12 Fakten über Blut: die seltenste Gruppe, Definition, Kompatibilität, Natur

Was ist die seltenste Blutgruppe, welche Blutgruppen gibt es und wie werden sie vererbt und bestimmt, welche Auswirkungen haben sie auf unser Leben? Antworten auf diese Fragen können viel interessanter sein als erwartet. Versuchen wir, alle Feinheiten zu verstehen und nützliche Informationen über menschliches Blut kennenzulernen.

Foto: Tsuzmer A.M., Petrishina O.L. Biologie. Der Mensch und seine Gesundheit. Lehrbuch. 26. Aufl. - M.: Bildung, 2001 - 240 s.

Blutgruppen

Welche Blutgruppen eine Person hat, wie viele Gruppen existieren und welches Konzept sie hat, liegt in der Verantwortung der Internationalen Gesellschaft für Bluttransfusion. Diese Organisation verfügt über die umfassendsten Informationen zu all diesen Themen. Zum Beispiel wurden die Blutarten hier in 33 Klassifikationen unterteilt, und dies ist nicht die Grenze.

Die heute am weitesten verbreiteten sind nach Karl Landsteiner Blutgruppen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts experimentierte der Wissenschaftler, indem er Blut von verschiedenen Spendern mischte. In einigen Fällen rollte sie sich zusammen, in anderen - nein. Basierend auf den erhaltenen Daten wurde die folgende Bezeichnung der Blutgruppe erhalten:

Foto: Allgemeine Chirurgie: Lehrbuch / Petrov S.V. - 3. Aufl., Überarbeitet. und hinzufügen. - 2010.-- 768 s.

Was ist der Unterschied zwischen Blutgruppen? Die philisterhafte Sprache erklärt es so: Auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen in verschiedenen Gruppen befinden sich verschiedene Substanzen. Wenn sie nicht vorhanden sind, wird die Blutgruppe 0 erhalten. Die Blutgruppe A2 ist nur mit einer Art usw. ausgestattet. Die Hauptsache, die die Blutgruppe bei diesem Ansatz betrifft, ist die Unmöglichkeit, sie in irgendeiner Kombination zu mischen.

Die Charakterisierung von Blutgruppen ist bei verschiedenen Völkern und Bevölkerungsgruppen unterschiedlich. Zum Beispiel sind die erste und die zweite Blutgruppe am häufigsten. Dies liegt an der Tatsache, dass menschliche Blutgruppen vererbt werden. Kein Wunder, dass das Internet viele Fragen dazu hat, welche Art von Blutgruppe die Chinesen haben, welche Blutgruppe die Juden haben oder welche Blutgruppe sie in Japan haben. Diese Zahlen variieren wirklich..

Interessanterweise versuchten Wissenschaftler sogar herauszufinden, was die Blutgruppe Christi war. Es wurden Analysen an Proben aus dem Grabtuch von Turin durchgeführt und festgestellt, dass die Blutgruppe von Jesus AB (IV) ist..

Somit ist die Blutgruppe ein individuelles Merkmal jeder Person. Nachdem wir verstanden haben, wie die Blutgruppe angezeigt wird, finden wir heraus, was sich hinter den Bezeichnungen „zweites Positiv“, „3 positives“ usw. verbirgt..

Rhesus Faktor

Ein weiterer wichtiger Indikator für Blut ist der Rh-Faktor. Sowohl Rhesus-negatives Blut als auch ein positiver Rhesus-Faktor für jede der Gruppen sind bekannt..

Was ist der Rh-Faktor oder Rh? Dies ist eine spezifische Substanz, die auch als D. Antigen bekannt ist. Sie kann auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen vorhanden sein, und dann ist sie Rh + oder fehlt, d. H. Es wird ein Rh-Faktor negativ sein.

Was bestimmt den Rh-Faktor? Es wird durch Vererbung sowie eine Blutgruppe bestimmt. Meine Experten haben eine Analyse durchgeführt und bestätigt: Ein positiver Indikator in der Welt ist viel breiter, ein negativer Rhesus ist nicht so häufig.

Die Erfahrung zeigt: Es hat keinen Einfluss auf die qualitativen Eigenschaften des Blutes. Bei der Arbeit berücksichtige ich immer bei Transfusionen und während der Schwangerschaft - Rh-negativ oder Rh-Faktor Null.

Einfach ausgedrückt ist der Rh-Faktor eine mögliche Ursache für Probleme in den Fällen, in denen die Blutgruppe gleich ist, dieser Indikator jedoch nicht.

Oft fragen sie mich: Wie kann man den Rh-Faktor bestimmen? Ich persönlich mache normalerweise eine einfache Analyse für Neugeborene und gebe relevante Daten in medizinische Dokumente ein.

Wie man die Blutgruppe bestimmt

Wie wird die Blutgruppe im Labor bestimmt? Die maßgebliche Veröffentlichung Verekeskus beschreibt die medizinische Analyse wie folgt: Ein Tropfen Blut wird mit einem Tropfen jedes monoklonalen Antikörpers gemischt. Durch die Reaktion von Blut auf sie wird eine Blutgruppe nach dem AB0-System bestimmt:

  • mangelnde Reaktion - Gruppe I;
  • Reaktion auf Antikörper A - II Gruppe;
  • für Antikörper B - Gruppe III;
  • für Antikörper A und B - Gruppe IV.

Die Bestimmung der Blutgruppen erfolgt normalerweise bei einem Neugeborenen oder bei Kindern während der Registrierung im Kindergarten oder in der Schule. Diese Daten sind im Notfall erforderlich..

Hier ist ein Fall aus der Praxis. Traf eine Tochter aus der Schule. Ihr Klassenkamerad wurde in einer Sportstunde verletzt, wodurch er viel Blut verlor. Während sie auf den Krankenwagen warteten, bat ich die Krankenschwester, die Blutgruppe auf der Karte des Jungen herauszufinden. Dank dieser Informationen leisteten die Ärzte schnell Erste Hilfe und retteten den Studenten vor Blutverlust und negativen Traumata.

Ist es möglich, die Blutgruppe ohne Analyse zu bestimmen? Theoretische Annahmen werden von den Eltern getroffen, da dies ein erblicher Faktor ist. Dies gilt auch für fetale Bestimmungen in den frühen Stadien der Schwangerschaft..

Wie kann man herausfinden, welche Art von Blut eine Person hat? Im Labor reicht es aus, Blut von einem Finger zu spenden. Es ist nichts Unheimliches oder Schmerzhaftes daran, alles ist schnell und einfach. Obwohl ich einmal gesehen habe, wie ein erwachsener Patient das Bewusstsein verlor, als er einen Blutstropfen von einem Finger sah. Und dies geschieht nur selten und gefährdet die Gesundheit nicht, da es mit einer vorübergehenden Verletzung der Durchblutung des Gehirns verbunden ist. Und wie der Held der berühmten Komödie sagte: "Der Kopf ist ein dunkles Thema und kann nicht untersucht werden.".

Foto: M. Kazarnovsky. Wie sich Blutgruppen voneinander unterscheiden. OYLA Magazin. - 2018. - Nr. 1.

Wie die Blutgruppe vererbt wird

Wovon hängt die Blutgruppe eines Kindes ab? Die Antwort ist sehr einfach: Sie wird vom Kind von den Eltern geerbt. Es sollte bedacht werden, dass das Baby ein Gen in diesem Satz vom Papst und das andere Gen von der Mutter erhält.

Jeder der Elternteile dieser beiden Gene kann wiederum unterschiedlich sein. Deshalb haben zum Beispiel, wenn der Vater und die Mutter die erste Blutgruppe haben, die Kinder möglicherweise eine andere. Und es ist wichtig zu wissen, dass es später keine Probleme im Familienleben geben wird, wenn der Vater herausfindet, dass das Kind eine andere Blutgruppe hat als die seiner Frau. Ich musste mich in meiner Arbeit mit solchen Situationen auseinandersetzen. Aber wissenschaftliche Erfahrung hilft, unverständlich zu verstehen und zu erklären.

Ich persönlich glaube, dass die Vererbung von Blutgruppen und des Rh-Faktors einer der interessanten Bereiche der Genetik ist. In Kenntnis der Genkarte der Eltern berechnen Wissenschaftler heute die möglichen Indikatoren für Kinder, was besonders wichtig ist, wenn die Gefahr von Rh-Konflikten besteht.

Ändert sich die Blutgruppe?

Die Blutgruppe bezieht sich auf stabile Indikatoren. Es wird ein für alle Mal bestimmt. Es gibt Mythen, dass eine Veränderung der Blutgruppe beispielsweise bei einer Knochenmarktransplantation auftritt. Dies ist theoretisch nur möglich, wenn das Knochenmark mit anderen Indikatoren transplantiert wird. In der Praxis tun sie dies jedoch nicht, da die Wahrscheinlichkeit einer Ablehnung sehr hoch ist.

Während des Lebens mit dem Alter, bei schwangeren Frauen und nach der Geburt oder während der Transfusion treten keine Veränderungen auf. Was dem Körper auf der Ebene der Gene innewohnt, kann sich nicht ändern.

Blutgruppenverträglichkeit

Welche Blutgruppen sind kompatibel oder welche Blutgruppen sind also füreinander geeignet? Diese Frage stellt sich nicht zufällig und ist in erster Linie mit Extremsituationen verbunden. Bei schwerem Blutverlust wird eine Bluttransfusion in Gruppen durchgeführt. Ja, heute gibt es künstliche Ersatzstoffe, aber Ärzte lehnen traditionelle Methoden nicht ab.

Welches Blut ist für 1 Positiv geeignet, wer ist für 4 Blutgruppen geeignet? Die Verträglichkeit der Blutgruppen während der Transfusion ist wie folgt:

  • Menschen mit 1 Gruppe sind universelle Spender, ihr Blut passt zu jedem. Aber für sich selbst sind sie nur durch die Verträglichkeit von Blut mit ihrer Gruppe gekennzeichnet;
  • für die 2. Gruppe eine mögliche Kombination von Blutgruppen - 2 und 4 zur Spende, 1 und 4 - zur Adoption;
  • im Fall der 3. Gruppe kann es mit Personen der Gruppen 3 und 4 transfundiert werden. Diese Personen nehmen die 1. und 3. Gruppe ein;
  • Gruppe 4 ist für alle Blutgruppen geeignet. Eine Transfusion ist nur im Rahmen Ihrer Gruppe möglich.

Foto: Allgemeine Chirurgie: Lehrbuch / Petrov S.V. - 3. Aufl., Überarbeitet. und hinzufügen. - 2010.-- 768 s.

Dies sind kompatible und inkompatible Blutgruppen im AB0-System. Kann negatives Blut in positives umgewandelt werden? Was tun, wenn ein Paar 1 Negativ und 2 Positiv hat? Antworten auf diese Fragen finden Sie im nächsten Abschnitt..

Rhesus-Kompatibilität

Die Kompatibilität von Partnern in der Blutgruppe und dem Rh-Faktor ist ein wichtiger Faktor in der Schwangerschaft. Tatsache ist, dass bei einigen Kombinationen der Körper der Mutter auf den Fötus als Fremdkörper reagiert und ihn ablehnt. Der Rhesusfaktor ist mit diesem Phänomen verbunden. Die Verträglichkeit wird aus diesem Grund unmittelbar nach der Schwangerschaft überprüft.

Die praktische Erfahrung zeigt, wie wichtig die Verträglichkeit der Eltern in Bezug auf Blutgruppe und Rh-Faktor ist. Probleme treten auf, wenn die Mutter Rhesus negativ und der Vater positiv hat. Mit dieser Kombination kann das Baby den Rhesus des Vaters erben, wodurch eine Frau einen Konflikt hat.

Glücklicherweise ist die Kompatibilität von Blut und Rhesus heute keine Kontraindikation für die Empfängnis. Ich habe persönlich miterlebt, wie ein rechtzeitiger Test auf Kompatibilität mit individuellen Rh-Faktoren und eine geeignete Therapie zur Rettung des Kindes beigetragen haben. Daher sollte die Tabelle zur Verträglichkeit von Rhesus jeder werdenden Mutter bekannt sein.

Die seltenste Blutgruppe

Wissenschaftler O.V. Gribkova und A.V. Kaptsov (Samara Humanitarian Academy), die weltweit häufigste Klassifikation von Blutgruppen, wird als AB0-System bezeichnet.

Auf dem gesamten Planeten ist die Anzahl der Menschen mit unterschiedlichen Blutgruppen wie folgt:

  • Etwa 41% der Bevölkerung sind mit der ersten Gruppe ausgestattet. Es ist besonders häufig in Süd- und Mittelamerika;
  • an zweiter Stelle - Gruppe II mit einer Zahl von etwa 32%, die für Europäer und Nordamerikaner charakteristisch ist;
  • Menschen mit Gruppe III kommen in 22% der Fälle vor, hauptsächlich in Asien;
  • Gruppe IV gilt mit einem Indikator von 5% als die seltenste.

Kollegen in Russland und Kasachstan bestätigen, dass Gruppe 4 äußerst selten ist. Aus diesem Grund ist es notwendig, dieses Blut aufzubewahren und seltene Spender zu ermutigen, Probleme mit der rechtzeitigen medizinischen Versorgung zu vermeiden..

Die häufigste Blutgruppe

Mein Kollege Alexander Kurenkov in seinem Buch „Alles über Blut. Hämatopoetisches System “zeigt an, dass das erste als das primäre für alle Blutgruppen angesehen wird. Vielleicht nimmt es aus diesem Grund eine weltweit führende Position in Bezug auf die Verbreitung ein. Mehr als 40% der Bevölkerung auf der ganzen Welt - sogar in Russland, sogar in Kasachstan - sind damit ausgestattet.

Dennoch sind einige ethnische und nationale Merkmale zu beachten. In Europa und der Ukraine gibt es also viele Menschen mit einer zweiten Blutgruppe. Und in Japan war die seltenste - die vierte Gruppe - sehr verbreitet..

universeller Spender

Foto: Tsuzmer A.M., Petrishina O.L. Biologie. Der Mensch und seine Gesundheit. Lehrbuch. 26. Aufl. - M.: Bildung, 2001 - 240 s.

Mit welcher Blutgruppe können alle transfundiert werden? Die Verträglichkeit von Blutgruppen während der Transfusion enthält einen Begriff wie "Universalblut". Die Bluttransfusion in Gruppen wird immer unter Berücksichtigung ihrer Klassifizierung nach dem AB0-System durchgeführt.

Welche Blutgruppe ist für jeden geeignet? Haben Sie sich jemals gefragt, welche Person mit welcher Blutgruppe der universelle Spender ist? Zu diesen Wohltätern, die in einer kritischen Situation allen helfen können, gehören Menschen der ersten Gruppe. Es gibt keine Antikörper auf ihren roten Blutkörperchen, die der andere Organismus als feindlich definiert. Die verbleibenden Blutgruppen, deren Transfusion ebenfalls möglich ist, können nicht für alle Spender werden.

Blutgruppen-Charakter

Die Blutgruppe bestimmt viele Merkmale des Körpers, zum Beispiel Ernährungssucht und Tendenz zu bestimmten Krankheiten. Sind Blutgruppe und Charakter miteinander verbunden? Die folgenden Annahmen basieren auf meiner persönlichen Erfahrung:

  • Die erste Blutgruppe ist der Charakter eines typischen Extrovertierten, einer Person, die sehr kontaktfreudig und kreativ, selbstbewusst und von Natur aus geboren ist.
  • die zweite Blutgruppe - der Charakter entspricht einer ernsthaften und zuverlässigen Person, die in allem genau ist, Frieden und Ruhe liebt, aber auch mit Kunst ausgestattet ist;
  • Die dritte Blutgruppe weist Merkmale wie Unabhängigkeit, Hingabe, Willenskraft und Ausdauer auf.
  • Menschen mit der vierten Gruppe sind verantwortlich und fürsorglich, zeigen Zuverlässigkeit sowie Schüchternheit und Bescheidenheit.

Beeinflusst Rhesus die Persönlichkeit und unterscheidet sich 1 negative und 1 positive Blutgruppe in diesem Aspekt? Die Art dieses Symptoms ändert sich nicht, da es von vielen Faktoren bestimmt wird und Rhesus hier nicht entscheidend sein wird.

Was ist die beste Blutgruppe

Wenn es vier Blutgruppen gibt, welche ist dann die beste Blutgruppe? Einerseits erscheint die Frage logisch, andererseits handelt es sich um Vererbung und genetisches Material. Und von welchen Positionen aus zu bewerten, was für eine Person mit einer bestimmten Blutgruppe besser ist?

Vielleicht ist die beste Blutgruppe die erste in Bezug auf die Nützlichkeit. Dies liegt an der Tatsache, dass es am häufigsten vorkommt und ausnahmslos auch an alle Menschen übertragen werden kann. Es stellt sich heraus, dass die Eigentümer dieser Gruppe die wirklichen Retter sind, diejenigen, die in Schwierigkeiten helfen und das Leben einer Person in einem kritischen Moment retten können.

Wir wählen nicht, mit welcher Blutgruppe wir geboren werden sollen, und wir können sie nicht ändern. Es ist wichtig, sie zu kennen und diese Informationen in medizinischen Dokumenten festzuhalten sowie bei der Vorbereitung auf die Schwangerschaft zu berücksichtigen.

Dies sind interessante, ungewöhnliche und wichtige Fakten über die rote Flüssigkeit, die sich während des gesamten Lebens ständig durch die Gefäße bewegt, Sauerstoff und viele Substanzen enthält und auch den Charakter einer Person beeinflusst.

Autor: Anna Ivanovna Tikhomirova, Kandidatin für medizinische Wissenschaften

Gutachter: Kandidat der medizinischen Wissenschaften, Professor Ivan Georgievich Maksakov

RÄDER DER GRUPPE UND FORSCHUNGSBLUT

RÄDER DER GRUPPE UND FORSCHUNGSBLUT

Ich wollte herausfinden, wie sich eine Blutgruppe von einer anderen unterscheidet und warum einige Rhesus positiv und andere negativ sind?

Und hier ist das interessante Material, das ich gefunden habe. Ich hoffe, mein lieber Gast, diese Informationen werden Sie und mich interessieren. Vielleicht sind Sie ein Vertreter alter Astronauten und haben blaues Blut?

LERNEN SIE, WER SIE SIND?

Geheimnisse der Blutgruppe und des Rhesus

Beim Menschen werden 4 Hauptblutgruppen identifiziert: 0 (1), A (2), B (3), AB (4), diese Qualität bleibt unverändert. Damit verbunden sind nicht nur biochemische Prozesse, Eigenschaften von Geweben, Immunität, Energiereserven, Leitfähigkeit, sondern auch Persönlichkeitsmerkmale, das Schicksalsmuster. Menschen mit der ersten Blutgruppe haben eine große Ausdauer, Langlebige, Führer, explizite oder versteckte, Initiatoren, Asketen, Sportler, Kämpfer. Sie lieben Bewegung und Veränderung von Ereignissen. Sie können Kontakte knüpfen. Oft Temperament cholerisch. Sie sind anfällig für Krankheiten, wenn sie aufgrund von Überlastungen nicht lange ruhen. Alle ihre Krankheiten kommen meistens aus dem Magen. Menschen mit der zweiten Blutgruppe sind oft phlegmatisch, gewissenhaft, hartnäckig, manchmal übermäßig fleißig, sie sind oft Darsteller, Arbeit ist das Wichtigste für sie. Zuverlässig und vertrauensvoll. Ihre Krankheiten überholen, wenn er den Optimismus verliert, kindisch und traurig wird. Oft prädisponiert für Diabetes, Gefäßerkrankungen und Rheuma. Menschen der dritten Blutgruppe sind melancholisch, dominant, beeindruckbar, aber sie wissen, wie man zart ist, sie sind fähig, leicht anpassungsfähig, individualistisch und fordernd. Äußerlich sind sie ruhig - aber darunter verbergen sie ihre hohe Verletzlichkeit und das Ungleichgewicht der Psyche. Und so explodieren sie manchmal überraschend für andere Menschen. Sie leiden häufig an psychosomatischen Erkrankungen und Erkrankungen des Skelettsystems. Menschen der vierten Blutgruppe sind optimistischer, werden nicht so oft getroffen, sie sind von Leidenschaften überwältigt, widersprüchlich, zweifelhaft, staubend und werden erst im Laufe der Jahre zu idealen Partnern, flexibel, weise, sehr geduldig. Sie sind treu und Idealisten. Ihre Krankheiten sind auf unausgeglichene Emotionen zurückzuführen. Es ist wichtig, dass sie lernen, zu verstehen und zu sehen, wo Gut und Böse sind. Dann werden sie harmonisch und lassen keine ernsthaften Fehler im Leben zu. Diese Menschen brauchen häufiger als andere einen Berater, Psychologen oder Senior Mentor. Aber dann werden sie selbst großartige Lehrer.

85% der Weltbevölkerung haben Rh-positiv. Die restlichen 15% der Menschen sind Rh-negatives Blut. Das ist eindeutig kein Zufall und kann über Faktoren eines unterschiedlichen genetischen Zweigs zwischen diesen beiden Arten von Menschen sprechen. Bisher studieren nicht viele Wissenschaftler und Esoteriker dieses Thema, aber mehrere Annahmen und Umfragen zeichnen ein Bild. Es wurde noch kein Argument gefunden, dass Rhesus-negatives Blut terrestrischen Ursprungs als Ergebnis der Evolution vorliegt.

Es ist bekannt, dass die Blutgruppe 0 (I) (negativer Rh-Faktor) das reinste Blut auf der Erde ist, das dem Menschen bekannt ist, aber es ist nicht bekannt, woher das Rh-Negativ stammt, der Faktor, der Blut zum reinsten Blut der Welt macht. Es ist bekannt, dass sich in diesem Blut schnell Antikörper gegen fremde Invasionen bilden, und dies wird für alle Notfalltransfusionen wünschenswert, die mit akuten Infektionszuständen oder Infektionen des Körpers des Patienten verbunden sind. Blut mit einem negativen Rhesus ist für Mücken und andere Parasiten am ungeliebtesten. Menschen in diesem Rhesus sind widerstandsfähiger gegen kosmische Veränderungen der Strahlung, der Sonnenaktivität und magnetischer Stürme, obwohl sie ansonsten die empfindlichsten Detektoren sind. Oft müssen sie etwas nicht genau studieren, sie wissen sofort, wie sie handeln sollen, aber sie können dieses Wissen nicht anderen erklären. Intuitiv zu leben ist für sie die harmonischste Art..

Alle Menschen auf der Erde können mit einer Blutgruppe von 0 (I) (negativer Rhesus) transfundiert werden, aber Menschen mit dieser Blutgruppe können nur mit ihrer Art transfundiert werden.

Menschen mit solchem ​​Blut haben bestimmte Gemeinsamkeiten: Sie können nicht geklont werden, sind unmöglich, der IQ ist überdurchschnittlich, zum größten Teil sind sie blond mit grünen Augen und dunkelhaarig mit braunen oder blauen Augen, niedrigem Blutdruck, scharfem Sehen oder Hören, telepathischen Fähigkeiten, zusätzlichen Rippen oder ein Wirbel, paranormale Fälle, prophetische Träume, nicht nachweisbare Krankheitssymptome, psychische Fähigkeiten, die Fähigkeit, Elektrogeräte zu beeinträchtigen (zum Beispiel, wenn ein Computer in Ihrer Gegenwart plötzlich herunterfährt oder ausfällt), ungeklärte Narben und Zeichen auf ihrem Körper. Die Menschen sehen und fühlen sich durch, so dass sie niemals durch ein Lächeln oder süße Worte getäuscht werden. Sie sehen öfter als andere helle Farbträume..



Die meisten Menschen mit fortgeschrittenen geistigen Fähigkeiten haben einen Rh-Faktor, ebenso wie gute Heiler. Sie können nicht lange mit Menschen kommunizieren, es langweilt sie sehr, obwohl die Menschen immer nach ihnen greifen. Sie sind sich unbewusst sicher, wie sie richtig und harmonisch leben sollen, denn die Prinzipien der Moral sind in ihnen genetisch aufgeführt, und es gibt eine strenge Forderung von solchen Menschen. Sie können nicht bewusst sündigen oder wie alle anderen sein, während sie giftiges Essen, Zigarettenrauch genießen oder sexuelle Energie missbrauchen.

Seltsam, aber viele, die die Theorie der alten Astronauten und anderer außerirdischer Phänomene studieren, haben auch einen negativen Rhesus.
Eric von Daniken hat so viel Blut und Durst nach Wahrheit. Brad Steiger hat auch diese Art von Blut. Sein Buch Gods of Aquarius lässt diese Möglichkeit ebenfalls zu..
Robert Anton Wilson, der Autor von Illuminus, hat das gleiche Blut. Es gibt viele andere, zu viele, um sie hier aufzulisten..

Es wird angenommen, dass die Menschheit anfangs nur eine Blutgruppe hatte - die erste. Insbesondere waren seine Besitzer Vertreter der frühesten Zivilisationen - der Inkas und Ägypter. Als Wissenschaftler die DNA der Mumien der ägyptischen Pharaonen untersuchten, stellte sich heraus, dass sie alle eine zweite Blutgruppe hatten. Das gleiche Bild wurde im Inka-Reich beobachtet - der Genpool der herrschenden Dynastie unterschied sich stark vom allgemeinen Genpool der Subjekte. Es ist erwähnenswert, dass die offizielle Wissenschaft immer noch keine feste Meinung über die Herkunft menschlicher Blutgruppen hat. In der Tat hatten unsere primitiven Vorfahren eine gemeinsame Blutgruppe, die erste oder auf andere Weise - Gruppe 0, positiv. Vor ungefähr 100.000 Jahren erscheint jedoch Gen A, eine zweite Blutgruppe, parallel zu Gen 0. Die übrigen Sorten sind viel später entstanden - die dritte (Gruppe B) erschien vor 3.000 - 3.500 Jahren und die vierte (AB0) - ungefähr in der Mitte des zweiten Jahrtausends nach Christus. Sie können sich Blut als Flussplasma vorstellen, entlang dessen Erythrozytenflöße schweben. Jede Person im Blut hat zwei Arten von Protein, aber für jemanden befinden sich beide Arten im Plasma und werden dann mit a und b bezeichnet. Und für einige befinden sich diese Proteine ​​auf dem Floß und werden daher bereits herkömmlicherweise als A und B bezeichnet. Das Protein im Plasma ist leichter zu reinigen, beweglicher und bewegt sich viel schneller durch das Blut als auf sich langsamer bewegenden Flößen. Wenn die Eichhörnchen a und b im Plasma Blutgruppe I sind, sind A und B auf dem Floß IV. Es gibt Zwischenoptionen: Jemand hat ein Protein A auf einem Floß, b in der Plasma-II-Blutgruppe. Wenn im Gegensatz dazu auf Floß B in Plasma a - dann wird dies als Blutgruppe III bezeichnet.


Ich Blutgruppe wird oft "königlich" genannt. Die Besitzer sind intern mobil und haben daher weniger Gelegenheit, irgendwo zu tauchen. Sie streben ständig nach Unabhängigkeit. Eine Art "königliche" Person, die immer genau weiß, was zu tun ist. Sie brauchen keinen Rat, sie sind faul. Um sie dazu zu bringen, etwas zu tun, ist es notwendig, extreme Bedingungen oder ein Zeitlimit für sie zu schaffen. Sie sagen über solche Leute: "Bis der Hahn pickt...". Sie bereiten sich am letzten Tag auf Prüfungen vor. Aber sie bestehen erfolgreich, da sie durchaus fähig und in der Lage sind, sich zu konzentrieren. Ihr Hauptmerkmal ist das Selbst. Sie hören nur diejenigen, die viel schlauer und erfolgreicher sind als sie. Qualität ist für sie das Wichtigste. Maximalisten.

Ihr komplettes Gegenteil sind Menschen mit der vierten Blutgruppe. Diese Menschen brauchen im Gegenteil ständigen Druck. Alles wird für eine lange Zeit von ihnen erworben, aber es ist zuverlässig. Sie brauchen ständig konkrete Empfehlungen in den Regalen: wann und was umzusetzen. Es ist großartig, wenn es klare Anweisungen gibt - ohne diese sind Menschen mit Blutgruppe IV vollständig verloren. Gott bewahre, dass sie gegen Gesetze verstoßen... Das ist ihre schwarz-weiße Wahrnehmung. Sie sind Sklaven. Liebe es zuzustimmen!
Vertreter der zweiten Blutgruppe sind klug und intelligent, leicht zu trainieren, sie lieben alles Neue und Ungewöhnliche. Sie können mit großen Volumes geladen werden. Es sollte nur das Endergebnis erforderlich sein, da sie leicht zu starten sind und entweder nicht beendet werden können oder nicht. Für sie wurden vierteljährliche Berichte erstellt. Sie bemühen sich, jemand anderen auf ihr Floß zu setzen, alle "versunkenen" zu retten, überschätzen jedoch häufig ihre Fähigkeiten und sind nicht in der Lage, ihren Verpflichtungen nachzukommen.


Menschen mit der III-Blutgruppe unterscheiden sich grundlegend von ihnen. Sie versuchen zu verlieren, den "Passagier" zu ersetzen, sie warten auf ständige Veränderungen! Sie sind sehr emotional, kreativ, künstlerisch, aber zu abhängig von den Meinungen der Öffentlichkeit oder der Eltern. Unter ihnen sind viele Schauspieler, Musiker, Dichter...
Externe Bewertung, Lob, Komplimente sind ihnen sehr wichtig, aber Kritik ist unerträglich. Ein Sinn für Humor ist auch nicht immer bereit zu präsentieren. Aber im Allgemeinen sind sie klug, das Skelett der Menschen, effizient und genau..

"Sternensaat"

-Es stellt sich also heraus, dass Menschen mit der zweiten Blutgruppe sich als Nachkommen der alten Atlanter betrachten können?

- Es gibt ein klareres Zeichen für diese genetische Linie - einen negativen Rh-Faktor. Haben Sie sich jemals gefragt, warum es unter allen Säugetieren nur beim Menschen vorkommt und selbst dann sehr selten? In 85% der Weltbevölkerung ist Rhesus positiv - genau wie bei allen anderen Primaten. Die Schlussfolgerung bietet sich zwangsläufig an: Die Eigentümer des negativen Rhesusfaktors sind nicht die Erben prähistorischer Menschen.

-Sie möchten sagen, dass sie überhaupt keine Homo Sapiens sind?

-Wenn alle Menschen derselben biologischen Spezies angehören würden, gäbe es keine hämolytischen Krankheiten (Rhesuskonflikte), da der Rhesuskonflikt ein Versuch ist, eine fremde Substanz zu zerstören. Rh-negative sowie Atlanter sind die Nachkommen antiker Astronauten. Der große Metaphysiker Rudolf Steiner entwickelte die Theorie, dass die Menschheit in prähistorischen Zeiten weitgehend von Menschen höherer Ordnung geführt wurde, die mit bestimmten Menschen kommunizierten und interagierten - den fähigsten, stärksten und intellektuell flexibelsten. Infolge der sexuellen Beziehungen zwischen diesen Kreaturen und irdischen Menschen wurden diejenigen geboren, die man Halbgötter nennen kann. Diese Menschen-Hybriden wurden von höheren Ideen inspiriert und fühlten sich in sich als universelle kosmische Kraft. Im Wesentlichen stimmt Steiners Definition mit der Beschreibung derer überein, die die alten Juden die Nephillim nannten - "ruhmreiche Menschen" oder "Riesen"..

-Diese Riesen, die nach biblischer Tradition aus Engeln und Töchtern von Menschen geboren wurden?

-Ja, diejenigen, die unter anderem zur Ursache der globalen Flut wurden. Tatsache ist, dass die meisten von ihnen in Versuchung gerieten und ihre ursprüngliche Mission vergaßen - Menschen zu helfen, ihre genetischen Strukturen zu reinigen, den Wunsch nach spiritueller Evolution in sich zu wecken. Leider sind die Nachkommen der biblischen Riesen (sie werden auch "Sternensaat" genannt) immer noch anfällig für Rückschritte und Stürze, obwohl sie von Natur aus viel mehr als gewöhnliche Menschen erhalten haben.

-Was ist ihre Eigenschaft?

-Diese Kreaturen sind die Verbindung, die die Erde mit anderen Welten verbindet. Alle Kinder der "Sternpflanzung" sind in zwei Kategorien unterteilt. Das erste sind die sogenannten Favoriten. Übrigens haben sie möglicherweise keinen negativen Rh-Faktor, da im Verlauf der Evolution und der unberechenbaren Beziehungen das Blut der alten Astronauten mit terrestrischen Genen verdünnt wurde. Die Rh-negativen gehören zur zweiten Kategorie - ihr kosmisches Gen geht nicht verloren, es funktioniert. Es kann sich für einige Zeit überhaupt nicht manifestieren und dann aktiviert werden - dann setzt Erleuchtung ein, ein klares Verständnis seiner Mission auf der Erde kommt, paranormale Fähigkeiten erscheinen, die Fähigkeit, in direkten Kontakt mit dem Weltraum zu kommen. Übrigens beschäftigen sich viele der Rh-Negativen mit der Erforschung antiker Zivilisationen - sie sprechen die Stimme des Blutes, Erinnerungen an ihren wahren Ursprung.

-Aber warum neigen sie trotz all ihrer Talente zum Rückschritt, wie Sie sagen??

-Erstens waren in vielen von ihnen die Gene stark verwässert, weil ihre Vorfahren unordentlich mit Menschen verbunden waren, sagen wir, alles andere als perfekt. Platon sprach auch von Menschen - den Nachkommen der Götter und der Auflösung des göttlichen Gens, was letztendlich dazu führte, dass Atlantis fiel. Zweitens, wenn dieses Gen aktiviert wird, erfährt sein Besitzer starken Stress: Die Seele erfährt eine grundlegende Transformation, und nicht jeder kann ihr widerstehen - viele, insbesondere Frauen, brechen zusammen. Stimmen Sie zu, das Wissen, dass Sie ein Fremder in dieser Welt sind, ein Außerirdischer, kann die innere Welt des Menschen zerstören. Daher ist es sehr wichtig, dass Seelen mit kosmischer Initiation Lehrer werden und keine geistigen Invaliden, die gerettet werden müssen. Wir müssen uns bewusst sein, dass das Rh-Negativ die Brüder und Schwestern der Erdbewohner sind, aber nicht die Brüder zu Hause, sondern im Universum. Und nur wenn wir unsere Anstrengungen kombinieren, können wir eine spirituelle Bestandsaufnahme unseres Planeten durchführen und ein qualitativ neues Entwicklungsniveau erreichen.

Menschliches Blut besteht aus Plasma und gebildeten Elementen (rote Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen, Blutplättchen usw.). Rote Blutfarbe ergibt Hämoglobin, das in roten Blutkörperchen enthalten ist. Das durchschnittliche Blutvolumen im Körper eines Erwachsenen beträgt etwa 5,2 Liter (für Männer) und 3,9 Liter (für Frauen). In 1 Würfel mm Blut enthält 3,9 - 5,0 Millionen rote Blutkörperchen, 4 - 9 Tausend Leukozyten, 180 - 320 Tausend Blutplättchen. 85% der Bevölkerung - haben Blut auf Eisenbasis, dh Rh-positiv, Nachkommen humanoider Erdlinge. 15% der Bevölkerung - Blut auf Kupferbasis haben und bei Oxidation eine bläuliche Färbung annehmen. Dies sind die Nachkommen von Vertretern der Venus, der älteren Schwester der Erde und ihres spirituellen Mentors. Daher kam das Konzept des „blauen Blutes“..

Die moderne Wissenschaft kennt vier Blutgruppen: 0 (die häufigste - ihre Träger sind 45% der Weltbevölkerung), A (35%), B (13%) und AB0 (7%). Gruppe A (die zweite Gruppe) hat drei Sorten, daher kann im Wesentlichen nicht von vier, sondern von sechs Blutgruppen gesprochen werden. Da jedoch alle Varianten von Agglutinogen A in ihren Eigenschaften ähnlich sind, werden in der täglichen medizinischen Praxis nur vier Gruppen berücksichtigt.

AB0-Personen gelten als universelle Empfänger - sie können Blut jeder Gruppe transfundieren, und die Eigentümer der Gruppe 0 - universelle Spender.

Der Rhesusfaktor (ein spezifisches Antigen, das in menschlichen roten Blutkörperchen und Macacus rhesus enthalten ist) wurde 1940 vom australischen Wissenschaftler C. Landsteiner und dem amerikanischen Forscher A. Wiener entdeckt. Menschen, die dieses Antigen nicht haben (der sogenannte "Rhesus-negative Typ"), sollten nicht mit Rh-positivem Blut transfundiert werden, da dies eine schwere Immunantwort verursachen kann - anaphylaktischer Schock.

Es wird geschätzt, dass auf diese Weise nach 15.000 Jahren die Anzahl der Menschen mit einem negativen Rh-Faktor auf 1% sinken wird. Jetzt machen Rh-Träger etwa 14% der Weltbevölkerung aus, aber in einigen ethnischen Gruppen ist dieser Prozentsatz viel höher - insbesondere bei den Basken, Georgiern, Palästinensern und Juden in Äthiopien erreicht der Rh-Indikator 30%. Asiaten tragen diesen Rhesus nicht. Es ist interessant, dass viele Ufologen die Gebiete, in denen diese Völker traditionell leben, als Landeplätze alter Astronauten betrachten, die einst die Erde besuchten...

Blutgruppe und Sexualität

Weibliche O (I) Blutgruppe
Die Japaner sagen, wenn ein Mann unvergesslichen Sex will, muss er eine Frau mit der ersten Blutgruppe wählen. Ihre Leidenschaft ist grenzenlos.
Ein Mann, der eine Frau mit der ersten Blutgruppe heiratet, wird niemals der sinnlichen Zuneigung beraubt. Sie ist eine dieser Frauen, die ihre Ehemänner am späten Morgen zur Arbeit bringen. Sie erfüllt immer die Erwartungen ihres Partners..
Es ist nicht schwer, Leidenschaft in ihr zu wecken, aber es ist schwierig, eine solche Frau zu behalten, weil sie Langeweile und Alltag mit einem Partner nicht toleriert. Ihre Libido hat immer die Kontrolle und sie wird niemals zulassen, dass ihre momentanen Wünsche über ihren Geist herrschen. Aber wenn sie ihren Partner findet, wird Sex für sie zu Kreativität, besonders wenn er auf tiefen Gefühlen beruht. Ansonsten erhält sie nur Verwüstung durch ein bedeutungsloses Spiel..

nach Intimität. Es ist schwierig, sie zu verführen, was bedeutet, dass das sexuelle Temperament einer solchen Frau oft nur für ihren Ehemann bestimmt ist und nur ihm bekannt ist. Diese Frau träumt am allerwenigsten davon, für eine Nacht ein Liebhaber oder ein Mädchen zu sein. Besser allein zu sein als mit irgendjemandem, denkt sie.

Blutgruppe Frau A (II)
Die meisten Frauen, die den Ruf haben, „geschäftlich“ und „nicht sexuell“ zu sein, sind Frauen mit einer zweiten Blutgruppe. Es ist fast unmöglich, eine solche Frau zu verführen: Sex beschäftigt ihre Gedanken selten. Sie kann eine sexy Maske tragen, aber das passt nicht zu ihrem Bauch..
Sie ist die passivste aller Frauen und kann oft Sex haben, auch wenn sie es wirklich nicht will. Da sie sich normalerweise sehr weise verhält, ist es schwierig, sie zu sexuellen Experimenten sowie zu externen Verbindungen zu überreden. Dies ist eine Karrieristin oder eine fixierte Mutter und dann alles andere.


Frau in (III) Blutgruppe
Diese Frau interessiert sich am wenigsten für Sex. Es ist jedoch am einfachsten, sich darauf zu beziehen. Sie ist der festen Überzeugung, dass Sexualität und eine wahrhaft theatralische Fähigkeit, ihre Rolle zu erfüllen, ein wichtiger Teil ihrer Attraktivität sind..
Eine Frau mit einer dritten Blutgruppe ist in allen Lebensbereichen hemmungslos und frei und gibt keine sexuelle Bedeutung. Es ist nicht leicht für sie, Freude zu bereiten, und ein Mann, der das Gegenteil beweisen will, ist oft beleidigt über die Leichtigkeit und Nachlässigkeit seines Partners bei seinen Bemühungen. Die gleiche Leichtigkeit ist die Schuld daran, dass eine solche Frau ihren Partner nicht wechseln muss, wenn er es gerade geschafft hat, sich zu verlieben.

Blutgruppen der Frau AB (IV)
Sie ist eine geborene Sexualtherapeutin, und jeder Mann, der sexuelle Probleme hat und eine Frau mit einer vierten Blutgruppe getroffen hat, kann sein Leben drastisch verändern.
Eine Frau mit einer vierten Blutgruppe ist sehr sinnlich und erreicht leicht einen Orgasmus. Sie ist die vielseitigste und anpassungsfähigste Sexpartnerin. Eine solche Frau kann mit fast jedem Mann genießen. Sie wird gleichermaßen mit sanftem Sex zufrieden und exzentrisch unhöflich sein - je nachdem, was ihr Partner bevorzugt. Ein Mann schätzt diese Flexibilität und Leichtigkeit. Aber sie ist nicht zu besonderen, außergewöhnlichen Empfindungen fähig. Dies ist ein großartiger Partner für einen sehr beschäftigten Mann..

Auch Rhesusblut spielt eine Rolle. Eine Frau mit einem Rhesusfaktor ist also weltlicher, dichter und kann Sex als gewöhnlich, notwendig, Konkurrenz oder Pflicht wahrnehmen. Ein Mann für sie ist ein Mann und ein Mentor. Es kann emotionale Gefühle durch körperliche Begeisterung, Unhöflichkeit oder wilde Leidenschaft ersetzen. Eine Frau mit einer negativen Blutgruppe ist eine himmlische Frau. Sie kann die rohe Energie des Mannes in Leichtigkeit und überirdische Gefühle der Euphorie umwandeln. Nach einer Intimität mit ihr spürt ein Mann Flügel, ist von Zärtlichkeit umgeben und erneuert, da seine Frau negative Energie weggenommen hat, wie negativ geladene Bäume den Menschen die Last nehmen und Platz für einen Urlaub mit Leib und Seele schaffen. Für eine solche Frau ist Sex ein Ritual, eine heilige Handlung und manchmal ein Feiertag außerhalb der irdischen Energien. Daher ist ein Mann mit einem niedrigen Intellekt, einem geistlosen oder sexuell beschäftigten Typ nicht für sie geeignet.

Wer ist der Spender für wen? Was Sie über die Blutgruppe wissen müssen?

Blut versorgt den Körper mit lebenswichtigen Elementen - Aminosäuren, Kohlenstoff, Fette, Sauerstoff. Es gibt vier Blutgruppen, und jeder von uns ist der Besitzer einer von ihnen. Welche Gefäße interagieren miteinander? Haben sie Besonderheiten? Die Antworten wurden von AiF-Krasnojarsk mit Hilfe einer Expertin, einer Arzt-Gastroenterologin Tatyana Mayorova, gesucht.

Was bedeutet Blutgruppe??

"Eine Blutgruppe ist ein genetisches Merkmal einer Person", erklärt Tatyana Mayorova. - Es bezeichnet den Gehalt an Antigenen und Antikörpern in roten Blutkörperchen (dies sind Proteine, die für die Reaktion des Immunsystems auf "fremdes" Blut verantwortlich sind). Das internationale System erkennt vier Blutgruppen an: O (I), A (II), B (III) und AB (IV). O - bedeutet, dass das Blut keine Antigene enthält. A - als Teil des Antigens "A", B - Antigen "B" und AB - Antigene von zwei Typen gleichzeitig. In der Zwischenzeit sind die Antigene selbst bei Menschen mit derselben Blutgruppe unterschiedlich. Einige werden mehr sein, andere weniger.

Blut variiert auch im Rh-Faktor. Dies ist ein Protein, das sich auf der Oberfläche roter Blutkörperchen befindet - roter Blutkörperchen. Laut Statistik haben 15% der Menschen keinen Rh-Faktor. Sie werden Rh-negativ genannt. Die restlichen 85% haben es “.

Um Ihre Blutgruppe herauszufinden, spenden Sie sie einfach aus einer Vene oder einem Finger. Ergebnisse sind in wenigen Minuten zu finden..

Wenn ein Spender gefährlich ist?

Die beliebteste Blutgruppe ist die erste. In einigen Gebieten haben es bis zu 33% der Weltbevölkerung - die Hälfte der Bevölkerung.

"Menschen mit der ersten negativen Gruppe gelten als universelle Spender", sagte Tatyana Mayorova. "Ihr Blut hat überhaupt keine Antigene." In Notfällen, in denen keine Analoga vorhanden sind, kann es mit jeder Person bis zu 500 Millilitern transfundiert werden. Ich stelle fest, dass eine Transfusion der falschen Blutgruppe für den Menschen tödlich sein kann. ".

Die 2. Blutgruppe weist keine so weitreichende Verträglichkeit auf. Spender mit einem positiven Rhesusfaktor können Patienten mit 2. oder 4. positiven Gruppen ihr Blut geben. Und sie selbst können als Empfänger Blut der 1. und 2. Gruppe erhalten. In diesem Fall kann der Rh-Faktor beliebig sein - sowohl positiv als auch negativ.

Für Menschen mit einer dritten negativen Blutgruppe reicht nur die identische und die erste negative Blutgruppe aus. Diejenigen mit einem dritten Positiv hatten etwas mehr Glück. Sie haben nicht zwei, sondern vier ganze Spender. Für Menschen mit diesem Blut reicht der dritte und erste mit einem Rh-Faktor aus. Aber andere werden eine Ablehnungsreaktion auslösen.

Das seltenste

Die vierte Blutgruppe ist die jüngste und seltenste. Menschen mit diesem Indikator in der Welt etwa 10%. Da diese Gruppe vor relativ kurzer Zeit (vor etwa 1000 Jahren) aufgetaucht ist, haben Wissenschaftler mehrere Versionen ihres Erscheinungsbilds vorgeschlagen.

Die erste - die Gruppe erschien als Ergebnis der Mutation verschiedener Blutkörperchen und der Vermischung von Rassen, die zweite - ihr Auftreten ist mit der Resistenz gegen Viren verbunden, die das Leben der Menschheit bedrohten, und die dritte Theorie - ein neues genetisches Merkmal erschien aufgrund der Entwicklung des Körpers, der sich vor unnatürlicher oder "schlechter" Nahrung schützte.

Ärzte bemerken die Universalität der vierten positiven Blutgruppe. Sie passt perfekt zu allen anderen als Spenderin. Es kann aber nur identisch mit seinem Rh-Faktor akzeptieren. Die vierte negative Gruppe ist ebenfalls vollständig kompatibel, jedoch nur mit negativen Vertretern von Antigenen.

Verfügt über 1 negative Blutgruppe für Personen

In der Medizin ist die Existenz von 4 Blutgruppen seit langem bekannt. Einige von ihnen sind weit verbreitet, andere eine echte Seltenheit. Plasma der 4. und 3. Blutgruppe mit negativem Rhesus ist bei etwa zwanzig Prozent der Menschen vorhanden. Die erste negative Blutgruppe wird häufig gefunden und von Spendern zur Transfusion verwendet. Von großer Bedeutung ist die geografische Besonderheit, zum Beispiel, dass Europäer selten mit dem vierten Typ geboren werden.

Dies liegt an der Genetik, da der menschliche Embryo bereits eine Reihe spezifischer Antikörper im Blut hat. Die Blutgruppe des Kindes wird während der Interaktion von Antikörpern und Antigenen der Eltern gebildet, wodurch bald eine Gruppe und ein Rh-Faktor im Baby entstehen. Die Biochemie isoliert die Antikörper α und β sowie die Antigene A und B..

1 Blutgruppe gehört sicherlich zu den häufigsten und für eine Spende geeigneten. Die erste Gruppe ist aufgrund der Proteinzusammensetzung des Blutes für eine Person mit der dritten Gruppe geeignet. Ein solches System wurde früher verwendet, aber das Gesundheitsministerium hat eine Entscheidung getroffen, die die Transfusion verschiedener Arten von Blutgruppen verbietet. Aus diesem Grund ist es trotz der Universalität des ersten Typs unmöglich, ihn an alle Spender zu übertragen. Die übliche Bezeichnung des ersten Typs ist 0.

Kompatibilität

Positive und negative Blutgruppen haben ein spezifisches Protein, das sich im Körper der roten Blutkörperchen befindet. Wenn dieses Protein fehlt, wird der Rhesus als negativ angesehen, was keine Abweichung darstellt und von einer Person empfunden wird.

Kompatibilitätstabelle für Bluttransfusionen

Seltene Blutgruppe oder nicht, aber Rh ist der wichtigste Faktor bei der Spende. Wenn eine Person einen negativen Rhesus hat, ist es ihr verboten, einen positiven zu transfundieren.

Eine frühere Spende der 1. und 2. Gruppe ausschließlich mit dem identischen Rh-Faktor des Plasmas war jedoch zulässig. Wenn der gegenüberliegende Rhesus kollidiert, tritt ein Rhesus-Blutkonflikt auf, der die Position des Patienten verschlechtern kann. Negative Rh haben im Prinzip nicht mehr als fünfzehn Prozent der Menschen irgendeiner Art von Plasma. Bei einer Notfalltransfusion wird die Verträglichkeit der Blutgruppe nicht berücksichtigt, sondern nur Rh des Blutes des Spenders und des Patienten. Dies gilt für Leben und Tod..

Schwangerschaftsspezifikationen

In der geburtshilflichen und gynäkologischen Praxis gibt es Fälle, in denen die erste negative Blutgruppe bei einer Frau während der Schwangerschaft Probleme verursachen kann. Die Verträglichkeit der Blutgruppe während der Schwangerschaft ist schwer zu bestimmen und es ist notwendig, den Prozess der Embryonenbildung zu kontrollieren. Rhesuskonflikt tritt mit negativem Rh der Mutter auf den Antigenen des Rh-positiven Embryos auf. In diesem Fall injizieren Ärzte einer Frau ein negatives Protein. Dies verhindert eine Fehlgeburt..

In anderen Situationen stellt die erste Blutgruppe kein Risiko dar, insbesondere wenn der Mann auch den gleichen Rhesus wie der Fötus hat. Wir können daraus schließen, wie wichtig Rhesus für eine angemessene Geburt des Babys ist.

Kompatibilitätstabelle für Schwangerschaftsblutgruppen

Charakteristisch

Ein Patient mit einem ersten negativen Blut benötigt nur Spender mit einer identischen Gruppe. Die häufigsten Pathologien für diese Blutgruppe sind:

  • erhöhtes Risiko für Bluthochdruck;
  • verschiedene allergische Manifestationen;
  • männliche Hämophilie;
  • schwere Krankheiten infektiöse und entzündliche Lungenerkrankungen;
  • es besteht die Gefahr einer Gewichtszunahme;
  • verschiedene Infektionen der Atemwege.

Wenn wir die Art der Blutgruppe solcher Menschen berücksichtigen, sind sie von Natur aus geborene Führer. Inhaber der ersten Blutgruppe sind schwer an neue Bedingungen und veränderte Lebensumstände anzupassen. Sie sind ausgezeichnete Taktiken und können ihre Ziele erreichen. Dulden Sie keine Kritik und keine Unsicherheit. Grundsätzlich geht diese Art von Menschen kein Risiko ein und verändert nichts im Leben ohne besondere Bedürfnisse. Sie haben hohe Willensqualitäten und sind sehr emotionale Personen. Tatsächlich sind dies eher führende als geführte Personen.

Die Vorteile dieses Typs sind, dass Personen mit der 1. negativen Blutgruppe tatsächlich universelle Blutspender sind. Dies ist auf den Mangel an Antigenen zurückzuführen und die sicherste Wahl für die Bluttransfusion. In Notfällen kann eine solche Blutgruppe ohne Risiko transfundiert werden..

Diät

Die erste Gruppe gilt als die älteste, die vor genetischen Veränderungen und dem Auftreten anderer Arten entstanden ist, und gilt im medizinischen Umfeld als anfällig für Gewichtszunahme. Betrachten Sie die Tabelle und Diät für 1 Blutgruppe.

Ernährungsempfehlungen für 1 Blutgruppe

In der Ernährung wird die optimale Wahl als mageres Fleisch und Trinkmilch angesehen. Grüner Tee und das Trinken von Kräuterkochungen sind ebenfalls nützlich, aber es ist ratsam, Schwarz abzulehnen. Es ist auch wichtig, eine Diät zu befolgen und auf Zitrusfrüchte und viele Arten von Beeren zu verzichten.

Der wichtigste Ratschlag in der Ernährung wird die Abstinenz von fettgeräucherten Würsten und Würstchen sein. Sie sollten Gerichte aus Zucchini, Seetang, Spinat, Blumenkohl sowie Petersilie essen.

Menschliche Blutgruppen: wie sie sich unterscheiden und warum sie nicht gemischt werden sollten

Wenn Sie einen zufälligen Passanten auf der Straße anhalten (obwohl dies derzeit nicht so einfach ist) und fragen, welche Art von Blutgruppe er hat, kann er diese Frage höchstwahrscheinlich nicht beantworten. Es sei denn, er war im Krankenhaus, hat keine spezielle Analyse bestanden oder hat kein gutes Gedächtnis. Die Kenntnis der Blutgruppe im Notfall kann jedoch Leben retten: Wenn Sie den Arzt rechtzeitig über die Blutgruppe informieren, kann er schnell die richtige Option für die Transfusion finden. Darüber hinaus können einige Gruppen miteinander gemischt werden, während andere dies kategorisch verbieten. Was ist eine Blutgruppe und wovon hängt die Transfusion verschiedener Gruppen ab??

4 weltweit anerkannte Blutgruppen

Menschliche Blutgruppen

Seit hundert Jahren ist eines der wichtigsten Geheimnisse unseres Kreislaufsystems ohne Lösung geblieben. Wir haben nie herausgefunden, warum wir unterschiedliche Blutgruppen haben. Die Tatsache, dass die Gruppen tatsächlich existieren, steht jedoch außer Zweifel - die Gruppen werden durch spezielle Moleküle (Antigene) definiert, die sich auf der Oberfläche von Blutzellen befinden. Dies sind die „Kugeln“, aus denen das Blut besteht.

Es sind Antigene, die die Blutgruppe bestimmen, und wenn Blut mit einer anderen Art von Antigen in den menschlichen Körper gelangt, wird es abgestoßen. Wenn die Antigene unterschiedlich sind, erkennt der Körper andere rote Blutkörperchen und beginnt, sie anzugreifen. Wenn daher eine Bluttransfusion so wichtig ist, muss die Gruppenkompatibilität berücksichtigt werden. Warum wird Blut jedoch in Typen unterteilt? Es wäre nicht einfacher, eine universelle Gruppe zu haben?

Von diesen "Pillen" - rote Blutkörperchen, Blut

Das wäre natürlich einfacher. Während Wissenschaftler die Frage, warum viele Menschen unterschiedliche Blutgruppen haben, nicht beantworten können, ist es unmöglich, eine universelle Gruppe zu bilden. Im vergangenen Jahr haben Wissenschaftler des National Defense College of Medicine das erste universelle künstliche Blut bei 10 Kaninchen getestet. Alle Tiere wurden verletzt und litten unter schwerem Blutverlust. Während der Studie überlebten von 10 6 Kaninchen, die eine universelle künstliche Bluttransfusion erhielten. Das Überleben unter den Kaninchen, die das normale Blut ihrer Gruppe erhielten, war genau das gleiche. Gleichzeitig stellten Experten fest, dass keine Nebenwirkungen durch die Verwendung von künstlichem Blut festgestellt wurden. Dies reicht jedoch nicht aus, um über die Schaffung eines "universellen" Blutes zu sprechen.

Also, während wir auf altmodische Weise mit verschiedenen Blutgruppen arbeiten. Wie sind sie definiert??

Wie man die Blutgruppe bestimmt

Die bestehenden Methoden zur Ermittlung der Blutgruppe sind alles andere als perfekt. Alle beinhalten die Lieferung von Proben an das Labor und dauern mindestens 20 Minuten, was unter bestimmten Bedingungen sehr kritisch sein kann. Vor drei Jahren haben sie in China einen Express-Test entwickelt, mit dem Sie Ihre Blutgruppe auch vor Ort in nur 30 Sekunden bestimmen können. In der Medizin ist er jedoch bislang nicht weit verbreitet, da er einen starken Fehler aufweist.

Um die Gruppe zu bestimmen, wird Blut aus einer Vene entnommen

Die Geschwindigkeit von Blutgruppentests ist eines der Hauptprobleme. Haben Sie eine Person in einen Unfall, passieren Sie ihm einen Unfall - seine Blutgruppe muss ermittelt werden, um sein Leben zu retten. Wenn keine Daten zum Opfer vorliegen, müssen Sie weitere 20 Minuten warten, sofern das Labor zur Verfügung steht.

Daher empfehlen Ärzte dringend, sich entweder an Ihre Blutgruppe zu erinnern (zumindest führen sie einen solchen Test in der Kindheit, in Krankenhäusern und sogar auf einem Entwurfsbrett in der Armee durch) oder ihn aufzuzeichnen. Auf dem iPhone befindet sich die Gesundheits-App, in die Sie Informationen über sich selbst eingeben können, einschließlich Größe, Gewicht und Blutgruppe. Falls Sie sich in einem Krankenhaus bewusstlos fühlen.

Abschnitt "Krankenakte" in der Anwendung "Gesundheit"

Bisher werden weltweit 35 Blutgruppenbestimmungssysteme eingesetzt. Am weitesten verbreitet, auch in Russland, war das ABO-System. Demnach wird Blut in vier Gruppen eingeteilt: A, B, O und AB. In Russland werden ihnen zur Vereinfachung der Verwendung und zum Auswendiglernen die Nummern I, II, III und IV zugewiesen. Untereinander unterscheiden sich Blutgruppen im Gehalt an speziellen Proteinen in Blutplasma und roten Blutkörperchen. Diese Proteine ​​sind nicht immer miteinander kompatibel, und wenn inkompatible Proteine ​​kombiniert werden, können sie rote Blutkörperchen kleben und diese zerstören. Daher gibt es Regeln für die Bluttransfusion, um Blut nur mit einem kompatiblen Proteintyp zu transfundieren.

Zur Bestimmung der Blutgruppe wird es mit einem Reagenz gemischt, das bekannte Antikörper enthält. Auf die Basis werden drei Tropfen menschliches Blut aufgetragen: Dem ersten Tropfen wird Anti-A-Reagenz zugesetzt, dem anderen Tropfen Anti-B-Reagenz und dem dritten Tropfen Anti-D-Reagenz. Die ersten beiden Tropfen werden zur Bestimmung der Blutgruppe und der dritte zur Identifizierung des Rh-Faktors verwendet. Wenn die roten Blutkörperchen während des Experiments nicht zusammenklebten, bedeutet dies, dass die menschliche Blutgruppe mit der Art des hinzugefügten Antireagens übereinstimmt. Wenn beispielsweise in einem Tropfen, in dem Anti-A-Reagenz zugesetzt wurde, die Blutpartikel nicht zusammenklebten, hat eine Person die Blutgruppe A (II).

Wenn Sie an Nachrichten aus Wissenschaft und Technologie interessiert sind, abonnieren Sie uns bei Google News und Yandex.Zen, um keine neuen Materialien zu verpassen!

1 Blutgruppe

Die erste (I) Blutgruppe, es ist auch eine Gruppe O. Dies ist die häufigste Blutgruppe, sie kommt in 42% der Bevölkerung vor. Seine Besonderheit ist, dass sich auf der Oberfläche von Blutzellen (Erythrozyten) kein Antigen A oder Antigen B befindet.

Das Problem der ersten Blutgruppe besteht darin, dass sie Antikörper enthält, die sowohl gegen Antigene A als auch gegen Antigene B kämpfen. Daher ist es unmöglich, eine Person der Gruppe I mit Blut einer anderen Gruppe außer der ersten zu transfundieren.

Da es in Gruppe I keine Antigene gibt, wurde lange Zeit angenommen, dass eine Person mit Blutgruppe I ein „universeller Spender“ ist - sie sagen, dass sie in jede Gruppe passt und sich an einem neuen Ort an Antigene „anpasst“. Jetzt hat die Medizin dieses Konzept aufgegeben, da Fälle identifiziert wurden, in denen Organismen mit einer anderen Blutgruppe Gruppe I noch ablehnten. Daher werden Transfusionen fast ausschließlich „Gruppe zu Gruppe“ durchgeführt, dh der Spender (von dem sie transfundiert werden) sollte dieselbe Blutgruppe haben wie der Empfänger (an den sie transfundiert werden)..

Eine Person mit einer Blutgruppe von I wurde zuvor als "universeller Spender" angesehen.

2 Blutgruppe

Die zweite (II) Blutgruppe, auch als Gruppe A bekannt, bedeutet, dass sich nur das Antigen A auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen befindet. Dies ist die zweithäufigste Art der Blutgruppe, 37% der Bevölkerung haben sie. Wenn Sie an Blutgruppe A leiden, sollten Sie beispielsweise kein Blut der Gruppe B (der dritten Gruppe) transfundieren, da in diesem Fall Antikörper in Ihrem Blut vorhanden sind, die gegen Antigene B kämpfen.

3 Blutgruppe

Die dritte (III) Blutgruppe ist die Gruppe B, die der zweiten Gruppe entgegengesetzt ist, da nur B-Antigene auf Blutzellen vorhanden sind. Sie ist bei 13% der Menschen vorhanden. Wenn eine Person mit einer solchen Gruppe mit Typ-A-Antigenen transfundiert wird, werden sie dementsprechend vom Körper abgestoßen.

4 Blutgruppe

Die vierte (IV) Blutgruppe in der internationalen Klassifikation heißt Gruppe AB. Dies bedeutet, dass sowohl A-Antigene als auch B-Antigene im Blut vorhanden sind. Es wurde angenommen, dass eine Person, die eine solche Gruppe hat, eine Bluttransfusion jeder Gruppe erhalten kann. Aufgrund des Vorhandenseins beider Antigene in der Blutgruppe IV gibt es kein Protein, das rote Blutkörperchen klebt - dies ist das Hauptmerkmal dieser Gruppe. Daher stoßen die roten Blutkörperchen einer Person, die transfundiert wird, die vierte Blutgruppe nicht ab. Und der Träger der Blutgruppe AB kann als universeller Empfänger bezeichnet werden. Tatsächlich versuchen Ärzte selten, darauf zurückzugreifen und nur dieselbe Blutgruppe zu transfundieren.

Das Problem ist, dass die vierte Blutgruppe die seltenste ist, nur 8% der Bevölkerung haben sie. Und Ärzte müssen sich für eine Transfusion anderer Blutgruppen entscheiden.

Tatsächlich gibt es für die vierte Gruppe nichts Kritisches - die Hauptsache ist, Blut mit demselben Rh-Faktor zu transfundieren.

Es wird angenommen, dass die Blutgruppe auch den Charakter einer Person beeinflussen kann.

Visueller Unterschied in den Blutgruppen

Positive Blutgruppe

Die Rh-Faktor-Zugehörigkeit ist negativ oder positiv. Der Status von Rh hängt von einem anderen Antigen ab - D, das sich auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen befindet. Wenn Antigen D auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen vorhanden ist, wird der Status als Rh-positiv angesehen, und wenn Antigen D fehlt, wird Rh-negativ.

Wenn eine Person eine positive Blutgruppe (Rh +) hat und eine negative transfundiert wird, können rote Blutkörperchen zusammenkleben. Das Ergebnis sind Klumpen, die in Blutgefäßen stecken bleiben und die Durchblutung stören, was zum Tod führen kann. Daher, wenn eine Bluttransfusion mit einer Genauigkeit von 100% erforderlich ist, um die Blutgruppe und ihren Rh-Faktor zu kennen.

Von einem Spender entnommenes Blut hat eine Körpertemperatur, d. H. Um +37 ° C. Um die Lebensfähigkeit aufrechtzuerhalten, wird es jedoch auf eine Temperatur unter +10 ° C abgekühlt, bei der es transportiert werden kann. Die Blutlagertemperatur liegt bei +4 ° C..

Negative Blutgruppe

Es ist wichtig, den Rh-Faktor des Blutes korrekt zu bestimmen

Eine negative Blutgruppe (Rh-) bedeutet das Fehlen von D-Antigen auf der Oberfläche roter Blutkörperchen. Wenn eine Person einen negativen Rhesusfaktor hat und Kontakt mit Rh-positivem Blut hat (z. B. während einer Bluttransfusion), kann sie Antikörper bilden.

Die Kompatibilität der Blutgruppe von Spender und Empfänger ist äußerst wichtig, da der Empfänger sonst gefährliche Reaktionen auf Bluttransfusionen haben kann.

Kaltes Blut kann sehr langsam ohne negative Folgen transfundiert werden. Wenn Sie jedoch eine schnelle Transfusion eines großen Blutvolumens benötigen, wird das Blut auf eine Körpertemperatur von +37 ° C erhitzt.

Blutgruppen der Eltern

Wenn Blut nicht gemischt werden kann, was ist dann mit einer Schwangerschaft? Die Ärzte sind sich einig, dass es nicht so wichtig ist, welche Gruppe Mutter und Vater des Kindes sind, wie wichtig ihr Rh-Faktor ist. Wenn der Rhesusfaktor von Mama und Papa unterschiedlich ist, kann es während der Schwangerschaft zu Komplikationen kommen. Beispielsweise können Antikörper bei einer Frau mit einem negativen Rh-Faktor Schwangerschaftsprobleme verursachen, wenn sie ein Baby mit einem positiven Rh-Faktor hat. Solche Patienten stehen unter besonderer Aufsicht von Ärzten..

Dies bedeutet nicht, dass das Kind krank geboren wird - auf der Welt gibt es viele Paare mit unterschiedlichen Rh-Faktoren. Probleme treten hauptsächlich nur bei der Empfängnis auf und wenn die Mutter einen negativen Rh hat.

Welche Blutgruppe wird das Kind haben?

Bisher haben Wissenschaftler Methoden mit großer Genauigkeit entwickelt, um die Blutgruppe des Kindes sowie seinen Rh-Faktor zu bestimmen. Sie können dies anhand der folgenden Tabelle deutlich herausfinden, wobei O die erste Blutgruppe, A die zweite, B die dritte und AB die vierte Blutgruppe ist.

Abhängigkeit der Blutgruppe und des Rh-Faktors des Kindes von der Blutgruppe und dem Rhesus der Eltern

Wenn einer der Elternteile an Blutgruppe IV leidet, werden Kinder mit unterschiedlichen Blutgruppen geboren

Das Risiko eines Konflikts um die Blutgruppe der Mutter und des ungeborenen Kindes ist sehr hoch, in einigen Fällen geringer und in einigen Fällen unmöglich. Der Rh-Faktor hat keinen Einfluss auf die Vererbung einer bestimmten Blutgruppe durch das Kind. An sich ist das Gen, das für den "+" Rh-Faktor verantwortlich ist, dominant. Deshalb ist bei einem negativen Rhesusfaktor bei meiner Mutter das Konfliktrisiko bei Rhesus sehr hoch.

Wussten Sie, dass es ohne Medikamente einen Weg gibt, das Blut von Krebszellen zu reinigen??

Kann sich die Blutgruppe ändern??

Die Blutgruppe bleibt während des gesamten Lebens eines Menschen unverändert. Theoretisch kann es sich während einer Operation am Knochenmark ändern, jedoch nur, wenn das Knochenmark des Patienten vollständig tot ist und der Spender eine andere Blutgruppe hat. In der Praxis gibt es keine derartigen Fälle, und der Arzt wird zunächst versuchen, die Person mit einem Spenderorgan mit derselben Blutgruppe zu operieren.

Wir empfehlen daher jedem, sich für alle Fälle an seine Blutgruppe zu erinnern, zumal sie sich im Laufe des Lebens nicht ändert. Und es ist besser, Verwandte zu erfassen und zu informieren - in unvorhergesehenen Situationen.

Viele dachten oft, dass in einer schwierigen Situation Wörter von selbst herauskommen würden, was normalerweise als obszöne Sprache bezeichnet wird. Jemand schwört ein bisschen mehr, jemand ein bisschen weniger, aber kaum jemand, nachdem er ein Klavier auf den Fuß gesetzt hat, sagt: „Bitte entfernen Sie das Instrument von meinem Fuß“. Besonders wenn diese Person nicht versucht, unnötig zu kontrollieren [...]

Wenn während der Neandertaler der Haaransatz (einschließlich des Bartes) häufig verwendet wurde, um die menschliche Wärme bei kaltem Wetter zu bewahren, ist der Bart im Laufe der Zeit eher ein "Modeaccessoire" als eine Art Funktionswerkzeug geworden. Darüber hinaus ist Mode zyklisch: In der Mitte des letzten Jahrhunderts zogen es beispielsweise Männer vor, sich rasieren zu lassen, und jetzt wachsen immer mehr junge Menschen ihre Bärte. Meistens […]

Vor ungefähr 40.000 Jahren lebten mehrere Vertreter der Menschheit gleichzeitig auf der Erde. Die zahlreichsten von ihnen waren unsere entfernten Vorfahren Homo sapiens und Neandertaler. Es war äußerst schwierig, auf einem Planeten gleichzeitig für mehrere Arten von aufrechten Kreaturen zu leben, die Waffen herstellen, Nahrung erhitzen und jagen konnten. Wissenschaftler sind sich sicher, dass zwischen den beiden Arten einst ein Krieg um Nahrung ausgebrochen ist [...]