Lebensregeln für Patienten nach Operationen am offenen Herzen (Bypass-Operation der Koronararterien)

Patienten, die sich einer Bypass-Operation der Aorto-Koronar- oder Brust-Koronararterie unterzogen haben, dh einer Operation am offenen Herzen, haben immer viele Fragen. Wir werden versuchen, die am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten.

Kann ich nach dem Rangieren trinken??

Alkohol nach dem Rangieren ist nicht kontraindiziert. Die Frage ist seine Menge. Alkohol in einer moderaten Dosis ist sogar die Prävention von Atherosklerose. Eine moderate Dosis bezieht sich auf ein Glas (200 ml) Wein pro Tag für einen Mann. Das Äquivalent sind 50 Gramm Spirituosen. Es ist zu beachten, dass es in Rotwein Polyphenole gibt, die sich günstig auf den Fettstoffwechsel auswirken. Bei Frauen ist die empfohlene Dosis halb so hoch wie bei Männern. Es ist erwiesen, dass Männern und Frauen, die keine Trinker sind, nicht empfohlen werden sollte, mit dem Alkoholkonsum zu beginnen. Übrigens enthält Granatapfelsaft auch viele Polyphenole, und seine vorteilhafte Wirkung bei der Vorbeugung von Arteriosklerose ist ebenfalls bewiesen.

Wie viele leben nach dem Rangieren?

Nach dem Rangieren können Sie lange genug leben. Zum Beispiel hatten wir vor nicht allzu langer Zeit vor 25 Jahren einen Patienten mit Koronarangiographie mit einem Brust-Koronar-Shunt. Für einen glücklichen Zufall bilden sich keine atherosklerotischen Plaques in der inneren Brustarterie (a.mammaria). Dies ist der qualitativ hochwertigste und langlebigste Shunt. Diese Operation wurde weltweit von Professor V. Kolesov durchgeführt, der am 1. Leningrader Medizinischen Institut arbeitete. Venöse Shunts haben eine begrenzte Lebensdauer, normalerweise 8-10 Jahre. Herzchirurgen versuchen, unter Berücksichtigung der "Wichtigkeit" der betroffenen Arterie die optimale Taktik für die Operation des Patienten zu wählen und kombinieren häufiger arterielle und venöse Shunts. Manchmal kommt es zu einer vollständigen arteriellen Revaskularisation, was natürlich sehr prognostisch für den Patienten ist. Es sollte beachtet werden, dass wechselnde (überwachsende) venöse Shunts stentiert werden können. Eine Stentimplantation in einem vollständig geschlossenen oder verengten Shunt ist nicht so selten. Manchmal stellen endovaskuläre Chirurgen sogar den Blutfluss in den eigenen Arterien des Patienten wieder her, selbst wenn sie seit vielen Jahren geschlossen sind. All dies wird dank moderner endovaskulärer (intravaskulärer) Technologien möglich..

Das Vorhandensein von Narben nach Infarkt, ihre Prävalenz, die verminderte kontraktile Funktion des Herzens sowie das Vorhandensein von Begleiterkrankungen wirken sich natürlich auch auf die Lebensdauer nach einer aortokoronaren Bypass-Operation aus. Zum Beispiel wird das Vorhandensein von Diabetes, insbesondere seine dekompensierte Form, die Prognose verschlechtern. Das Wichtigste ist, dass der Patient alle Vorschriften des Kardiologen befolgt: stabilen Blutdruck, Zielwerte für „schlechtes“ Cholesterin, Überwachung des Kohlenhydratstoffwechsels und Aufrechterhaltung der empfohlenen körperlichen Aktivität.

Diät nach dem Rangieren / Ernährung nach dem Rangieren

In Bezug auf die Ernährung lassen sich zwei Hauptrichtungen unterscheiden: Erstens die Einschränkung tierischer Fette. Tierische Fette umfassen Produkte aus Fleisch, Milch und Fleischnebenerzeugnissen. Auch zu viel Cholesterin in Eigelb und Kaviar. Die am besten geeignete Diät für einen kardiologischen Patienten ist das Mittelmeer. Es ist reich an Gemüse (außer Kartoffeln), Kräutern, Fisch, Meeresfrüchten und Getreide. Das Essen von Fleisch sollte auf 1-2 mal pro Woche reduziert werden. Mageres Fleisch - Pute, Hühnerbrust, Wild - sollte bevorzugt werden. Fisch kann sowohl im Fluss als auch im Meer verwendet werden. Seefisch ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die den Prozess der Atherosklerose bekämpfen..

Zweitens sollten Sie versuchen, "einfache" leicht verdauliche Kohlenhydrate zu vermeiden. Dazu gehören vor allem Zucker und Weißmehl. Sind diese Empfehlungen für Patienten mit Diabetes mellitus und eingeschränkter Kohlenhydratverträglichkeit („Prädiabetes“) relevanter? Aber kurz nach dem Rangieren werden die Patienten nicht verletzt. Vermeiden Sie dazu Mehl und Süßigkeiten. Die Beilagen sollten mit Gemüse, braunem oder wildem Reis und Hartweizennudeln präsentiert werden.

Rehabilitation nach Rangieren

Die Rehabilitationsphase nach einer Bypass-Operation ist sehr wichtig. Im Allgemeinen hängt die weitere Genesung davon ab, wie korrekt diese Behandlungsstufe durchgeführt wird. Die Rehabilitation nach dem Rangieren sollte in drei Phasen unterteilt werden. Die erste Phase beginnt im Krankenhaus, wenn der Patient unter Aufsicht eines Arztes mit Atemübungen in physiotherapeutischen Übungen beginnt und zu laufen beginnt. Die zweite wird im Sanatorium fortgesetzt, wo sie die Belastung in Form eines Gehens unter Aufsicht von Spezialisten schrittweise erhöhen und den Patienten an den Alltag anpassen. Wenn die Rangieroperation geplant war und die postoperative Zeit ruhig war, steigt die Toleranz des Patienten gegenüber der Belastung allmählich an und wird besser als vor der Operation. Eigentlich wurde für diese Operation gearbeitet. Trotz der Tatsache, dass das Brustbein während der Operation häufig geöffnet und dann mit Metallklammern verbunden wird, besteht kein Grund zur Angst, dass es sich öffnet. Auf der anderen Seite müssen Sie wissen, dass das Brustbein 3 Monate lang zusammenwächst, und während dieser Zeit müssen Sie asymmetrische Bewegungen im oberen Schultergürtel begrenzen, die Gewohnheit aufgeben, Ihre Hände hinter den Rücken zu legen oder etwas Schweres in einem Arm oder einer Schulter zu tragen. Bei Patienten, die sich einer Operation mit minimal invasivem Zugang unterzogen hatten, hatten sie großes Glück - sie hatten diese Probleme nicht. Die dritte Stufe ist ambulant. Dies ist ein unabhängiges Training zu Hause unter der klaren Anleitung eines behandelnden Kardiologen, der mithilfe von Stresstests beurteilen kann, ob Sie im richtigen Modus trainieren.

Post-Shunt-Übungen / Post-Shunt-Übungen

Im Normalfall ist körperliche Aktivität nicht kontraindiziert und nützlich. Es ist wichtig, dass der behandelnde Arzt und der Patient ihre Sicherheit gewährleisten. Die Hauptmethode hierfür ist ein Stresstest - Tests mit körperlicher Aktivität (meistens Stressechokardiographie). Dieser Test sollte 3-4 Wochen nach der Operation auf Anraten eines Kardiologen durchgeführt werden. Mit dem Test können Sie die Reaktion des Körpers auf die Belastung bewerten, Rhythmusstörungen und Anzeichen einer Myokardischämie (Blutmangel im Herzen) feststellen. Wenn der Test negativ ist (dh keine Ischämie zeigt) und Änderungen des Drucks und der Herzfrequenz während des Trainings vom Arzt als angemessen bewertet werden, empfehlen wir einem solchen Patienten eine regelmäßige Herzbelastung.

  • Es ist wichtig zu bedenken, dass nur eine kontinuierliche Belastung von mindestens 30 Minuten das Herz trainiert. Hausarbeit, mit einem Kind spazieren gehen, das Herz trainiert nicht.

Schmerzen nach dem Rangieren / Komplikationen nach dem Rangieren

Alle Patienten haben Schmerzen nach dem Rangieren in der frühen postoperativen Phase. Postoperative Wunde tut weh. Es ist wichtig zu verstehen, dass das Herz wenige Tage nach der Operation der Koronarbypass-Operation fast im „normalen Modus“ arbeitet. Die schlechte Gesundheit des Patienten ist neben Schmerzen auch mit einer Abnahme des Hämoglobins verbunden, manchmal einer Reaktion des Gehirns auf einen kardiopulmonalen Bypass. Wichtig:

  • Wenn der Schmerz schwer zu ertragen ist, nehmen Sie Schmerzmittel ein (in der Regel lehnen alle Patienten nach 7-10 Tagen bereits die Einnahme von Schmerzmitteln ab).
  • Erhöhen Sie das reduzierte Hämoglobin. Hierzu ist häufig eine langfristige Verabreichung von Eisenpräparaten erforderlich..
  • Stellen Sie sicher, dass keine Anzeichen einer Myokardischämie vorliegen (verwenden Sie einen Stresstest), und nehmen Sie die körperliche Aktivität wieder auf.
  • Mit einem Kardiologen in Kontakt zu sein, um rechtzeitig Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten.

Sex nach dem Rangieren. Sexualleben nach dem Rangieren

Nicht kontraindiziert. Ganz im Gegenteil. Für das Herz ist Sex eine Art Cardio-Belastung. Wenn das Ergebnis des Belastungstests gut ist, sollte es keine Bedenken geben. Einige Studien haben gezeigt, dass Sex mit einer Frau für Patienten nach einem Myokardinfarkt am sichersten ist.

Erektile Dysfunktion ist ein häufiges Problem für unsere Patienten, da sie aufgrund ihres Auftretens einer koronaren Herzkrankheit ähnelt, da sie mit einer unzureichenden Ausdehnung der Arterien verbunden ist. Für die meisten Männer besteht ein Ausweg aus dieser Situation darin, Phosphodiesterase-Inhibitoren vom Typ 5 einzunehmen, dh Viagra, Cialis und so weiter. Diese Medikamente selbst belasten das Herz nicht zusätzlich. Es gibt nur eine wichtige Regel: Sie können aufgrund des Risikos eines starken Blutdruckabfalls in keinem Fall mit Nitro-Medikamenten (Nitroglycerin, Nitrospray, Nitrosorbid, Monochinque, Cardicet usw.) kombiniert werden. Wenn unsere Patienten gezwungen sind, Nitrate einzunehmen, sind die Hauptmedikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion für sie kontraindiziert..

Flüge nach dem Rangieren. Ist es möglich nach dem Bypass zu fliegen?

Nach dem Rangieren können Sie fliegen, wenn keine anderen Einschränkungen bestehen und die postoperative Phase ruhig vergangen ist. Der erste Flug ist in 10 Tagen möglich. Wir können mit Zuversicht darüber sprechen, da alle unsere in Deutschland operierten Patienten in dieser Zeit mit dem Flugzeug nach Hause zurückkehrten. Nach dem Rangieren nehmen alle Patienten lebenslang kleine Dosen Aspirin ein. Und dies ist eine gute Vorbeugung gegen arterielle Thrombosen, auch während des Fluges.

Einer der Risikofaktoren für lange Flüge ist Dehydration und Blutstauung in den Beinvenen. Es ist wichtig, genügend Flüssigkeit zu trinken und auf langen Flügen nicht zu vergessen, aufzustehen und sich aufzuwärmen.

Eine Schlüsselrolle im Leben eines Patienten nach einer Operation am offenen Herzen spielt ein Kardiologe. Daher ist es von grundlegender Bedeutung, einen Arzt zu finden, dem der Patient seine Gesundheit anvertrauen würde. In dieser Situation ist es am richtigsten, sich auf das Bild der Klinik und auf die Erfahrung eines bestimmten Arztes zu konzentrieren. Der Fehler wird auf den Herzchirurgen hoffen, der die Operation durchgeführt hat. Herz-Kreislauf-Chirurgen haben eine völlig andere Spezialisierung.

    Blutdruckkontrolle.

Bei den meisten unserer Patienten liegt die Blutdrucknorm nach der Operation unter 140/90 mm Hg. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass diese Norm die sogenannten "Büro" -Nummern sind, d. H. Druck, den der Arzt bei einem Kliniktermin misst. Normalerweise zu Hause mit ausgewählten Medikamenten überschreitet der Druck bei unseren Patienten 125/80 mm Hg nicht, und morgens überschreitet der obere (systolische) Druck oft nicht 100-110 mm Hg. Es ist sehr wichtig zu bedenken, dass alle Medikamente zur Blutdrucksenkung jeden Tag in der gleichen Dosis eingenommen werden müssen. Andernfalls wird es niemals möglich sein, einen stabilen Effekt zu erzielen, und der Druck wird "springen"..

Je öfter der Puls ist, desto höher ist der Sauerstoffbedarf des Herzmuskels und desto mehr Blut benötigt das Herz für eine normale Funktion. Eine der wichtigen Aufgaben eines Kardiologen besteht darin, dem Patienten einen ausreichend seltenen Puls zu liefern, um den Blutbedarf des Herzens zu verringern, jedoch nicht zu selten, damit der Blutfluss im Gehirn auf einem ausreichenden Niveau bleibt. Normalerweise beträgt der ideale Puls für den Patienten nach dem Rangieren 55-60 Schläge / min. Die wichtigsten Medikamente, mit denen wir den Puls verlangsamen, sind Betablocker (Bisoprolol, Metoprolol, Nebivolol usw.). Sie reduzieren nicht nur den Puls in Ruhe, sondern auch die Reaktion des Pulses auf physischen und emotionalen Stress.

Die Ursache der koronaren Herzkrankheit ist die koronare Arteriosklerose. Die Grundlage für die Bildung von atherosklerotischen Plaques ist eine Verletzung des Cholesterinstoffwechsels. Daher ist die Einnahme von Medikamenten, die den Cholesterinstoffwechsel beeinflussen, die einzige Möglichkeit, die Ursache der Krankheit zu beeinflussen, die den Patienten an den Operationstisch gebracht hat..

Nach einer Koronarbypass-Operation benötigen 99% der Patienten Statine. Keine Nebenwirkungen durch die Einnahme von Statinen (im Großen und Ganzen sind dies nur mögliche Muskelschmerzen) können nicht mit den Vorteilen verglichen werden, die eine Verlangsamung des Atheroskleroseprozesses bei unseren Patienten bietet..

Leider hören unsere Patienten oft Informationen über die Gefahren von Satin. Das ist grundsätzlich falsch! Statine sind die einzige Gruppe von Medikamenten, die den Prozess der Atherosklerose stoppen können. Traurige Statistiken bestätigen dies nur. Wenn eine ordnungsgemäße regelmäßige Überwachung des Cholesterinstoffwechsels und der Enzyme (AST, ALT, KFK) durchgeführt wird, ist die Einnahme von Statinen absolut sicher!

Unmittelbar nach dem Rangieren werden häufig Ausflüge zum Kardiologen unternommen. Es hängt davon ab, wie die postoperative Periode verlaufen ist, ob es Komplikationen gab, ob sich der Patient in der Rehabilitation befand. In Zukunft, wenn sich der Zustand stabilisiert, reicht es aus, 1-2 Mal im Jahr einen Kardiologen aufzusuchen. Beim Termin bewertet der Arzt den Druck, den Puls des Patienten, identifiziert mögliche Manifestationen von Angina pectoris und Herzinsuffizienz. Es ist optimal, einen Stresstest durchzuführen - eine Stress-Echokardiographie, mit deren Hilfe die Funktion der Herzgefäße nach der Operation bewertet werden kann. EKG und Ultraschall des Herzens in Ruhe liefern keine ausreichenden Informationen über den Funktionszustand des Herzens und dementsprechend indirekte Informationen über die Durchgängigkeit von Shunts. Durch die Überwachung eines Lipidprofils (ein erweiterter Cholesterintest) kann Ihr Arzt Ihre Statindosis anpassen. Denken Sie daran, dass bei Patienten, die sich einer Herzoperation unterzogen haben, das Ziel-Lipoproteincholesterin niedriger Dichte („schlechtes Cholesterin“) 1,5 bis 1,8 mmol / l beträgt, was signifikant niedriger ist als bei anderen Kategorien von Patienten!

Patienten, die sich einer Herzoperation unterzogen haben, sollten sofort einen Arzt konsultieren, wenn die ersten Anzeichen einer Angina auftreten. Schmerzen, Brennen oder Schweregefühl hinter dem Brustbein, die während körperlicher Anstrengung auftreten, hören auf, wenn es aufhört, und reagieren auf die Einnahme von Nitroglycerin - dies ist eine Gelegenheit, sofort einen Arzt zu konsultieren, einschließlich einen Krankenwagen rufen. Plötzlich auftretende oder fortschreitende Symptome der Angina pectoris sind oft ein Vorbote eines bevorstehenden Herzinfarkts..

Bypass-Transplantation der Koronararterien

Mögliche Duplikate gefunden

@crashday, Vielleicht ist die Frage ein wenig an der falschen Adresse, aber ich werde sie trotzdem stellen. Im Mai starb mein Vater plötzlich, in einer Sterbeurkunde steht "Tamponade des Herzens, Aortenaneurysma zerrissen". Und tatsächlich quält mich die Frage, was genau mit ihm passiert ist.

Die Geschichte ist so. Papa war 56 Jahre alt, in den letzten sechs Monaten sagte er manchmal, sein Herz sei "stechend", aber es gab keine starken Schmerzen, er wollte nicht zu den Ärzten gehen und hielt sich im Allgemeinen für gesund, arbeitete, fuhr Fahrrad. Einmal, gegen 11 Uhr abends, klagte er über einige unangenehme Empfindungen in seiner Brust, aber mit den Worten "Nun, ich habe wirklich einen Herzinfarkt, wahrscheinlich Sodbrennen durch Orangensaft" lehnte er das Angebot ab, einen Krankenwagen zu rufen. Ich konnte nachts nicht einschlafen und trank Schlaftabletten. Am Morgen sah er nicht sehr gut aus, aber er sagte, dass er etwas frische Luft auf sein Fahrrad holen würde. Als ich von einer Radtour zurückkam, duschte ich mich, legte mich auf das Sofa, legte mich für 10 Minuten hin, verlor das Bewusstsein und starb (sie sagten mir, dass ich nach dem Verlust des Bewusstseins so etwas wie Qual hatte, ich war nicht da). Die Krankenwagenärzte sagten, es sei ein Tod durch einen massiven Herzinfarkt.

Worum ging es eigentlich? Warum? Welcher Mechanismus? Abends hatte er einen Herzinfarkt und dadurch explodierte ein Aneurysma? Oder gab es keinen Herzinfarkt, hat der Krankenwagenarzt einen Fehler gemacht? Vielleicht war es eine Aortendissektion? Ich verstehe, dass dies aus Kaffeesatz eine Wahrsagerei ist, aber diese Frage quält mich sehr. Es ist, als ob es daran liegt, dass ich verstehe, dass sich etwas ändern wird, obwohl ich verstehe, dass dies nicht so ist.

Vielen Dank. Und ab wann könnte ein Aneurysma-Ruptur auftreten? Kurz vor dem Tod? Ich verstehe richtig, dass er am Abend nicht passieren konnte, denn nach dem Bruch des Aneurysmas tritt der Tod schnell ein?

Im Allgemeinen ist es überraschend, dass der Vater meines Vaters auf ähnliche Weise starb - er hatte auch keine diagnostizierte Herzkrankheit, aber im Alter von 57 Jahren kam er eines Morgens zum Stillstand, fiel und starb. Noch überraschender ist natürlich, dass mein Vater, der das wusste, bei Herzuntersuchungen punktete.

Autor, wie kann ich Sie kontaktieren?

Ich bin ein Anästhesist-Beatmungsbeutel. Oft bin ich in CABG, APBS und anderen Herz-Kreislauf-Operationen.
Frage an Sie, welche Position Sie einnehmen und wo Sie arbeiten?

Wenn eine Tamponade (Kompression) des Herzens aufgetreten ist, ist die Ruptur sehr nahe am Herzen aufgetreten, dh die Ruptur der aufsteigenden Aorta. In diesem Bereich des Herzens und der Aorta gibt es normalerweise keine Herzinfarkte, es gibt eine gute Blutversorgung aus vielen Gefäßen und einen geringen Bedarf an Blutversorgung (wenig Muskel). Die wahrscheinlichste Ursache ist Bluthochdruck plus Atherosklerose der Aortenwand. Und an der prekärsten Stelle drang Blut in die Aortenwand ein und riss sie mit ihrem Druck auseinander. Blut drang in das Perikard (Herzbeutel) ein und drückte das Herz, wodurch es nicht mit Blut gefüllt werden konnte.

Obwohl ein lang anhaltendes Aneurysma der aufsteigenden Aorta auch sehr unwahrscheinlich ist, da es sehr auffällig wäre (die Klappe und die Herzkranzgefäße, Herzinsuffizienz, Herzinfarkt usw. leiden). Das Aneurysma in Form einer Schichtung der Wände der Aorta trat also auch an dem Abend, an dem alles passierte, abrupt auf. Es war unmöglich, etwas vorherzusehen, außer den Bluthochdruck zu überwachen.

@crashday, vielen Dank für den informativen Beitrag! Alles ist in einfachen Worten klar. Ich habe eine Frage. Auf dem Post steht: "Der Shunt dient normalerweise 15 Jahre." Und was kommt als nächstes? Müssen Sie eine neue Operation durchführen? Vor ein paar Jahren hat mein Vater diese Bypass-Operation in Tomsk durchgeführt (er ist jetzt 50 Jahre alt). Übrigens änderte er seinen Lebensstil sehr, nachdem er untersucht worden war und von dieser verdammten Herzkrankheit erfahren hatte, und ging nur wegen des plötzlichen Todes seines Vaters (meines Großvaters) zur Untersuchung. Er (Großvater) war bei guter Gesundheit, nicht Besonders beschwerte er sich über alles, ging zur Arbeit (arbeitete als Lehrer), machte Übungen usw., aber am Ende nahm er einfach auf und starb eines Tages, nur wegen seines Herzens..
P.S. Menschen, pass auf dich und deine Lieben auf, pass auf deine Gesundheit auf! Suchen Sie bei geringstem Verdacht nach guten Ärzten (denen, die sich darum kümmern)!
@crashday, ich werde für die Antwort sehr dankbar sein!

Die Gefäße nach der Operation haben eine bestimmte Lebensdauer, da die Krankheit nicht verschwunden ist, eine Krankheit, die wir Atherosklerose nennen.

Die Menschheit behandelt es so gut es geht, und Chirurgen kämpfen mit der Untersuchung, nicht mit der Ursache.

Nichts, aber wenn der Shunt unbrauchbar wird, führt er eine zweite Operation durch. Wenn Sie jedoch alle Anweisungen und Untersuchungen befolgen, kann dies niemals zu Problemen führen.

Schreiben Sie mehr, abonniert.

Ich habe nie verstanden, warum diese atherosklerotischen Plaques nicht entfernt werden.?

Zum Beispiel entfernen sie das Gerät "Rotator" Gott vergib mir für das Fluchen. Die Geräte haben aber auch viele Komplikationen..

Und aus dem Geräusch von "Grinder" wirklich aufwachen, wenn Sie unter Narkose sind?)

Und einen kleinen Patienten körperlich beschreiben? Hat er getrunken oder geraucht oder war er fett - sesshaft? Was speziell in diesem Fall zu diesem Zustand führte?

Bitte klären Sie, ob es möglich ist, das Herz durch Joggen zu "verbessern". Wenn ja, in welcher Zone soll trainiert werden? Es gibt viele Zonen, die durch die Pulsgrenze bestimmt werden..

Alle individuell sollte dieser Bereich von einem Kardiologen festgelegt werden. Natürlich können Sie sich verbessern, aber alles sollte in Ordnung sein und nicht länger als eine Stunde joggen.

Vielen Dank. Und wenn das Ziel 10 km ist? Leider laufe ich 10 km Strom in 1 Stunde 20 Minuten (

Aber ich werde mich an einen Kardiologen wenden)) sonst nervt mich verdammtes Unbehagen durch verstopfte Ohren bei hohem Puls.

Übrigens, vielleicht wissen Sie schon - jetzt wird im Westen jedem geraten, Aspirin zur Vorbeugung von Darmkrebs zu trinken. Aber verdünnt er das Blut - hilft das irgendwie den Gefäßen des Herzens? Deine Meinung?

Ich denke, das Trinken ist weniger ein Faktor als das Rauchen. Unsachgemäße Ernährung - viele fetthaltige Lebensmittel, Transplantation. passiver Lebensstil, Blutstase.

Trinkt die Gefäße im Allgemeinen, forensische Prüfer / Pathologen alle wie man schreibt, dass bei Alkoholikern mit Erfahrungsgefäßen wie bei Kindern kein Hinweis auf Plaques.

Es reinigt die Gefäße, aber mit dem Hauptfilter (Leber) rollt es nicht.

Es tut uns leid. Vielen Dank. Erst kürzlich haben wir mit Freunden darüber gesprochen, wie schädlich es ist, zu leben, einen aktiven Lebensstil zu führen und nicht richtig und regelmäßig zu essen, sondern stetig zu trinken oder richtig zu essen, Alkohol auf jede mögliche Weise zu vermeiden und einen pflanzlichen Lebensstil zu führen?

Aber tatsächlich, was praktisch untrainiert ist und mit seltenen kurzfristigen Belastungen, die sich auf den pflanzlichen Lebensstil beziehen, schwer zu bewältigen ist, hatte ich den Persönlichkeitstyp von Oblomov im Sinn. Trotzdem starb er laut der Handlung des Buches mit 40 Jahren, und dies ist nicht nur die gleiche Betonung

Es gibt keine detaillierten Fotos mit Anweisungen. Wie man es zu Hause macht, wenn die Apokalypse ist?

Und wie kam der Patient auf den Operationstisch? Gibt es eine Chance, dass ich morgen übermorgen ins Stadion renne und übermorgen meine Hufe werfen werde? ?

Sehr interessant, danke. Ich warte auf weitere ähnliche Beiträge.

Die amateurhafte Frage: Ist es unmöglich, eine verstopfte Arterie medizinisch oder mechanisch zu reinigen??

Guten Abend, ich habe eine solche Frage, vor 13 Jahren wurde mein Onkel operiert, 5 Shunts gewechselt, hatte kürzlich einen Herzinfarkt, er wurde vermieden, ist es möglich, CABG zu wiederholen, wenn alle Shunts verstopft sind. Oder vielleicht ein paar Medikamente? Das Krankenhaus lehnte ab, dass das Sterberisiko groß sei, aber trotzdem ist es keine Jagd, alles zu verlassen!

Guten Tag! Bitte beschreiben Sie, wie eine Person im Allgemeinen auf solche geplanten Operationen vorbereitet ist. Welche Faktoren können Anzeichen dafür sein, dass die Operation verschoben werden kann? Zum Beispiel wurde zuerst ein Freund zur Gastroskopie geschickt. Es gibt Altersbeschränkungen?

@crashday, ich habe mich angemeldet, detaillierte geplante Operationen sind sehr interessant. Wenn Sie immer noch die gleiche Kraft der Erzählung haben, können Sie nicht einmal Cardio, legen Sie es aus, ich werde warten)

Bitte geben Sie den Rat, nicht an Ihrem Schreibtisch zu sein.

@ srashday, tut mir leid, Sie zu kontaktieren?

Ich würde mich gerne mit Ihnen beraten

Mein Vater wird diese Operation neulich haben. Etwa ein Jahr lang hatte er das Gefühl, während der Anstrengung zu ersticken. Die Ärzte wurden viele Male konsultiert, aber nachdem sie das Kardiogramm entfernt hatten, fanden sie nichts und diagnostizierten eine Thoraxchondrose. Anfang Juli fanden sie dennoch etwas auf dem Kardiogramm, das dringend ins Krankenhaus eingeliefert wurde, und neulich werden sie CABG durchführen (sie werden zwei Shunts einsetzen). War es wirklich unmöglich, in einem Jahr beim Arztbesuch eine so schreckliche Krankheit zu entdecken? Wir sind sehr besorgt um Vater, sagen Sie mir bitte die Risiken dieser Operation.

Vielleicht haben Ärzte für solche Fälle eine Art Analogon?

Guten Tag! und wenn der Patient in der Vergangenheit vor der Operation Aspirin und andere Antikoagulanzien eingenommen hatte. Besteht in diesem Fall ein Blutungsrisiko nach Heparinverabreichung? Für wie viele Tage vor der Operation ist die Aufhebung von Antikoagulanzien vorgeschrieben? und was ist, wenn eine Notoperation?

CUT MENSCH. Sie stoppten sein Herz, sie nähten etwas hinein, sie vergaßen fast das Instrument und schrieben so gut darüber. Ich bin in aah mit diesen Ärzten (auf eine gute Weise) :)

Wachte um 7:12 Uhr auf. Ich öffne den Picabu und dann die Blutsauger. WOFÜR.

Ich selbst habe eine solche Operation noch nicht durchgeführt, ich glaube, ich habe nicht genug Erfahrung, aber im Allgemeinen tun sie das für mich. Wenn ich als Assistent nach einem Operationssaal fragen oder ihn zumindest abnehmen kann, können Sie es tun.

Ein Arzt von Gott (aber das stimmt nicht)

Nachdem ich den Doktor von Gott in einem heißen Beitrag gelesen hatte, sah ich, dass die Kommentare über die Richtigkeit der Geschichte viele Zweifel hatten. Ich habe keinen Zweifel an der Geschichte, aber ich möchte die Geschichte meines "Solovyov" erzählen.

Während der Praxis traf ich mich ständig mit Chirurgen, bat um eine Operation usw. Die Ärzte schätzten es und zerrten mich mit, gaben mir Hilfe. Und in einer der Schichten hörte ich von den Krankenschwestern, dass ich sehr viel Glück hatte, weil Olga Barisovna heute arbeitet (ich habe meinen Namen erfunden, ich habe den richtigen vergessen)! Sie wurde als eine Ärztin Gottes beschrieben, eine Meisterin ihres Fachs, LEGENDE!
Und es ist eine Ehre, sie bei der Arbeit zu sehen!
Nachdem ich diese Geschichten gehört hatte, freute ich mich auf diese Mastodon-Operation.
Und dann kommt sie herein: Eine Großmutter, anscheinend 80 Jahre alt, anmaßend, launisch, schädlich, wächst (wirklich) bis zu meinem Nabel, erreicht den Operationstisch nicht, der Tisch ist maximal abgesenkt, aber sie kann ihn nicht bekommen, also setzen wir ihr einen kleinen Stuhl und benutzen ihn Schatz. Schwestern, sie klettert auf sie. Hände mit einem Skalpell zittern wie eine betrunkene Betrunkene, eine wilde Atemnot, einfach weil sie steht, ihre keuchende Atemnot breitet sich im gesamten Operationssaal aus. Während der Operation war sie immer ungezogen, als ich versuchte zu verstehen, dass sie nicht glücklich war, flüsterten mir die Schwestern ins Ohr: "Versuchen Sie besser nicht, mit ihr zu streiten, es wird nur noch schlimmer.".

Der Höhepunkt dieser Geschichte war, dass sie mit einer Nadel gestochen wurde, denn meine Hände zitterten, wie ich wiederhole, wie ein Betrunkener.

Hier ist so eine "Legende". Vielleicht war sie einmal sie, aber ihre Zeit ist bereits vergangen und dies muss erkannt werden. Ich verstehe nicht, warum solche Chirurgen arbeiten dürfen

PS: Dies geschah in St. Petersburg, in einem sehr großen Krankenhaus, so dass es keinen Personalmangel geben konnte.

Bypass-Transplantation der Koronararterien

Die Bypass-Transplantation der Koronararterien (CABG) ist eine Operation zur Wiederherstellung des Blutflusses in den Koronararterien des Herzens. Es ist sinnvoll, auf eine offene Operation zurückzugreifen, wenn keine Möglichkeit zur Durchführung eines Koronarstents besteht (eine Zunahme des Engpasses im Gefäß mit dem Stent). Die Operation beinhaltet das Umgehen der Verengungsstelle des Herzkranzgefäßes unter Verwendung von Shunts. Die Operation eines solchen Plans dient als Methode zur Bekämpfung der koronaren Herzkrankheit (KHK)..

Betriebszweck

Wiederum wird CABG als Rettung für Menschen mit koronarer Herzkrankheit angesehen, deren Manifestation ein Myokardinfarkt ist. Bis vor kurzem war die Krankheit in Bezug auf die Zerstörung des menschlichen Lebens unter den ersten drei. Der Kampf gegen die Obstruktion der Herzkranzgefäße (CS) fand auf unterschiedliche Weise statt, aber eine wirksame medizinische Hilfe trat erst nach der Gründung der Vereinigung von Kardiologen und Herzchirurgen auf.

Heutzutage können Sie durch chirurgische Eingriffe im Verlauf der Krankheit Problemumgehungen für die Blutversorgung schaffen, ohne die betroffenen Gefäße zu beeinträchtigen: Dem Chirurgen gelingt es, die Ursache der Angina pectoris zu beseitigen und eine vollständige Blutversorgung des Herzmuskels (SM) sicherzustellen. Nach der Operation erhält die SM-Zone, der zuvor die ausreichende Blutversorgung entzogen war, die erforderliche Blutmenge. Aufgrund dieser Manifestation wird Angina pectoris seltener oder verschwindet ganz. Folglich ist das Risiko eines Myokardinfarkts signifikant verringert..

Arten von chirurgischen Eingriffen

Eine Operation an einem funktionierenden Organ ist sehr schwierig. Da bei einem solchen Eingriff die maximale Genauigkeit eines Spezialisten wichtig ist, wird das Herz für einige Zeit von der Arbeit „befreit“. In diesem Fall erfolgt das Blutpumpen mittels bestimmter Vorrichtungen, dh es wird die sogenannte künstliche Durchblutung bereitgestellt.

Es gibt andere Arten von CABG: ohne die Hilfe des kardiopulmonalen Bypasses, wenn ein spezieller Stabilisator verwendet wird, und endoskopische Eingriffe mit kardiopulmonalem Bypass oder dessen Fehlen (Einschnitte sind minimal).

CABG wird auch nach der Art der verwendeten Transplantation unterteilt:

  • Autovenös (die Verbindung zwischen den Kreisläufen des Blutkreislaufs ist das venöse Gefäß des Patienten);
  • Autoarteriell (die Radialarterie des Patienten wird verwendet);
  • Mammokoronar (unter Shunt sollte die innere Brustarterie des Patienten verstanden werden).

Die Art des Betriebs und des Shunts wird individuell eingestellt!

Präoperative Patientenvorbereitung

Sobald dem Patienten eine Bypass-Transplantation der Koronararterien verschrieben wird, wird die übliche medikamentöse Therapie überarbeitet. In der Regel werden einige Wochen vor dem Eingriff Medikamente, die die Blutverdünnung fördern, einschließlich Aspirin, abgesagt. Der Patient muss den Arzt auf jeden Fall über die von ihm verwendeten OTC-Medikamente und Kräuter informieren..

Wichtig bei der präoperativen Vorbereitung des Patienten ist eine emotionale Einstellung. Je positiver es ist, desto einfacher wird die Operation. Der behandelnde Arzt und seine Angehörigen können dem Patienten helfen, mit Erregung umzugehen.

Der Krankenhausaufenthalt eines Patienten, dem CABG gezeigt wird, erfolgt in der Regel 5-6 Tage vor der Operation. Diese Zeit ist für eine detaillierte Prüfung erforderlich. In den Händen des Arztes sollten die Ergebnisse liegen:

  • allgemeine Blutuntersuchung;
  • allgemeine Analyse des Urins;
  • EKG / Echo-KG;
  • Radiographie;
  • Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane;
  • Koronarshuntographie;
  • Studien an Gehirngefäßen / Gefäßen der unteren Extremitäten.

Bei Vorliegen zusätzlicher Krankheiten wird die Liste der Patientenforschungsmethoden erweitert..

Die Untersuchung des Patienten durch einen Anästhesisten erfolgt am Tag vor der geplanten Operation. Die Sammlung von Untersuchungsergebnissen hilft bei der Festlegung der Taktik der Vollnarkose. Darüber hinaus sollten dem Patienten am Vorabend der Operation Beruhigungsmittel verschrieben werden, die dazu beitragen, den Schlaf zu stabilisieren und den psycho-emotionalen Zustand in Ordnung zu bringen.

Die Untersuchung durch einen Herzchirurgen und einen Spezialisten für therapeutische Gymnastik erfolgt ebenfalls einen Tag vor der Operation. Gleichzeitig bespricht der Patient mit dem Arzt, der ihn operieren wird, alle relevanten Fragen und unterschreibt Papiere, die seine Zustimmung zur Operation bestätigen.

Sobald die Operation beendet ist, wird der Patient auf die Intensivstation gebracht. Die oberen und unteren Gliedmaßen sind fixiert, um gefährliche Bewegungen zu vermeiden. Der Arzt sollte den Patienten im Voraus darüber informieren (damit die Person keine Angst hat). Nach dem Aufwachen des Patienten (am Ende der Anästhesie) hört die Wirkung bestimmter Medikamente nicht auf, so dass eine unabhängige Atmung kompliziert ist. Um die Spontanatmung vollständig wiederherzustellen, wird der Patient künstlich beatmet.

Die Verweildauer auf der Intensivstation richtet sich nach der Dauer des Eingriffs selbst, der Wiederherstellungsrate der Atemfunktionen sowie einer Reihe individueller Merkmale des Körpers. Wenn es keine Komplikationen gibt, hat der Patient jede Chance, einen Tag nach der Operation in der Abteilung zu sein.

Ein Patient, der in die allgemeine Station aufgenommen wurde, wird weiterhin von Krankenschwestern betreut. Sie steuern alle Vitalindikatoren des Patienten.

Mehrmals am Tag muss der Patient Tests machen. Vermeiden Sie nicht die Einnahme von Medikamenten (Thrombozytenaggregationshemmern, Statinen, Betablockern, ACE-Hemmern), einer speziellen Diät und einem Komplex von Atemübungen. In den ersten Tagen nach der Operation kann die Körpertemperatur ansteigen. Dies ist eine völlig natürliche Reaktion, selbst wenn die Temperatur übermäßig geschwitzt wird..

Nach der CABG benötigt eine Person dringend Hilfe von außen: Der Grad der körperlichen Aktivität wird jeweils individuell festgelegt. In der Regel darf die Patientin zunächst eine Weile auf einem Stuhl sitzen, dann - im Raum herumlaufen und erst dann für kurze Zeit ihre Wände verlassen. Lange Spaziergänge entlang des Krankenhauskorridors sind erst kurz vor der Entlassung zulässig.

Mit positiver Dynamik gelingt es dem Patienten, nach 7-10 Tagen aus dem Krankenhaus zu entlassen. Vor dem Entladen werden Stiche entfernt. Die vollständige Heilung erfolgt erst nach 5-6 Wochen: Der Patient muss auf körperliche Anstrengung, Gewichtheben und Autofahren verzichten. Eine Person kann nach einigen Monaten zu einem vollen Leben zurückkehren (wenn der Beruf ein sitzendes Image vorsieht), obwohl ein vollständiger Genesungskurs sechs Monate dauert.

Es ist bekannt, dass etwa 60% der Patienten, bei denen eine Bypass-Transplantation der Koronararterien durchgeführt wurde, Angst haben, ohne die Kontrolle eines Arztes zu bleiben, das heißt, sie befürchten, die Wände des Krankenhauses zu verlassen. Vielen scheint es, dass das Herz es nicht aushält und Angina-Attacken zurückkehren werden. Dies ist ein Missverständnis!

Leben nach dem Rangieren

Neues Leben - neue Regeln! Eine Person, die sich einer Bypass-Transplantation der Koronararterien unterzogen hat, sollte Sucht für immer vergessen. Rauchen ist wirklich kontraindiziert, da es das Risiko einer Angina-Rückkehr erhöht. Aber was wirklich profitiert, ist Aktivität. Übungen helfen, Stoffwechselprozesse zu normalisieren, was ebenfalls viel wert ist. Die Freundschaft mit dem Sport ist unter anderem ein guter Weg, um Stress vorzubeugen. Menschen mit koronarer Herzkrankheit werden beim Gehen, Radfahren und sogar beim Arbeiten auf dem Land gezeigt..

Ein ebenso wichtiger Punkt ist die richtige Ernährung. Erstens müssen Sie den Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Cholesterinspiegel / gesättigten Fettsäuren reduzieren, dh fetthaltigen Milchprodukten, ähnlich wie Fleisch, Eier. Fisch, weißes Fleisch und ballaststoffreiche Lebensmittel sollten bevorzugt werden..

Bypass-Transplantation der Koronararterien (CABG) im Ausland

Die koronare Bypass-Operation im Ausland in Kliniken von Ländern wie Deutschland, Israel, Österreich und der Schweiz ist ein komplexes, aber gleichzeitig relativ traumatisches Verfahren, bei dem der Blutfluss zum Herzmuskel wiederhergestellt wird, indem der Blutfluss um eine verstopfte Arterie verändert wird.

Die Bypass-Transplantation der Koronararterien im Ausland wird so durchgeführt, dass gesunde Blutgefäße, die aus Bauch, Beinen, Brust oder Händen entfernt werden, die normale Durchblutung des Herzens wiederherstellen. Diese Methode ist eine sehr wirksame Behandlung für Herzerkrankungen, bei der unangenehme Symptome wie Atemnot, Brustschmerzen, Schwindel usw. beseitigt werden. Die Wahl zwischen Methoden wie Stenting, Angioplastie und CABG basiert auf diagnostischen Daten und der Angemessenheit dieser oder jener Operation.

Vorteile der Behandlung von Herzerkrankungen mit Bypass-Transplantation der Koronararterien

Die Bypass-Transplantation der Koronararterien im Ausland hat Vorteile - das Verfahren dauert mindestens 3 bis 6 Stunden und erfordert keine Vollnarkose. Darüber hinaus wird CABG mit einer minimalinvasiven Interventionsmethode durchgeführt, häufig mit hochpräziser Robotik und speziellen Videobildern. Die Bypass-Transplantation der Koronararterien im Ausland ist eine kardiochirurgische Methode, mit der Sie die Blutversorgung des Herzens unter Umgehung von Patienten mit verengten Arterien sehr effektiv wiederherstellen können.

Organisation der Bypass-Behandlung der Koronararterien im Ausland

Wenn Sie mehr über die Behandlung und Diagnose von Herzerkrankungen im Ausland und insbesondere über die Behandlung durch Bypass-Transplantation der Koronararterien erfahren möchten, können Sie sofort Antworten auf Fragen von unseren Spezialisten erhalten. Unsere Experten bieten Ihnen eine geeignete Klinik und Ärzte auf diesem Gebiet. Sie werden auch alles Notwendige tun, um sicherzustellen, dass Ihre Reise und Behandlung auf höchstem Niveau durchgeführt wird und der Aufenthalt in der Klinik für Sie so angenehm wie möglich war..

Rufen Sie uns einfach unter +7 (495) 781 9393 an und wir werden unser Bestes geben, um Ihnen zu helfen.!

Sie können uns auch kontaktieren, um eine Behandlung, Diagnose oder Rehabilitation im Ausland zu arrangieren, indem Sie einen Antrag auf unserer Website ausfüllen.

Herz-Bypass-Operation dringend. wer stand vor?


Mädchen, Ihre Hilfe ist sehr notwendig. Mama muss diese Operation dringend machen. sonst ein massiver Herzinfarkt und letzterer. 2 Herzinfarkte waren bereits. Ärzte geben uns einen Monat lang alles über alles. Sag mir, wer ist rübergekommen? Wie schwer ist die Rehabilitationsphase? Wir bringen Mutter nach Korea, um behandelt zu werden. da alle Kinder, d.h. Wir leben hier. Das Problem ist, dass die Behandlung hier sehr teuer ist. 1 Schiff kostet 3.000 Dollar... und Mamas ALLE Schiffe müssen gereinigt werden. Jetzt werden wir Geld sammeln. uns 3 Töchter. und natürlich interessiert uns der betrag. und deshalb frage ich Sie hier, wie viele Schiffe. Bitte, wer stand vor, prompt. wenn möglich im Detail. Weinen an welchem ​​Tag. Mama kommt am Sonntag an.

Tod im Krankenhaus (ohne Überschwemmung)

Themenoptionen
Suche nach Thema

Alter und weibliches Geschlecht sind bereits Risikofaktoren für Blutungen nach Aksh. Tausend werden gerettet, aber 30 werden trotzdem sterben, egal wie fehlerfrei die Operation durchgeführt wurde.

70 Jahre alt. Rangieren nach chirurgischen Komplikationen und Tod = Tod aus natürlichen Gründen.

ps. wahrscheinlich ließen sich die Ärzte von Statistiken leiten - die Lebenserwartung ohne Operation beträgt ein Jahr, bei einer Operation von 10 Jahren. Sie haben eine Chance genutzt und sich operieren lassen - es hat nicht funktioniert. Beschuldigen Sie nicht die Ärzte, sie sind natürlich Zyniker, aber sie halten die tötenden Chirurgen nicht dort.

Was sonst!!
Ich gehe vor der Operation zum Professor, er und der Anästhesist starrten auf die Tische und den Taschenrechner.
-Was denken wir? Die Gewinne für meine Operation?
-Ja Nein. Diese Anästhesie, die es ermöglicht, die Operation durchzuführen, kann Ihr Herz nicht aushalten, und die Anästhesie bietet nicht die erforderlichen Fähigkeiten. Also denken wir. Sekunden. In der Tat die Wahrscheinlichkeit Ihres Überlebens. Sie werden teilnehmen?

Das bin ich zu dieser Wahrscheinlichkeit. Es gibt keine Intervention. Es muss sinnvoll bewertet und verstanden werden. I. Stören Sie nicht, wenn Sie nicht helfen können.

Obwohl es erfahrungsgemäß einen erfolgreichen Prozess gegen Ärzte gibt (Zahnprothetik).

Zuletzt bearbeitet von Sergey B; 11.11.2014 um 22:32 Uhr.

In der Einverständniserklärung zur Operation sollten potenzielle Risiken und Komplikationen, einschließlich des Todes, angegeben werden.
Im Allgemeinen klingt es seltsam: "Mit 70 war die Operation am HERZ tödlich - zu verklagen." Wir scheinen nicht in ferner Zukunft zu leben, in der niemand stirbt, außer wenn wir es nicht wollen. Die Angemessenheit der Menschen geht völlig verloren. )

.
Bei uns ist alles cool arrangiert. Der Arzt machte seinen Job. Ich habe es guten Gewissens gemacht. Und dann wird er im Gefängnis sitzen.

Verstehst du die Risiken, unsere Krankheit?))) Dies unterscheidet dich von der TS

Meiner Meinung nach müssen wir unsere Medizin nicht vergöttern. Nachlässigkeit und Schlamperei gibt es ein Meer. Zumindest für einen normalen Patienten.
Und das Fahrzeug wollte wahrscheinlich sagen, dass es in keiner Weise über die Risiken informiert wurde, zumal keine dringende Notwendigkeit für eine Operation bestand (wie das Fahrzeug schreibt)..

Entweder er oder die Großmutter haben die Zustimmung unterschrieben. Es muss in die Karte geklebt werden. Also - sie erklärten alles anhand der Dokumente.

Es besteht die Möglichkeit zu gewinnen, wenn während der Autopsie Fehler in der Operation festgestellt werden - die Naht dort ist falsch oder das Gefäß ist nicht genäht. Alles andere ist auf Wiedersehen.

Die Situation ist folgende: Unsere Verwandte (die Tante ihrer Frau) starb am 3. Tag nach einer geplanten Herzoperation im Krankenhaus. Es gab keine akuten Anzeichen für die Operation. Eine Frau von 70 Jahren, die von einem ausgebildeten Kardiologen beobachtet wurde, wurde an das regionale Kardiologiezentrum überwiesen, wo sie sich einer geplanten Operation unterzog (Rangieren)..

Am zweiten Tag öffneten sich innere Blutungen, sie wurde ein zweites Mal operiert und auf die Intensivstation verlegt, wo sie am 3. Tag starb.

Nun die Frage selbst:

Was ist zu tun und wie kann die Todesursache untersucht und die Ärzte vor Gericht gestellt werden, wenn ihrerseits Verstöße vorliegen? Ich möchte niemandem die Schuld geben, vielleicht gab es objektive Gründe dafür, aber jetzt ist die Tatsache, dass eine Person gestorben ist, anstatt ihre Gesundheit bei einer geplanten Operation zu verbessern, offensichtlich. Vielen Dank.

Und Sie müssen nichts tun. Die Todesursache ist unnatürlich, was bedeutet, dass es sme sein wird. Aber höchstwahrscheinlich wird ihr Fall nach den Ergebnissen abgeschlossen sein, weil Ich gehe davon aus, dass dort kein medizinischer Fehler aufgetreten ist. Nach dem Rangieren werden Antikoagulanzien verschrieben - Medikamente, die Blutgerinnung und Blutungen verhindern -, was nach solchen Eingriffen häufig eine Komplikation darstellt.
Es ist jedoch wichtig zu wissen, a) wann sie entdeckt haben und b) wie sie in ro behandelt haben. Dies sind zwei Punkte, die höchstwahrscheinlich eine entscheidende Rolle gespielt haben.

Bypass-Transplantation der Koronararterien - Patientenbewertungen

13. März 2020 9:07

Krebspatienten haben ein geschwächtes Immunsystem und sind anfälliger für Infektionen..

12. März 2020 8:26

Die Forscher stellten die Struktur und den Mechanismus von Proteinen vor, die in verschiedenen Krebsarten exprimiert werden und mit einer schlechten Prognose des Patienten verbunden sind..

9. März 2020 12:07

In niedrigen Dosen ersetzt Tetrodotoxin Opioide, um krebsbedingte Schmerzen zu lindern..

5. März 2020 14:24

Eine neue Methode zur Kartierung der Kräfte, die Zellcluster auf die Mikroumgebung ausüben, kann bei der Untersuchung der Gewebeentwicklung und der Krebsmetastasierung hilfreich sein.

Wenn für eine Person mit einer Erkrankung der Koronararterien eine Bypass-Transplantation der Koronararterien empfohlen wird, bieten Bewertungen von Patienten, die sich in Israel einer Therapie unterzogen haben, einen unschätzbaren Service. Die Geschichten der Menschen zeigen deutlich den Stand der Medizin in Russland und im Ausland, beschreiben die Komplexität der Behandlung, die Infrastruktur der Kliniken, die Professionalität der Ärzte und die Kosten der Verfahren. Im Netzwerk über Bypass-Operationen an Koronararterien finden sich Bewertungen in speziellen Foren, in denen Menschen mit ähnlichen Symptomen kommunizieren, Geschichten über die Entwicklung der Krankheit und Fakten über eine erfolgreiche Heilung, ihre eigenen Ängste und Bedenken austauschen. Unter Gleichgesinnten ist es einfach, die Unterstützung zu bekommen, Menschen zu verstehen. In diesem Artikel über die Bypass-Transplantation der Koronararterien werden Patientenbewertungen aus verschiedenen Quellen gesammelt. Wir haben versucht, keine Bewertungen zu filtern. Wir haben keine Werbematerialien als Grundlage genommen, sondern die wahren Geschichten der Patienten von gestern.

CABG - das Geheimnis liegt im Positiven

Der Fahrer, Alexander Shapovalov, 66 Jahre alt, unterzog sich einer Bypass-Operation an der Koronararterie, deren Überprüfung ihm das Vertrauen in medizinische Manipulationen weckte. Die Behandlung war nach zwei Herzinfarkten erforderlich. Das erste ereignete sich im November 2006 und war für Alexander und seine Familie eine völlige Überraschung.

Vor dem Angriff zeigten sich keine Symptome: „... ich war aktiv, gefragt bei der Arbeit und zu Hause. Nur Atemnot, Keuchgeräusche beim Atmen, Brustschmerzen zeugten von einem ungünstigen Zufall. Ein paar Tage vor dem Angriff stieß ich auf eine Broschüre über das Verhalten während eines Angriffs. Es hat mein Leben gerettet. Nachdem ich es geschafft hatte, die Rettungsmannschaft anzurufen, öffnete ich die Tür, bevor die Streitkräfte mich verließen, damit die Ärzte die Wohnung ohne Hindernisse betreten konnten.

Das Team brachte mich ins Krankenhaus, wo ich 1,5 Wochen verbrachte. Nach der Entlassung riet der Arzt zu einer Angiographie der Blutgefäße. Ich gehorchte ohne zu reden. Ich wusste nicht, dass ich so sehr leben wollte, bis ich mit der Gefahr eines vorzeitigen Todes konfrontiert war. Die Untersuchung ergab eine Obstruktion der Koronararterien. Die Ärzte empfahlen eine CABG-Operation am Herzen, Bewertungen und Prognosen waren günstig. Er gehorchte den Profis nicht und bezahlte bitter für Misstrauen. Der zweite Angriff folgte, woraufhin ich auf wundersame Weise ausstieg.

Meine Frau bestand auf dem Betrieb der CABG, deren Bewertungen sie sorgfältig im Internet studierte und spezielle Materialien las, die den Menschen entsprachen, die das Unglück überlebt hatten. Vor der Überredung kapituliert, beschloss er, sich in Israel einem Rangieren zu unterziehen, obwohl er zuvor geglaubt hatte, ich würde so lange leben, wie von oben gemessen. Die Operation wurde in der Assuta-Klinik unter intravenöser Anästhesie durchgeführt. Ich bin auf der Intensivstation aufgewacht, um den Draht, die Röhre, völlige Sterilität.

Am nächsten Tag wurde ich auf eine normale Station verlegt, wo mich die Ärzte sofort an die Entwicklung der körperlichen Aktivität gewöhnten. Zuvor habe ich in den Foren Bewertungen über CABG des Herzens studiert und Patienten gesehen, die über ihre bevorstehende Rückkehr zu ihrem gewohnten Leben geschrieben haben. Mein Körper schmerzte, ich war nicht in der Stimmung, ich wollte mich hinlegen und mich nicht bewegen, aber der Arzt bestand auf Übungen. Am ersten Tag des Transfers auf die Station saß ich, während eine Krankenschwester mein Bett aufrichtete.

Drei Tage später ging ich langsam um das Bett herum. Die Streitkräfte kehrten zurück, die Gesundheit verbesserte sich. Sechs Tage später ging ich die Treppe hinauf und hinunter. Am siebten Tag ließen sie mich nach Hause gehen. Ich hatte nicht erwartet, dass die Besonderheiten der aortokoronaren Bypass-Transplantation das Feedback der Patienten so genau übermitteln. Tatsächlich durfte ich nur eine Woche nach dem kompliziertesten Eingreifen der Chirurgen nach Hause gehen, wo eine Krankenschwester kommt, um die Wunde zu untersuchen und zu behandeln und um den Stand der Dinge zu überprüfen. Zuerst konnte ich es nicht einmal glauben, aber im Rückblick wurde mir klar, dass ich mich in einer Woche, in der ich viel getan habe, gut erholt habe.

Besonderer Dank geht an die Ärzte. Trotz meines Widerstands haben sie ihre Arbeit sanft, aber beharrlich erledigt. Sie gaben mir ein Rehabilitationsprogramm. Ich ging nach Hause, ich folge streng den Anweisungen der Ärzte. Zuerst habe ich wegen starker Brustschmerzen Schmerzmittel getrunken. Ich erinnere mich, wie eine Krankenschwester sagte - du musst kein Held sein, wenn du sehr krank bist. Wir müssen die Droge trinken und den Schmerz lindern.

Einen Monat nach der Operation durfte ich fahren, aber das Verbot der Beförderung von Passagieren wurde noch nicht aufgehoben. Sie sagten, sie würden sich den Staat ansehen, wenn sie zu ihren Pflichten zurückkehren dürfen. Die Narbe hat sich bereits zusammengezogen und sieht ordentlich aus. Die Wunde am Bein, fast von der Stelle, an der die Vene entnommen wurde, war fast geheilt. Als ich über Bypass-Transplantationen der Koronararterien und Patientenberichte über Sex las, bemerkte ich, dass Menschen, die operiert wurden, an diesem Problem interessiert sind. Interessanterweise wollte ich nach dem ersten Herzinfarkt nicht einmal mehr an Intimität denken. Meine Frau und ich sind seit 44 Jahren zusammen. In dieser Zeit ist sie kräftig geworden und verursacht kein solches Verlangen wie zuvor. Nach CABG wollte ich jedoch jeden Tag mehr Nähe.

Ich kann zu meinen eigenen Eindrücken ein Feedback zum CABG-Betrieb hinterlassen. Während der gesamten Behandlungsdauer habe ich versucht, nicht den Mut zu verlieren, sondern zu scherzen, zu lachen, positiv zu sein. Ich habe versucht, nicht über eine mögliche Komplikation nachzudenken, da die Bypass-Operation keine exotische Operation mehr ist und zum Standardverfahren wird. Ich hoffe, dass in Russland das medizinische Niveau bald das israelische erreichen wird. Ich glaube, das Positive hat mir geholfen, mit der Situation umzugehen. Assuta-Ärzte führten Arbeiten von angemessener Qualität durch. Ich bin zufrieden, ich plane so lange wie möglich zu leben. Und natürlich zeigten die Ärzte Geschicklichkeit und gaben mir die Möglichkeit, jeden Tag zu genießen. ".

Bypass-Transplantation der Koronararterien - Übersichten älterer Patienten

Vor drei Jahren stieß Igor Iwanowitsch zum ersten Mal auf Atemnot und ein Gefühl der Verengung in seiner Brust. Dann entschied er, dass mit 71 jeder so denkt - dies ist eine unvermeidliche Manifestation des Alters. Korostelev I.I. Ich bemerkte: „... Ich wurde nie krank, blieb immer auf den Beinen, nahm aus gesundheitlichen Gründen keinen Krankenurlaub und keine freien Tage. Und dann war ich verdreht, dass es keine Kraft gab, Widerstand zu leisten. Ich entschied, dass es so sein sollte, es ist Zeit, sich auf die Ruhe vorzubereiten. Ich habe mein ganzes Leben lang Fußball gespielt, aber in letzter Zeit ist es schwierig geworden, mich auf dem Spielfeld zu bewegen und den Ball zu treffen. Meine Frau vermutete sofort, dass etwas nicht stimmte, und sagte, dass das Aufgeben des Spiels für mich wie eine Katastrophe von universellem Ausmaß für andere sei.

Wieder kam es zu einem starken Drucksprung auf dem Feld, meine Freunde riefen einen Krankenwagen. Im Krankenhaus hatte ich eine Katheterisierung der Blutgefäße unter Aufsicht eines Ultraschalls, wodurch bestätigt wurde, dass die Gefäße im Herzbereich gut mit Plaques verstopft sind, wodurch das Blut nicht frei fließen kann, das Herz mit Sauerstoff versorgt und mit nützlichen Substanzen versorgt wird. Der Arzt empfahl eine CABG-Operation am Herzen - Bewertungen erweckten Vertrauen. Ich hatte aufgrund meines Alters Angst, dies in Russland zu tun, und die Ärzte machten ehrlich klar, dass das Ergebnis der Operation unklar ist, da Komplikationen auftreten können.

Ich entschied mich für eine Reise nach Israel. Sie nehmen dort seit vielen Jahren ältere Patienten auf, ohne Angst vor gefährlichen Risiken zu haben. Und der Prozentsatz des Überlebens und eines günstigen Ergebnisses in Israel ist viel höher als in der russischen Medizin. Ich stimmte den Koordinatoren über die Reise zu, nahm Gesundheitsdokumente und ging zur Behandlung in die Assuta-Klinik. Der Arzt schlug vor, dass ich eine Herzschlagoperation habe. Ich habe über die Bewertungen der CABG-Operation gelesen, da ich mir nur schwer vorstellen konnte, wie das Verfahren ablaufen würde. Ich fand Informationen, dass es für den Chirurgen einfacher ist, die Situation zu kontrollieren, wenn der Muskel schlägt. Deshalb operierte mich der Arzt, ohne das Herz auszuschalten. Während des Eingriffs fühlte ich keine Beschwerden oder Schmerzen..

Nach der Operation war meine Frau überrascht, dass ich Verwandte und Freunde auf der Intensivstation erkannte, was ich über den Umzug auf eine reguläre Station sagen sollte. Als ich über Patientenberichte über Bypass-Transplantationen der Koronararterien las, bemerkte ich, dass viele auf einen Stimmungsmangel in der postoperativen Phase, auf scharfe Sprünge in der Emotionalität, vorherrschende Apathie, Langeweile und Depression hinweisen. Ich möchte sagen, dass ich keine dieser Bedingungen erlebt habe. Ich war nicht fettleibig, boshaft, vergesslich und geistesabwesend. Im Gegenteil, Kraft erwachte in mir, Energie erschien. Ich wollte ständig die von Ärzten empfohlenen Übungsstandards bei der Durchführung übertreffen.

Nachdem ich nach Hause zurückgekehrt war, vereinbarte ich einen Termin mit einem Ernährungsberater und machte dann eine Diät gemäß dem empfohlenen Plan. Er meldete sich für eine Bewegungstherapie in einer nahe gelegenen Klinik an, um die üblichen Belastungen durch sparsamere zu ersetzen. Nach sechs Monaten kehrte er zum Fußball zurück - ohne diesen Sport, den er nicht konnte, fehlte etwas für ein ganzes Leben. Meine Freunde nennen mich scherzhaft Wild und sagen, dass unter den lokalen Angreifern auf dem Feld nur wenige Leute mit mir vergleichen. Wir lachen natürlich. Aber in einem Witz steckt immer die Wahrheit. Ich bin stolz darauf, dass ich in diesem Alter jungen Sportlern Chancen geben kann.

Ich kann ehrlich sagen, dass mich die Patientenbewertungen mit Hoffnung inspiriert haben, nachdem ich herausgefunden hatte, was eine Bypass-Transplantation der Koronararterien ist. Aber ich konnte mir nicht einmal vorstellen, dass ich mich nach einer schwierigen Operation als Sieger fühlen würde. Ich denke, dass vor mir mehr als ein Jahr eines glücklichen Lebens mit meiner Frau, meinen Kindern und Enkelkindern gemessen wird. Jetzt halte ich mich strikt an die Empfehlungen der Ärzte, ich befolge alle Anforderungen. Ich fühle mich großartig - keine Schmerzen, Beschwerden, Kribbeln im Herzen oder Atemnot. Nichts.

Ich habe große Freude an Spielen mit kleinen Enkelkindern. Die Tochter sagt, dass ich selbst wie ein kleines Kind aussehe. Und ich bin angesichts der Schwierigkeiten froh, dass ich lebe und die Gelegenheit habe, meine Lieben zu erfreuen. Vielen Dank an die Ärzte der Klinik, die Koordinatoren. Ein besonderer Dank geht an Dr. Sternik Leonid. Seine geschickten Hände brachten mich zurück zu meinem gewohnten Leben und erlaubten mir, über Wasser zu bleiben. ".

CABG-Operation am Herzen - Denis überprüft das Verfahren

„... Meine Frau und ich leben nicht in Armut, daher haben wir die Möglichkeit, die Dienste eines Privatarztes in Anspruch zu nehmen, der in den letzten 5 Jahren ein Freund der Familie geworden ist. Wir treffen uns nicht nur bei Prüfungen, sondern auch in Echtzeit, wenn wir abends eine Dose Bier trinken oder einen Spaziergang entlang Peter entlang der Newa machen wollen. In unseren letzten Treffen machte Valera auf die Lethargie und Müdigkeit aufmerksam, die sich in meinem Verhalten zu manifestieren begannen. Seine Aufmerksamkeit rettete mir, wie sich später herausstellte, das Leben.

Ich habe einen Stresstest (Herz-SPECT) und zusätzliche Untersuchungen bestanden. Es stellte sich heraus, dass eine der Koronararterien zu mehr als 95% blockiert war. Um die Symptome zu lindern, wurde CABG des Herzens empfohlen, und die Bewertungen der Patienten, die ich online überprüfte, sahen ermutigend aus. Ich habe beschlossen, die Krankheit in Assut zu behandeln - ich habe viele gute Dinge über die israelische Klinik und das Niveau der Medizin im Ausland gelesen. Ich habe es nicht bereut. Meine Frau ging mit mir, die mich nicht alleine lassen wollte. Bezahlt für die Operation ist akzeptabel. Dank des Schwerpunkts nahmen sie schnell Gestalt an.

Im Krankenhaus fühlte ich mich mehr auf mich aufmerksam, das Personal war sensibel für alle Anfragen. Die Vene wurde zur Operation aus dem Bein entfernt. Nach der Operation heilten die Wunden schnell ab. Auf Anraten von Ärzten nahm er Schmerzmittel und andere Medikamente ein. Valera überprüfte in jeder Phase die Behandlungspläne und alle damit verbundenen Informationen. Er sagte, dass alles professionell gemacht wurde, es gibt einfach nichts zu beanstanden im wahrsten Sinne des Wortes.

Nach einem Monat normalisiert sich meine Gesundheit wieder. Meine Frau und ich gehen abends spazieren und atmen Luft. Zum ersten Mal seit vielen Jahren sagt sie, dass sie mich mehr liebt als zuvor. Die Gelegenheit, mich zu verlieren, wirkte sich sehr gut auf sie aus. Sie wurde aufmerksam, ehrfürchtig und versuchte mich mit allen Mitteln glücklich zu machen. Dies ist die zweite Jugend. Ich bin sehr froh, dass die Krankheit rechtzeitig diagnostiziert wurde und Maßnahmen ergriffen wurden, um den Zustand zu korrigieren. Mir wurde klar, dass ich meine Frau liebe und unsere Idylle mit ihr nicht verlieren möchte. Haben Sie keine Angst vor schrecklichen Diagnosen, seien Sie nicht verärgert wegen schlechter Gesundheit. Es gibt immer einen Ausweg. Besonderer Dank geht an die Ärzte der Assuta Clinic.

Maxim's Geschichte - Schmerzen begannen im Bein

Maxim appellierte an die Koordinatoren mit dem Wunsch, sich einer Untersuchung in Israel zu unterziehen und in der Assuta-Klinik behandelt zu werden. In Russland wurde ihm eine Bypass-Transplantation der Koronararterien empfohlen. Patientenbewertungen im Internet schlugen eine Behandlungsoption in Israel vor. Maxim beschloss, nicht zu zögern und bat um Hilfe. Auf die Frage, warum dies geschehen ist, antwortete er: "... ich bin 61 Jahre alt, ich rauche nicht, ich treibe den größten Teil meines Lebens Sport. Meine Beinschmerzen traten plötzlich mitten in der Nacht auf. Sie wissen, als ob sich ein Kribbeln über das rechte Bein ausbreitet und es durch Bewegungsmangel taub wird. Ich stand auf, ging durch den Raum und wärmte mich auf. Als die Zeichen in meiner rechten Hand zu erscheinen begannen, rief meine Frau einen Krankenwagen. Das Team brachte mich in ein Krankenhaus, wo sie mich untersuchten und sagten, dass eine Operation dringend erforderlich sei - Bypass.

Ich weiß nicht warum, aber ich hatte Angst. Ich ging online, ungefähr drei Stunden lang suchte ich nach Informationen über Ärzte, Kliniken und Preise. Ich schrieb einen Brief an die Koordinatoren, sie antworteten mir in 3 Stunden. Zu diesem Zeitpunkt bin ich einfach nicht vor Spannung über die Wand geklettert. Mit Vertretern der israelischen Seite telefoniert, eine Operation in Assuta vereinbart. Drei Tage später war ich dort und traf mich mit Ärzten. Die Operation wurde an einem offenen Herzen durchgeführt. Ich fühlte mich nicht unwohl. Wachte auf der Intensivstation auf. Einen Tag später wurde ich auf eine gewöhnliche Station verlegt. Er war eine Woche im Krankenhaus. Dann machte er sich auf den Weg zur kardiologischen Rehabilitation. Sie mieteten eine Wohnung in der Nähe der Klinik und organisierten die Hilfe einer Krankenschwester.

Einen Monat später flog nach Hause nach Russland. Verwandte trafen sich am Flughafen. Freunde und Lieben. Das Gefühl war so, dass er aus der nächsten Welt zurückkehrte. Und ich stand als Junge auf und freute mich über meine Heimatstadt Sheremetyevo, den leichten Wind der Moskauer Straßen, die lächelnden Gesichter meiner geliebten Menschen. Vielen Dank an die Ärzte von Assuta, die mir den Geschmack des Lebens zurückgegeben haben. Ich möchte jeden Tag leben und genießen, ohne Angst vor Komplikationen und schwerwiegenden Folgen zu haben. Bisher ist es mir gelungen. Ich folge sorgfältig allen Empfehlungen der Ärzte. Ich hoffe, dass das Ergebnis noch lange erhalten bleibt ".