhöhung des ASLO bei Erwachsenen

Es gibt viele Entwicklungsfaktoren. Im Allgemeinen ist der Schuldige immer die Niederlage des Körpers durch Streptokokken. Es gibt jedoch viele Arten von pathologischen Prozessen, die durch diesen Zustand hervorgerufen werden..

Zu den häufigsten Optionen gehören die folgenden:

Angina. Ein anderer Name für akute Mandelentzündung. Es wird von entzündlichen Läsionen des Rachens und des Oropharynx begleitet. Es tritt häufig auf, tritt nicht immer in kritischer Form auf, was bei dieser Diagnose gemeint ist.

Charakteristische Merkmale sind Schluckschmerzen, Atemstörungen, Stimmprobleme. Der Patient wird vorübergehend behindert. Der erhöhte ASLO nach Mandelentzündung bleibt das ganze Jahr über seltener - weniger.

  • Pharyngitis. Diesmal geht es um eine Entzündung des Rachenrings. Der pathologische Prozess geht einher mit einem brennenden Gefühl im Hals, einer Veränderung der Atmung, einem schmerzhaften Husten, normalerweise ohne Auswurf. Die Stimme verschwindet, der Patient kann nicht normal sprechen. Oft wird eine Pharyngitis nur durch Streptokokken verschiedener Arten hervorgerufen.
  • Erysipel. Erfassen Sie die oberen und mittleren Hautschichten. Ohne Behandlung ist es möglich, kritische Störungen von der Seite der inneren Strukturen zu entwickeln, die Bildung gefährlicher Komplikationen bis hin zu Phlegmon, einem nekrotischen Prozess. In der Regel wird die Störung durch Streptokokken ausgelöst. Der ASLO-Indikator wächst in einem signifikanten Bereich, was auf die Komplexität der Pathologie hinweist.
  • Myositis. Die Niederlage der Muskeln. In der Regel begleitet von starken Zugschmerzen in den Muskeln, insbesondere bei körperlicher Aktivität, körperlicher Aktivität.
  • Lungenentzündung. Lungenentzündung. Es entsteht durch eine Niederlage nicht nur durch die genannte Flora, sondern auch durch Pneumokokken. Noch öfter. Daher ist es notwendig, eine Differentialdiagnose unter Aufsicht einer Gruppe von Spezialisten durchzuführen.
  • Glomerulonephritis. Schädigung der Nieren. Autoimmunursprung. Was die Ursache und was die Konsequenz auf den ersten Blick ist, ist nicht offensichtlich. Infolge der Penetration von Streptokokken wächst ASLO jedoch gerade. Nierenbeteiligung ist eine parallele Störung.
  • Herzläsionen.
  • Kinderkrankheiten wie Scharlach.

Es gibt viel mehr Möglichkeiten. Dies ist nur eine Reihe möglicher Verstöße. Besonders häufig sind Abweichungen, die zu einem Anstieg des Antistreptolysin-O-Spiegels führen.

Phytotherapie

Antistreptolysin-O kann nicht nur durch direkte Infektion mit einer großen Anzahl von Bakterien erhöht werden, sondern auch durch geringen Kontakt bei unzureichend starker Immunität. Daher wird empfohlen, dass Sie Ihre eigene Immunität sowohl zur Vorbeugung als auch zur raschen Beseitigung von Symptomen und möglichen negativen Folgen in Anspruch nehmen..

Tinktur von Echinacea

Das Medikament ist besonders beliebt bei Kunden von Apothekenketten. Extrakte stimulieren effektiv das Immunsystem, um verschiedene Arten von Infektionserregern, einschließlich Viren und Bakterien, zu bekämpfen. Durch die Stimulierung der phagozytischen Aktivität von Neutrophilen und Makrophagen verbessert Echinacea die Stoffwechselprozesse in Leber und Niere.

Empfehlungen für medizinische Zwecke:

  • Das Medikament ist für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre zugelassen.
  • Zulassungsschema - 20-30 Tropfen dreimal täglich zu den Mahlzeiten;
  • Zulassungsdauer - bis zu 8 Wochen.

Die empfohlenen Dosierungen sollten nicht überschritten werden, um dosisabhängige Nebenwirkungen und andere unerwünschte Wirkungen zu vermeiden..

Ingwerwurzel

Neben vorgefertigten Tinkturen und anderen Arzneimitteln können Sie einige Lebensmittel erfolgreich verwenden. Insbesondere würzige und würzige Pflanzen enthalten eine große Menge natürlicher flüchtiger und desinfizierender ätherischer Öle.

Bei interner Anwendung ziehen sie leicht in den Darm ein und breiten sich in allen Körperteilen aus. Ingwerwurzel ist eine der Komponenten, die für die Zubereitung eines tonischen und immunstärkenden Getränks gut geeignet sind..

  • Ingwerwurzel;
  • Teeblätter;
  • Zitrone und Honig;
  • kochendes Wasser.

Um Nährstoffe vollständig ins Wasser zu übertragen, sollte die Ingwerwurzel fein gerieben werden. Es ist nicht notwendig, es von der Haut abzuziehen, es reicht aus, es nur in warmem Wasser zu waschen. Danach muss die lose Masse in eine Teekanne überführt und kochendes Wasser gegossen werden.

Dann 15-20 Minuten einwirken lassen. Zitrone und Honig sollten hinzugefügt werden, wenn die Temperatur zum Trinken auf ein akzeptables Niveau fällt. Dies liegt an der Tatsache, dass Ascorbinsäure keine Hitze verträgt und schädliche Verbindungen sich von natürlichem Honig abheben.

Daher werden durch die Zugabe von Inhaltsstoffen zur Infusion mit einer Temperatur von nicht mehr als 60 ° C nützliche Substanzen nicht zerstört. Wenn alles richtig gemacht wird, beginnt bereits während der Einnahme eines solchen Getränks eine merkliche Freisetzung von Wärme und Schweiß auf der Hautoberfläche. In diesem Fall werden die Stoffwechselprozesse und die Aktivität spezieller Zellen, die auf die Unterdrückung pathologischer Mikroorganismen abzielen, im Körper stark aktiviert.

Antistreptolysin-O bezieht sich auf klare Marker, die auf das Auftreten spezifischer Probleme hinweisen. Wenn es erhöht ist, wird immer eine eingehendere Untersuchung empfohlen, um die Ursachen des Phänomens zu identifizieren und die Behandlung bis zur Normalisierung fortzusetzen.

Artikel Design: Vladimir der Große

Therapie

Der Ursprung des Entzündungsprozesses spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl der Behandlungsmethoden, insbesondere bei einem Kind. Wenn bei Angina eine Antibiotikatherapie angewendet werden sollte, ist in anderen Fällen eine solche Behandlungstechnik nicht so effektiv. Der ASLO-Bluttest hilft, unnötige Antibiotika und Komplikationen zu vermeiden.

Zusätzliche Studien zur obigen Analyse sind:

  • Ein Abstrich von der Schleimhaut des Oropharynx;
  • Ultraschall
  • Blut- und Urintests.

Basierend auf den erhaltenen Daten werden eine Gruppe von Arzneimitteln und ihre Dosierung ausgewählt. Berücksichtigt werden auch die individuellen Eigenschaften des Körpers, beispielsweise das Vorliegen von Allergien..

Die beliebtesten Medikamente für Erwachsene sind:

Nehmen Sie sie 2 mal täglich für 500-1000 mg. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage.

Darüber hinaus Antihistaminika (Suprastin), entzündungshemmende Medikamente (Acetylsalicylsäure 500 mg 3-mal täglich für eine Woche), Immunstimulanzien (Immun, Tinktur von Ezinacea) und Darmflora (Linex, Hilak-forte). Es lohnt sich, über Ernährung nachzudenken. Erhöhen Sie die Aufnahme von Milchprodukten (fermentierte Backmilch, Sauerrahm, Hüttenkäse, Kefir).

Bluttest - Transkription bei Kindern, Norm in der Tabelle, Ergebnisse von Indikatoren bei Neugeborenen und älteren Menschen

Biochemischer Bluttest: Dekodierung bei Kindern, Norm in der Ergebnistabelle, Abweichungsindikatoren

Komplettes Blutbild während der Schwangerschaft - die Norm in der Tabelle und eine Aufschlüsselung der Indikatoren

Thrombozytennorm bei Kindern nach Alter - eine Blutanalysetabelle und eine Abschrift der Ergebnisse

Allgemeine Urinanalyse bei Kindern - Norm und Dekodierung der Ergebnisse (Tabelle der Indikatoren nach Alter)

Blutgerinnungsfähigkeit: Die Norm bei Kindern nach Zeit, Dekodierung des Gerinnungsdiagramms in der Tabelle

ASLO-Standards in der Blutanalyse

Bei Erwachsenen

Alter Jahre)Füllstand (in IE pro Milliliter)
14-210-200
22-250-220
26-300-210
31-450-230
45-600-240
Älter als 600-250

Die ASLO-Standards sind für Frauen und Männer gleich. Mit zunehmendem Alter besteht die Tendenz, den oberen Balken des Referenzwerts (Normalbereich) zu erhöhen..

Bei älteren Menschen ist ein ausreichender Gehalt an Antistreptolysin O geringfügig höher, was mit der akkumulierten Belastung durch Krankheiten und natürlichen senilen Prozessen im Körper verbunden ist.

Es ist zu beachten, dass einige individuelle Abweichungen unabhängig vom Alter möglich sind.

Das Finden des Ergebnisses im Intervall zwischen dem unteren und oberen Balken garantiert auch nicht das Fehlen einer Streptokokkenläsion. Alles ist äußerst willkürlich und muss überprüft werden.

In Kindern

Alter Jahre)Normalwerte (IE pro Milliliter Blut)
Bis zu 1 Jahr0-50
1-20-70
2-60-80
6-70-100
7-100-150
11-140-180

Bis zu 21 Jahren liegt die ASLO-Norm bei Kindern auf einem Niveau von 0 bis 200. Anschließend wird die Berechnung nach Berechnungen von Erwachsenen durchgeführt.

Bei Patienten unmittelbar nach der Geburt sind abrupte Indikatorsprünge möglich, einschließlich viel höherer Werte. Dies ist das Ergebnis des ersten Kontakts eines fragilen Immunsystems mit Streptokokken..

In der Regel tritt unter den Bedingungen Russlands und einiger Länder des postsowjetischen Blocks aufgrund unhygienischer Bedingungen eine Infektion sogar auf Entbindungsstationen auf. Daher sind solche Ergebnisse und Phänomene nicht überraschend..